In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Morbus Dei: Inferno: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Morbus Dei: Inferno: Roman [Kindle Edition]

Bastian Zach , Matthias Bauer
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (142 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Taschenbuch EUR 12,95  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

spannend - mystisch - geheimnisvoll

"INFERNO": BAND 2 DER MORBUS-DEI-TRILOGIE

Schwarze Verästelungen
auf deiner Haut
ziehen sich fort
verdunkeln die Berge
dringen ein in das Kaiserreich.

Tirol im Jahr 1704:
Johann und Elisabeth fliehen aus dem unheimlichen Bergdorf und schlagen sich durch in Richtung Wien. Schnee, Eiseskälte und gefährliche Wegelagerer machen ihre Reise zu einem riskanten Unterfangen. Als sie trotz der Gefahren ihr Ziel erreichen, scheint eine sichere gemeinsame Zukunft in greifbare Nähe gerückt - bis Feinde aus Johanns Vergangenheit auftauchen. Zu allem Übel bricht plötzlich eine rätselhafte Krankheit aus, die sich wie ein Leichentuch über Wien legt. Die alte Kaiserstadt wird zur Todesfalle, aus der es scheinbar kein Entkommen gibt ?

Eine aufregende Zeitreise:
Mit Inferno entführen Sie Matthias Bauer und Bastian Zach in eine Welt, in der Tod und Finsternis, aber auch Mut und Hoffnung allgegenwärtig sind. Umgeben von der düsteren Kulisse der winterlichen Alpen folgen Sie Johann und Elisabeth auf ihrer gefährlichen Reise. Erleben Sie das historische Wien im 18. Jahrhundert und die dunklen Machenschaften der Kirche!

****************************************************************************************************************
Leserstimmen:

>>Die Gedanken und Erlebnisse der handelnden Personen scheinen zum Greifen nah zu sein! Ein tolles Buch!
>>Ein historischer Roman mit Tempo! Band 1 "Die Ankunft" und Band 2 ?Inferno? haben mich beeindruckt, ich werde mir auch den letzten Band der Morbus-Dei-Trilogie besorgen.
****************************************************************************************************************

DIE MORBUS-DEI-TRILOGIE

Band 1: Morbus Dei: Die Ankunft
Band 2: Morbus Dei: Inferno
Band 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bastian Zach, geboren 1973 in Leoben. Grafik-Designer, seit 2007 Schnitt- & Synchronregisseur. Gemeinsam schreiben Bastian Zach und Matthias Bauer Drehbücher und Romane. Ihr Debüt Morbus Dei: Die Ankunft ist 2010 als Originalausgabe bei HAYMONtb erschienen, 2012 folgte Morbus Dei: Inferno.; Matthias Bauer, geboren 1973 in Lienz. Studium der Geschichte und Volkskunde, Tätigkeiten im Verlags- und Ausstellungsbereich sowie in der Erwachsenenbildung. Gemeinsam schreiben Bastian Zach und Matthias Bauer Drehbücher und Romane. Ihr Debüt Morbus Dei: Die Ankunft ist 2010 als Originalausgabe bei HAYMONtb erschienen, 2012 folgte Morbus Dei: Inferno.

Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Abenteuer geht weiter 12. Juni 2012
Format:Taschenbuch
Tyrol, 1704: Johann, Elisabeth und ihr Großvater haben es mit knapper Not geschafft, aus dem Dorf zu fliehen. In der Hoffnung, auch der mysteriösen Krankheit der "Anderen" entkommen zu sein, schlagen sie sich in Richtung Wien durch. Doch auf ihrem beschwerlichen Weg haben sie nicht nur mit winterlichen Bedingungen und hungrigen Wölfen zu kämpfen. Sie besitzen keine Papiere und Johann wird immer noch Deserteur gesucht...

Die Handlung von "Morbus Dei - Inferno" setzt nahtlos ans das Ende des ersten Teils "Morbus Dei - Die Ankunft" an. Auch hier setzen die Autoren Bastian Zach und Matthias Bauer die gelungene Mixtur der Genres fort. Denn der Roman ist nicht nur ein historischer Roman, sondern beinhaltet auch eine Prise Drama, Übersinnliches und Thriller.
Bereits von der ersten Seite an, fühlt man sich buchstäblich ins winterliche Österreich jener Zeit versetzt. Die Erzählweise ist atmosphärisch dicht und spannend. Man mag das Buch kaum zur Seite legen, wenn man den Weg von Johann und Elisabeth folgt und mitansehen muss, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und die Hoffnung nicht aufgibt, dass sie ihr Ziel erreichen.

Das Tempo hat sich gegenüber dem ersten Teil deutlich gesteigert. Dies gilt auch für die spannenden Kampf- und Gefahrenszenen.
Die Handlung lebt aber nicht nur von Spannung und Drama. Es sind vor allem auch die Charaktere, die dem Leser ans Herz wachsen. Sie sind wirken glaubwürdig und authentisch. Man hofft und bangt mit ihnen, während man sich in dieser düsteren und vergangenen Zeit befindet. Großes Lob gebührt auch den Reise- und Stadtbeschreibungen. Hier haben die Autoren gründlich recherchiert und sehr gut in den Roman eingeflochten, so dass die Kulisse äußerst echt wirkt.

Eine gelungene Fortsetzung, bei der man es kaum erwarten kann, dass 2013 der dritte Teil folgt: "Morbus Dei - Im Zeichen des Aries".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Alptraum geht weiter 4. August 2012
Von Sarah F. TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Mit Begeisterung habe ich den ersten Teil dieser Trilogie gelesen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich nur noch an einige grundlegende Dinge erinnern konnte. Details nach 1,5 Jahren sind natürlich verblasst. Trotzdem kam ich schnell in die Handlung wieder hinein. Viele Einwürfe seitens der Autoren frischen das Gedächtnis auf. Quereinsteiger erfahren einige Punkte, allerdings werden sie mit vielen Anspielungen nichts anfangen können, denn wer zum Beispiel der Bauer ganz am Anfang ist, werden sie hier nicht entnehmen können. Aus diesem Grund sollte das Buch nur gelesen werden, wenn man den ersten Band kennt.

Ansetzen tut die Geschichte an den Punkt, wo das andere Buch aufgehört hat ' mit der Flucht. Und mit diesem Einstieg wird der Leser merken, dass hier ein rasantes Tempo angesagt ist. Eine heikle Situation reiht sich an die nächste. Gewalt steht an der Tagesordnung, so wie man sich Tyrol im Jahre 1704 vorstellen würde. Dabei ist es nicht grausam oder unrealistisch. Ganz im Gegenteil man merkt sofort, dass hier erstklassig recherchiert wurde, und die Zeit sehr authentisch dargestellt wurde. Die Autoren gehen dabei nicht nur auf das Allgemeine ein, sondern richten ihr Augenmerk besonders auf die Machenschaften der Kirche, deren Greultaten und die käuflichen Wach- und Staatsleute. Die Fakten und Stimmung dieser Zeit sind einfach unglaublich plastisch umgesetzt, sodass ich oft das Gefühl hatte, live dabei gewesen zu sein.

In dieser historischen Umsetzung sind es aber auch die Protagonisten, die herausragen. Ausdrucksstark, logisch, lebendig und authentisch. Die gesamte Bandbreite von Charakterzügen ist in den zahlreichen Figuren vertreten. Dabei entwickeln sie sich durchweg konsequent weiter.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein Volltreffer! 28. Dezember 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe schon den ersten Teil in zwei Abenden verschlungen und mich ganz in die Welt von Johann und Elisabeth hineinversetzt gefühlt. Auch der zweite Teil verliert nicht an Dramatik und Spannung.
Ganz im Gegenteil er ist von Beginn an deutlich temporeicher und actiongeladener als der erste Teil, versäumt es dabei aber nie den Leser durch die gut recherchiert Beschreibung der Schauplätze, die ich schon im ersten Teil liebte, in den Bann und damit in das düstere Wien von 1704 zu versetzen.

Obwohl man den ersten Teil nicht gelesen haben muss um der Handlung zu folgen, empfehle ich dennoch dringend die Lektüre des ersten Teils, da er sich genug Zeit nimmt die Hauptcharaktere aufzubauen und man sich so besser in Johann und Elisabeth hineinversetzen kann.
Und wie zu erwarten war endet der zweite Teil so, dass man nur nägelkauend darauf warten kann bis endlich der Dritte Teil erscheint.
Wer sich nur ansatzweise für historische Romane, Mystery, Thriller, klerikale Machenschaften oder einfach nur spannende Bücher interessiert, seien diese beiden Autoren ans Herz gelegt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Es geht nahtlos weiter und in die Vollen: Johann flieht mit Elisabeth, Großvater und Vitus aus dem Dorf. Sie landen beim mörderischen Bauern, Ausgangspunkt des ersten Buches. Ziel der Flucht ist ein neues Leben in Siebenbürgen. Auf dem Weg in die ersehnte Freiheit geht allerdings einiges schief. Wölfe, Lawinen & andere Bösewichte stehen dem Glück im Weg. Nachdem die Gesellschaft um Großvater und Vitus dezimiert, aber um jede Menge religiöser Menschen erweitert ist, macht man sich über Innsbruck, Leoben, Lienz auf in die alte Kaiserstadt - nach Wien.

Im Endeffekt könnte ich nun meine Rezi zum ersten Teil wiederholen.

Die Sprache ist sehr bildhaft eingängig, schnörkellos und direkt. Mitunter wuchtig und gewaltig. Den Autoren gelingt es hervorragend, Bilder im Kopf des Lesers entstehen zu lassen. Hier vor allem durch die genialen Städtebeschreibungen. Die Beengtheit und Trostlosigkeit der Wanderschaft ist spürbar, später die Städte exzellent beschrieben. Insgesamt schreibt das Duo sehr kenntnis- und detailreich über die damalige Zeit, mit Schwerpunkt auf Lokalitäten.
Gut gefallen haben mir auch die Aufzeichnungen Elisabeths, nachdem von Freising ihr die Notizbücher schenkt. Hierdurch entsteht noch mal unheimlich viel Atmosphäre, man kann direkt hören wenn sie ihre Gedanken laut ausspricht.

Die Figuren sind nun zwar etwas differenzierter gezeichnet, aber trotzdem liegt Hauptaugenmerk auf Beschreibungen und Geschehnissen und nicht auf der Innendarstellung und Charakterentwicklung von Figuren.

Zum Spannungsaufbau: alte Fäden werden aufgegriffen und geschickt mit neuen verbunden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Bin gespannt
Bisher noch nicht ganz so stark wie der erste Teil, aber die Geschichte der Reise geht schon gut los. Ich bin gespannt.
Vor 14 Tagen von Ronny Wuensche veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unglaublich spannend
Ein hervorragendes Buch, das ich bereits einigen Freunden und Bekannten weiterempfohlen habe. Die düstere Stimmung hält einen beim Lesen gefangen und man möchte gar... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Cornelia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Packend!
Ein toller, spannender Roman, den ich schnell durch hatte. Zum Inhalt möchte ich nichts schreiben, da dafür der Klappentext ausreicht und ich nichts verraten möchte. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Jutta Wölk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend, lesenswert...
... spannende Fortführung einer tollen Geschichte...
Es geht mit vielen Stationen weiter, der 1te Teil war schon prima, der 2te steht dem nicht nach.
Vor 1 Monat von Martl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend wie der erste Teil
Ich habe mich jeden Abend darauf gefreut, weiter zu lesen. Dieses Buch handelt von Ungerechtigkeit, viel Leid hat aber auch durchaus kleine freudige Ereignisse.
Vor 1 Monat von E. S. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hystory-Roman ? / Mystery-Roman ?
Auf eine Inhaltsangabe verzichte ich, da dies meine Vorrezensenten bereits ausführlich getan haben. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von hedwigf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Top! Dieses Buch lässt sich prima lesen. Es ist ein sehr guter abschließender Roman der vorherigen Bücher. Kann ich nur empfehlen!
Vor 2 Monaten von D. K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für alle Dan Brown Fans ein Muss!
Wirklich spannend geschrieben, lässt sich nur schwer weglegen. Habe alle drei Bücher innerhalb einer Woche verschlungen. Erinnert an Dan Brown Romane.
Vor 2 Monaten von Jasmin Danveau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse...
SUPER SUPER SUPER...meist tue ich mich mit Mehrteilern, sofern sie mich nicht völlig in ihren Bann ziehen, ja recht schwer. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Birgit F. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen empfehlenswert
Ich hatte mir ehrlich gesagt nicht viel von der Geschichte erhofft. Aber wenn man den ersten Teil liest, muss man einfach wissen, wie es weitergeht. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Birgit Jürgensen veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden