Mordshunger und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Mordshunger auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mordshunger [Taschenbuch]

Frank Schätzing
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (123 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 8,95  
Taschenbuch, Februar 1996 --  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 8,35 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

Februar 1996
Mordshunger haben sie alle: Inka von Barneck auf Sex und Koks, Fritz von Barneck auf Geld und noch mehr Geld, Max Hartmann auf die Rolle seines Lebens, Romanus Cüpper auf alles, was eßbar ist, und die Löwen im Kölner Zoo auf Abwechslung. Dann ist Inka plötzlich tot, und alle bekommen ihren Willen. Nur ganz anders, als sie dachten.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 200 Seiten
  • Verlag: Emons, H J (Februar 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3924491712
  • ISBN-13: 978-3924491710
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (123 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 710.435 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seinen Durchbruch feierte Frank Schätzing 2004 mit dem Ökothriller "Der Schwarm", in dem die Menschheit existenziell bedroht ist durch eine hochintelligente Lebensform, die tief unten im Meer lebt. Seither gilt der 1957 geborene Kölner als einer der erfolgreichsten deutschen Autoren. Zuvor war Frank Schätzing in der Werbebranche tätig, außerdem produzierte er Musik. Seit den 1990er-Jahren konzentrierte er sich aber zunehmend auf die Schriftstellerei. Zunächst veröffentlichte er 1995 "Tod und Teufel", der Roman spielt im Köln des Jahres 1260. Weitere Bücher folgten, der erste Bestseller gelang Schätzing im Jahr 2000 mit dem Politthriller "Lautlos". 2009 erschien "Limit", ein weiterer Zukunftsthriller, in dem es diesmal nicht hinab ins Meer, sondern hinauf auf den Mond geht.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein spannend-geistreicher Krimi, delikat." (Express)

"Sein literarischer Erstling "Mordshunger" ist ein Genuss für den Leser." (Ostthüringer Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Rezension

»Schnelle Schnitte, viele parallele Schauplätze, deren Handlungsstränge sich am Schluß wie gottgewollt zusammenfügen. Ein Krimi, der dazu reizt, in einem Stück verschlungen zu werden, der aber durchaus auch in kleinen mundgerechten Häppchen genossen werden kann.«

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
121 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial 16. April 2006
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Einen flotten, spritzigen Krimi hat Frank Schätzing mit "Mordshunger" verfasst.
Eine detailliert ausgeklügelte Geschichte, stark gezeichnete Charaktere und ein fließender Schreibstil machen dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss.
Schritt für Schritt lässt der Autor den Leser an der Aufklärung eines spektakulären Verbrechens teilhaben, um letztendlich einen fast perfekt ausgeklügelten Mord präsentieren zu können.
In Anlehnung an Schätzings Faible für gutes Essen kann man getrost sagen, dass der Roman wie ein gutes Essen perfekt "runtergeht".
Kurzum: "Mordshunger" ist ein Mordsspaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
70 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Krimi-Liebhaber unzweifelhaft unterhaltsam 20. November 2006
Von Karl-Heinz Heidtmann TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Wer den "Schwarm" gelesen hat, würde kaum glauben, dass "Mordshunger" aus der Feder des gleichen Autors stammt. Alles ist anders. Nicht nur das Thema, die (regionale) Tonalität, nein, das ganze "Genre" ist völlig unterschiedlich. Ist der "Schwarm" ein Roman aus dem Bereich "Science Fiction" (oder vornehmer "Wissenschaftsroman") handelt es sich bei "Mordshunger" um einen ganz klassischen "Krimi".

Und genau darin scheiden sich die Geister. Wenn man sich nur auf den Vergleich mit anderen Werken Schätzings einlässt, fällt dieses Buch in der Tat allein schon dadurch deshalb durchs Raster, weil es zur populären Massengattung der Krimis zählt. Historische Romane und Wissenschaftsromane werden immer höher eingestuft. Nimmt man aber dieses (eigentlich später erschienene) Erstlingswerk Schätzings nur für sich als Krimi, so kann das Urteil ehrlicherweise nur positiv ausfallen: Sauber und spannend geschrieben, Charaktere gut herausgearbeitet und ein Plot ("Who done it?"), der bis zum Ende hält.

Als Kriminalroman hat dieses Buch zudem die Unterscheidungsmerkmale, dass es "unüberlesbar" im rheinischen Köln spielt und eine für Ortskundige sicher interessante Stadttour durch die besten Restaurants der Szene macht. Die umfangreiche Aufzählung eben dieser wurde mit der neuen Auflage aktualisiert (die Lebensdauer in der Gastronomie ist ähnlich kurz wie die der Opfer im Krimi), gepaart mit den Rezepten der im Buch erwähnten Speisen - ein inzwischen beobachtbarer interessanter Ansatz bei der Vermarktung von Büchern.

Mein Fazit: Ein kurzweiliges und amüsantes Krimivergnügen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik ist Trumpf, oder auch nicht! 8. Juli 2007
Von Jay F Kay
Format:Audio CD
Prinzipiell ein sehr gut geschriebener Krimi, der sich recht flüssig ließt und auch Spaß macht. Vor allem wird man ständig vom Täter an der Nase herumgeführt und die ständige Lust des Kommissars an den kulinarischen Freuden amüsiert doch ungemein. Das Buch kann ich nur weiterempfehlen.

Anders verhält es sich mit dem Hörbuch. Das habe ich in unserer Stadtbibliothek entdeckt und war mehr als nur enttäuscht. Es mag sein, dass sich Herr Schätzing auch als Komponist betätigt, aber deshalb an jeden Track (78 an der Zahl) Musik zu hängen, die den Hörbuchfan teilweise bis zu einer Minute belästigt ist schon mehr als frech.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
83 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach köstlich 26. Oktober 2005
Format:Taschenbuch
Da ist mal Romanus Cüpper von der Kripo, der eigentlich lieber Kochrezepte hätte als Morde aufzuklären, aber in nahezu genialer Weise doch 2 komplizierte Morde aufklärt.
Wichtige Utensilien dabei sind eine Gurke und eine Rose ;-)
Dann ist da noch sein Partner Rabenhorst, ein absoluter Kochdiletant, aber mit einer resoluten Mutter gesegnet, die erstens kochen kann und zweitens fürchterliche Hawaiihemden einkauft.
Weitere Personen sind dann noch Inka von Barneck, Fritz von Barneck, Max Hartmann, Marion Ried, Astrid Hasling, Eva Feldkamp ...und ein Löwe.
Bis auf den Löwen und Inka sind alle im Laufe der Geschichte verdächtig.
Wer einen Nur-Krimi erwartet dürfte enttäuscht sein. Wer sich aber unterhalten und auch mal schmunzeln will, ist bei dem Buch gut aufgehoben.
Für mich ein eher untypischer Schätzing Roman, aber nichts desto trotz sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bin leider nicht satt...... 5. März 2007
Format:Audio CD
Eins muss man vorweg einfach sagen, Frank Schätzing schafft es eine Hörspielatmosphäre in einzigartiger Weise zu schaffen. Wenn man sich die CDs anhört mag man manchmal gar nicht glauben das der Autor hier alles selbst liest. Enfach großartig die verschiedenen Stimmen und Charaktere. Allein hierfür vergebe ich 5*.

Einen Stern ziehe ich ab für die doch etwas langatmige Story, sicherlich gute krimminalistische Hausmannskost aber doch leider nicht mehr. Einen weiteren Stern ziehe ich ab für die leider sehr übertrieben eingesetzte "musikalische Untermalung (m.U.)". Besonders auf der 1. und 2. CD ist es einfach zuviel. Ich hatte da ein bisschen das Gefühl das hier "experimentiert" wurde, denn die m.U.lässt dann doch auf ein angenehmeres Maß ab. Zusammenfassend kann ich demjenigen, der mal wieder ein gut unterhaltendes Hörbuch fürs entspannte Autofahren sucht, das Hörbuch empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweiliges Krimivergnügen 18. Dezember 2006
Von Dennis B.
Format:Taschenbuch
Nachdem ich zuerst "Lautlos" von Frank Schätzing gelesen hatte und von diesem Roman mehr als begeistert war, wollte ich unbedingt mehr von diesem Autor lesen und entschied mich ob meiner derzeit knapp bemessenen Zeit für "Mordshunger" und vorläufig gegen "Der Schwarm". Und eines steht fest: Bereut habe ich es nicht!

"Mordshunger" ist eine unterhaltsame, kurzweilige Kriminalgeschichte mit vielen unerwarteten Wendungen, die in bester Agatha-Christie-Manier den Verdacht immer wieder auf einen anderen Akteur lenken. Dazu kommt natürlich noch der Kölner Lokalkolorit, der dem Roman ein besonderes Flair verleiht, und die häufig eingestreuten humoristischen Elemente.

Klar ist aber auch, dass "Mordshunger" nicht mit einem Hochspannungs-Thriller ala "Lautlos" mit seiner tiefen, hintergründigen Geschichte verglichen werden kann. Für das, was dieses Buch aber ist, nämlich ein abwechselungsreicher Kriminalroman mit tierischem Ende, verdient es ein dickes Lob! Daher gute 4 Punkte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kurzweiliges Krimivergnügen für Frauen
Sehr kurzweiliger Krimi, sehr interessaant geschrieben - sehr lesenswert! Plus: HappyEnd zum wohlfühlen! Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Kerry veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut Vergnüglich
Dieses Buch sei allen empfohlen. Dialoge und Vergleiche zum niederknien. Absolut vergnüglich! Schätzing außer Rand und Band. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Hj Noetges veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen da hat er wohl noch geübt....
"der schwarm" habe ich verschlungen, dann habe ich mich auf "limit" eingelassen ( not my cup of tea ), aber bei "mordshunger"
kommt es einem vor,... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Doris veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller, appetitmachender Krimi
Ich mag die Art, wie Schätzing schreibt. In diesem Krimi kommt der menschliche Aspekt nicht zu kurz, die Charaktere sind einfühlsam beschrieben, die Hauptperson darf... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lioba Riedel-Laule veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Krimmi
Einfach Schätzing! Super spannend zu lesen von der ersten bis zur letzten Seite und als Draufgabe die tollen leckeren Rezepte!
Vor 2 Monaten von Anke Redl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leichte Kost zu der man keinen Mordshunger braucht!
Habe dieses Buch zum Kennenlernen von FS gelesen. Tja, liest sich leicht, liest sich schnell und ist genauso schnell wieder vergessen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von George U. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kölner Lokalkrimi
Ein flott geschriebener Krimi in dem die Protagonisten etwas oberflächlich bleiben und die Exkursionen ins Kulinarische etwas aufgesetzt wirkt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Leserin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Schätzing
Typischer Schätzing, auch wenn es einer der ersten war.
Leider zu kurz und viel zu schnell zu Ende. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von SusiV veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen danke
das buch hat meine erwartungen voll und ganz erfüllt und ich bedanke mich sehr für die prompte bearbeitung meiner bestellung, die sehr schnell bei mir ankam
Vor 4 Monaten von sunny15es veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genialer Krimi
Sehr guter Krimi von Frank Schätzing, gewürzt mit Lokalsprache und regionalen Gepflogenheiten. Figuren sehr detailreich und liebevoll gezeichnet. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von andi.nemec veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar