Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand mit DPD.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Moby Dick Taschenbuch – 1999

3.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99 EUR 0,88
1 neu ab EUR 5,99 3 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück ab EUR 5,00

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herman Melville (1819 bis 1891) stammte aus einer verarmten New Yorker Familie. Er ging früh zur See und verdingte sich als Matrose, unter anderem auch auf Walfängern. Seine Reisen führten ihn bis in die Südsee. 1844 kehrte er in die USA zurück, lebte als freier Schriftsteller und war von 1866 bis 1885 als Zollinspektor in New York tätig. Der Romancier und Autor von Kurzgeschichten und Lyrik gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller. Sein Meisterwerk "Moby Dick" zählt zu den Klassikern der Weltliteratur.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe wohl doch etwas zu voreilig dieses Buch gekauft. Die Kundenbwertungen als Grundlage, war ich der Ansicht das großartige Werk Melvilles in Taschenbuchformat gekauft zu haben. Nun, leider ist es doch nichts anderes als eine sehr einfach gehaltene Version der Geschichte, die wir doch alle schon lange kennen. Die Rezessionen haben mir da Größeres vorgespiegelt. Ich habe inzwischen die Jendris-Fassung (Rathjen schien mir dann aber doch etwas zu monströs) gekauft.
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Moby Dick ist ein sehr interessantes Buch über eine ungleiche Schiffmannschaft auf Waljagt und einen besessenen Kapitän.
Jedoch sind einige Stellen durch die sehr ausführliche Beschreibung der Waljagt und das lange Suchen nach dem weißen Wal etwas langweilig und mindern die Spannung.
Trotzdem sollte man diesen Klassiker einfach gelesen haben!
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der finstere Kapitän Ahab hat nur noch ein Bein. Der weiße Pottwal "Moby Dick" hat es ihm zuvor abgerissen und zerfleischt. Dafür möchte sich Ahab an diesem Wal rächen. Er sticht in See für 3 Jahre und nimmt eine Mannschaft von Walfängern mit, darunter auch Ismael, der die Erlebnisse niederschreibt. "Moby Dick" rückt immer näher, der Kampf um das Überleben beginnt und der mächtigere gewinnt.

"Moby Dick" ist der Klassiker unter allen Abenteuerromanen. Hat man das Buch nicht gelesen, so wird man zumindest schon einmal vom sagenumwobenen und gefürchteten weißen Wal "Moby Dick" gehört haben. Melville widmete dieses Werk seinem Freund Nathaniel Hawthorne. Das Buch ist in der Ich-Erzählung aus der Sicht des Matrosen Ismael geschrieben, der froh ist kein Kapitän zu sein, aber der dennoch auf Walfang gehen möchte gemeinsam mit anderen düsteren und schrägen Gestalten. Die Handlung ist nicht unbedingt besonders, denn sie beschränkt sich nur auf das Erzählen der Seefahrten, des Walfangs und Seemannsgarn, betrachtet man jedoch nur die Geschichte, ist es natürlich etwas sehr abenteuerreiches, das auch Kinder beeindruckt. Ich denke es gibt spannendere Bücher in diesem Genre als die von Melville, doch seine Intention persönliche Erfahrungen in diesem Werk zu verarbeiten, finde ich bemerkens- und lesenswert.

~Bücher-Liebhaberin~
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Melvilles "Moby Dick" ist sein mit abstand bedeutenstes Werk. Mit seinen beindruckenden ausflüchten und Nebenerzählungen, bäumt sich das Epos über einen von Rachsucht bessenen Mann zu einem wahren "Wal" von Roman auf. Trotz einiger sehr gelungener Filmadaptionen, könnte keine annähernt alle Facetten des Buchs einfangen.
Im Mittelpukt steht die Geschichte des Kapitän Ahab der den Wal jagt der ihn einst verkrupelte. Getrieben von der alles verzerrenden Gier nach Vergeltung ist Ahab zu allem endschlossen, jedoch am Ende zerstört der Wal Ahab und sein Schiff.

Mit beindruckener Detailverliebtheit gibt Melville einblickt in das Handwerk des Walfangs des 19. Jahrhunderts, was er selbst sehr bewunderte.
Melvilles Eloquents ist bewunderns Wert, seine Erzählweise einzigartig.
"Moby Dick" ist bewegend und Weise, spannend und interresant.
Es ist ein Meisterwerk der Weltliteratur.
Kommentar 31 von 42 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Eine meiner Bekannten sagte; "Moby Dick!?, das ist doch ein Kinderbuch-oder?".
- Nein, Moby Dick ist kein Kinderbuch, es ist ein facettenreiches Dokument der Waljagt des Jahres 1851 und es ist eine Sozialstudie über zwischenmenschliche Verhältnisse, die, komprimiert auf die enge Welt eines Schiffes, beobachtet und in einer grandiosen Sprache erzählt werden.
Es ist lehrreich, spannend, humorvoll, grausam und blutig, und man muß kein Veganer sein, um nachzuvollziehen, wie grausam es ist, ein riesiges Tier langsam (bis zu 24 Stunden Todeskampf) mit spitzen Nadeln (vergleichsweise) zu töten,
schon der damalige Frevel der Waljagt kommt im Buch gut raus, wie zb. dass der Wal nur "entspeckt" wird, und der eigentliche Körper meistens weggeworfen wird.
Der Schluß war für mich eine Genugtuung, da grazy Ahab und seine Killergroup "beiklappen" und Moby Dick, der die überlegene Natur darstellt, evtl. überlebt hat.
Kommentar 7 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden