Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,20 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Monte Walsh (Classic Western)


Preis: EUR 12,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 8,94 2 gebraucht ab EUR 9,30

LOVEFiLM DVD Verleih

Monte Walsh auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Monte Walsh (Classic Western) + Revengers (Classic Western) + Heiße Grenze
Preis für alle drei: EUR 46,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lee Marvin, Jeanne Moreau, Jack Palance, Mitchell Ryan, Jim Davis
  • Regisseur(e): William A. Fraker
  • Komponist: John Barry
  • Künstler: Richard Brockway, David M. Walsh, Lynn Stalmaster, Hal Landers, Bobby Roberts
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 22. März 2013
  • Produktionsjahr: 1970
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00AQB2B32
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.396 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Zwei alternde Cowboys, Monte Walsh und Chet Rollins, kommen von ihrem Winterquartier in die Stadt Harmony und erfahren, daß die meisten Rancher der Gegend durcnh den harten Winter ruiniert sind. Sie finden Arbeit auf der Slash-Y-Ranch, wo sie auch ihren alten Freund Shorty Austin wiedertreffen. Die Ranch übersteht die schweren Zeiten, weil sie Finanziers aus dem Osten gehört. In der Stadt trifft Monte Walsh seine alte Freundin wieder, die Prostituierte Martine Bernard; er liebt sie wirklich und erklärt ihr, dass er sie nicht heiraten kann, weil er sie nicht ernähren kann. Immer mehr Männer der Gegen werden arbeitslos. Martine will wegziehen, weil das Geschäft so schlecht geht. Der entlassene Shorty erschießt bei einer Saloon-Schlägerei den Marshal und später auch seinen Freund Chet, weil dieser ihm kein Geld mehr leihen will. Monte Walsh verfolgt Shorty, kehr aber zurück, als er hört, daß Martine ernstlich erkrankt sit. Er findet sie nur noch tot. Nach der Abrechnung mit Shorty reitet er davon.

VideoMarkt

Cowboy Monte Walsh und seine Kollegen müssen feststellen, dass sich die Zeiten geändert haben und es immer weniger Arbeit für Männer ihres Schlags gibt. Sein Freund Chet heiratet eine Ladenbesitzerin und wird sesshaft, woraufhin sich Monte fragt, ob er nicht ebenfalls mit seiner alten Liebe, der Prostituierten Martine, den Bund fürs Leben schließen soll. Ihr Kumpel Shorty gerät auf die schiefe Bahn und erschießt Chet, als der ihm kein Geld geben will. Monte nimmt seine Verfolgung auf, hört dann aber, dass Martine schwer erkrankt ist.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holden TOP 500 REZENSENT am 22. März 2013
Format: DVD
Mit diesen Worten kann man William A Fraker's melancholischen Western "Monte Walsh" beschreiben, der vom Untergang des Cowboy's erzählt. Ein Thema das bereits in den Filmen "Einsam sind die Tapferen" oder "Der Verwegene" behandelt wurde.

Es ist die Geschichte von Monte Walsh (Lee Marvin) und Chet Rollins (Jake Palance), zweier alter Cowboy's die durchs weite Land ziehen und immer auf der Suche nach Arbeit sind. Auf der Ranch von Cal Brennan (Jim Davis) finden sie schließlich eine Anstellung, aber ihr Glück ist nur von kurzer Dauer.

Monte Walsh ist ein Veteran der den Untergang nicht wahrhaben will. Chet hingegen weiß das die Tätigkeit eines Cowboy's vorbei ist. "Kein Mensch kann ewig ein Cowboy sein", sagt er, heiratet und wird Ladenbesitzer. Monte nimmt nicht den Job eines Zirkus-Cowboy's an, der ihm angeboten wird, "Ich spucke doch nicht auf mein ganzes Leben". Also wird Monte, wie der Wolf, zur einsamen Kreatur des Ranch-Landes. Obwohl in "Monte Walsh" einiges an Action (Saloon-Schlägereien, Zureiten eines Wildpferdes) bis zum finalen Showdown geboten wird, bleibt die traurige Stimmung des Films stets spürbar.

Bild und Tonqualität:
Fehlende Szenen sind mit deutschen UT eingefügt.
Die Bild und Tonqaualität sind in Ordnung.

Extras:
DVD im Schuber
Booklet
Wendecover
Trailer
FSK-Logo ist außen auf der Folie

Fazit:
"Monte Walsh" ist ein dokumentarischer erzählender, dabei aber actionreicher und darstellerisch beeindruckender Film, der die Vorstellungen vom Cowboyleben gut korrigiert.
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. April 2013
Format: DVD
[Vorsicht, starke Spoiler, vor allem im ersten Absatz!]

Mit diesen Worten lehnt der alternde Cowboy Monte Walsh (Lee Marvin), Titelheld des melancholischen Westerns von William A. Fraker aus dem Jahre 1970, das gutbezahlte Angebot Colonel Wilsons (Eric Christmas) ab, ihn zum neuen Star seiner fahrenden Wild-West-Show zu machen, mit der er das Abenteuer und die Freiheit des ehemals Wilden Westens an die Ostküste bringen möchte. Und dabei könnte er das Geld sehr gut gebrauchen, denn die Arbeitsstellen für Cowboys wie ihn werden immer rarer, und nach einem extrem harten Winter sind zudem viele Ranches von einer anonymen Aktiengesellschaft aufgekauft worden, die mit kaltem Kalkül rationalisiert und so manchen der Cowboys aus seiner Stelle entläßt. Zwar haben Monte und sein Freund Chet Rollins (Jack Palance) Arbeit bei einem früheren Dienstherren, Carl Brennan (Jim Davis), gefunden, doch verwaltet dieser die Ranch nur im Namen der Gesellschaft, und die Zeit ist abzusehen, da auch er kaum noch Cowboys brauchen wird. Montes Freund Chet zieht denn auch die Konsequenz – „Nobody gets to be a cowboy forever“ – und heiratet die Witwe eines Eisenwarenhändlers, wodurch er sich ein bürgerliches Leben eröffnet. Monte hingegen mag sich mit dem Wandel der Zeiten nicht abfinden, wenngleich er seiner langjährigen Geliebten, der Prostituierten Martine (Jeanne Moureau), einen Heiratsantrag macht. Doch geht er im nächsten Moment in die Nacht hinaus, um ein Pferd, das für seine Sturheit berüchtigt ist, zuzureiten, wobei er fast die gesamte Stadt in Trümmer legt. Ein ruhiges Leben im Ohrensessel der Ehe ist ihm indes nicht beschieden, schlägt das Schicksal doch gleich doppelt zu.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von John Chisum 72 am 25. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Qualität der DVD hält das was versprochen wurde, der Film wurde Digital überarbeitet und Bild und Ton sind perfekt.
"Monte Walsh" steht für das, was der wilde Westen eimal war, ein rauhes weites Land wo einem nichts geschenkt wurde.
Wo ein Mann seine Probleme mit den Fäusten oder dem Revolver klären mußte.
In" Monte Walsh" wird alles aufgefahren, was man sich in einem Western wünscht, einschließlich einer amüsant inszenierten Saloon-Schlägerei und dem Zureiten eines Wildpferdes mitten in der Stadt, wobei einiges zu Bruch geht(gewiss die spektakulärste Szene des Films).
Eine gewisse melancholische Grundstimmung ist während des ganzen Films spürbar, aber genau das hat der Produzent auch bezweckt.
Sehr guter Spätwestern,in dem Lee Marvin als alternder Cowboy Schwierigkeiten mit den sich ändernden Zeiten hat.
Gemeinsam reiten Walsh und Rollins (Jack Palance) durchs weite Land, immer auf der Suche nach Arbeit um sich später irgendwo niederlassen zu können.
Aber ihre Pläne werden durchkreuzt und es kommt zum allerletzen Showdown...
Klare 5 Sterne für diese Spätwestern Perle.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
Monte Walsh is a classic Western,once again my German friends come to the fore by giving this great film a blu-ray transfer.I was very fortunate to obtain Monte Walsh blu-ray from amazon marketplace uk,great price,as a Xmas present for myself.This is an excellent blu-ray transfer,it has a few "grainy moments" but by and large it is stunning picture quality,sound too.This blu-ray has two audio tracks,German/English,with NO SUBTITLES,just pop it in,look for Sprache on the menu,choose whichever,sit back and watch a classic Western with beautiful picture quality,the best,and only way to watch Monte Walsh.
As far as the running time is concerned,well,I seen Monte Walsh first time released at the Cinema,this blu-ray is every thing I seen at the Cinema,and that,s all that really matters.
The film itself,it,s the story of an ageing Cowboy,brilliantly played by Lee Marvin,the rest of the cast are top notch,I found this western to be sad/poignant,an age gone by!!!!
Full praise to the people who were involved in this blu-ray transfer/release,Monte Walsh fully deserves it,s blu-ray transfer,HIGHLY RECOMMENDED!!!!!and well done Germany for,once again,leading the way for great westerns being given the blu-ray treatment.
Cheers Guys,
D.Cairns.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen