• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mordsspaziergänge, m... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mordsspaziergänge, m. 1 Audio-CD Audio-CD – 10. September 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 10. September 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 17,50
EUR 17,50 EUR 8,51
44 neu ab EUR 17,50 10 gebraucht ab EUR 8,51
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es gibt ja den Begriff Sofawandern, und dazu passen die Mordsspaziergänge ganz ausgezeichnet. Denn, wenn das Wetter nicht mitspielt, kann man sich mit den entsprechenden Krimis zurückziehen. Strahlt die Sonne, gehts raus an die Originalschauplätze.

Dominique Strebel und Patrik Wülser haben zwölf Litera-Touren zusammengestellt, die allesamt auf den Spuren von Krimiautoren wandeln: Von Elisabeth Altenweger über Beat Brechbühl bis John Le Carré, Walter Vogt und Peter Zeindler. Die Litera-Touren wurden ergänzt mit einer Real-Tour, in der Urs Paul Engeler schildert, wie es zur Entdeckung der Geheimarmee P26 kam -- ein düsteres Kapitel mehr in der Geschichte des stümperhaften Schweizer Geheimdienstes. Doch zurück zur Literatur und zur Frage, wie die Riesenratten von Sumatra nach Meiringen kamen. Tour Nummer sieben -- Meiringen-Reichbachfälle-Rosenlaui -- erklärt es (bei den Wasserfällen ist ja bekanntlich Sherlock Holmes ums Leben gekommen).

Das Wanderbuch, das sich auch ausgezeichnet als Lesebuch und dank der mitgelieferten CD mit Tondokumenten auch als Hörbuch eignet, verschafft einem aber auch den Genuss des Wiedersehens mit dem Emmental von Sam Jaun, mit Friedrich Glausers Chinese, mit der Glätterin von Alexander Heimann, Der Richter und sein Henker von Dürrenmatt dürfen ebenso wenig fehlen wie «Kneuss» von Beat Brechbühl. Kurz, eine herausragende Sammlung schweizerischer Krimiliteratur lässt sich hier erwandern.

Jede Tour ist kenntnisreich und zuweilen süffisant beschrieben. Der Text führt ein ins jeweilige Thema und dann die Wege entlang, wobei auch Schlafstätten und Restaurants gebührende Aufmerksamkeit finden. Eine kleine Zusammenfassung mit allen nötigen Informationen bietet nützliche Hilfe bei der Vorbereitung, eine Karte allerdings sollte man schon selber mitnehmen. All das nicht genug: Der Band versammelt auch noch stimmungsvolle Fotoessays von Willi Brand, die die Mordsspaziergänge zum gesamtheitlichen Erlebnis machen.

Und wie die Riesenratten nach Meiringen kamen? Einer der 482 Sherlock-Holmes-Clubs auf der ganzen Welt nennt sich so, die Mitglieder laufen jeweils mit Pfeife und Cape durch Meiringen. Wenn sie nur nicht Professor Moriarty begegnen. --Martin Walker

Pressestimmen

»Eine verlockende Einladung zum Nachwandern.« (Berner Zeitung)

»Ein wunderhübsches Buch.« (Joachim Schneider, Badische Zeitung)

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne