Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mord auf dem Golfplatz. Gebundene Ausgabe – 1991


Alle 27 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1991
EUR 2,50
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 15,46
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 1,58
4 gebraucht ab EUR 2,50
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 188 Seiten
  • Verlag: Gütersloh : Bertelsmann-Club, Kornwestheim : EBG-Verl.-GmbH, Gütersloh : Dt. Buch-Gemeinschaft Koch, Wien : Buchgemeinschaft Donauland, Wien : Dt. Buch-Gemeinschaft Koch, Zug/Schweiz : Buch- und Schallplattenfreunde, (1991)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B002I0YHEA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.070.191 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Beim Namen Agatha Christie denkt man sofort an die vielen Kriminalromane, in denen der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot oder die Amateurkriminalistin Miss Marple die Verbrecher mit Witz und Verstand zur Strecke bringen. Viele Verfilmungen haben zu ihrer Popularität beigetragen, etwa von "Tod auf dem Nil", "Mord im Orientexpress" oder "16 Uhr 50 ab Paddington". Ein sensationeller Dauererfolg ist auch ihr Bühnenstück "Die Mausefalle", das seit 1952 im Londoner Westend auf dem Spielplan steht - ununterbrochen! Ein weiteres Highlight ihres Werks ist das Drama "Zeugin der Anklage", auch dank der Verfilmung mit Marlene Dietrich. Agatha Christie wurde am 15.9.1890 im heutigen Torbay geboren. Sie heiratete in zweiter Ehe den Archäologen M.E.L. Mallowan und starb am 12.1.1976 in Wallingford.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Zeitler am 18. April 2007
Format: Taschenbuch
Als Hercule Poirot und sein Partner Captain Hastings den französischen Landsitz Villa Geneviève erreichen, ist ihr Auftragsgeber, der schwerreiche Millionär Paul Renauld, bereits tot. Er wurde hinterrücks erstochen in einer Grube seines neuen Golfplatzes gefunden. Der belgische Detektiv und sein langjähriger Freund versuchen, Licht in das Dunkel zu bringen...

Man sollte sich von dem etwas nichtssagenden und auch etwas in die Irre führenden Titel (der Golfplatz spielt höchstens marginal eine Rolle) nicht täuschen lassen: "Mord auf dem Golfplatz" ist ein herrlicher Krimispaß mit doppeltem Boden, der auch den Leser bis zum Schluß im Dunkeln tappen lässt. Dabei wird weder mit dutzenden falschen Fährten noch mit einer gewaltigen Portion britischen Humors und Situationskomik gegeizt, so dass man nicht nur atemlos der Aufklärung des äußerst komplexen Falles folgt, sondern sich auch mehrmals dabei ertappt, ins Schmunzeln zu geraten und lauthals zu lachen. Dies liegt nicht nur an dem unnachahmlichen Ermittlergespann aus Hercule Poirot, dem belgischen, unnachahmlichen Meisterdetektiv mit all seinen liebenswürdigen Macken und dem stets zweifelnden Captain Hastings, der sich dieses Mal sogar verlieben darf, sondern auch an Poirots "Gegenspieler", dem französischen Detektiv Giraud, der sich selbst für den Größten hält, den aber selbst Poirot für eine Witzfigur hält und nur auf die Schippe nehmen kann.

Wenn "Mord auf dem Golfplatz" teilweise auch etwas arg abstrus gerät, so ist es dennoch ein rundum gelungenes Krimipuzzle, das viele Haken schlägt und den Leser von Anfang bis Ende fesselt und begeistert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trude am 3. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Den belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot und seinen guten Freund Captain Hastings führt das Verbrechen dieses Mal nach Frankreich. Poirot sucht nach dringlichen Bitten von Monsieur Renauld dessen französischen Landsitz, die Villa Geneviève, auf. Zu spät, wie sich bald herausstellen soll. Noch bevor Poirot seinen Mandanten sprechen kann, wird dieser tot in einer ausgehobenen Grube auf dem Golfplatz gefunden, während seine Ehefrau gefesselt und geknebelt im Schlafzimmer liegt. Zunächst scheint ein Einbruch naheliegend. Doch bald müssen die französische Polizei sowie Poriot und Hastings einsehen, dass die Lösung des Falls viel komplizierter ist...
Zweifellos handelt es sich hier um einen der spannendsten Poirot-Fälle. Christie zeigt sich in herausragender Form, zumal sie ihren brillanten Kriminalisten nicht nur auf einen äußerst verstrickten Mord, sondern auch auf den jungen herablassenden französischen Detektiven Giraud treffen lässt. Beide ermitteln auf ihre individuelle Art und fordern sich so gegenseitig heraus. Ein Konkurrenzkampf, der diesen Krimi einzigartig belebt. Der Fall wird letztlich immer verwirrender und garantiert den Leser höchstmögliche Spannung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT am 12. Januar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dies ist das zweite Buch der Queen of Crime Agatha Christie. Es geht um Mord, zwei Leichen und eine Liebesgeschichte, die sich durch Bemerkungen oft in den Folgewerken Christies immer wieder finden lässt. Ich würde sagen, dass dieses Buch neben "Das fehlende Glied in der Kette" (ihr erster Krimi) der Ursprung für ihre folgenden Fälle ist, die sie bis zu ihrem Lebensende verfasste. Um was es in diesem Werke geht, haben meine Vorrezensten schon ausführlich erläutert. Nur so viel: Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Taschenbuch zu kaufen, denn Agatha verstrickt geschickt die Ereignisse um die Leser in die Irre zu führen und man fühlt sich tatsächlich ziemlich von ihr hinters Licht geführt, wenn man am Ende des Buches die Lösung erfährt und fragt sich natürlich: Wie konnte ich nur so blind sein und den Mörder nicht identifizieren. Was bei Agathas frühen Werken aus den 20ern, 30ern, und 40ern auch üblich ist, sind die schönen Ausschmückungen und Beschreibungen der Umgebung, der Art und des Kleidungsstils der Menschen, die in jenen Zeiten lebten. Es ist eine solitäre Zeit, die ich persönlich auch bewundere aufgrund der Mode, der Galanterie und Reserviertheit der Menschen und der Musik. Sie ist Zeitzeugin und gerade das macht ihre Werke auch aus, denn sie zieht das Geschehen (Mord mit Umgebung) in die damalige Zeit nach England. Man kann mit ihren Erstlingswerken auch beobachten wie sie sich innerhalb ihrer Jahre als Schriftstellerin mit ihrem Schreibstil weiterentwickelt und gesteigert hat. Poirot stellt die Mörder aufgrund seines immer anwesenden Scharfsinns und seiner Beobachtungsgabe. Ja, er liegt sogar mit seinem "Cher ami Hastings" in den Haaren, weil er seine neue Liebe verdächtigt.

Ein grandioses Buch mit vielen (falschen) Verdächtigungen, Zeugenaussaugen und vieles mehr. Wer Fan von Agatha ist: Kaufen!

~Bücher-Liebhaberin~
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nothburga TOP 1000 REZENSENT am 29. August 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Mord auf dem Golfplatz" ist Agatha Christies dritter Roman und zugleich der zweite Fall des Hercules Poirot. Mit diesem Werk schaffte Christie ihren Durchbruch als Autorin - und das zurecht!
Poirot und sein Freund Hastings werden nach Frankreich gerufen, um dem Millionär Renauld zu helfen, der sich bedroht fühlt. Doch leider zu spät...Bei ihrer Ankunft ist Renauld bereits tot.
Nun beginnt die Jagd auf den Mörder, doch diesmal hat Poirot einen Gegenspieler, den jungen Meisterdetektiv Giraud. Es beginnt ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die besten Indizien und Theorien. Äußerst spannend und überhaupt nicht vorhersehbar sind die Wendungen in diesem Krimi und der Mörder ist wieder eine absolute Überraschung.
Agatha Christie würzt diesen Krimi noch mit einer Liebesgeschichte. "Mord auf dem Golfplatz" ist alsoLektüre für Herz und Verstand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden