oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,81 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Monnè: Schmach und Ärger [Gebundene Ausgabe]

Ahmadou Kourouma , Vera Gärttling
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 22,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

23. Februar 2013
Mit Hexerei, islamischen Gebeten, exzessiven Opfergaben und dem Bau eines massiven Schutzwalls will König Djigui Keita sein vollendetes Reich vor den vorrückenden französischen Eroberern schützen. Doch eines Tages steht plötzlich eine französische Kolonne vor ihm, die völlig unbehelligt über den verzauberten Hügel geritten kam und nun freundlich grüßt. Der intrigante Übersetzer, den die Franzosen mitbringen, gehört zu allem Überfluss zum Clan der Soumaré und ist für Djigui unantastbar. So nimmt die Kolonisierung ¿ das größte »monnè«, die größte Schmach aller Zeiten ¿ ungehindert ihren Lauf.Der Roman erzählt die Geschichte der französischen Kolonisierung Westafrikas als eine Geschichte der Missverständnisse. Voll beißender Ironie und mit unerschöpflichem Sprachwitz wagt dieses Buch den anderen Blick auf die afrikanisch-europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts und berührt grundsätzliche Fragen der Verständigung, der kulturellen Unterschiede und nicht zuletzt der fortwirkenden Stereotype.

Wird oft zusammen gekauft

Monnè: Schmach und Ärger + Die Nächte des grossen Jägers
Preis für beide: EUR 34,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Nächte des grossen Jägers EUR 11,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 325 Seiten
  • Verlag: Diaphanes; Auflage: 1. Auflage (23. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3037343230
  • ISBN-13: 978-3037343234
  • Originaltitel: Monnè, outrages et defis
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 543.974 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es ist ein schweres Versäumnis und ein großer Nachteil, den afrikanischen Autor Ahmadou Kourouma nicht zu kennen. Wer seinen Roman Monnè: Schmach und Ärger nicht gelesen hat, dem entgeht das Vergnügen, von wichtigen und nicht so leicht zu verstehenden Dingen auf literarisch raffinierte und äußerst witzige Weise unterrichtet zu werden. Und zudem verpasst er die Chance, so einprägsam wie sonst in keinem anderen literarischen Werk zu erfahren, was Kolonialismus war und was es heißt, in einer von kolonialen Traditionen geprägten Gesellschaft zu leben.« (Karl-Markus Gauß, DiePresse.com)

»Ein historischer Roman aus afrikanischer Sicht, vermessene Legenden und kartografierte Alpträume, so tragisch wie satirisch, ein irritierendes Wechsellicht, das die kolonialen Figuren und Ereignisse in neuer Form erscheinen lässt, ein gewitztes Wunder der literarischen Perspektive.« (Ilija Trojanow)

»Der scharfe Blick macht Kouroumas Bedeutung aus: Er bricht mit den Idealisierungen der Négritude und begründet die frankophone Literatur der postkolonialen Ära.« (Niklas Bender, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ahmadou Kourouma war einer der bedeutendsten Autoren der afrikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Aus politischen Gründen verbrachte er die meiste Zeit seines Lebens im Exil in Algerien, Kamerun, im Togo und in Frankreich. Der aufklärerische, kritische und oft satirische Gestus seiner Romane brachte ihm den Ruf eines »afrikanischen Voltaire« ein. Sein Umgang mit der französischen Sprache ist geprägt von kritischer Aneignung, Umformung und spielerischer Unterwanderung der Kolonialsprache.  

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Von damals
Der Roman beschreibt die Geschichte eines fiktiven westafrikanischen Landes anhand der Lebensgeschichte seines Herrschers Djigui. Es beginnt damit, dass dieser als junger Stammesfürst die Eroberung Westafrikas durch Frankreich im späten 19. Jahrhundert erlebt. Ängstlich, naiv und voller Stammesdünkel kann er den Eindringlingen nur hilflose Maßnahmen entgegensetzen und unterwirft sich nur zu gern den fremden Truppen, die ihm eine untergeordnete Funktion als regionaler Patriarch zusichern, in der er den Schein und seine Hofhaltung wahren kann, außerdem wird ihm der Anschluss des Eisenbahnnetzes an seine Hauptstadt versprochen, im Gegenzug zur Lieferung von Steuern, Abgaben und Zwangsarbeitern. In den folgenden Jahrzehnten erlebt Djigui wechselnde Kommandanten und wechselnde politische Schlagwörter (die aber immer dasselbe Kolonialsystem bedeuten), zwei europäische Weltkriege und ihre Auswirkungen und endlich den Beginn der neokolonialen Epoche mit ihren Militärputschen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar