Monuments Men - Ungewöhnliche Helden 2014

Amazon Instant Video

(110)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

In einem Wettlauf gegen die Zeit, muss sich eine Gruppe von Historikern und Museumskuratoren zusammenschließen, um wertvolle Kunstschätze, vor der Zerstörung durch Adolf Hitler, zu bewahren.

Darsteller:
George Clooney, Matt Damon
Laufzeit:
1 Stunde 58 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur George Clooney
Darsteller George Clooney, Matt Damon
Nebendarsteller Bill Murray, John Goodman, Jean Dujardin, Bob Balaban, Hugh Bonneville, Cate Blanchett
Studio 20th Century Fox
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

82 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Möbius am 24. Februar 2014
Format: DVD
Ich hatte das Glück, auf der diesjährigen Berlinale am Berlinale Palast Clooney, Damon, Murray, Balaban, Dujardin und Goodman live und in Farbe zu sehen - aufgrund dessen hat mich der Film jetzt mehr bewegt, als er dies getan hätte, wenn ich ihn "einfach" nur so im Kino gesehen hätte. Allerdings stellt dieser Umstand leider kein allzu gutes Zeugnis über die Monuments Men aus.

Der Film ist unterhaltsam und nicht schlecht, das direkt vorweg, um die aufschäumenden Hass-Tiraden der anderen Mit-Rezensenten ein wenig zu dämpfen. Summa summarum stellt er jedoch keinen Film dar, der mich jetzt wer weiß wie vom Hocker gerissen hat. Ich will mal versuchen, das etwas näher begreiflich zu machen:

*****************Spoiler - wer den Film nicht kennt - BITTE NICHT WEITERLESEN***************

Zunächst einmal hat der Film in dramaturgischer Hinsicht tatsächlich keinen richtigen Spannungsbogen, der klassischen Stilmitteln folgt im Sinne von vorbereitender Einstimmungsphase, Steigerung der Spannung, Climax und Endphase. Der Film ist einfach gleichbleibend. Das ist erst mal per se nicht schlecht, wenn es um einen Dokumentarfilm gehen soll. Bei einem Spielfilm ist das weniger gelungen. Nochmal - Monument Men ist nicht langweilig, aber nichts, das den geneigten Zuschauer "mitgehen" lässt. Hinzu kommt, dass sämtliche Charaktere nur sehr oberflächlich beschreiben wurden. Bei neun (!) Hauptfiguren ist das natürlich auch sehr schwer, aber dies hat zur Konsequenz, dass die Empathie für die Figuren eben auf der Strecke bleibt. Der ergreifendste Moment war da noch der Tod von Jean Claude.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 22. August 2014
Format: Blu-ray
1944: Während der Zweite Weltkrieg tobt werden 7 Männer an die Front geschickt um Kunstschätze zu Retten.
Die Nazis haben Museen und private Sammlungen geplündert, die Artefakte, Bilder Statuen etc in Wagons verladen und nach Deutschland verbracht.
Die sogenannten Monuments Men sind keine Soldaten sondern Experten auf ihren Gebieten und selbige machen sich nun ans Werk so viele Kunstschätze wie möglich aufzuspüren und ihren Besitzern zurückzugeben.
Das gestaltet sch als schwierig da ihnen nicht nur die Nazis im Wege stehen sondern auch die anrückende Rote Armee.
Zeit ist also knapp und so beginnt eine wahre Odyssee durch Europa die alles andere als ungefährlich für die Männer ist.

Hmm....George Clooney Regisseur/Drehbuchautor/Darsteller, Grant Heslov am Drehbuch beteiligt, ein ansehnliches Star-Ensemble, beruht auf wahren Begebenheiten.....was kann da schief gehen??
Einiges wie sich leider zeigt.
Zuerst das Positive: Die Settings sind klasse und abwechslungsreich.
Die Darsteller agieren gekonnt, wenn auch nicht überragend....was wohl eher am Drehbuch liegt.
Der Soundtrack ist passend.
Bild und Ton der BD ist einwandfrei.

Nun das Negative: Zu keinem Zeitpunkt kommt irgendwie Spannung auf. Der Plot wirkt unausgegoren und hat viele Längen.
Die Dialoge wirken konstruiert und es wird zu wenig auf die einzelnen Charaktere eingegangen.
Dafür kann man dann mehrere Handlungsstränge verfolgen die nebenher laufen aber insgesamt kein großes ganzes bilden.
Über letztere Punkte hätte man ja vielleicht hinwegsehen können, aber das größte Manko ist wirklich das Drehbuch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hatzelino am 5. November 2014
Format: DVD
STORY:
Ende Zweiter Weltkrieg. Hitler plant ein Führermuseum und krallt sich in Europa alles, was es an nennenswerter Kunst gibt. Nichts ist sicher, ob in privaten oder öffentlichen Sammlungen. Eine Sonderheit der Alliierten wird beauftragt, die Kunstschätze aus den Händen der Nazis zu reißen, damit man sie den rechtmäßigen Besitzern zukommen lassen kann. Kein leichter Auftrag, denn einerseits weiß keiner, wohin man die Meisterwerke gebracht hat - zum anderen muss man hinter die feindlichen Linien. Und die Zeit spielt eine tragende Rolle, hat der Führer doch den strikten Befehl erteilt, alles zu zerstören, sollte das Dritte Reich untergehen....

MEINUNG:
Ein unterhaltsamer Film, bei dem man aber nicht mit so hohen Erwartungen rangehen sollte. Clooney macht seine Sache als Regisseur grundsätzlich gut. Aber wie schon oft und korrekt erwähnt, nimmt man sich in diesem Film einige nicht ganz historisch korrekte Freiheiten heraus. Und unplausible Dinge, wie dass man im letzten Aufbäumen des Dritten Reichs mal so lockerlässig quer durch Deutschland gondelt, sollte man ebenso besser - ohne lange darüber nachzudenken - ignorieren.
Richtig nervenzerfetzend ist die Spannug nicht und Action passiert auch nicht all zu viel.
Ich stecke das eher ein wenig in die dramatische Richtung. Was der Geschichte des Zweiten Weltkriegs auch passender zuzuschreiben ist....

TON & BILD:
Sehr gutes Bild auf der DVD.
Tonspur gibt es in deutsch, und englisch in DD 5,1 - sowie eine Audiodeskription für Blinde (englisch!)

EXTRAS:
Naja, mau....Zwei Featurettes über Clooneys vielseitige Arbeit und der Rekrutierung der Darsteller. Plus ein Trailer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen