Menge:1
Der Mohnblumenberg (Studi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 8,99 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Mohnblumenberg (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Mohnblumenberg (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray]

46 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 17,58 1 gebraucht ab EUR 17,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 22,90

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Mohnblumenberg auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Mohnblumenberg (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray] + Wie der Wind sich hebt (Studio Ghibli Blu-ray Collection) + Die letzten Glühwürmchen (Studio Ghibli Blu-ray Collection) [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 63,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Goro Miyazaki
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Japanisch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2014
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00I6RD4I4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.866 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Als eines Tages in der Schülerzeitung ein Artikel über Umis allmorgendliches Ritual erscheint, sucht sie die Redaktion der Zeitung auf und lernt den Herausgeber Shun kennen, der sie auf Anhieb fasziniert. Die beiden vaterlosen Jugendlichen freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen setzen sie sich für den Erhalt eines baufälligen Clubhauses ein, denn das alte Holzhaus soll abgerissen werden, weil der Standort für die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio gebraucht wird. Umi imponiert das Engagement der Jungs und so organisiert sie die Mädchen der Schule, um das Clubhaus zu renovieren und den Abriss zu verhindern. Während die Mädchen den Jungs zeigen, dass Protest nicht nur Reden, sondern auch Taten beinhalten, verlieben sich Umi und Shun ineinander. Doch bald müssen sie feststellen, dass es Geheimnisse über Shuns Herkunft gibt, die ihre Beziehung gefährden könnten. Nun müssen Shun und Umi eine lang zurückliegende Liebesgeschichte ihrer Eltern aufklären, und gleichzeitig muss der Besitzer des Clubhauses überzeugt werden, dass es Wertvolleres gibt, als lukrativen Baugrund …

VideoMarkt

Yokohama 1963. Allmorgendlich hisst die 17-jährige Schülerin Umi die Signalflagge, um damit auf den Hügeln über dem Hafenviertel vorbeiziehende Schiffe zu kontaktieren - in Treue zu ihrem seit Kindheitstagen im Koreakrieg verschollenen Vater. Darüber verfasst der ältere Mitschüler Shun einen Artikel, und Umi verliebt sich während der Renovierung des vom Abriss bedrohten Schüler-Clubhauses in ihn. Ein wohl gehütetes Familiengeheimnis, das sie beide betrifft, droht die sich anbahnende Romanze wieder zu beenden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Annika Lübke am 26. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich ein großer Ghibli-Fan bin, habe ich mir den Film natürlich sofort gekauft. Doch zuvor hatte ich bereits eine 10-minütige Preview gesehen, die mich schon überzeugt hatte.

Zunächst zur Story: Die 17-jährige Umi wohnt zusammen mit ihren Mitbewohnern, darunter auch ihre Geschwister, in einem Haus auf einem Berg, von dem aus man einen guten Blick auf das Meer hat. Umi steht jeden Morgen früh auf, um für ihre Mitmenschen das Frühstück zu kochen. Außerdem hisst sie jeden Morgen zwei Flaggen, ein Ritual, dass sie von ihrem Vater gelernt hat, der Seemann war und im Koreakrieg gestorben ist.
Eines Tages lernt sie den Jungen Shun kennen, der durch eine gewagte Aktion versucht, gegen den Abriss des Klubhauses zu demonstrieren. Im Laufe des Films nähern sich die beiden an, unter anderen hilft Umi ihm in der Redaktion seiner Zeitung. Gemeinsam mit anderen Schülern renovieren sie das Klubhaus, um es vor dem Abriss zu bewahren. Gleichzeitig stellt sich ein Hindernis zwischen Umi und Shun, was ich aber nun nicht weiter ausführen werde.

Mich haben natürlich zunächst die wunderschönen Bilder des Films beeindruckt. Studio Ghibli schafft es immer wieder, die Umgebung passend zur Atmosphäre darzustellen, sodass selbst eigentlich hässliche Ecken schön anzusehen sind.

Die Geschichte fand ich ebenfalls sehr ansprechend, da auch etwas ernstere Themen angesprochen werden, wie der Koreakrieg, der Familien auseinander reißt. Dieser Film ist ein Beispiel dafür, dass solche Filme nicht nur für Kinder gemacht sind, sondern genauso gut ein erwachsenes Publikum ansprechen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinrich am 25. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Was hier schon gesagt wurde, kann ich nur unterstreichen: Ja, dieser Film kommt sicher nicht an die besten Filme von Studio Ghibli heran, also "Prinzessin Mononoke" und "Chihiro". Es ist eher ein stiller Film mit einer Geschichte aus dem japanischen Alltag, vergleichbar "Stimme des Herzens" oder "Only yesterday"; wem diese Filme gefielen, dem wird aich der "Mohnblumenberg" zusagen.

Und um noch etwas zu unterstreichen, was mit bei Filmen von Hayao Miyazaki (der hier das Drehbuch schrieb) immer positiv auffiel: Während sonst Frauen und Mädchen in Animes oft arg klischeehaft dargestellt werden, steht im "Mohnblumenberg" wieder eine starke, selbstbewusste (junge) Frau im Zentrum, nämlich die Oberschülerin Umi (im Film zumeist Mer genannt): Denn so nebenbei 'schmeißt' sie in der Abwesenheit ihrer Mutter und nach dem Tod ihres Vaters auch noch die Familien-Pension.

Die Animation ist im charakteristischen Ghibli-Stil gehalten. Highlight war hier meinem Eindruck nach die Wiedergabe des Inneren des Clubhauses, um dessen geplanten Abriss sich ein Teil des Plots dreht. Liebenswert!

Für die Maßstäbe dieser Edition sind die Extras relativ großzügig: Neben den (fast schon üblichen) Storyborads gibt es noch ein etwa 20minütiges Interview mit dem Regisseur (nur eine Einstellung, wie oft bei Animes) sowie ein etwa ebenso langer Streifzug durch Yokohama mit Bildern von früher und heute, begleitet allerdings nur von Untertiteln; daneben noch ein Musik-Video und die üblichen Trailer.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alfred Schmidt am 11. Januar 2015
Format: DVD
mag ich mehr das eher Action und Fantasy betonte Genre, "Garden of Sinners" oder z.B. auch die diversen "Blood"-Inkanationen. Aber auch andere Werke vom Studio Ghibli sind mir bekannt, nicht nur Prinzessin Mononoke, Kikis Lieferservice, das wandelnde Schloss oder Totoro. Dieser Film ist aber anders. Anders im positiven Sinne.

Keine Fantasy, keine Action, keine Magie, aber eine Menge Magie der anderen Sorte; hier geht es zu Herzen. Die Folgen des Krieges, primaer der Koreakrieg, aber auch Hiroshima spielen hier eine Rolle. Eine Rolle wobei? Na, das ist es ja, was ich an den Japanischen Produktionen so liebe und hier nich spoilern werde: Es gibt nicht nur eine Geschichte, sondern mehrere gleichzeitig. Erste Liebe, der Verlust des Vaters, Sorge um die Familie, Konservierung des Alten, Fortschritt, Erwachsen werden, Verantwortung uebernehmen. 88 Minuten, die nicht eine Sekunde langweilig werden. Und eigentlich kann es nur geau so sein.

Fein gezeichnet kann ich nur sagen: ein weiteres Myazaki-Meisterwerk. Achja: Ostereier sind auch versteckt, habe zwei beim ersten schauen endeckt. Ich spreche kein Japanisch, aber diesen Film werde ich mir definitiv noch mal OmU ansehen, da ist noch mehr drin.

FSK 0? Ja, sicher: keinerlei Gewalt, keine "rude language", Null Drogen, nichts was dem im Wege steht. Aber verstehen wird ein Kind diesen Film nicht. Dafuer gibt es viel Gefuehl, ohne zum Chick-Flix zu werden, einiges zum Nachdenken.

Diese Rezension ist zu kryptisch? Na, dann einfach anschauen. Dieser Film lohnt sich, wenn es nicht auf die Augengroesse ankommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominik Freiburg am 10. Mai 2014
Format: Blu-ray
Lange hat es gedauert, bis dieser Film, der bereits 2011 in die japanischen Kinos kam, es endlich zu uns schaffte. Ich fand ihn recht gut, vor allem was handwerkliche Aspekte usw. angeht ist der Mohnblumenberg wie von Ghibli gewohnt von hoher Qualität und auch inhaltlich kann ich mich manch überschwänglich positiver Kritik eigentlich anschließen. Eigentlich. Denn so rein subjektiv ist es doch ein seeehr kleiner und realistischer Film, bei dem es vor allem um die Stimmung geht. Versteht mich nicht falsch, ich brauche auch nicht immer die großen Fantasy-Epen und für das, was er sein will, ist From up on Poppy Hill wunderbar gelungen. Aber man muss sich schon echt drauf einlassen können, denn die Handlung konzentriert sich ganz auf die beiden Hauptfiguren Umi und Shun bzw. deren Gefühlsleben, auch ohne dass besonders viel passieren würde. Hier hätte ich mir neben der feinen emotionalen Charakterstudie und der leicht melancholischen Atmosphäre durchaus die eine oder andere Wendung oder Überraschung mehr gewünscht, denn die vordergründige Handlung bleibt etwas zu trivial für meinen Geschmack. Das ausgefallene Clubgebäude bleibt für mich das persönliche Highlight, so eine coole und seltsam abenteuerliche Location!
Für einen Nachmittag hat mich die von Gorō Miyazaki inszenierte Manga-Adaption gut unterhalten und es ist schön zu sehen, dass Ghibli nach wie vor auch solche Filme noch machen kann, die mehr bescheidenes Coming-of-Age-Drama sind und sich an Jugendliche (und jung gebliebene Erwachsene) richten, aber es erreicht nie den selben Stellenwert der Klassiker des Studios und das war vermutlich auch nie Sinn der Sache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen