Mordkommission und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,69

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Mordkommission auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mordkommission: Wenn das Grauen zum Alltag wird [Taschenbuch]

Richard Thiess
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,90  
Taschenbuch, 1. März 2010 --  

Kurzbeschreibung

1. März 2010
Eine skalpierte Frau in der U-Bahn, ein totes Kind im Müll, zerstückelte Leichenteile im Plastiksack ... Wer sich täglich mit Mord und Totschlag auseinandersetzt, der darf nicht zart besaitet sein. Gefragt sind Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und breitgestreute Kenntnisse von Juristik bis Krisenintervention. Was im Kino meist als schneller Thriller abläuft, erfordert in der Realität Durchsetzungsvermögen und harte Arbeit. Oft sind tage-, wochen-, ja sogar jahrelange Ermittlungen notwendig, bis ein Täter überführt werden kann. In den vorgestellten Fällen geht es um Kaltblütigkeit – wenn jemand zwischen theoretischer und praktischer Führerscheinprüfung mal eben einen Doppelmord begeht – und falsch verstandene Vaterliebe, um verräterische Internetrecherchen nach passenden Tötungsmethoden und falsche Alibis. Richard Thiess gibt Einblick in die schwierige Arbeit von Mordermittlern, er bezieht aber auch psychologische Aspekte ein: Wie fühlt sich ein Ermittler, wenn er den Täter endlich überführt hat, wie bringt man Eltern bei, dass ihre Tochter bestialisch getötet worden ist? Mordkommission: Die Wirklichkeit stellt jeden Krimi in den Schatten.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247967
  • ISBN-13: 978-3423247962
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 232.635 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Thiess, geboren 1952, arbeitete als Kaufhausdetektiv, bevor er sich bei der Polizei bewarb und ein Studium für den gehobenen Kriminaldienst absolvierte. Als Spezialist für Jugend- und Bandenkriminalität reiste er im Auftrag des bayerischen Innenministeriums nach Moskau und Lettland. Vor seinem Wechsel in die Mordkommission 2001 war er zuletzt für Eigentumsdelikte zuständig. Als Erster Kriminalhauptkommissar leitet er die Mordkommission V im Münchner Präsidium und ist stellvertretender Leiter des Mordkommissariats. Daneben gibt er Fernlehrgänge zur Detektivausbildung.



In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
50 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mordkommission" - Buchbesprechung 22. Februar 2010
Format:Taschenbuch
Richard Thiess, Mordkommission - Wenn das Grauen zum Alltag wird

Mord und Totschlag als Unterhaltung? Die Attraktivität von Kriminalromanen und -filmen fußt auf der Bejahung dieser Frage. Und dann gibt es noch die Realität.

Der Autor greift diese Lebenswirklichkeit auf. Als Leiter einer Mordkommission beim Polizeipräsidium München erläutert er von Berufs wegen deren ebenso abwechslungsreiche wie anspruchsvolle Arbeit. Aus ihm spricht, wie nicht anders zu erwarten und durch seine bemerkenswerte Vita unterstrichen, ein hohes Maß an Fachkunde und langjähriger Berufs- und Lebenserfahrung.

Der Titel klingt auf den ersten Blick reißerisch, lässt aufhorchen und macht auf den Inhalt neugierig. In 32 Kapiteln gewährt der Autor dem Leser eindringlich und eindrucksvoll Einblick in abgeschlossene, spektakuläre Fälle. Fernab jeder Fiktion führt er den Leser durch geronnene Kriminalgeschichte, wie sie das Leben schreibt - plastisch, mitreißend, atemberaubend und doch wirklichkeitsnah, gewandt, bisweilen sogar kurios.

Der plaudernde Erzählton, der bisweilen humorvolle Züge trägt, vermag nicht über die ungeschönte und unverstellte Schilderung der Konfrontation mit dem Tod hinwegzutäuschen. An den passenden Stellen erscheint der Umgang mit den Tätern nüchtern und konsequent, mit den Opfern und ihren Angehörigen einfühlsam, gelegentlich nachvollziehbar rührselig. Der Leser ist in jedem Augenblick der Schilderung dabei, er schaut dem Autor gleichsam über die Schulter.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindringlich, klug & bemerkenswert 25. Februar 2010
Von MUFC
Format:Taschenbuch
Ich durfte vor ein paar Jahren als Journalist mit Richard Thiess zusammen an einer DNA-Geschichte arbeiten. Heute weiß ich: Er hätte diese Reportage eigentlich auch selbst schreiben können... Der Polizist Thiess hat ein sehr kluges, nachdenklich machendes Buch verfasst. Dafür gebührt ihm größte Hochachtung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ehrlich und informativ 26. Januar 2012
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch zum Abgleich von fiktiven, literarischen, aber ähnlich gelagerten Fällen erworben und muss sagen, dass es in seiner ehrlichen, nicht reißerischen, wenn auch manchmal etwas müde geschriebenen Art alle Ansprüche erfüllt. Die Tiefe des Buches kommt nicht dur das Wort, sondern durch die ehrliche und ungeschminkte Darstellung des (oft grausamen) Alltags der Mordkomissionen und des KD. Für jeden, den die Arbeit der Mordkomission interessiert sehr zu empfehlen. Für Leser die Blut sehen wollen - besser nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das erste Buch, das ich zu Ende gelesen habe 10. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Ich bin wahrlich ein Büchermuffel und bis gestern konnte ich auch behaupten, dass ich noch nie ein Buch zu Ende gelesen habe. Aber dieses Buch hat mich von Beginn an gefesselt, so sehr, dass ich am Morgen schon den Abend ersehnte, um vor dem Schlafengehen noch den ein oder anderen Fall aus diesem Buch zu lesen. Ein großes Lob an den Autor. Das Buch kann ich nur empfehlen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn das Grauen zum Alltag wird 7. März 2011
Format:Taschenbuch
Der Titel und die Klappentextbeschreibung haben mich auf dieses Buch neugierig gemacht. Tagtäglich wird man in den Nachrichten mit Morden konfrontiert, man liest Thriller und Krimis aber im Grunde genommen fragt man sich oft. Wie arbeitet eine Mordkommission. Wie laufen die Ermittlungen wirklich? Wie baut sich eine Soko auf?
All diese Fragen beantwortet der Autor Richard Thiess, der selbst die fünfte Mordkommission im Polizeipräsidium München leitet. Dabei berichtet er in einem relativ sachlichen Ton.
Er beschreibt also seine Arbeit nicht unbedingt actionreich und doch ist es spannend genug, sodass man von Fall zu Fall immer interessierter ist.
Der Leser kann hier nachvollziehen, wie die Ermittlungen beginnen, je nachdem auch ausgehen und wie oft der Zufall eine immens wichtig Rolle in der Lösung eines Falles spielt.
Es gibt kleinere Einblicke in das Familienleben, wie es sich gestaltet, wenn der Mann wieder raus zu einem Verbrechen muss.
Besonders gut gefiel mir die neutrale Berichterstattung. Es ist meiner Meinung nach wirklich sachlich beschrieben worden, ohne Vorurteile und größeren Emotionen.
Wobei mich der Inhalt, selbst zum Nachdenken anregte, denn manche Fälle hatte es wirklich in sich, und wenn man dann als Leser bedenkt, dass es sich um wahre Fälle handelt, wird einem schon anders.
Der Schreibstil ist fließend und die Fälle sind so interessant das sich das Buch mit 237 Seiten sehr schnell lesen lässt.
Das Cover ist simpel gestaltet. Rot-weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund und ein paar Handschellen sind zu sehen.

Fazit:
Dieses Buch empfehle ich jedem Leser, der wissen möchte, wie eine Mordkommission wirklich arbeitet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr menschlich 18. März 2010
Von Margit B.
Format:Taschenbuch
Als Krimifan war es einmal neu, eine realistische Schilderung der Wirklichkeit zu Lesen. Dabei bekam ich höchsten Respekt vor der Arbeit der Mordermittler. Der Autor hat aber auch die menschliche Seite berücksichtigt und so ist ein wirklich eindringliches Buch entstanden. Mir gehen die Geschichten noch lange nach und haben mich wirklich sehr beeindruckt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Einfach nur spannend!!!
Es ist wahnsinnig spannend und interessant, was quasi in der Nachbarschaft so alles passiert!
Auch für Lesemuffel, wie ich einer bin, nur zu empfehlen.
Vor 4 Monaten von Sansaria veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Ich habe nach etwa der Hälfte des Buches aufgehört es weiter zu lesen, es war einfach nur öde und ohne Spannung
Vor 5 Monaten von Sabrina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannendes Buch
Habe von Richard Thiess schon einige Bücher gelesen und fand sie alle sehr gut und spannend geschrieben. Ich kann das Buch sehr empfehlen!
Vor 8 Monaten von Bayerisches Funkenmariechen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessant
Echte Kriminalfälle von einem Kriminalisten, der sie aufgeklärt hat, erzählt, Ohne aufbauschen, klar und sachlich erzählt, gefällt mir seh gut! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von m. vollmeyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessant
Ein perfektes Buch für Wenig-/ Zwischendurch-Leser, da alle Geschichten max. 10 Seiten nicht überschreiten. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Alex veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut geschrieben!
Mordkommission ist ein Buch, das den wirklichen Alltag eines Beamten der Mordkommission in allen Facetten wiederspiegelt. Wirklich sehr empfehlenswert !
Vor 12 Monaten von Anna Geißler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen empfehlenswert
Der Autor hat das Buch recht schnörkellos geschrieben, hin und wieder merkt man eben, dass da kein Profi geschrieben hat. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Mogul3 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sehr oberflächlich
Ich habe mir dieses Buch aufgrund der vielen positiven Bewertungen gekauft - und bin sehr enttäuscht worden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. März 2012 von fululu
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam aber recht seichter Schreibstil
Die einzelnen (Kurz)Geschichten sind recht unterhaltsam und kurzweilig, eignen sich dadurch ideal als Bettlektüre. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2012 von Christian
3.0 von 5 Sternen ganz nett
die geschichten reichen nicht an die von wilfings abgründe heran, die erzählart und die schreibe sind eher bieder, dafür aber ehrlich und authentisch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. September 2011 von Josel
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar