Montserrat Caballe

Top-Alben von Montserrat Caballe (Alle Alben anzeigen)


Alle 62 Alben von Montserrat Caballe anzeigen

Song-Bestseller von Montserrat Caballé
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 312
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Montserrat Caballe
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Biografie

Ihren internationalen Durchbruch schaffte Montserrat Caballé 1965, als sie die Titelrolle in Donizettis "Lucrezia Borgia" in einer konzertanten Aufführung in der Carnegie Hall sang. Noch weitgehend unbekannt, wurde sie von einem begeisterten New Yorker Publikum 20 Minuten lang mit stehenden Ovationen bedacht. Der Herald Tribune berichtete am nächsten Tag: “No amount of advance publicity could have foretold the extraordinary impact that this stately Goya-esque woman would have on an audience already spoiled by the likes of Callas and Sutherland. When Caballé began her first aria, there was a ... Lesen Sie mehr

Ihren internationalen Durchbruch schaffte Montserrat Caballé 1965, als sie die Titelrolle in Donizettis "Lucrezia Borgia" in einer konzertanten Aufführung in der Carnegie Hall sang. Noch weitgehend unbekannt, wurde sie von einem begeisterten New Yorker Publikum 20 Minuten lang mit stehenden Ovationen bedacht. Der Herald Tribune berichtete am nächsten Tag: “No amount of advance publicity could have foretold the extraordinary impact that this stately Goya-esque woman would have on an audience already spoiled by the likes of Callas and Sutherland. When Caballé began her first aria, there was a perceptible change in the atmosphere. It seemed for a moment that everyone had stopped breathing”. Seit jenem Abend singt Montserrat Caballé an allen Opernhäusern und Konzertpodien der Welt. Ihr Repertoire ist riesig, sie beherrscht allein 90 Bühnenrollen, über 80 CDs zeugen von der grossen Popularität der spanischen Sopranistin. Sie hat alle grossen Rollen des Standardrepertoires gesungen, von "Luisa Miller" bis "Salome", von "Pamina" bis "Isolde". Vielleicht ist sie aber doch am bekanntesten geworden und wird am meisten verehrt für ihre Interpretationen im Belcanto-Fach. Die grossen Rollen von Donizetti fanden in ihr vielleicht den idealen Interpreten. In den 70er-Jahren konnte sie (als eine der wenigen nach Maria Callas) in der Rolle der Norma glänzen. Ein grosses Anliegen Caballés ist es, auch weniger bekannte Werke einem breiten Publikum zu vermitteln. Dieses Repertoire umfasst u.a. Glucks "Armide", Pacinis "Saffo", Spontinis "La Vestale", Massenets "Herodiade", Cherubinis "Medea", Rossinis "Ermione" und Respighis "La Fiamma". Durch ihre unvergessliche Zusammenarbeit mit Freddie Mercury, dem verstorbenen Sänger der Rockgruppe Queen, bei dem Album "Barcelona", machte sich Montserrat Caballé auch bei einem breiten Publikum einen Namen. Sie ist mit vielen internationalen Ehrungen ausgezeichnet worden. So erhielt sie mit der "Dona Isabel la Catolica" den höchsten Titel der spanischen Regierung, den "Commandeur des Arts et des Lettres" und wurde Ehrenbotschafterin der Vereinten Nationen. Sie ist ausserdem Sonderbotschafter der Unesco.
Ihre Grösse als Künstlerin liegt in erster Linie in ihrem stimmlichen Qualitäten begründet, denn sie ist aufgrund einer geradezu makellosen Technik im Besitz einer der schönsten Stimmen in der Geschichte des Gesangs. Doch die Faszination, die sie auf ihr Publikum ausübt, geht noch etwas weiter. Montserrat Caballé hat durch ihr Charisma und ihre aussergewöhnliche Persönlichkeit die Fähigkeit, Menschen auf der ganzen Welt in den Bann zu ziehen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ihren internationalen Durchbruch schaffte Montserrat Caballé 1965, als sie die Titelrolle in Donizettis "Lucrezia Borgia" in einer konzertanten Aufführung in der Carnegie Hall sang. Noch weitgehend unbekannt, wurde sie von einem begeisterten New Yorker Publikum 20 Minuten lang mit stehenden Ovationen bedacht. Der Herald Tribune berichtete am nächsten Tag: “No amount of advance publicity could have foretold the extraordinary impact that this stately Goya-esque woman would have on an audience already spoiled by the likes of Callas and Sutherland. When Caballé began her first aria, there was a perceptible change in the atmosphere. It seemed for a moment that everyone had stopped breathing”. Seit jenem Abend singt Montserrat Caballé an allen Opernhäusern und Konzertpodien der Welt. Ihr Repertoire ist riesig, sie beherrscht allein 90 Bühnenrollen, über 80 CDs zeugen von der grossen Popularität der spanischen Sopranistin. Sie hat alle grossen Rollen des Standardrepertoires gesungen, von "Luisa Miller" bis "Salome", von "Pamina" bis "Isolde". Vielleicht ist sie aber doch am bekanntesten geworden und wird am meisten verehrt für ihre Interpretationen im Belcanto-Fach. Die grossen Rollen von Donizetti fanden in ihr vielleicht den idealen Interpreten. In den 70er-Jahren konnte sie (als eine der wenigen nach Maria Callas) in der Rolle der Norma glänzen. Ein grosses Anliegen Caballés ist es, auch weniger bekannte Werke einem breiten Publikum zu vermitteln. Dieses Repertoire umfasst u.a. Glucks "Armide", Pacinis "Saffo", Spontinis "La Vestale", Massenets "Herodiade", Cherubinis "Medea", Rossinis "Ermione" und Respighis "La Fiamma". Durch ihre unvergessliche Zusammenarbeit mit Freddie Mercury, dem verstorbenen Sänger der Rockgruppe Queen, bei dem Album "Barcelona", machte sich Montserrat Caballé auch bei einem breiten Publikum einen Namen. Sie ist mit vielen internationalen Ehrungen ausgezeichnet worden. So erhielt sie mit der "Dona Isabel la Catolica" den höchsten Titel der spanischen Regierung, den "Commandeur des Arts et des Lettres" und wurde Ehrenbotschafterin der Vereinten Nationen. Sie ist ausserdem Sonderbotschafter der Unesco.
Ihre Grösse als Künstlerin liegt in erster Linie in ihrem stimmlichen Qualitäten begründet, denn sie ist aufgrund einer geradezu makellosen Technik im Besitz einer der schönsten Stimmen in der Geschichte des Gesangs. Doch die Faszination, die sie auf ihr Publikum ausübt, geht noch etwas weiter. Montserrat Caballé hat durch ihr Charisma und ihre aussergewöhnliche Persönlichkeit die Fähigkeit, Menschen auf der ganzen Welt in den Bann zu ziehen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ihren internationalen Durchbruch schaffte Montserrat Caballé 1965, als sie die Titelrolle in Donizettis "Lucrezia Borgia" in einer konzertanten Aufführung in der Carnegie Hall sang. Noch weitgehend unbekannt, wurde sie von einem begeisterten New Yorker Publikum 20 Minuten lang mit stehenden Ovationen bedacht. Der Herald Tribune berichtete am nächsten Tag: “No amount of advance publicity could have foretold the extraordinary impact that this stately Goya-esque woman would have on an audience already spoiled by the likes of Callas and Sutherland. When Caballé began her first aria, there was a perceptible change in the atmosphere. It seemed for a moment that everyone had stopped breathing”. Seit jenem Abend singt Montserrat Caballé an allen Opernhäusern und Konzertpodien der Welt. Ihr Repertoire ist riesig, sie beherrscht allein 90 Bühnenrollen, über 80 CDs zeugen von der grossen Popularität der spanischen Sopranistin. Sie hat alle grossen Rollen des Standardrepertoires gesungen, von "Luisa Miller" bis "Salome", von "Pamina" bis "Isolde". Vielleicht ist sie aber doch am bekanntesten geworden und wird am meisten verehrt für ihre Interpretationen im Belcanto-Fach. Die grossen Rollen von Donizetti fanden in ihr vielleicht den idealen Interpreten. In den 70er-Jahren konnte sie (als eine der wenigen nach Maria Callas) in der Rolle der Norma glänzen. Ein grosses Anliegen Caballés ist es, auch weniger bekannte Werke einem breiten Publikum zu vermitteln. Dieses Repertoire umfasst u.a. Glucks "Armide", Pacinis "Saffo", Spontinis "La Vestale", Massenets "Herodiade", Cherubinis "Medea", Rossinis "Ermione" und Respighis "La Fiamma". Durch ihre unvergessliche Zusammenarbeit mit Freddie Mercury, dem verstorbenen Sänger der Rockgruppe Queen, bei dem Album "Barcelona", machte sich Montserrat Caballé auch bei einem breiten Publikum einen Namen. Sie ist mit vielen internationalen Ehrungen ausgezeichnet worden. So erhielt sie mit der "Dona Isabel la Catolica" den höchsten Titel der spanischen Regierung, den "Commandeur des Arts et des Lettres" und wurde Ehrenbotschafterin der Vereinten Nationen. Sie ist ausserdem Sonderbotschafter der Unesco.
Ihre Grösse als Künstlerin liegt in erster Linie in ihrem stimmlichen Qualitäten begründet, denn sie ist aufgrund einer geradezu makellosen Technik im Besitz einer der schönsten Stimmen in der Geschichte des Gesangs. Doch die Faszination, die sie auf ihr Publikum ausübt, geht noch etwas weiter. Montserrat Caballé hat durch ihr Charisma und ihre aussergewöhnliche Persönlichkeit die Fähigkeit, Menschen auf der ganzen Welt in den Bann zu ziehen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite