In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Morbus Dei: Die Ankunft: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Morbus Dei: Die Ankunft: Roman
 
 

Morbus Dei: Die Ankunft: Roman [Kindle Edition]

Bastian Zach , Matthias Bauer
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (210 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Taschenbuch EUR 9,95  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Buch wie ein guter Film: Matthias Bauer und Bastian Zach erzählen eine Geschichte voller Spannung, Dramatik und Emotionen:
Ein einsames Bergdorf vor 300 Jahren: Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in diese abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Gegend. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2408 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 274 Seiten
  • Verlag: Haymon Verlag (19. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LJ5DH3C
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (210 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #53 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss ein historischer Roman sein 6. Dezember 2010
Von Sarah F. TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Schon das Cover dieses Taschenbuches ist ein wahrer Blickfang. Düster blickt den Leser eine Figur entgegen. Ein magisches Symbol ist hervorgehoben. Dazu ein unheimlicher Titel und ein vielversprechender Klappentext. Kurz gesagt, ich freute mich riesig auf ein spannendes Buch.

Der Prolog verursachte mir ein riesiges Fragezeichen auf dem Kopf. Nicht ganz zwei Seiten, die Angst aufkommen ließen. Danach ging es mit der eigentlichen Geschichte weiter. 1703 flieht Johann schwerverletzt von einem Bauern und kommt in das unheimliche Dorf mitten in Tirol. Elisabeth und ihr Großvater pflegen ihn gesund. Als Dank und aus Zuneigung zu Elisabeth verdingt er sich als Knecht bei Jakob, dem tyrannischen Vater von Elisabeth. Schnell merkt er, dass es nicht nur der kälteste Winter seit Jahren ist, sondern das im Dorf etwas unheimliches vor sich geht. Als eine Kuh verschwindet, erfährt Johann zum ersten Mal von den Ausgestoßenen. Um die Situation gefährlich zu zuspitzen kommt noch ein Trupp bayrischer Soldaten ins Dorf.

Während des gesamten Lesen stellte ich mir die Frage, in welches Genre ich diese Lektüre einteilen sollte. Es ist kein typisch, historischer Roman, aber als Horror oder Thriller kann man das Werk definitiv auch nicht bezeichnen. Es ist aber ein gelungener Mix, der von der ersten Minute den Leser packt. Ich wurde in eine Welt entführt, die nicht nur 300 Jahre zurück liegt, sondern düster, mystisch und voller Glaube steckt. Die historischen Fakten rund um das Leben in dieser Zeit wurden mir perfekt vermittelt. Ich konnte den Glauben an Gott und die harten Lebensbedingungen für ein kleines Dorf ohne Schwierigkeiten nachvollziehen. Alleine durch den harten Winter wirkt das Buch noch realistischer und spannender.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen düster! 2. September 2010
Format:Taschenbuch
Bastian Zach/Matthias Bauers Roman, Morbus Dei: Die Ankunft ist schwer einzuordnen. Es ist nicht historischer Roman, kein Roman aus dem Genre Horror und auch kein Thriller im herkömmlichen Sinne. Was er aber auf jeden Fall ist: er ist spannend. Aber der Reihe nach. 1703 kommt der Soldat Johann List, desertiert und schwerverletzt in ein namenloses Dorf in Tirol. Der kälteste und härteste Winter seit langem setzte den Bewohnern zu. Johann wird von barmherzigen Menschen aufgekommen und von einem alten Mann, Martin Karrer und seiner Enkeltochter Elisabeth gesund gepflegt. Beherrscht wird er Haushalt von dem despotischen Vater Elisabeths Jakob Karrer. Sie leidet unter ihm, der Mann führt ein strenges Regiment in seinem Haus. Dorthin gelangt Johann, vor der Tür zusammengebrochen in einem grausamen Winter. Der Großvater pflegt ihn und bald verdingt sich Johann als Knecht im Hause von Jakob Karrer. Doch auch schnell merkt, daß in diesem einsamen Tal etwas seltsames, unheimliches vor sich geht. Eine bedrückte Stimmung liegt über dem Tal. Tiere verschwinden und die Menschen tuscheln über die Ausgestoßenen und dem Flucht der das Dorf bedroht. Die Situation eskaliert, als ein versprengter Trupp bayerischer Soldaten in das Dorf kommt. Und bald beginnt eine verheerende Auseinandersetzung, die sich schon lange angedeutet hatte und von der der Leser schnell ahnt, daß es Gewinner nicht geben wird.
Zach/Bauers Buch ist nicht nur eine reißerische Geschichte über urmenschliche und uralte Ängste gegenüber den, so werden sie hier genannt, Ausgestoßenen. Dabei bleibt etwas im Dunkeln, was diese Ausgestoßenen denn nun sind, für die Geschichte ist dieses auch nicht so wichtig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit Atmosphäre... 28. November 2010
Von AennA VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Tirol, im Winter vor 300 Jahren: Johann List hat genug vom Krieg, von Mord und sinnloser Gewalt. Auf seiner Flucht durch tief verschneites Gebirge verirrt er sich in ein abgelegenes Bergdorf. Schwer verletzt und dem Tode näher als dem Leben wird er von der schönen Elisabeth und deren Großvater aufgenommen und gesund gepflegt. Zum Dank dafür leistet er Elisabeths tyrannischem Vater Jakob Karrer Dienste als Knecht auf dessen Gehöft. Die Tatsache, dass er sich in Elisabeth verliebt hat, versüßt ihm die harte Arbeit und die Entscheidung, im Dorf zu verweilen. Denn er merkt bald, dass dieses von einem mysteriösen Geheimnis umgeben ist, welches die Dorfbewohner nicht preisgeben wollen. In den Wäldern soll "das Böse" lauern...., soviel bekommt Johann mit. Wovor fürchten sich die Menschen in diesem Dorf ? Lassen sie sich nur von ihrem Aberglauben leiten oder gibt es "die Anderen" wirklich? Johann geht der Sache auf den Grund...

Dieses Buch, geschrieben vom Autorenteam Bastian Zach und Matthias Bauer, ist einmal etwas ganz anderes....und es lohnt absolut, sich darauf einzulassen!

Bereits nach wenigen Seiten befand ich mich im frühen 18. Jahrhundert und mittendrin in der Geschichte. Dies ist sicherlich zurückzuführen auf die einfache, aber sehr bildhafte Sprache und die Verwendung spezifischer Ausdrücke(auch wenn diese mir teilweise fremd waren).
Ich lief neben Johann her, sah die Schauplätze mit seinen Augen wie auch die Charaktere, mit denen er zu tun hat. Ich fühlte das Primitive der Zeit, zum einen durch die sehr gute Beschreibung der Lebensumstände, zum anderen aber auch aufgrund der Darstellung diverser, doch äusserst brutaler Gewaltszenen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gut und flüssig geschrieben
Gute Trilogie

Rezensionen bei Amazon
Es fehlt die Möglichkeit, nur die Sterne zu vergeben. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Erich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Historischer Roman at its best
Voran Anfang bis zum Epilog spannend, lebendig und logisch aufgebaut. Ich bin eigentlich kein Fan von Fantasy aber dies Buch könnt mich durchaus fesseln
Vor 3 Tagen von Dieter Rösner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine packende Geschichte
Das Buch nimmt einen direkt mit in die Geschichte. Die Atmosphäre ist spannend.
Die Darstellungen der Personen und des Umfeldes passen einfach in diese Zeit.
Vor 4 Tagen von Parder veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hervorragend!
Die Lektüre habe ich sehr genossen. Das Werk reicht für mich schon fast an Ken Follet's Mittelalter-Romane heran. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Dobmeier Klaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geil
Einfach wunder bar der Service bei Euch wünsche schönes Wochen Ende
bis zum nächsten Einkauf freue mich schon
Bis bald
Vor 11 Tagen von Andreas Reeb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend
Die Geschichte hat von Anfang an eine Spannung, die sich immer mehr aufbaut. Mich hat das Buch gefesselt und ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen.
Vor 16 Tagen von Stine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Macht Lust auf mehr!
Ein leicht zu lesender und interessanter Roman. Man wird neugierig, weil man lange Zeit nicht weiß um was es eigentlich geht. Trotzdem wird es nicht langweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Elfi Ladwig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klares Ja
Klare 5 Sterne. Von vorne bis zum Ende einfach nur spannend. Ich kann das Buch nur empfehlen. Ich bin auf die Folgen gespannt.
Vor 19 Tagen von Peter Amsel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessant
Mal etwas anderes als das übliche Tempelrittergeschreibe - das Ende ist vorhersehbar, aber trotzdem wird die Spannung relativ hoch gehalten.
Vor 21 Tagen von Ingmar Intat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Dies Buch ist spannend gechrieben und hat mich sehr gefesselt. Nun muss ich die Folgeromane kaufen, wenn ich wissen will, wie es weitergeht.
Vor 26 Tagen von Sommerflieder veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden