Jetzt eintauschen
und EUR 10,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Morimoto: Die neue japanische Küche [Gebundene Ausgabe]

Masaharu Morimoto
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. März 2009
Kein Geringerer als Ferran Adrià, der beste Koch der Welt, hat Masaharu Morimoto, dem wohl bekanntesten Koch aus Japan, den Ritterschlag verliehen. In der Tat vermag Morimoto mit seinen Kochkreationen jeden zu begeistern: Er revolutioniert die japanische Küche mit internationalen Einflüssen, mediterranen Zutaten und französicher Perfektion. Nun gibt es erstmals die Gelegenheit, diese kreativen und innovativen asiatisch-europäischen Gerichte des japanischen Küchengottes selbst nachzukochen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Collection Rolf Heyne; Auflage: 1 (1. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899104188
  • ISBN-13: 978-3899104189
  • Originaltitel: Morimoto - The New Art of Japanese Cooking
  • Größe und/oder Gewicht: 28,2 x 23,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.631 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die neue japanische Küche wird mit internationalen Einflüssen und mediterranen Zutaten angereichert. Dadurch entstehen spannende, kreative asiatisch-europäische Kombinationen. Morimoto definiert die typische Küche eines Landes oder einer Region einerseits nach der Geografie und andererseits nach der Zeit, weil sich Zubereitungsarten und technische Möglichkeiten über die Jahre ändern.« (NZZ am Sonntag)

»Wer glaubt, ein Buch über die neue japanische Küche , wie es der Fernsehkoch Masaharu Morimoto präsentiert, handle nur von Sushi und Fisch, der irrt. Zwar tummeln sich auf den knappp 270 sehr schmackhaft bebilderten Seiten sehr viele Fischarten von Langusten, Krabben, Felsenbarsch über Tinten- und Thunfisch bis zu Venusmuscheln, Seeigeln und Flussaal. Aber japanische Küche ist eben mehr. Das ist das Besondere an Morimoto: Er hielt nicht an strengen japansichen Kochregeln fest, sondern variierte und verfeinerte seine Rezepte und gilt so als Erneuerer der japanischen Küche. Der Koch, der mehrere Restaurants in New York, Philadelphia, Tokio und Mumbai besitzt, macht auch vor gegrillten Wachteln, geschmortem Schweinebauch und wütenden Hühnern nicht Halt.« (Saarbrücker Zeitung)

»Bei japanischer Küche denkt der Europäer vor allem an Sushi, an Gerichte mit Reis, rohem Fisch und Meeresfrüchten, bei denen die Reinheit der Speisen im Vordergrund steht. Und tatsächlich widmet sich Morimoto, das Buch ders gleichnamigen japanischen Meisterkochs, gleich im ersten Kapitel der Kunst der Sushi-Zubereitung: wie man Fisch auswählt, putzt, schneidet und beizt und wie man Sushi isst: ohne den Reis in die Sojasauce zu tunken. In den übrigen Kapiteln präsentiert Morimoto eine entschieden international ausgerichtete japanische Küche. So lässt das wütende Hühnchen mit gegrillten Chilis und scharfer Joghurtmarinade den Einfluss der indischen Küche und des Tandoori-Hühnchens erkennen, und Kinki , ein aus Japan importierter Fisch, wird mit traditionellen französischen Zutaten und einer Perigeux-Sauce serviert.« (Wirtschaftswoche)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Masaharu Morimoto begann seine Kochkarriere in Hiroshima mit einer achtjährigen Ausbildung in einem Sushirestaurant. Schon mit 24 Jahren eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant. Mit seinem innovativen Mix aus japanischer Tradition, westlichen Kochtechniken und europäischen Zutaten erwarb er sich bald den Ruf als Erneuerer der japanischen Küche. Nach fünf Jahren verließ Morimoto Japan und machte sich daran, die USA zu erobern was ihm eindrucksvoll gelang: Heute besitzt er mehrere Restaurants in New York, Philadelphia und Tokio sowie eine eigene Sake und Bierbrauerei.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue japanische Küche 17. Dezember 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Morimoto kocht im Westen für ein internationales Publikum und dem trägt er Rechnung in seinen Kreationen. Es ist eine japanische Küche, die sich der Tradition verpflichtet fühlt und auch noch über diese hinausgeht. Dies äußert sich vor allem in den internationalen Anklängen, die sich in vielen Rezepten wiederfinden. So erinnert die Verwendung von Tomaten, Basilikum und Mozzarrella an Italien. Bei den Gerichten mit Gänseleber, Spargel und Ente denkt man an Frankreich und an China bei den Schweinekoteletts mit Chinakohl. Die Kombination von Jalapeños und Weizentortillas mit rohem Thunfisch lassen auf mexikanische Einflüsse schließen.

Diese Auszüge vermitteln schon einen Eindruck von der anscheinend grenzenlosen Kreativität Morimotos. Bei allen Gerichten bleibt jedoch die Verbindung zur japanischen Küche erhalten, sei es die Zubereitungsmethode, das Anrichten oder bestimmte Zutaten. Geboten werden jedoch auch ganz traditionelle japanische Gerichte wie Sashimi, Sushi, Miso-Suppen, Kugelfisch oder Tempura. Vor allem, wenn man noch kein anderes japanisches Kochbuch besitzt, wird man die Grundrezepte zu schätzen wissen. So wird gezeigt, wie man die Brühe Dashi zubereitet, die Grundlage für viele Gerichte ist, und man lernt, Tofu und Wasabi-Paste selbst zuzubereiten. Auch Rezepte für Sushireis und Eierkuchen, die dann in Sushis weiterverarbeitet werden, fehlen nicht.

Viele typische Zubereitungsarten lernt man Schritt für Schritt in Wort und Bild. Deshalb ist das Buch auch Anfängern der japanischen Kochkunst zu empfehlen. Im Kapitel Sashimi und Sushi etwa zeigt Morimoto verschiedene Schnitttechniken für Fisch: Hirazukuri, Sogigiri, Usuzukuri, Kanokozukuri.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Morimoto 3. Juli 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Die japanische Küche wird mit diesem Buch revolutioniert, verändert, aufgewertet, modernisiert und internationaler gestaltet als es bis her der Fall war. - Eine Metamorphose des Geschmackes und der traditionellen japanischen Küche! -
Das Buch besticht nicht nur durch seine hochwertige Verarbeitung durch Umschlag, Kartonage und die schön gestalteten Seiten, sondern wird auch noch von wunderschönen Farbabbildungen abgerundet.
Das Buch beginnt mit einer kurzen aber sehr informativen kleinen Biografie des Autors und Koches Morimoto. Er stammt aus armen Verhältnissen, hat sich seinen Weg in der Gastronomie erkämpft und ist heute Sternekoch und Besitzer mehrerer Sternerestaurants in den USA und in Japan.
Im Anschluss an die Biografie folgen thematisch gegliederte Rezepte aus seinem Koch-Repertoire. Alle Themenbereiche, welche in dem Buch aufgegriffen werden, sind nicht nur mit Anekdoten von Morimoto san" versehen, sondern beinhalten auch geschichtliche Aspekte, Neuerungen, Erklärungen, Bild zu Bild Anleitungen und eine allgemeine Zusammenfassung um die japanische Küche zu verstehen und um dadurch besser in die Materie einzutauchen. Morimoto legt großen Wert darauf, dass seine Rezepte nicht nur die traditionelle japanische Küche wiederspiegeln. Vielmehr sollen die traditionellen Gerichte nur als Grundstock für seine Kreationen dienen, während er ihnen neues Flair und neuen Geschmack einhaucht.
Die japanische Küche scheint mit Morimoto genauso einer Modernisierung unterworfen wie das japanische Volk im 1900 durchgemacht hat, als es sich politisch als auch kulturell an den Westen annäherte und somit eine Modernisierung im Land bewirkte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Japanische Küche für die westliche Welt 28. April 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Habe das Buch für einen Neffen als Geschenk gekauft, der uns im Rahmen seines bestandenen Rigorosum zum Abschluss seiner Dissertation in ein japanisches Restaurant eingeladen hat.

Die Folie abgmacht, um eigentlich eine Widmung in das Buch zu schreiben - und dann kam die Neugierde. Die Aufmachung von Morimoto's Werk ist aber so klasse, dass wir uns dann spontan für eine separate Karte entschieden haben. Ebenso spontan entschied ich mich, dass ich genau so eine raffineirte "Schürze" haben möchte, wie sie Morimoto auf den äusserst ansprechenden Fotos zeigt. Auch dieses Werk ist ein Kochbuch, dass aus dem ewigen Kochbuch Allerlei deutlich hervorsticht.

Das Essen beim Japaner war dann sehr ähnlich zu den im Buch präsentierten Rezepten. Es war ein Lokal einer deutschen Eigentümerin, die viele Jahre in Japan lebte und japanischen Köchen. Es gab ein breites Spektrum von den kalten und warmen Vorspeisen über Miso Suppe und Sushi bis hin zu Nudelgerichten, Fisch, Fleisch, Frittiertem und abschliessendem, wunderbarem Matchaeis und währenddessen immer wieder Sake.

Dieses vielgänge und extrem leckere Menue war ein Erlebnis, dieses Buch noch einmal für uns selbst zu kaufen und das eine oder andere Rezept dann auszuprobieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar