Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Monte Cristo

James Caviezel , Dagmara Dominczyk , Kevin Reynolds    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih

Monte Cristo auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
4 Filme für 20 EUR
4 Filme für 20 EUR
Jetzt sparen beim Kauf von DVDs. Entdecken Sie unsere Aktion 4 Filme für 20 EUR.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Caviezel, Dagmara Dominczyk, Guy Pearce, Richard Harris, Luis Guzmán
  • Regisseur(e): Kevin Reynolds
  • Komponist: Edward Shearmur
  • Künstler: Chris Brigham, Terry Pritchard, Jay Wolpert, Derek Evans, Peter Joly, Andrew Dunn, Roger Birnbaum, Tom Rand, Stephen Semel, Rebekah Rudd, Chris Womack, Gary Barber, Mark Geraghty, James Flynn, Jonathan Glickman, Conor Devlin, Andrew Somper, Chris Chrisafis
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. März 2003
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 126 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00007KGB3
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.791 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Rache ist selten so süß wie in Monte Cristo, einer mitreißenden, tadellos gelungenen Adaption des literarischen Klassikers von Alexandre Dumas. Die bereits mehrfach verfilmte Geschichte wird von Regisseur Kevin Reynolds und Drehbuchautor Jay Wolpert zu neuem Leben erweckt, die klugerweise die Action-Film-Anachronismen vermeiden, die den zweifelhaften, von Dumas inspirierten Film The Musketeer aus dem Jahre 2001 so plagten.

Jim Caviezel führt eine hervorragende Besetzung an und bringt ein delikates Gleichgewicht von Obsession und Adel zum Ausdruck in seiner Rolle des Dantes -- des zu Unrecht beschuldigten Franzosen, der 13 Jahre Kerker und Qual erduldet, um dann mithilfe eines verborgenen Schatzes einen ausgeklügelten Rachefeldzug gegen diejenigen zu finanzieren, die ihm Unrecht getan haben. Guy Pearce (Memento) kommt in der Rolle als Dantes' untreuer Gegenspieler nicht minder gut rüber, und Richard Harris übertrifft seine Harry-Potter-Zauberkunst mit einem humorvollen Auftritt als Dantes' Mitgefangener und Mentor.

Monte Cristo, gefilmt an umwerfenden Drehorten in Irland und Malta, steht Rob Roy in Sachen intelligenter, verwegener Unterhaltung in nichts nach. --Jeff Shannon

Produktbeschreibungen

Universum Film Monte Cristo, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 17.03.03

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Teilweise war ich richtig geschockt... 21. November 2013
Von Kate
Format:DVD
Wo fange ich nur an?

Vielleicht damit, dass man der Fairness halber sagen muss: Der Graf von Monte Christo ist ein schwieriges Pflaster. Sicherlich wird man es nie allen recht machen können. Wenn man aber (wie hier geschehen) den Stoff in einen einzigen Film quetscht, geht das auf Kosten der Geschichte.
Man sollte doch meinen, dass das Buch genug Handlungsstränge bietet und man nicht unbedingt noch eigene dazudichten muss. Was hier aber hinzugedichtet wurde ist, gelinde gesagt, haarsträubend.

Die größten Patzer sind meiner Meinung nach:
- Fernand Mondego ist der Sohn eines Grafen, anstatt der eines Fischers
- Luigi Vampa ist plötzlich ein Schmuggler
- Lord Wilmore, Abbé Busoni und Sindbad gibt es nicht
- Es fehlen die kompletten Handlungen um Prinzessin Haydée und Janina, Franz d'Epinay, Valentine und Maximilian, Bendedetto und Caderousse
- Danglars ist kein reicher Bänker sondern Reeder, der Morrel aus seinem Geschäft gedrängt hat
- Die Figuren altern kein bisschen. Nach den 14 Jahren Haft hat Edmond zwar einen Bart und eine graue Strähne, sieht aber nicht sonderlich älter aus. Das ganze wird mit Mercedes auf die Spitze getrieben: Sie sieht aus wie zwanzig, man nimmt ihr folglich schwer ab, die Mutter eines Sechzehnjährigen zu sein.
(Achtung, Spoiler!)
- Edmonds Vater erhängt sich, anstatt voller Trauer dahinzusiechen und zu verhungern
- Villefort lässt seinen eigenen Vater von Fernand Mondego ermorden (!)
- Albert Mondego ist Edmonds Sohn (da hat's mich fast umgehauen!)
- Und der Gipfel: Edmond tötet Fernand. Allein diese Idee verdreht das Buch und das ganze Prinzip von Edmonds Rache komplett.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Brunzi
Format:DVD
Das Buch ist überragend und ist komplett gar nicht verfilmbar, weil viel zu komplex und zu lang. Daher müssen notgedrungen im Film Kürzungen und Weglassungen erfolgen.
Aber als Adaption des Buches ist der Film trotzdem unterirdisch:

Es werden die Mehrzahl aller im Buch vorkommenden Personen weggelassen.
Die im Film noch vorkommenden Personen werden sehr oft mit vollkommen falschen Handlungen versehen, und zwar dergestalt, dass diese Handlungen dem Sinn des Buches teilweise komplett entgegenstehen.
Die gesamte "Belohnung der Guten" im Buch wird völlig ignoriert.
Die "Bestrafung der Bösen" wird völlig umgedeutet und sämtliche diesbezüglichen Handlungen im Film sind hinzugedichtet, während alle diesbezüglichen Handlungen des Buches fehlen. Das ist alles umso ärgerlicher, als es hierzu keinen Grund gibt. Das Buch bietet so viele geniale Handlungsstränge. Und dann lässt der Film nahezu alle diese Handlungen weg, um eigene, extrem einfach gehaltene Handlungen hinzuzudichten ! Warum nur ?
Die Brillanz der Rache des Grafen, seine geheimnisvolle Aura, seine beinahe übermenschliche Art des Handelns fehlen genauso, wie die Vielschichtigkeit der "Bösen" des Buches nicht vorhanden ist.

Damit ist der Sinn des Buchen, die Atmosphäre des Buches und der gesamte Stil der Handlung vollständig entstellt und oft in's Gegenteil verkehrt. Da versteht es sich fast von selbst, das auch das Ende des Films genau entgegengesetzt zum Buch ist, a la Hollywood-Happy-Ende inkl. falscher Vaterschaft von Albert Mondego etc.
Hinzu kommt, dass mit Ausnahme des sehr gut besetzten Abbé Faria (Richard Harris) allen anderen Charakteren die Klasse der Charaktere der Romanvorlage fehlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hollywood at its Best! 9. August 2006
Format:DVD
Obwohl ich überzeugter "Monte Cristo"-Fan bin, ist dies die beste Umsetzung des Buches schlechthin, und ich habe das Buch im Original gelesen und kenne alle Verfilmungen.

Ja, dieser Film ist bestes Popcorn-Kino. Nein, er "klebt" nicht am Buch. Dieser Film wurde nach bester Hollywood-Manier "frei nach" dem Buch gedreht. Er will nur unterhalten und das tut er auf grandiose Weise. Es gibt keine Längen, die Handlung verläuft temporeich und springt nur wenig und die Darsteller sind einfach ideal besetzt.

Aber wie an jedem Film hapert es auch - typisch für Hollywood - an Details. Man hat zwar daran gedacht, die Zähne von Edmond zu schwärzen, damit man daran die Mangelernährung der vielen Jahre erkennen kann. Aber ziemlich daneben war es doch, die dünne Gemüsebrühe als einzige Mahlzeit des Tages zu präsentieren und sowohl Edmond als auch den Abé dafür recht wohlgenärt aussehen zu lassen. Während der Unterrichtsstunden im Kerker sieht man, wie gut manikürt die Fingernägel der Helden auch nach stundenlangem Graben ohne Werkzeug sind und trotz der zerfetzten Kleidung sehen Beine und Körper weder blaß noch schmutzig aus. Besonders beeindruckt hat mich auch, wie sauber und neu der provisorische Hochzeitsring von Mercedes aussah, obwohl sie ihn 16 Jahre für keine Minute abgelegt hatte.

Aber trotz dieser kleinen Schwächen begeistert mich die Verfilmung als absolut auf den Punkt gebrachte Hollywood-Umsetzung einer grandiosen Abenteuer-Geschichte, die keinen literarischen Anspruch auf Genauigkeit erhebt. Unbedingt ansehen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Handlung weicht vom Buch ab!
Auch wenn die Handlung des Filmes von der des Buches abweicht, so ist die veränderte Fassung sehr zu empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jean veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Super
Als kind war es mein Lieblingsfilm, und auch heute noch sehr unterhaltsamer Film. Auch wenn es vom Buch, das ich kurz danach gelesen hatte, sehr abweicht und natürlich krass... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gab veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Darstellungen
Monte Cristo gibt es ja in vielen verschiedenen Darstellungen und mit genauso verschiedenen Schauspielern. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Gaby Thiem-Dreier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut überzeugend: BEST
Man kennt ja etliche Monte-Christo-Verfilmungen.
Für mich ist diese hier die beste und schönste.
Hervorragende Schauspieler -- sehr gut gecastet. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Menschenkind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Film emotionen pur
In diesem Film kommen die Gefühle Lieb, Hass, Angst und weitere einfach perfekt zur Geltung.Sehr unterhaltsames Kino, wunderbar um von diesen modernen schlecht gespielten... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von andro id veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schmacht
Mädels dieser Monte Christo ist zum dahin schmachten. Ist eine typisch gut gemachte Hollywood Verfilmung mit einem Anbetungswürdigen James Caviezel und einem... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Scrat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Film - reduziert die Gesamtgeschichte in toller Art und Weise
Für alle, die den 4-Teiler (mit Gerard Depardieu) zu lange finden. Diese Action-Variante bleibt kurz und erzählt dennoch alle relevanten Teile der Geschichte des Grafen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Pascal Sauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toll
über den film selbst brauche ich denke ich nicht viel zu sagen. der ist top! wenn auch nur in dvd-qualität! für mich als sammlerin ein "haben muss" :)
Vor 10 Monaten von Chris veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen BIN ENTTÄUSCHT
Als der Film im TV kam und ich nur die erste Stunde ansehen konnte, war ich extrem gespannt, wie es weitergehen würde. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Sandra 48 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen die alten sind mir lieber
nun die schauspieler sind gut ausgewählt
die Locations sind super
die Handlung ist nett aber zu kurz
Im Drehbuch vermisse ich viel Spannung
einiges ist... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Tuvok veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar