EUR 23,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Morgen muß ich fort von hier: Richard Tauber: Die Emigration eines Weltstars Gebundene Ausgabe – 1. April 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. April 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 23,00
EUR 23,00 EUR 12,72
62 neu ab EUR 23,00 3 gebraucht ab EUR 12,72

Wird oft zusammen gekauft

Morgen muß ich fort von hier: Richard Tauber: Die Emigration eines Weltstars + Joseph Schmidt: Sein Lied ging um die Welt
Preis für beide: EUR 59,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 227 Seiten
  • Verlag: Milena Verlag; Auflage: 1 (1. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3852862086
  • ISBN-13: 978-3852862088
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 609.041 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch erzählt österreichische Geschichte in Operetten-Seligkeit, doch gänzlich ohne Pathos. Evelyn Steinthaler schreibt packend und pointiert und mit großem Einfühlungsvermögen für den Menschen und Künstler Richard Tauber." (Christina Höfferer, Im Kontext, Ö1)

"Exzellente Biographie über den weltberühmten Startenor aus Linz, Richard Tauber - die vertriebene Stimme" (Rainer Mayerhofer, Wiener Zeitung)

"Reduktionistisch gesetzte Akzente: eine neue, lesenswerte Biografie über den Tenor Richard Tauber und seine erzwungene Emigration." (Alexander Kluy, Der Standard)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Evelyn Steinthaler geb. 1971 in Klagenfurt, lebt und arbeitet in Wien. Vielfältige Arbeit im freien Kulturbereich. Seit 2003 freie Autorin und Journalistin, Herausgeberin und Übersetzerin. Bruno Kreisky Anerkennungspreis für das Politische Buch 2008 für „Frauen 1938“, zuletzt: Übersetzung von Langston Hughes „Simpel spricht sich aus“ (Milena, 2009)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker am 27. April 2011
Bei dieser Biographie handelt es sich um eine Zusammenfassung von greifbaren Tauber-Informationen, ohne dass nennenswert Neues (z.B. aus seiner erhaltenen Korrespondenz) ans Tageslicht kommt. Insbesondere bei Eigennamen bringt das Buch eine Fülle von Schreibfehlern, was bei dieser Art Literatur eigentlich nicht vorkommen sollte. Neben Taubers Leben werden schlaglichtartig Zeitgenossen des großen Sängers erwähnt, allerdings sind mir deren Auswahlkriterien nicht transparent (z.B. fehlt jeder Hinweis auf die Freundschaft mit Tino Pattiera). Wer gut recherchierte Informationen zu Richard Tauber sucht, sollte auf die Biographie von Otto Schneidereit, wer ein gut geschriebenes Buch sucht, auf Michael Jürgs zurück greifen. Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tallulah am 27. April 2011
Meine Großmutter hat Richard Tauber geliebt. Und da ich in meiner Kindheit oft bei ihr war, hab ich auch Richard Taubers Stimme zu lieben begonnen. Diese neue Biografie verzichtet dankenswerterweise auf Betroffenheitsgeplänkel und auch Spekulationen. Wahrlich eine Wohltat!! Nicht nur Freunden der Operette zu empfehlen. Gibt einen guten Einblick in die schreckliche Kulturpoltik der Nationalsozialisten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen