In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Moonwalking with Einstein auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Moonwalking with Einstein: The Art and Science of Remembering Everything Gesprochen von Mike Chamberlain EUR 15,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Moonwalking with Einstein: The Art and Science of Remembering Everything [Kindle Edition]

Joshua Foer
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 10,62 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,49  
Kindle Edition, 3. März 2011 EUR 10,62  
Gebundene Ausgabe EUR 25,58  
Taschenbuch EUR 11,80  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

In this marvellous book, Joshua Foer invents a new genre of non-fiction. This is a work of science journalism wrapped around an adventure story, a bildungsroman fused to a vivid investigation of human memory. If you want to understand how we remember, and how we can all learn to remember better, then read this book (Jonah Lehrer)

A marvelous overview of one of the most essential aspects of what makes us human - our memory ... Witty and engaging (Dan Ariely)

Captivating ... Engaging ... Mr. Foer writes in these pages with fresh enthusiasm. His narrative is smart and funny and, like the work of Dr. Oliver Sacks, it's informed by a humanism that enables its author to place the mysteries of the brain within a larger philosophical and cultural context. (Michiko Kakutani New York Times)

Memory ... makes us who we are. Our memories, Foer tells us, are the seat of civilization, the bedrock of wisdom, the wellspring of creativity. His passionate and deeply engrossing book means to persuade us that we shouldn't surrender them to integrated circuits so easily. It is a resounding tribute to the muscularity of the mind. ... though brain science is a wild frontier and the mechanics of memory little understood, our minds are capable of epic achievements. The more we challenge ourselves, the greater our capacity. It's a fact that every teacher, parent and student would do well to learn. The lesson is unforgettable. (Washington Post)

[An] endearingly geeky world...witty and revelatory...[The] journey certainly demonstrates how much memory matters...Apart from anything else, filling up our mental storehouses in the right way can make life feel longer. (Oliver Burkeman Guardian)

Riotous...[Foer] makes suspenseful an event [the World Memory Championships] animated mostly by the participants' "dramatic temple massaging". By book's end Foer can boast the ability to memorise the order of nine and one half decks of cards in an hour. Yet he still loses track of where he left his car keys, like the rest of us. (Alexandra Horowitz New York Times)

One year, Joshua Foer is covering the US Memory Championships as a freelance journalist, the next he returns as a competitor - and wins it...How he pulled off this extraordinary feat forms the spine of this crisply entertaining book. (Matt Rudd Sunday Times)

Combines erudite analysis, historical context, a mind-bending adventure and extremely suggestive sex - some of it involving Foer's grandmother. (Tony Allen-Mills Sunday Times)

A labyrinthine personal journey that explains how our author ended up in the finals of the US Memory Championship - a compelling story arc from sceptical journalist to dedicated participant. I can't remember when I last found a science book so intriguing. (David Profumo Literary Review)

[D]elightful...empathetic, thought-provoking and...memorable. (Elizabeth Pisani Prospect)

[A] charming book...interwoven with informed exposition about the psychological science of memory. (Professor Larry R Squire Nature)

A fascinating, engaging and very well-written book. (Dallas Campbell Science Focus)

Addictive and fascinating...extraordinary. [Foer] attended the US Memory Championship as a journalist and returned the next year as a competitor and won...It is Foer's gifts as a teacher and a storyteller that make this book essential reading. (Leo Robson Scottish Sunday Express)

Take, for example, the emergence of Downing Street as a salon for intellectuals from around the world, and not only economists and political scientists. Under David Cameron-or, more accurately, Steve Hilton, the prime minister's most influential adviser-the thinkers invited to hold court there often have little to say about policy per se. Joshua Foer, a young American who has written an acclaimed book about how memory works, was a recent guest. Mr Hilton's rationale is that governments have more to learn from fields of research that investigate how humans behave, such as neuroscience and social psychology, than from conventional technocrats. There is now a policy team devoted to "behaviourial insight" in the Cabinet Office. (Bagehot, The Economist)

Foer's book is great fun and hugely readable, not least because the author is a likeable sort of Everyman-science nerd whom we want to become a memory champion. Always fascinating and frequently mind-boggling, Moonwalking with Einstein is a book worth remembering. (Mark Turner The Independent)

In the most entertaining science book of the year, Foer describes how, though claiming to have an average memory, he became America's Memory Champion after just 12 months in training. The best way to recall an array of disparate objects is to place each object within some bizarre visual narrative. The more bizarre the better, hence the title of the book. Foer's personal story frames a history of memory from early hunters needing to find the way home to modern-day investigations (still very much in their infancy) of memory's neural workings (Sunday Times Science Books of the Year)

Kurzbeschreibung

The blockbuster phenomenon that charts an amazing journey of the mind while revolutionizing our concept of memory.

An instant bestseller that is poised to become a classic, Moonwalking with Einstein recounts Joshua Foer's yearlong quest to improve his memory under the tutelage of top "mental athletes". He draws on cutting-edge research, a surprising cultural history of remembering, and venerable tricks of the mentalist's trade to transform our understanding of human memory. From the United States Memory Championship to deep within the author's own mind, this is an electrifying work of journalism that reminds us that, in every way that matters, we are the sum of our memories.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele Wiederholungen 25. Mai 2011
Von Tony W.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch erhielt wahrscheinlich international so viel Aufmerksamkeit, da es von einem Gedächtnischampion geschrieben wurde und viele Leser (so auch ich) sich fragen, wie er das gemacht hat und hofften, dass er seine Tricks offenbart. Im Grunde verwendet der Protagonist aber lediglich die üblichen Mnemorikstrategien. Erstaunlich ist, dass er sich diese Leistungen im Gedächtnissport innerhalb eines Jahres aufgebaut hat und dabei gängige Rekorde brach! Dennoch ist das Buch mit vielen Trivialitäten und vielen Wiederholungen gespeist.

Für viele ist es nix neues, dass ein Mensch sich nur rund 7 Zahlen merken kann, da unser Kurzzeitgedächtnis dann überfordert ist. Langweilig wird es dann, wenn er darüber mehrere Seiten schreibt und dieses im Buch immer wiedermal wiederholt. Das gleiche zeigt sich mit den Beschreibungen der Gedächtnistechniken in der Antike, bei den Römern (Cicero) sowie in der Renaissance, welche am Anfang des Buches sehr langatmig und ausführlich beschrieben werden und immerwieder im Buch auftauchen. Irgendwann hat man es dann über.

Dennoch gelingt es dem Autor einen sehr umfassenden Überblick über die Literatur der Neurowissenschaft und Psychologie zu geben und reißt dabei philosophische Fragen an, auf die er aber nicht tiefer eingeht. Im Grunde macht dieser Überblick zweidrittel des Buches aus, welcher ohne Wiederholungen und vielen unnötigen Füllsätzen stark gekürzt hätte werden können. Für Neueinsteiger in das Thema ist das Buch daher sehr interessant. Für Erfahrene auf den Gebiet jedoch sehr langweilig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen good introduction to memory and mnemonic techniques 25. August 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Its more of a story about how the author got into the world of competitive memorizing then a book with techniques to improve your memory. Along the way, the author explains what is memory, why it is important and briefly explains the most common methods to memorize numbers, lists, and cards. It's a good intro to read if you are interesting in learning some of the techniques advertised in other books or by other authors but are not to sure what this methods can accomplish or how you could benefit from.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannende Reise, aber kein Lehrbuch 22. April 2012
Von Rene TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Gleich vorweg: wer nach dem lesen der Beschreibung erwartet selbst Gedächtnisweltmeister zu werden oder zumindest sein Gedächtnis signifikant zu verbessern, der wird nach der Lektüre von "Moonwalk mit Einstein" enttäuscht sein. Joshua Foer hat kein weiteres Lehrbuch für Gedächtnistraining, sondern statt dessen seine oft skurrile Reise vom kleinen Journalisten zum großen Gedächtniskünstler beschrieben.

Konsequent beginnt Foer in der Einleitung mit der Geschichte des Gedächtnispalasts von Simonides von Keos, der rund 500 vor Christus als Begründer der Mnemonik gilt und durch einen reinen Zufall auf eine der wichtigsten Gedächtnistechniken, den Loci (Platz), aufmerksam wurde.

Danach beschreibt Foer locker von seinen ersten Begegnungen mit den teils freakischen Gedächtniskünstlern, Meisterschaften und schlussendlich von seiner eigenen Reise vom Unwissenden zum Vollprofi. Wie für einen Journalisten üblich, sucht Foer auch das Gespräch mit Wissenschaftlern (er stellt sich selbst für die Forschung zur Verfügung), erklärt den aktuellen Stand der Forschung und erzählt von Begegnungen mit Menschen die zum Beispiel gar kein Gedächtnis mehr haben.

Ob all das was er wiedergibt auch wirklich so statt gefunden hat muss jeder für sich selber entscheiden. Manches, wie die erste persönliche Begegnung mit dem Loci System an einem eiskalten Tag im Central Park, mag doch etwas abgehoben wirken, unterhaltsam war es auf jeden Fall. Und am Ende nimmt man sogar den ein oder anderen Kniff für sich persönlich mit. Das Buch ist spannend zu lesen und sehr anregend. Wenn auch vielleicht nur um sich weiter in die Materie zu vertiefen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen I loved it! 18. Mai 2015
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
This book is a great. I loved how the author is unfolding the cultural history of remembering! It is an amazing read, funny and entertaining. This book is very useful if you want to understand how our mind works when it comes to memory! Highly recommended!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden