Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Moonlake

Klaus Schulze Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,68 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Klaus Schulze-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Klaus Schulze

Fotos

Abbildung von Klaus Schulze
Besuchen Sie den Klaus Schulze-Shop bei Amazon.de
mit 87 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Moonlake + Rheingold + Shadowlands/Ltd.
Preis für alle drei: EUR 52,65

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Rheingold EUR 14,98
  • Shadowlands/Ltd. EUR 20,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Synthetic Symphony (SPV)
  • ASIN: B0009SQ38Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.787 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Playmate in Paradise30:09Nur Album
Anhören  2. Artemis in Jubileo17:51Nur Album
Anhören  3. Same thoughts Lion10:40Nur Album
Anhören  4. Mephisto15:23Nur Album


Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Als Klaus Schulze sich in den 80ern vom Cellisten Wolfgang Tiepold erden ließ, gab das seiner Elektronik einen neuen Dreh. Nun hat er - nach ermüdend prätentiösen Anleihen bei der Oper - diesen feinen Kunstgriff wiederentdeckt. Mit folkloristisch anmutenden Gesangstexturen und Thomas Kagermanns Geigen gewinnt Schulzes Hommage an den österreichischen Mondsee ein anheimelndes, leicht exotisches Timbre, unter dem sich hypnotische Perkussionsmuster breit machen dürfen. Auch die Tatsache, dass Schulze den bislang nur live genutzten Mini-Moog erstmals im Studio spielt, tut dem Klangbild gut. Das Gerät ist zwar prähistorisch, doch zeitlos; selbst moderne Synthesizer müssen sich noch am atmosphärischen Potential des mobilen Moogs messen lassen. Sein Sound imprägniert dem Album eine analoge Kuscheligkeit, die uns auf Zeitreise schickt - in die 70er, als Schulzes Stern am hellsten strahlte. Vier zehnminütige bis halbstündige Stücke, zwei davon Live-Aufnahmen; sie zeigen einen Altmeister auf dem Weg zurück in die Zukunft - und formen sich zu einem der besten Schulze-Alben der letzten 20 Jahre. (mw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Mit Nichten. Aber Klaus Schulze entdeckt auf - Moonlake - endlich mal wieder die Drumsounds und das Sampling. Gleich beim 30-minütigen - Playmate in Paradise - fräst sich nach einem tollen Intro der Rhythmus ganz tief ins Gehirn. Die Musik groovt wie schon lange nicht mehr, und auch die orientalischen Klänge machen sehr viele Freude. Durch sehr viele Soundfassetten und Landschaften führt uns der Meister langer Instrumentalstücke auf diesem großartigen Stück, das auch mit einem exzellenten psychedelischen Mittelteil aufwartet, bevor das Stück mit harten Break-Beats und Sound-Scapes ausklingt.

Artemis in Jubileo - startet dann mit einer genialen arabischen Rhythmussequenz, und groovt kurz darauf ebenfalls los wie eine "Dampflokomotive". Schulzes Synthies bohren sich regelrecht mäandernd in die Gehörgänge. Auch bei diesem Stück gibt es wieder unglaublich viel Spannung und sehr abwechslungsreiche Soundflächen zu belauschen. Same Thought Lion - das dritte Stück startet dann wesentlich ruhiger bevor ebenfalls ein regelrecht hypnotischer Rhythmus einsetzt, der einen nicht mehr loslässt. Mit - Mephisto - einem abermals großartigen Titel, auf dem sich Schulze erneut mit unzähligen Drum-Sounds und Moogsoli austobt, endet das fast 75-minütige Werk.

Moonlake ist ein empfehlenswertes Album und eine großartige Rhythmus-Platte des synthetischen Soundtüftlers, in die jeder Freund instrumentaler Musik unbedingt mal reinhören sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der Kreis schließt sich? 24. April 2008
Von stephan.
Format:Audio CD
irgendwie ist Schulze wieder da angekommen, wo er mal war: In den siebzigern mit ein paar etwas moderneren Zutaten. Da er mir persönlich in dieser Zeit am besten gefallen hat, 5 Sterne. Andere kopieren sich täglich, Schulze braucht dafür Jahrzehnte ... ist doch ok, oder? Endlich gibt es wieder Rhythmus und Melodie mit Wiedererkennungswert. Schön!

Mit anderen Worten, eine positive Überraschung. Andererseits hätte ich mir für das Geld auch die remasterte Version von Moondawn leisten können ... Tjäää.

BTW: Zufall oder Absicht: Irgendwie klingt der Titel Moonlake nicht nur nach Moondawn sonder auch noch sehr nach TD's Mono Lake, ebenfalls aus goldenen Zeiten des deutschen Elektronik-Rocks.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keins von Schulzes absoluten Meisterwerken, aber... 26. Oktober 2005
Von ein Kunde
Format:Audio CD
doch eine seiner besten Veröffentlichungen seit langem. Dass Schulze sich wieder mehr dem Rhythmus als tragendem Kompositionselement zuwendet, ist zu begrüßen. Die hierbei zunächst feststellbare Monotonie ist nur eine scheinbare. Wenn man sich Zeit lässt und auf die Rhythmik konzentriert, wird sich eine nicht geahnte Komplexität erschliessen. Verblüffend ist, dass die ethnischen Elemente, die beim ersten Hören über Lautsprecher etwas schräg und aufgesetzt gewirkt haben, beim "Intensivhören" über Kopfhörer sich genau in Schulzes Komposition einfügen. Durch den weitgehenden Verzicht auf bloße Flächensounds (die, wenn man sie wie Schulze beherrscht, ja kein Manko sein müssen) ist "Moonlake" auch einem Publikum zugänglich, das mit Schulzes Musik sonst nicht viel anfangen wird können. Ob er deshalb bei der MTV-Generation, die auf den Konsum hektischer 2 1/2-Minutenstücke "geeicht" ist, neue Fans gewinnen kann? Zu hoffen wäre es, wahrscheinlich ist es nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwiespältig 27. Oktober 2005
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Im wahrsten Sinne des Wortes: diese neue CD von KS ist zwiespältig. Zum einen umfasst sie neben den beiden wirklich "neuen" Titeln 1+2 aus dem Jahr 2005 zwei ältere Liveaufnahmen von 2003. Und zum anderen gefallen mir diese beiden Teile der CD sehr unterschiedlich. Während die 2003er Liveaufnahmen nahtlos an die Aufnahmen aus Onsbrück anschliessen können und somit als "KS at his best" bezeichnet werden können, können die neuen Titel aus 2005 nicht gefallen. "Playmate in Paradise" beginnt eigentlich recht vielversprechend, aber - ich muss es leider wirklich so sagen - das Gewimmer des "Gastsängers" ist einfach schrecklich. Würde mal sagen: Experiment in die Hose gegangen. Hoffen wir, dass es wieder mehr Liveauftritte und damit CDs gibt... da ist er unschlagbar... Ansonsten noch: sehr schöne Verpackung, sehr edel, Linernotes von Ecki Stieg (Grenzwellen).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riesenschnitzel 31. Oktober 2005
Format:Audio CD
Moonlake (Mondsee) - so wie der wunderschön gelegene Ort und See bei Salzburg in Österreich. Wenn ich nach Wien fahre, mach' ich dort immer Halt. Bei der Autobahnraststätte gibt es z.B. ein Riesenschnitzel. Und das ist so wie die neue CD von Klaus: Immer wieder gut! Es ist ein "typisches" KS Album geworden. Lange, gute durchstrukturierte Klangbilder mit viel Melodie und Gefühl. Das kann er wie kein zweiter seit ca. 30 Jahren. Wie heißt es denn so schön in der Promobeilage: "Ein vibrierendes, lebendiges Werk". "Same Thougts Lion" und "Mephisto" entstanden im November 2003 live in Poznan/Polen (es ist also KEIN 100%igs Studioalbum) und bieten wieder schöne Klangstrukturen wie von Klaus bekannt. "Playmate in Paradise" und "Artemis in Jubileo" sind neue Studiotracks aus dem Jahre 2005. OK, das mit dem Gesang ist nicht jedermanns/-fraus Sache. Konzentriertes, mehrmaliges Anhören ist schon notwendig um sich daran zu "gewöhnen". Klaus hat schon immer experimentiert und neue Klangmöglichkeiten erkundet. Und das ist in Ordnung so: Stillstand ist Rückschritt.
Bei meiner nächsten Fahrt von München nach Wien werde ich wieder in Mondsee halt machen und Klaus' neue Scheibe spielen. Aber bitte unbedingt ein Riesenschnitzel in Mondsee essen! :-)))
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen ... angenehme Überraschung !
... und eine weitere, angenehme Überraschung von KS . Neben der "Vanity Of Sounds" hat mich auch die "Moonlake" sehr überzeugt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Mai 2007 von Uwe Sasse
5.0 von 5 Sternen Schulzes solides Werk
Schulze hat immer polarisiert. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich glaube, wie bei den meisten Musiken kommts nicht so sehr auf die Handarbeiten an, sondern auf den... Lesen Sie weiter...
Am 5. Dezember 2005 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wieder eine mehr...
Klaus Schulze wird (für mich) immer dann interessant, wenn er mit anderen Musikern zusammenarbeitet. Auf dieser CD ist dies ganz gut nachzuvollziehen. Lesen Sie weiter...
Am 1. Dezember 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guter Einstieg in Schulzes Arbeiten
KS hat sich die relaxte Stimmung der Vorgängeralben erhalten und dabei ein abwechslungsreiches und schönes Album vorgelegt. Lesen Sie weiter...
Am 27. November 2005 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leer
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, Klaus Schulze produziert auch auf seinem neues Werk vornehmlich lauwarme Luft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2005 von Udo Kaube
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!
Ein klasse Klaus Schulze Album.
Sicher nicht zu vergleichen mit "Mirage" oder "X" aber trotzdem ein wirklich gutes Klaus Schulze Album. 5 Sterne von mir.
Veröffentlicht am 12. Oktober 2005 von Christian Hollburg
5.0 von 5 Sternen ein neues meisterwerk
endlich, nach so langer zeit wieder ein album des allroundgenies.
sowohl filigran als auch voller power, zieht schulze wieder alle register. Lesen Sie weiter...
Am 12. Oktober 2005 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langeweile und Selbstdemontage
Schulze erinnert stark an jene Akademiker, die jede ihrer Entäußerungen auch veröffentlichen müssen. Lesen Sie weiter...
Am 11. Oktober 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar