EUR 17,79 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von DSB Versand
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mmvii
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mmvii


Preis: EUR 17,79
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch DSB Versand. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 15,99 6 gebraucht ab EUR 7,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Mmvii + High & Mighty
Preis für beide: EUR 31,79

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. Juli 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: AOR Heaven (Soulfood Music)
  • ASIN: B000RE1U9E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 114.606 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Voodoo woman (Full Version for Radio & Clubs)
2. Over and done (Full Version for Radio & Clubs)
3. Irresistible (Full Version for Radio & Clubs)
4. Voodoo woman (Shortened Version)
5. Wild thing (Shortened Version)
6. Nighingale (Shortened Version)
7. Over and done (Shortened Version)
8. Phoenix rising (Shortened Version)
9. Irresistible (Shortened Version)
10. China in your hands (Shortened Version)
11. Underloved (Shortened Version)
12. Slip away (Shortened Version)
13. Love is blind (Shortened Version)
14. Pictures, cover & biography

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. Juli 2007
Format: Audio CD
Die Hard Rock Überzeugungstäter Michael Voss (Casanova, Mad Max, Silver) und Chris Lausmann (ex Bonfire, Jaded Heart Gitarrist) haben sich zusammen getan um das Projekt Voices Of Rock mit dem Album "MMVII" aus dem Boden zu stampfen. Man schrieb alle Songs und produzierte das Ganze gemeinsam. Außerdem spielte Vossibär noch die Leadgitarre, während Lausmann Gitarre, Bass und Keyboards übernommen hat. Tommy Denander und Angel Schleifer (Ex Bonfire) spielen zusätzlich noch Gitarre, während das Schlagzeug Bertram Engel versorgt. Obendrein holte man 10 bekannte Sänger/innen der Szene um das Album so abwechslungsreich zu machen, wie es ist. Dabei sind die Bekanntesten:
Johnny Gioeli (Hardline, Axel Rudi Pell), Dan Reed, Harry Hess (Harem Scarem), Gary Barden, Robin Beck und Göran Edman (ex-Yngwie). Vom ersten Song an, gibt es bei Voices Of Rock Qualität! Gleich James Christian (House Of Lords) überzeugt mit seiner "Voodoo Woman", ein toller Rocksong. Aber auch Harry Hess hat einen absoluten Midtempo Ohrwurm im Stile seiner Band auf den Leib geschrieben bekommen, wo der Ohrwurmrefrain einem nicht mehr aus dem Kopf geht! Aber auch die anderen Sänger , egal wie bekannt sie sind, überzeugen! Seltsamerweise singt Voss gar nicht selber auf dem Album, was ich irgendwie als bescheiden ansehe. Andere hätten diese Chance sich zu präsentieren bestimmt nicht ausgeschlagen und sind deshalb so über präsent. Vielleicht ist es auch schön mal nicht zu singen, aber trotzdem alles in der Hand zu haben. Im letzten Drittel der CD geht dem Projekt leider etwas die Puste aus und gerade der Song von Robin Beck ist für mich pure Langeweile.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Friesecke am 25. August 2007
Format: Audio CD
Das Album "Voices Of Rock - MMVII" stellt eine sehr gelungene Mischung aus Rocksongs namhafter Sänger (und auch einer Sängerin) dar. Chris Lausmann und Michael Voss haben die 10 Titel auf dem Album selbst komponiert und getextet und man muss ihnen zugestehen: es ist ihnen bester Rock "aus den guten alten Rock-Zeiten" gelungen. Somit ist dieses Album vor allem für die 30+ Zielgruppe optimal, die dem modernen Mainstram-Einheitsbrei entkommen möchte. Auch haftet den Titeln ein Rock-typisches Format an, so dass diese schonmal über 5 Minuten dauern können, bis auch das letzte Gitarrenriff verklungen ist.
Im Gegensatz zu den hier aufgelisteten Tracks sind die Titel auf dem Album natürlich KEINE "Shortened Version"! Das war nur bei der Promo-Scheibe der Fall.
Bei diesem Album fällt es einem schwer, einen Favoriten zu bestimmen, denn alle Titel haben etwas besonderes und gehen ins Ohr. Bei einigen hat man zwar das Gefühl, so etwas ähnliches schon einmal gehört zu haben, aber das ist ja gerade die angenehme Konstante bei der Rock-Musik. Man kann das Album somit immer wieder komplett durchhören, ohne dass es langweilt oder nervt - das muss ein aktuelles Album erst einmal schaffen!
Volume zwei ist in Planung - hoffen wir, dass es genauso gelungen ist, wie diese 2007er Scheibe (MMVII).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW am 26. September 2008
Format: Audio CD
Also ich kann mich eigentlich auch nur der Mehrheit der Meinungen hier anschliessen. Denn Voices of Rock ist wirklich eine tolle Meldic Rock Cd geworden. Die Songs sind Handwerklich alle 1A gestrickt, gut eingespielt & produziert worden. Besonders gut haben mir die Tracks von James Christian("House of Lords"), Johnny Gioeli("Hardline" und "Axel Rudi Pell") und Harry Hess("Harem Scarem")gefallen. Wer auf gesangsorientieren Melodic Rock steht der wird an dieser Cd seine wahre Freude haben. Daher kann ich die Cd allen Fans des Genres nur wärmstens an Herz legen, hoffentlich kommt bald noch ein Nachschlag von diesem Projekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Qui Gon Jin am 16. Januar 2008
Format: Audio CD
Wirklich ein sehr gelungener Melodic Rock Sampler wie man es heute nur mehr selten findet.Bei der Aufwartung an Elite Rocksängern ist es auch nicht sehr verwunderlich, das dann allererster Sahne Rocksongs herauskommen.

Meine persönlichen Favoriten sind Harry Hess,James Christian,Johnny Gioeli und Robin Beck.Wobei dei anderen natürlich in keinster weise nur 2.klassig sind.Die Einzelnen Songs sind gut arrangiert bzw.produziert,so das der Sound der CD voll überzeugt.

Für Liebhaber guten Melodic Rocks mit fetten Beats ist diese CD ein Pflichtkauf,es lohnt sich!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Htrips am 29. August 2007
Format: Audio CD
Alter Wein heißt, dass viele der Songs es nicht auf die Alben der Bands von Voss und Laussmann geschafft haben (Frontline, Bonfire etc.). Genau dies hört man den Songs an: anstatt neue Nachrichten (sprich Songs) zu schreiben, wurden alte Geschichten lau aufgewärmt. In der Summe sind die Gitarren sehr dezent, lediglich die beiden ersten Tracks sind gelungen. Ansonsten plätschert das Album so vor sich hin. Einzig Robin Beck garantiert noch einmal ein Highlight.
Gerade noch 3 Sterne wegen J.Christian, J. Beauvoir und R.Beck und der zumindest guten Idee für das Konzept.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen