3 Angebote ab EUR 7,67

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 6,07 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mondo Cannibale 4 - Nackt unter Wilden
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mondo Cannibale 4 - Nackt unter Wilden


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 29,99 2 gebraucht ab EUR 7,67

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Katja Bienert, Lina Romay, Robert Foster
  • Regisseur(e): Jess Franco
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: VZ-Handelsgesellschaft
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2002
  • Produktionsjahr: 1983
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000066E3E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.434 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Beute eines Diamantenraubs wurde nicht wissend in der Gegend eines wilden Eingeborenenstammes versteckt. Bob Foster wird dies zum Verhängnis, denn er ist von einer Horde mordgieriger Wilder umzingelt, die seinen Kopf wollen. Plötzlich taucht ein fast nacktes, weißes Mädchen auf, das ihn vor dem Schlimmsten bewahrt. Wieder zu Hause, berichtet er von dem Vorfall. Ist dieses Mädchen vielleicht sogar die als Kind verschollene Nichte Diana der reichen Lady de Winter, welche dort nach einem Flugzeugabsturz verschwunden war? Eine Expedition wird zusammengestellt, doch nicht alle Beteiligten haben das gleiche Ziel. Einige von ihnen wollen nach den versteckten Diamanten suchen. Als die Gruppe auch noch auf Kannibalen stößt, scheint alles vorbei zu sein...

Synopsis

Die Beute eines Diamantenraubs wurde nicht wissend in der Gegend eines wilden Eingeborenenstammes versteckt. Bob Foster wird dies zum Verhängnis, denn er ist von einer Horde mordgieriger Wilder umzingelt, die seinen Kopf wollen. Plötzlich taucht ein fast nacktes, weißes Mädchen auf, das ihn vor dem Schlimmsten bewahrt. Wieder zu Hause, berichtet er von dem Vorfall. Ist dieses Mädchen vielleicht sogar die als Kind verschollene Nichte Diana der reichen Lady de Winter, welche dort nach einem Flugzeugabsturz verschwunden war? Eine Expedition wird zusammengestellt, doch nicht alle Beteiligten haben das gleiche Ziel. Einige von ihnen wollen nach den versteckten Diamanten suchen. Als die Gruppe auch noch auf Kannibalen stößt, scheint alles vorbei zu sein...

Kundenrezensionen

1.7 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
4
1 Sterne
2
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aleksandar Miloradovic am 17. August 2004
Format: DVD
Bei diesem Film handelt es sich angeblich um einen Jess Franco-Streifen, was dem geneigten Genre-Fan einschlägiges Trash-Vergnügen verheisst.
Es ist allerdings mehr als zweifelhaft, ob der "Schmuddel-König" wirklich dahintersteckt, denn diverse Filmographen schweigen sich (im Gegensatz zu "Mondo Cannibale 3") gelinde darüber aus.
Vielmehr drängt sich die Vermutung auf, dass sowohl mit dem Namen des Regisseurs als auch dem an frühere Kannibalen-Meisterweke gemahnenden Titel bei der potentiellen Käuferschaft ein Anreiz hervorgerufen werden soll, den der Film selbst jedoch zu keiner Zeit befriedigen kann:
So ist bereits der Titel reinster Anachronismus, denn in "Mondo Cannibale 4" ist kein einziger Menschenfresser zu sehen, vielmehr ernähren sich die Wilden von Mangos und Melonen; auch "nackt" ist hier niemand wirklich.
Ähnliches gilt für die Aufnahme der DVD in die berühmt-berüchtigte Reihe "Blood-Edition" der Firma Astro/Laserparadise (die mit der hier angebotenen nicht identisch ist, sondern trotz einer FSK18-Freigabe über eine kürzere Laufzeit und eine entsprechend "harmlosere" Darstellung verfügt):
Es will einfach kein Blut fliessen... warum also wird "Mondo Cannibale 4" als Kannibalen-Schocker vermarktet, wenn ihm sämtliche (zugegebenermassen kontroverse) Merkmale eines solchen abgehen?!?
Filme wie diesen haben wir früher mit der ganzen Familie am Sonntagnachmittag im ZDF gesehen - sie hatten immer ein wenig von Tarzan, etwas von Quartermain und auf jeden Fall viel Dschungel und wilde (?) Tiere; war zwar ganz schön, gegruselt haben wir uns dabei jedoch schon damals nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nussbaum22 am 12. November 2002
Format: DVD
Die Story an sich hätte einen guten Abenteuerfilm hervorbringen können : Geldgierige Verwandte versuchen die verschollene Tochter (Katja Bienert) einer reichen Adelsdame (Lina Romay) wiederzufinden. Aber nicht um sie zur Zivilisation zurückzubringen, sondern um sie endgültig aus der Welt zu schaffen und so das gesamte Erbe an sich zu reissen.
Leider kommt keine wahre Spannung auf. Auch sind die Kannibalen alles andere als furchterregend. Katja Bienert hingegen ist wirklich eine Augenweide. Sie ist einfach bezaubernd schön! Man kann sich eigentlich nur in sie verlieben. Ferner besitzt der Film den typischen Franco Stempel. Der Spanier hat die seltene Gabe jeden Trash zur Kunst zu erheben. Dies mag allerdings nur hartgesottenen Franco-Fans gefallen. Für Einsteiger in die Franco Welt ist dieser Film nicht zu empfehlen. Sie sollten lieber mit Filmen wie "Sie tötete in Extase" oder "Jack the Ripper" beginnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. März 2001
Format: Videokassette
Hier erhält dieser Film endlich eine gerechtfertigte Freigabe, es sei denn er ist geschnitten worden, aber was sollte man aus der 18er Version unter dem sensationserregendem Titel "Mondo Cannibale 4" schon entnehmen. Hiebei handelt es sich nämlich nur um einen schlechten Abenteuerfilm im Stile von "Liane- das Mädchen aus dem Dschungel" Dieser Film hat nichts mit den Gore Classics Mondo Cannibale 1 (von Umberto Lenzi mit Laura Gemser)oder Mondo Cannibale 2 (von Ruggero Deodato) zu tun. Dieses sind Filme, die eine gewisse Klasse haben und bei Splatter und Gore Freaks hoch angesehen, aber auch emorm selten und dementsprechend teuer sind. Der dritte Mondo Film stammt von Jess Franco, wurde in Deutschland verboten und ist grottenschlecht. "Mondo cannibale 4" kann man sich wenn man viel Humor hat ansehen, wenn es auch nur bei einem Mal bleibt, so hat man vielleicht sogar ein Highlight für die persönliche Trashliste entdeckt. Wer jedoch mal eine Kannibalen Streifen sehen will, der ist hier völlig falsch! (ich denke aber das man das schon an der 16er Freigabe sieht). Solchen Leuten seien Filme wie "Cannibal Holocaust" "Cannibal Ferrox" oder "Mangiati vivi" wärmsten empfohlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden