oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mond gegenüber: Gedichte 1923-1929 [Taschenbuch]

Jorge Luis Borges , Gisbert Haefs
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Mond gegenüber: Gedichte 1923-1929 + Besitz des Gestern: Gedichte 1981-1985 + Rose und Münze: Gedichte 1973-1977
Preis für alle drei: EUR 27,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 2 (1. November 1991)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596105773
  • ISBN-13: 978-3596105779
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,5 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 256.664 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jorge Luis Borges (* 1899 Buenos Aires, gestorben 1986 Genf) ist einer der wichtigsten Autoren des 20. Jahrhunderts; ohne sein wegweisendes und bahnbrechendes Werk wäre die moderne hispanische Literatur undenkbar. Die Vielfalt seiner Themen und die Perfektion seiner Formen in Erzählung, Essay und Lyrik machten ihn schon zu Lebzeiten zum Klassiker der Weltliteratur auch außerhalb der spanischsprachigen Welt. Mit Joyce und Proust teilt er die Auszeichnung, den Nobelpreis nicht bekommen zu haben.

Gisbert Haefs (* 1950) studierte Hispanistik und Anglistik, ver-faßte u.a. >Hannibal< (Roman, 1989), >Freudige Ereignisse< (Ge-schichten, 1990), Krimis und Hörspiele. Als Übersetzer und Herausgeber betreut er u.a. die deutschen Werkausgaben von Rudyard Kipling, Ambrose Bierce und Jörge Luis Borges.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer die Dämmerung liebt, muss dieses Buch lesen! 27. Oktober 2011
Von Timo Brandt TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Die Dunkelheit ist das Blut,
der verwundeten Dinge."

Jorge Luis Borges gehört (für mich) zu den bedeutendsten Lyrikern der Literaturgeschichte; ganz eigen, schlicht und magisch schreibt er in wunderschönen, meist freien Reimen über die Dinge des Lebens, vor allem über die Liebe, die Empfindung und das Entschwinden, den Tod - und, in diesen ersten Gedichten, viel über die Viertel von Buenos Aires, seine Erinnerungen und die Dämmerung.

"Das Morgengrau ist unsere Furcht davor, genaue Dinge zu tun und es kommt über uns.
[...]
In der tiefen universalen Nacht,
der die Laternen kaum trotzen,
hat ein verlorener Windstoß
die schweigsamen Straßen verletzt
wie ein zitterndes Vorgefühl
des entsetzlichen Tagesanbruchs,
der die verwahrlosten Vorstädte der Welt umzingelt.
[...]
Grandios und lebendig
wir das dunkle Gefieder eines Engels,
dessen Schwingen den Tag bedecken,
verliert die Nacht die mittelmäßigen Straßen."

Borges Gedichte leben von Stimmungen, von seinen Bildern, aber auch von der Liebe zum dargestellten Gegenstand, der immer ein direkter und niemals ein nebulöser ist - hier: Die Nacht, wie sie nur der kennt, der genauso wie Borges oft und gerne in ihr wandert und die Wunder dieser anderen Welt sehen kann und jeden Tagesanbruch oder Nachtanbruch im Kleinen als elementare Weltmetamorphose/-erneuerung sehen und spüren kann. Denn Borges hat Recht: "Jeder Abend ist ein Hafen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar