• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Monster Blood Tattoo. Der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

Monster Blood Tattoo. Der Findling Gebundene Ausgabe – 29. Januar 2007

9 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 11,95 EUR 0,01
46 neu ab EUR 11,95 24 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Hanser; Auflage: DEA, (3. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446208496
  • ISBN-13: 978-3446208490
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Monster Blood Tattoo. Foundling
  • Größe und/oder Gewicht: 15 x 3 x 21,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.057.357 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Rosamund kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Ausgerechnet der alte Schlafsaalaufseher von Madame Operas außerordentlicher Marineanstalt für Findelkinder, Master Fransitart, hat ein Monster Blood Tattoo! Denn das bekommen nur Menschen, die mit einem echten Monster gekämpft und es auch besiegt haben, und das hätte Rosamund Master Fransitart gar nicht zugetraut. "Das Bild des getöteten Monsters wurde mit dessen eigenem Blut in die Haut des Siegers gestochen", heißt es im erstaunlichen Roman Monster Blood Tattoo des australischen Autors D. M. Cornish. "Sowie das Blut unter der Haut war, rief es merkwürdige Reaktionen hervor, zersetzte sich und hinterließ ein unauslöschliches Zeichen."

Das Monster Blood Tattoo ist nicht das einzige Ungewöhnliche in Cornishs Buch. Das beginnt schon beim weiblichen Namen der Hauptfigur, die eigentlich ein Junge ist. In Madame Operas außerordentliche Marineanstalt für Findelkinder ist Rosamund gekommen, weil er zum Soldaten der See erzogen werden soll. Rosamund nämlich lebt in einer schrecklichen, vom Krieg zerfressenen Welt, in der es vor allem um den Kampf der Menschen gegen die Bedrohung durch Ungeheuer geht -- Monster, die er selbst ungeheuerlich gern bekämpfen will. Aber der Held muss lernen, dass die Welt gar nicht so schwarzweiß ist, wie sie auf den ersten Blick erscheint. Es gibt Monster, die gar nicht schrecklich sind. Und es gibt furchtbare Menschen. Menschen wie den Mitzögling Gosling, einen gewissenlosen Knaben, der notfalls über Leichen geht. Und der hat es ganz besonders auf Rosamund abgesehen...

Und noch etwas ist ungewöhnlich an Monster Blood Tattoo. Am Ende des Buchs ist ein fast 100-seitiger Anhang abgedruckt, der neben allerlei erläuternden Zeichnungen und Karten ein als Wörterverzeichnis getarntes Lexikon enthält, das von A wie „Achsen, die“ bis Z wie „Zerstörer“ alles enthält, was man über Cornishs teils skurrile, teils phantastische Welt wissen muss. Da darf man sich schon auf die zwei Nachfolgebände von Monster Blood Tattoo freuen. Denn dass es bei all dem monstermäßigen Aufwand von Monster Blood Tattoo nicht bei dem einen Buch bleiben kann, ist ebenso schön wie gewiss. Für Leser ab 12 Jahre. -- Isa Gerck

Pressestimmen

"Das Waisenhaus, die 'Außerordentliche Marineanstalt' von Madame Opera, könnte aus der Feder eines Charles Dickens stammen. ... Ein Schmuckstück unter den Jugendromanen - Cornishs Prosa ist präzise und elegant zugleich." Gerd Blase, Rhein-Zeitung, 09.03.07

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von farscapefan TOP 1000 REZENSENT am 19. April 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
im warsten Sinne des Wortes.

Endlich wieder ein Fantasybuch welches OHNE die üblichen Klisches des Genres auskommt.

Das Buch, welches durch die wunderschöne Aufmachung schon begeistern kann, lädt förmlich zum schmökern ein. Wirklich sehr gute Zeichnungen, der Anhang sowie die Umschlagsgestaltung suchen ihresgleichen.

Das Buch würde ich jetzt nicht unbedingt den kleinsten zum lesen geben, aber Jugendliche und fantasybegeisterte Erwachsene sollten ihre Freude haben.

schade, dass ich das erste Buch schon ausgelesen habe. Jetzt heißt es wohl auf den 2. Band warten und zu hoffen, daß dieser nicht zu lange zur Veröffentlichung braucht.

Von der ausgearbeiteten "Welt", hat dieses Buch definitiv die Nase vor Harry Potter.

fazit: zugreifen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Feustel am 5. Juli 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Mir fiel eher zufaellig dieses Buch in die Hand. Doch die das Cover hielt mich fest und verhinderte es weiterzuschenken.
Als ich die ersten Seiten begann zu lesen, konnte ich es nicht mehr weglegen bis ich voellig durch war.

Die Geschichte des Findlings Rosamund ist so wundervoll geschrieben, dass man jederzeit versteht, was in dem kleinen Jungen vorgeht.

Dieses Buch ist mit viel Liebe zum Detail geschrieben.
Ob es sich um die Illustrationen im Buch ueber einige Charaktere handelt oder um Kartenmaterial, einfach fesselnd von Anfang bis Ende.

Ich kann es gar nicht erwarten den 2. Band in meinen Haenden zu halten.
Ich bin sehr gespannt ob diese Story es nicht mit den Grossen Baenden aufnemhen kann. Ich bin gespannt und bleibe in Vorfreude
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seizan am 22. Juli 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Als ich dieses Buch das erste Mal zu Gesicht bekommen habe (auf einem Plakat von einem Buchladen...) habe ich mir gedacht:"Das muss ich mir kaufen!!"
Denn bei mir entscheidet meist der erste Eindruck darüber ob ich mir ein Buch kaufe oder nicht...
Der erste Eindruck stimmte also schon einmal da das cover wirklich sehr ansprechend und schön aufgemacht war...zudem war der Titel auch noch ansprechend. (auf dem foto kommt das eigentlich ganz gut rüber...)

so nun zum eigentlichen Buch:
zur Geschichte muss ich meiner Meinung nichts sagen denn es wird aus der oberen Beschreibung doch sehr klar worum es geht....

Beim Hauptcharacter fängt das interesante an diesem Buch schon an:
er hat den Namen eines Mädchens, ist nicht der beste, stärkste oder mutigste... sondern eher ganz gewöhnlich und hat natürlich auch Ängste...
Das macht den Character viel persöhnlicher und man kann sich wirklich sehr gut in ihn hineinversetzten...Cornish sei Dank!!!
Der Autor hat die Welt und ihre Bewohner mit einer Liebe zum Detail gestaltet die ihres gleichen sucht...
der Leser wird sich jetzt sofort denken:"Herr der Ringe ist doch auch sehr gut ausgestaltet: eigene Sprachen, Karten, epische Geschichte..."
Aber genau so ist "Monster Blood Tattoo" eben nicht! Es hat zwar auch
Karten, einen eigenes Geldsystem, Kalender, zeitsystem und so weiter...
Was ich allerdings bei "Herr der Ringe" nie konnte ist...
mich in die Charactere hineinversetzten, mich ein bisschen mit ihnen verbunden fühlen...
und das ist was D.M.Cornish wirklich wunderbar gelungen ist: eine Welt zu erschaffen die ohne den extremen Gut/Böse Kontrast von anderen Fantasy Büchern auskommt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Habe diesen tollen und unterhaltsamen Fantasy Roman vor kurzem gekauft und an einen Tag gelesen.Dabei war es so spannend das man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen und immer wissen will wie es weitergeht.Das Cover ist eine Augenweide.Es gibt mehrere Karten von der fantastischen Welt so das der Leser immer verfolgen kann wo man sich gerade befindet.Zu jedem Kapitel gibt es tolle Bilder.Der Leser kann sich so ein besseres Bild von der Welt und den Charakteren machen.Am Ende gibt es noch ein fettes Glosar wo alles genauestens beschrieben bzw. erklärt wird.Allein das Glosar hat ungefähr fast 100 Seiten!!! Die Welt in der diese Fantasy Reihe spielt ist wirklich gelungen.So Gigantisch das man noch sehr viele Bände schreiben kann.Langeweile kommt auch nicht auf.Die Charaktere überzeugen.Man hat alle ganz schnell lieb und möchte erfahren wie es mit ihnen weitergeht.Zur Story.Rosamund ein Findelkind(=Waisenkind)bekommt ein Angebot als Laternenanzünder zu arbeiten.Um endlich das Waisenhaus zu verlassen und die Welt kennenzulernen nimmt Rosamund dieses Angebot an.Kaum das Waisenhaus verlassen landet Rosamund ungewollt in ein Abenteuer nach dem anderen und erlebt dabei allerlei.Er lernt viele neue Leute kennen.Manche sind gut zu ihm und manche eben weniger.Die Geschichte bleibt dabei immer wieder überraschend und nicht vorhersehbar.Und wohin die Reise gehen wird ist auch noch nicht klar.Leider fand ich den ersten Band der Reihe viel zu kurz.Trotzdem kann ich jeden Fantasy Fan diese Reihe ans Herz legen.Wer abseits des Mainstreams einen Jugendfantasy Roman sucht sollte unbedingt mal einen Blick reinwerfen.Es lohnt sich.Spass macht es auch.Mein Fazit.Kaufen

Den zweiten Band werde ich mir demnächst auch zulegen um zu erfahren wie es mit Rosamund & Co. weitergeht.Danke für die Aufmerksamkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen