Moonrise Kingdom 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Moonrise Kingdom sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(71)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Zwei Zwölfjährige büxen 1965 aus, der Pfadfinder Sam und Suzy, Töchterchen aus neurotischem Hause. Während die beiden in der Wildnis ihr Heil suchen, machen sich die Eltern, der Sheriff, das Jugendamt und ein desorientierter Oberpfadfinder samt seiner Pfadfinderschar auf die Suche nach den Ausreißern. Die gewieften Kids trotzen clever den Erziehungsberechtigten und der angedrohten Trennung, sogar ein Unwetter kann ihrer Liebe nichts anhaben.

Darsteller:
Manfred Lehmann, Harvey Keitel
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 30 Minuten
Darsteller Jared Gilman, Kara Hayward, Jason Schwartzman, Bob Balaban, Larry Pine, Eric Anderson, Harvey Keitel, Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray, Frances McD, Frances McDormand, Tilda Swinton, Manfred Lehmann, Andreas
Sprecher Manfred Lehmann, David Kunze, Emily Gilbert, Norman Matt, Uli Krohm, Jörg Hengstler, Gerrit Schmidt-Foß, Joachim Kerzel, Andreas Fröhlich, Arne Elsholtz, Heidrun Bartholomäus, Karin Buchholz
Regisseur Wes Anderson
Genres International
Studio Tobis Home Entertainment GmbH & Co. KG
Veröffentlichungsdatum 27. September 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 30 Minuten
Darsteller Manfred Lehmann, Harvey Keitel, Bob Balaban, Frances McDormand, Kara Hayward, Jared Gilman, Bruce Willis, Bill Murray, Andreas, Eric Anderson, Jason Schwartzman, Larry Pine, Frances McD, Edward Norton, Tilda Swinton
Sprecher Karin Buchholz, Gerrit Schmidt-Foß, Joachim Kerzel, Jörg Hengstler, Arne Elsholtz, Uli Krohm, Norman Matt, Heidrun Bartholomäus, Manfred Lehmann, David Kunze, Emily Gilbert, Andreas Fröhlich
Regisseur Wes Anderson
Genres International
Studio Tobis Home Entertainment GmbH & Co. KG
Veröffentlichungsdatum 27. September 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

51 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ellen Quesseleit on 29. Mai 2012
Format: DVD
Der Film erzählt im Kern eine sehr einfache Geschichte: Junge und Mädchen verlieben sich und laufen zusammen fort.
Dabei zeigt sich an diesem Film das Genie und die verspielte Freude zum Detail, die ich auch bei anderen Filmen von Wes Anderson schon kennenlernen durfte: Ob nun die Wahl der Musik, der geniale Cast, die Cross-Referenzen zu seinen anderen Filmen, die wunderschönen Bilder des Films oder das Set - auf jede Einzelheit wurde geachtet. Dass die Figuren gerne miteinander über ihre Gefühle reden, ohne sie überschwänglich zu zeigen, ist ja mittlerweile Markenzeichen seiner Filme.

Allerdings: Es braucht schon eine gewisse Freude an sehr schrulligen, schrägen Filmen, um den Film zu lieben.

Fazit: Ein wunderschöner Film.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freddy K. on 3. Juni 2012
Format: DVD
Man muss manchmal ja irgendwie über sich selbst schmunzeln, wenn man sich einmal beim Schreiben einer Filmrezension beobachtet. Am Anfang steht hier ja immer, sofern man nicht schon lange vorher einen außerordentlichen Geistesblitz hatte, das Suchen und Ringen nach einer treffenden Einleitung, etwa nach einem thematischen Kontext, in welchen man den Film einordnen und analysieren kann, dann die Frage, wie sich der Film in das Oeuvre seines Regisseurs einfügt oder dass man einfach seine vom Ansehen geweckten Gefühle und Gedanken wiedergibt.
Wie aber soll man selbige Ansätze bei "Moonrise Kingdom" anwenden, wenn es für den Verfasser dieser Kurzkritik der erste Wes-Anderson-Film ist und wenn sich vorallem jedwede Reaktionen oder Assoziationen in einem einfachen Satz zusammenfassen lassen:

Was für ein wunderschöner Film!!!

Alles andere ist eigentlich nur noch Ergänzung:
Mit einem hinreißenden skurrilen Humor - der zugegebenermaßen nicht jedermanns Sache sein wird - und sagenhaften Bildern, untermalt von sensiblen Orchesterklängen eines selten so gut gewesenen Alexandre Desplat, erzählt Anderson eine anrührende Geschichte voller herrlich schrulliger Charaktere.
Im Zentrum steht dabei die so schlichte wie wunderbare Liebesgeschichte zweier aufbegehrender Kinder, einem smarten, leicht irre wirkenden Nerd-Pfadfinder und einer irgendwie weltfremd-verlorenen, doch gleichzeitig bissig-anmutigen Anwaltstochter.
Die erste Begegnung, der hoffnungsvolle Briefwechsel, das herrlich verkrampfte Wiedersehen, die mit augenzwickernder Lagerfeuerromantik angereicherte Pfadfinderodyssee, der erste Kuss ... Anderson zeigt viel, ohne zu illustrieren, deutet viel an, ohne etwas schuldig zu bleiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant on 22. Juli 2013
Format: DVD
Traurig, skurril, langsam, amüsant - ein typischer Wes-Anderson-Film. Ort des Geschehens ist diesmal die fiktive Insel New Penzance vor der Neuenglandküste. Auf ihr befindet sich das Pfadfinderlager Camp Ivanhoe, aus dem der kleine Boyscout Sam ausreißt, um mit seiner verehrten Brieffreundin Suzy in die Wildnis zu entfliehen.

Verfolgt vom Inselpolizisten (Bruce Willis), der Pfadfindergruppe (geleitet von 'Scout Master' Edward Norton), von Suzys Eltern (Bill Murray in der Vaterrolle) und der Fürsorge (Tilda Swinton als eiskalte Bürokratin) schlägt das junge Pärchen den Erwachsenen ein Schnippchen nach dem anderen.

Wes Anderson zeigt in melancholischer, aber humorvoller Weise all die persönlichen Altlasten und Probleme, die Groß und Klein mit sich herumschleppen. Galoppierende Action gibt es in "Moonrise Kingdom" keine, alles nimmt ruhig seinen Weg, selbst Sturm und Flut bleiben verhalten. Die Stärke des Films liegt in den Dialogen und im Unterschwelligen. Da alles im Jahr 1965 angesetzt ist, kommt noch ein witziger Retro-Charme hinzu, der sich in Mode, Design und Technik äußert.

Nach Rushmore, Die Royal Tenenbaums, Die Tiefseetaucher und The Darjeeling Limited eine weitere Regieperle von Wes Anderson, dessen Filme einfach unverkennbar sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matti on 8. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es war einmal, im Jahre 1965 in Amerika, da verliebten sich zwei sehr junge Außenseiter ineinander. Sie liefen zusammen davon, in die Wildnis, und lösten so eine Rettungsaktion aus, in deren Verlauf zwei ganz normale Männer sich als Lebensretter bewähren durften und das junge Paar gesund nach Hause zurückgebracht wurde. The End.

Zugegeben, die Handlung des Films ist eher dünn, aber das ist sie bei Wes Anderson eigentlich immer. Sie dient vielmehr wieder einmal nur als Anlass, Bilder, Dialoge und Musik zu einer steng durchkomponierten Einheit zu verschmelzen. Das kann man mögen, sogar sehr, muss man aber nicht.

Für mich ist dieser Film ein Glücksfall, weil Wes Anderson hier ein homogene Geschichte erzählt, die seine vielen, bis ins Detail ausgetüftelten Ideen zusammenhält. Die Figuren sind gewohnt skurril, Bruce Willis und Edward Norton brillieren als traurige Helden, und in einem Märchen ist ja sogar ein Happy End erlaubt.

Fazit: Mein neuer Wes-Anderson-Lieblingsfilm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Hartung HALL OF FAME REZENSENT on 17. Februar 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zu Wes Anderson habe ich ein etwas zwiespältiges Verhältnis. Nach einem Fehlstart mit dem Kultklassiker Rushmore(hat mir trotz Bill Murray gar nichts gesagt) war ich von den Die Royal Tenenbaums begeistert. Für Die Tiefseetaucher hatte ich noch viel Bewunderung übrig, aber mit The Darjeeling Limited schien mir das Rezept für skurille Ensemble-Filme aufgebraucht. Den Trickfilm Der fantastische Mr. Fox [Blu-ray] fand ich erzähltechnisch recht müde. Doch mit erfolgreichen "Moonrise Kingdom" hat Anderson jetzt gezeigt, daß er seinen phantastischen Ideen doch noch Leben einhauchen kann.

Trotz aller Stilisierung hat mich auch beim Wiedersehen nicht nur die Liebesgeschichte der beiden 12jährigen Sam und Suzy, sondern auch das Porträt so mancher Nebenfigur bewegt. Besonders Edward Norton als Pfadfinderleiter, Frances McDormand und Bill Murray als die Eltern von Suzy und Bruce Willis als abgehalfterter Polizist (im Gegensatz zu Kevin Smith kann Anderson mit dieser eigenwilligen Action-Diva wohl umgehen) haben mich überzeugt. Es ist schon ein Vorteil, wenn man seine vielen Nebenfiguren mit Stars besetzen kann, die diesen mit wenigen darstellerischen Pinselstrichen Charakter geben können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen