Zum Wunschzettel hinzufügen
Moondance
 
Größeres Bild
 

Moondance

18. Oktober 2013 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:32
30
2
4:34
30
3
2:35
30
4
5:00
30
5
3:27
30
6
2:31
30
7
3:51
30
8
5:10
30
9
3:32
30
10
3:40

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 18. Oktober 2013
  • Erscheinungstermin: 18. Oktober 2013
  • Label: Warner Bros.
  • Copyright: 2013 Warner Bros Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:52
  • Genres:
  • ASIN: B00FR38R78
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.389 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M.E.W. auf 14. März 2001
Format: Audio CD
Auf diesem Klassiker , den zweiten von Morrison nach "Astral Weeks" wechselt er zum R&B über und macht mit klarem Jazz-Klang den Titelsong zu einem unsterblichen Kleinod.Hinzu kommen die romantischen Balladen "Crazy Love" und "Brand New Day" sowohl einige gutlaunige Stücke wie "Caravan" , "Everyone" und "Glad Tidings".Nachdenkliche , melancholische Stücke kompletieren diese durchweg beeindruckend gute CD. Somit liegt der einzige Nachteil der CD in ihrer relativen Kürze von knapp 40 Minuten , welcher jedoch durch den niedrigen Preis wieder aufgehoben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mag Gregor Michael Heise auf 26. Juli 2003
Format: Audio CD
Neben Astral Weeks ist Moondance eines der wichtigsten Alben von VM. Die Band spielt hervorragend - insbesondere das Saxaphon gibt den Stücken einen eigenen Sound, der für die damalige Zeit unerhört neu war. Die Musik ist vielschichtig komponiert und gibt fast jedem song eine andere note. Darüber liegt Van's Stimme, die emotional berührend geführt ist. Dieses Album "spricht" emotional direkter zum Hörer als das vergleichsweise distantere "Astral Week".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Stauber auf 15. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin oftmals neuen Remasterings sehr skeptisch gegenüber, da doch des öfteren die Höhen und Bässe unnötig (unnatürlich) angehoben werden, meistens in Kombination mit etwas Limiting/Compression, um die CD's lauter zu machen, auf Kosten des ursprünglich vorhandenen Dynamikumfangs.

Das ist hier nicht der Fall, das Remastering ist wirklich erstklassig, und die ursprüngliche Dynamik blieb voll erhalten. Das neue Mastering kling viel natürlicher und voller, weniger spitz als die Original-CD und mit schönem Bassfundament. Ich habe wirklich nichts auszusetzen an diesem neuen Mastering. Schon die CD klingt hervorragend, und die Blu-ray mit der 24 bit/192 kHz Stereo-Spur (zusätzlich auch in Surround, was ich aber nicht nütze) legt noch eine Schippe oben drauf.

Die anderen CD's der Deluxe Edition bieten einen interessanten Einblick in die Entstehung des Albums. Einige der alternative Takes sind auch sehr hörenswert. Vor allem die langsamen Takes des Stücks "Glad Tidings" gefallen mir sehr gut.

Die Verpackung ist auch ansprechend. Insgesamt sehr empfehlenswert.

Die erste Seite der Original Vinyl-Platte mit den ersten fünf Stücken gehört wohl zu den 10 besten Platten-Seiten der gesamten Rockmusik.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pieter Uys auf 14. Juni 2003
Format: Audio CD
Moondance is one of my favourite Van Morrison albums, a classic on a level with Astral Weeks and Tupelo Honey. There's a moving description of the numinous experience in the song And It Stoned Me which recounts an experience with a childhood friend. The playful arrangement of Moondance with its jazzy infusions celebrates a different kind of magic. His voice turns tender and subdued for the gentle love song Crazy Love but goes into full R&B mode for the soulful Caravan. Every note seems to be in exactly the right place on this masterpiece of an album with its exquisite arrangements whilst the words are sheer poetry, as in the yearning Into The Mystic. Slower songs like Mystic and faster ones like the buoyant ditty Come Running alternate with great effect. Every composition is special and memorable, whether it's a love song like These Dreams Of You or a more overtly devotional piece like Brand New Day. The poetic lyrics, evocative melodies and Van's varied vocal styles all contribute to the sonic splendour of Moondance.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 4. Mai 2010
Format: Vinyl
Vor 40(!) Jahren veröffentlicht, markiert Van Morrisons Dritte Soloplatte nicht nur den Zeitpunkt seiner endgültigen Stilfindung, sondern war gleichsam auch die Steilvorlage für alle die sich in den 70ern dann am Genre Blue eyed soul versuchten.

Der Mix aus R&B, Soul, Jazz, Blues, keltischem Folk und ganz wenig Rock blieb bei Morrison aber einzigartig und könnte wohl am treffendsten als ,Irish Soul' bezeichnet werden. Die Produktion und Arrangements sind hier ebenso makellos wie das songwriting.

Alles was seine Musik bis heute ausmacht (bis auf Ausnahme der Skiffle Sachen) ist auf Moondance schon zu finden. Die sich langsam aber unaufhaltsam steigernden Balladen wie ,Caravan', die herzzerreissenden Liebeslieder wie ,Crazy Love' (das von einfallslosen Hollywood Regisseuren in Liebesfilmen immer dann verwendet wird, wenn ihnen nichts anderes einfällt) oder ,Brand New Day', die beseelten Folk-Pop Tunes wie ,Into The Mystic', die beschwingten uptempo tunes wie ,Come Running' oder ,Gad Tidings' und nicht zuletzt die swingenden Jazz tracks wie das Titellied. Gerade bei dem ist man dann völlig von den Socken, denn wie mühelos und selbstverständlich Van Morrison hier Cool-Bop zu songwriting werden lässt, ist schlicht verblüffend.

Die dezent eingesetzten Bläser oder das barok-anmutende Spinett und die Klarinette bei ,Everyone' verzieren diese Platte dann auch immer wieder mit interessantem instrumentalen Farbtupfern.

Ein vortreffliches Meisterwerk, das vor allem durch die Konsistenz und die hohe Qualität der Kompositionen zu beeindrucken weiss. Alles unter 5 Sternen wäre hier falsch.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden