Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 28,94
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Monteverdi - A Trace of Grace

Michel Godard Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Michel Godard-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Michel Godard

Fotos

Abbildung von Michel Godard
Besuchen Sie den Michel Godard-Shop bei Amazon.de
mit 17 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Monteverdi - A Trace of Grace + Le Concert des Parfums
Preis für beide: EUR 39,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Le Concert des Parfums EUR 20,22

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Claudio Monteverdi
  • Audio CD (12. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Carpe Diem (Naxos Deutschland GmbH)
  • ASIN: B005GFSJMA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.094 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. L'incoronazione di Poppea: L'incoronazioGuillemette Laurens 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. L'AbbesseGavino Murgia 2:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. SoyeusementGavino Murgia 8:03Nur Album
Anhören  4. A trace of graceGavino Murgia 5:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Zefiro torna e di soavi accenti, SV 251Guillemette Laurens 6:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Prelude in F MajorGavino Murgia 3:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. RomaGavino Murgia 7:28Nur Album
Anhören  8. Les effets de manchesGavino Murgia 2:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Pianto della Madona, SV 288Guillemette Laurens 8:45Nur Album
Anhören10. Doppo il lamentoGavino Murgia 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Si dolce e'l tormento, SV 332Guillemette Laurens 3:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Doppo il tormentoGavino Murgia 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. L'incoronazione di Poppea: L'incoronazioGuillemette Laurens 3:26EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Monteverdi – a trace of grace ist nach De Profundis und dem fantastischen Le Concert Des Parfums die dritte CD, die von Michel Godard bei dem kleinen aber sehr feinen Label Carpe Diem Records erscheint. Und wieder handelt es sich um ein künstlerisch herausragendes Werk, das man nicht wirklich einordnen kann. Ist es alte Musik und Klassik oder doch Jazz oder ein Mischung bzw. ein Miteinander der verschiedenen Stile?

Nun, zunächst einmal sind da die Werke von Claudio Monteverdi die einen Rahmen bilden. Fantastisch interpretiert vom Early Baroque Trio (Guillemette Laurens, Fanny Paccoud, Bruno Helstroffer). Und dann gibt es die jazzige Seite mit den Kompositionen von Michel Godard und Steve Swallow die gemeisam mit Gavino Murgia ein Jazz Trio bilden. Und schließlich musizieren alle sechs Musiker gemeinsam und auf faszinierende Weise umschmeicheln sich Barock- und Jazz Trio, sie bewegen sich aufeinander zu und lassen schließlich ihre musikalischen Grenzen hinter sich, um miteinander zu verschmelzen und Musik zu gestalten.

Alle sechs beteiligten Musiker sind wahre Könner an ihren Instrumenten. Steve Swallos Bass ist pure Erhabenheit, Gavino Murgia kann mit dem Saxophon Klanglandschaften bilden (und mit seiner Stimme lautmalerisch faszinieren) und Michel Godard zählt nicht umsonst zu den besten Serpent-Spielern die es momentan gibt. Guillemette Laurens überzeugt mit ihrem klar intonierten und gefühlvollen Gesang, Fanny Pascoud spielt eindringliche Violinparts und schließlich ist da noch Bruno Helstroffer, ein überragender Meister der Theorbe und für mich derjenige, der gemeinsam mit Steve Swallow, die perfekte Grundlage für alle Mispieler liefert. Hier kommen sechs Könner zusammen, die an vier Tagen in der Abbaye de Noirlac (Bruère-Allichamps, France) ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Auch klanglich wieder ein Genuss. Die Atmosphäre wurde von Jonas Niederstadt wieder einmal perfekt eingefangen.

Monteverdi – a trace of grace ist ein Experiment, das dank der beteiligten Musiker auf faszinierende Weise gelungen ist. Diese CD sollte man sich nicht entgehen lassen. Höchste Empfehlung!

Ingo Andruschkewitsch -- musikansich.de, Oktober 2011

Produktbeschreibungen

Guillemette Laurens, voix - Fanny Paccoud, violon & alto baroque - Bruno Helstroffer, théorbe - Michel Godard, serpent - Gavino Murgia, voix & saxophone - Steve Swallow, basse

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensibel melancholisch virtuos berührend 17. März 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dreizehn Titel, sechs Musiker. Mal alle miteinander, mal nur einige zusammen spielend. Auf einander eingehend.
Monteverdi umspielend, würdigend.
Frei oder sich an ein Original haltend. Sehr berührend und beim öfteren Hören fast beklemmend, fände man in der Tiefe nicht auch Millisekunden eines Humors.
Mit ungewohnten Tönen ( Kehlkopfgebasse, - geröhre) . Gewöhnungsbedürftig in Stück zwei, unglaublich in Stück fünf mit der Mezzosopranistin.
Oft ein traumhaftes Zusammenspiel kehlkopfverschnürender Melancholie. Verhalten, eher langsam, der Bass gibt dieses Tempo vor.
Michel Godard nimmt sich zurück, was nicht heißt, das sein Serpent zu wenig zu hören ist.
Das Instrument wird eindringlich, nicht aufdringlich gespielt.

Das gilt auch für die anderen Musiker, die sich in der Klassik fanden, aber ihre musikalische Eigenheiten sensibel mit hineinbringen.

Musik für Menschen, die Töne hören wollen, die auch zu Klängen in einem selbst sensibilisieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertschätzender, verspielter Umgang mit alter Musik 23. November 2011
Von notior
Format:Audio CD
In der Zeit der Renaissance und des Barocks wurde viel improvisiert. Diese CD dokumentiert die Verspieltheit, die in dieser Zeit vielleicht auch negativ gefärbte Rezensionen hervorgerufen hätte. Wäre die Musik statisch geblieben, hätte sie sich nimmer entwickeln können. Ich bin froh, dass es Musiker gibt, die alte Musik zu schätzen wissen und dennoch die Herausforderung annehmen diese wertschätzend zu gestalten. Ich finde diese CD wunderbar. Der Serpent als Instrument so eingesetzt tönt wunderschön. Eigene Klangfarben, die man nur beim Serpent hören kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen irgenwie auch nichts Neues - schade! 22. November 2011
Von Keiper
Format:Audio CD
Eigentlich klingt die Idee recht vielversprechend: Einige Musiker treffen sich in einer alten französichen Abtei, um sich der Musik von Claudio Monteverdi zu widmen. Da denkt man doch gleich an sakral-geheimnisvolle Soundräume, erfüllt von der dichten Stimmung monteverdischer Madrigale.
Und tatsächlich ist das bei einigen Stücken auch gelungen - und bei einigen anderen geht es ziemlich in die Hose und wir bekommen ein Beliebigkeitsgedudel incl. eines z.B. völlig misslungenen Rock'n Roll (oder was das sein soll) zu hören. Schaurig!
Die mehr an Monteverdi angelehnten Stücke sind gut ausgeführt, sowohl technisch als auch aufnahmetechnisch sind hier Profis am Werk. Allerdings hat man das alles schon so ähnlich auf den Scheiben von Christina Pluhar gehört oder auf "Round M" - deshalb ist das alles nichts Neues. Und das enttäuscht - zumal die Stücke von Monteverdi mehr hergeben würden.
Sehr interessant fand ich die Stimme von Gavino Murgia. Er begleitet einige Stücke mit einer Art Obertongesang. Die reinen Obertöne konnte ich nicht heraushören, trotzdem finde ich diesen musikalische Anteil sehr gelungen!

Insgesamt ergibt es ein zwiespältiges Bild: Ein paar Ideen ganz gut, der Rest schräg und/oder langweilig. Ich würde sie nicht mehr kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaubliches Klangerlebnis 6. Februar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ausgezeichnete Arbeit der Musiker. speziell Michel Godard, er .hat Monteverdi in die heutige Zeit versetzt, wie gesagt, ein unglaubliches Klangerlebnis
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar