newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch w6 Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Moon [Blu-ray] [Special E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Moon [Blu-ray] [Special Edition]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Moon [Blu-ray] [Special Edition]

139 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
[Blu-ray]
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 2,99
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 6,99 6 gebraucht ab EUR 2,99 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,98

LOVEFiLM DVD Verleih

Moon auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Moon [Blu-ray] [Special Edition]
  • +
  • Sunshine [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 13,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sam Rockwell, Benedict Wong, Malcom Stewart, Matt Berry, Dominique McElligott
  • Regisseur(e): Duncan Jones
  • Format: Special Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 28. Januar 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (139 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004AUDL0W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.720 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Astronaut Sam Bell ist alleine auf dem Mond Selene, wo er als Mechaniker den Abbau von Helium-3 überwacht. Das kostbare Gas könnte die Energiekrise auf der Erde beenden. Zwei Wochen vor seiner Abreise beginnt Sam seltsame Dinge zu sehen und zu hören. Nachdem eine Routinekontrolle katastrophal schief geht, entdeckt er, dass Lunar ganz eigene Vorstellungen von seinem Verbleib hat. Als dann noch ein Doppelgänger auftaucht und die Firma einen bewaffneten Aufklärungstrupp schickt, wird Sam klar, dass seine Rückkehr zur Erde in Frage steht.

Movieman.de

MOON erhielt viele Vorschußlorbeeren. Dies ist die Art Film, die auf Festivals gut ankam und die einen Hype erzeugte, noch bevor die Meisten ihn überhaupt gesehen haben. Entsprechend hoch ist die Erwartungshaltung an den Film. Und vielleicht auch ihretwegen bleibt ein klein wenig Enttäuschung zurück. Denn trotz all seiner unzweifelhaft vorhandenen Stärken, hat der Film doch auch eine Schwäche: Nach gut 15 Minuten ist ganz klar vorhersehbar, wie der Film enden wird. Sicher, das gilt für die meisten Filme, wenn man es ganz genau nimmt, aber hier wiegt es ein wenig schwerer, weil MOON durchaus ein intelligenter Film ist, bei dem man merkt, dass einige Gedanken in die Entwicklung der Geschichte geflossen sind. Und diese Geschichte ist wahrlich nicht schlecht, aber bewegt sich innerhalb von Parametern, die zumindest eifrigen SF-Fans nicht gänzlich unbekannt sind. Dies ist ein kleiner Makel, den der Film hat. Dem gegenüber steht eine grandiose Darstellung von Sam Rockwell, der hier fast ausschließlich mit sich selbst spielt. Das macht er dabei so grandios, dass man die charakterlichen Unterschiede der Sam Bells erkennen kann, und die Illusion perfekt werden lässt, hier eigentlich zwei Schauspieler vor sich zu sehen. So ist der interessanteste Aspekt dieses Films nicht die Gefahr von außen, sondern die Erkenntnis von innen. Und die menschliche Reaktion darauf. Dem SF-Korsett zum Trotz ist  MOON vor allem ein Film über Menschen. Oder besser: über einen Menschen. Ein Psychogramm, das unterm Strich wirklich sehenswert ist. Fazit: Sam Rockwell brilliert in einer Doppelrolle.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind etwas matt gehalten, da die Station in Weiß getaucht ist und Primärtöne großteils fehlen, dann aber herrlich intensiv sind, wenn es sie gibt. Rauschen ist in erkennbarer Form vorhanden, aber nicht wirklich störend. Deutlich störender ist da schon das immer wieder auftauchende Blockrauschen, das sich auf homogenen Flächen - und davon gibt es hier einige - abzeichnet (00:17:55). Die Schärfe ist bei Nahaufnahmen exzellente (einzelne Barthaare bei 00:07:55), ansonsten aber eher nur durchschnittlich. Der Kontrast zeigt sich ausgewogen und die Vorlage ist frei von Schäden. Der Ton ist gut. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen einwandfrei zu verstehen, im Deutschen noch ein wenig steriler, aber dafür einen Tick klarer. Alles in allem gibt es hier nichts zu Bemängeln. Umgebungsgeräusche sind vorhanden, aber aufgrund des Settings etwas spärlicher gesetzt. Selbes gilt für Effekte. Gut, wenn es sie gibt (etwa beim Unfall), unscheinbar, wenn der Film ruhiger erzählt wird. Einziger Bonus sind zwei Audiokommentare. Bei beiden spricht der Regisseur, ersterer Kommentar ist aufgrund der höheren Teilnehmerzahl lebendiger. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

60 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmjunkie am 3. November 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dem Trailer nach zu urteilen, schien mich hier der wohl interessanteste und intelligenteste Film des FFF '09 zu erwarten.
Der Ingenieur Sam verbrachte einsam fast drei Jahre auf einer Mondbasis um für die Menschheit überlebenswichtiges Helium 3 abzubauen. In zwei Wochen läuft sein Arbeitsvertrag aus, doch bei einem Unfall findet er einen verletzten Astronauten, der ihm verdammt ähnlich sieht. Nach dessen Bergung erhält der Stationsroboter Gerty jedoch die Anweisung Sam unter Quarantäne zu stellen...Sam unterliegt einem Arbeits- und Ausgangsverbot und zweifelt immer mehr an seinem geistigen Zustand...
Glücklicherweise habe ich mir Moon direkt nach Pontypool angesehen, denn sonst hätte ich ihn wahrscheinlich zu langatmig gefunden (im Rausch aller anderen überzogenen Action- und Blutorgien). Aber so...nichts besseres hätte passieren können!
Ein Film der von seinem einen einzigen Schauspieler lebt, der innovativ ist und zeitgleich durch imposante Bilder und einen elektronischen Gänsehautscore überzeugt.
Für mich persönlich der Überraschunghit des Festivals, da eine sehr gelungen erzählte Geschichte und Sam Rockwell als gebeutelte Arbeitsdrohne ' dem Wahnsinn nahe ' mehr als nur fesseln können. Allein wenn ich mir heutzutage den Trailer ansehe, wird mir eine wohliger Schauer verpasst.
Endlich mal wieder ein ruhiges Filmjuwel, das sich mehr mit den Charakteren beschafft als mit den Effekten, die die ausfspielenden Charaktere überlagern.
Ich kann derzeit gar nicht alles in Worte fassen, was ich zu diesem Film noch sagen möchte, deshalb die vorigen Zeilen nochmals in Kurzform.
Intelligent. Spannend. Atmosphärisch. Tragisch. Ein Muss.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von el Barto VINE-PRODUKTTESTER am 6. Februar 2012
Format: DVD
Sehr viel ist über diesen Film schon geschrieben worden - leider. Denn so haben die Wenigsten noch die Möglichkeit, ihn sich gänzlich unvoreingenommen anzusehen. Ich hatte dieses Glück und bin restlos begeistert. Es ist schwierig, etwas über den Film zu schreiben, ohne ihm die Spannung zu nehmen, die er durchaus hat, wenngleich es sich nicht um einen actiongeladenen Sci-Fi-Film handelt. Moon ist eher einer dieser ruhigeren Sci-Fi-Filme, allerdings ohne die ausgedehnte Langeweile eines Solaris!

Ein großartiger Film mit einer erschütternden Geschichte, die einen ganz ohne tösende Action mitreißt. Nicht zu vergessen, ein hervorragender Hauptdarsteller, der praktisch den gesamten Film allein, bzw. mit sich selbst bestreitet. Meiner Meinung nach eigentlich ein kleines Meisterwerk.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ChrisH TOP 500 REZENSENT am 7. Mai 2011
Format: DVD
Als Science Fiction-Fan wurde ich durch den Titel auf diese DVD aufmerksam. Nachdem ich aber las, dass der ganze Film im Grunde genommen von nur einem einzigen Darsteller getragen wird, hatte ich so meine Bedenken, zumal auch das Budget mit 5 Million Dollar vergleichsweise gering war. OK, ein Will Smith verschlingt alleine schon mehr als das 18fache. Und in "Cast away" sah man ja auch fast nur Tom Hanks ...

Also Film auf gut Glück gekauft, angesehen und absolut fasziniert da gesessen. Schade, dass die kleine Science Fiction-Perle im Kino so wenig Beachtung fand. Auf Grund des geringen Budgets gab es natürlich keine große Werbe-Kampagne und so verschwand der Film mehr oder weniger unbeachtet aus den Kinos.

Fazit:
Wie schon "Cast away" so kommt auch dieser leise Science Fiction-Thriller quasi als One-Man-Show daher und bietet weder großartige Action, noch aufwändige Spezialeffekte. Dass Fans und Kritiker "Moon" als den besten Science Fiction-Film seit "Blade Runner" bezeichnen, spricht für die 5-Millionen-Dollar-Produktion, die bis zum Schluss zu fesseln vermag, auch wenn man die Auflösung bereits nach 20 Minuten ahnt. Der ruhige Soundtrack passt ideal zur Handlung und Sam Rockwell (den ich bis dahin eigentlich nicht so sehr mochte) überzeugt auf ganzer Stecke. Volle 5 Sterne für einen der wohl besten Science Fiction-Thriller aller Zeiten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DiBa TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. März 2011
Format: DVD
Ich habe ein Faible für intelligente, atmosphärische SF - sowohl auf der Leinwand als auch in Textform. MOON ist ein sehr gut gemachtes intelligentes SF-Kammerspiel mit bahnbrechender Optik und einer stringenten Story - ohne Brimborium. Ein Film der eher leisen aber sehr eindringlichen Bilder, der nachhallt und im Gedächtnis haften bleibt.

MOON erinnerte mich - nach dem Auftauchen des zweiten Sam Bell - an das 7. Abenteuer von Ijon Tichy (Sterntagebücher/Lem), das ich vor Kurzem gelesen hatte. Doch selbst dann (auch wenn die Vermutung sich schließlich als unwahr herausstellte) und als die Auflösung des Geheimnisses um den zweiten Sam Bell relativ früh im Film klar war, verspürte ich keinen Abfall der Spannung. Denn die Reaktion der Hauptfigur ist NACH der Auflösung des Twists mindestens genauso wichtig, wenn nicht gar wichtiger als die Zeit davor. Mich stauchte der - eigentlich offensichtliche - Gedanke richtig zusammen.

Im ersten Drittel des Films wird Sams Arbeit in der Station und seine Einsamkeit gut eingefangen, im zweiten Drittel offenbart sich das Geheimnis und im letzten Abschnitt geht es um die Bewältigung der Situation.

Anfang (ein Werbespot des weltweit größten Konzerns für saubere Energie) und Abspann des Films (Börsenbericht über "Lunar Industries" und Maßnahmen, die bezüglich Sam Bell (?) zu treffen sind, bilden den passenden Rahmen für die imposante Geschichte.

MOON ist SF in Reinkultur, so wie sie sein sollte: anspruchsvoll, bildgewaltig und zum Nachdenken anregend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Infos Special Edition / FSK-Logo 2 29.01.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen