Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,97

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Mix Up,the [Import]

Beastie Boys Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 23,32 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Beastie Boys-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Beastie Boys

Fotos

Abbildung von Beastie Boys

Videos

Paul's Boutique

Biografie

Adam Yauch, 1964-2012

Adam Yauch ist im Alter von 47 Jahren verstorben. Besser bekannt unter dem Künstlernamen MCA, war Yauch - Gründungsmitglied der wegweisenden Hip-Hop-Gruppe Beastie Boys - zudem ein versierter Video-Regisseur und Aktivist für die Freiheit Tibets. Innerhalb seiner 30 Jahre dauernden Beastie Boys Zeit leistete Yauch einen enormen Beitrag zur Evolution ... Lesen Sie mehr im Beastie Boys-Shop

Besuchen Sie den Beastie Boys-Shop bei Amazon.de
mit 77 Alben, 14 Fotos, 8 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Mix Up,the + The in Sound from Way Out + Hot Sauce Committee Part 2
Preis für alle drei: EUR 49,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Juni 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Capitol
  • ASIN: B000PY32CE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 299.553 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. B For My Name
2. 14th St. Break
3. Suco De Tangerina
4. The Gala Event
5. Electric Worm
6. Freaky Hijiki
7. Off The Grid
8. The Rat Cage
9. The Melee
10. Dramastically Different
11. The Cousin Of Death
12. The Kangaroo Rat

Produktbeschreibungen

kulturnews.de

Cool zum nebenbei Rumdengeln, öde bei aufmerksamer Beschäftigung: Nach diversen Instrumentalstücken auf "Check your Head" und "Ill Communication" und deren Zusammenführung auf der Kompilation "The In Sound from Way out" veröffentlichen die Beastie Boys mit ihrem siebten Studioalbum zum ersten Mal eine Platte komplett ohne Gesang, Samples und Scratches. "The Mix-up" könnte auch der Soundtrack einer TV-Krimiserie aus den 70ern sein: Unterstützt von Keyboarder Money Mark und dem Perkussionisten Alfredo Ortiz liefern sich die drei New Yorker wilde Verfolgungsjagden und definieren Lässigkeit für eine Welt aus Cord und Frottee. Zugegeben, mit "Off the Grid" und "The Rat Cage" haben sie auch Hits dabei, doch darüber hinaus plätschert die Platte dahin wie die Wiederholung einer mittelmäßigen Folge von "Die Straßen von San Francisco". Demnächst soll immerhin eine alternative Version von "The Mix-up" mit Gastsängern wie Snoop Dogg und M.I.A. erscheinen. Könnte wesentlich spannender werden. (cs) www.kulturnews.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Postmoderner Cool-Jazz 5. Juli 2007
Format:Audio CD
Wer "The in-sound from the way out" liebt, wird nach "The Mix-Up" süchtig...
Die Jungs von Beastie Boys beweisen einmal mehr, dass sie sowohl seriöse Musiker sind, die ihre Instrumente beherrschen und lieben (wer sie live gesehen hat, weiß, wovon ich rede), als auch die im Genre Hiphop notwendigen eletronischen Fähigkeiten (Samples, Turntables) als weiße Rapper der ersten Stunde mitbringen. An Hiphop erinnert dieses Album allerdings nur entfernt, es kommt ohne Gesang, Samples oder Turntables aus. Lediglich die (echten) drums vermitteln ein wenig Hiphop-Feeling.
Die durchweg jazzigen Stücke sind zum Teil durch psychodelische, zum Teil durch punkige ("Freaky Hijki") Gitarrenriffs aufgepeppt. Der Orgelsound erinnert zeitweilig an den "Doors"-Sound, klingt aber nie aufgewärmt.
Besonderes Highlight ist "Electric Worm" mit einem Basslauf,der untermalt von Reggae-Beat geradezu Summer-Jam-tauglich ist! Damit wagen sich die Jungs erneut in ein bisher nicht von ihnen benutztes Musikgenre vor und meistern die Aufgabe mit Bravour.

Das Album ist mehr als empfehlenswert, es ist unverzichtbar.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von domohh
Format:Audio CD
Endlich mal wieder ein Instrumental-Album von den Beasties.

Sozusagen die Fortsetzung von "The in Sound from Way Out". Allerdings ist es diesmal etwas anders, denn hier basieren die Tracks nicht auf schon bekannten Songs der Beasties sondern wurden wohl ausschließlich für dieses Album komponiert.

Wie meine Vorredner schon sagten eher Musik zum nebenbei hören. Auch bitte nicht blind kaufen, denn es ist kein gewöhnliches Album sondern eben ohne Gesang/Lyrics. Trotzdem schon wie bei "The in Sound from Way Out" super gechillt und man erkennt die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Alben.

Diesmal ist das Album leider wieder nicht so lang wie ein normaler Longplayer, aber das war beim Vorgänger schon so und tut der guten Musik keinen Abbruch.

Schade das man hier nicht reinhören kann, aber vielleicht kommt das ja noch.

Empfehlenswert vorallem wenn man den Vorgänger schon klasse fand!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der neue Beastie Soundtrack 30. Juni 2007
Von Spartaner
Format:Audio CD
Wer die Alben nach 'LICENSED TO ILL' kennt, der weiß, daß die Beastie Boys schon immer was für Instrumentalstücke übrig hatten. Auf dem Longplayer 'The In Sound From Way Out' (2005) wurden sämtliche Instrumentals nochmal zusammengefaßt.

Die Frage ist, ob ein ganzes Album ohne (Sprech-)Gesang auskommt.

Die Antwort ist: JA!

Die Stücke sind brilliant eingespielt und von so hoher Qualität, daß man den Gesang auch nicht vermißt. Gitarre, Bass, Orgel, Drums und zusätzliche Percussion bringen satten funky-jazzigen Sound und legen die Hip-Hop-Mission zeitweise auf Eis.

Es ist deutlich zu merken, mit wieviel Spaß die Jungs noch bei der Sache sind. (Wer zufällig auf dem Konzert in Köln oder Berlin war, wird das bestätigen können.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse! 25. Juli 2007
Von schracht
Format:Audio CD
Die Beastie Boys und ihr Instrumentalalbum - tja, am Anfang war ich ja etwas skeptisch, doch dann war ich auf dem Konzert der Jungs in Köln und hab mir danach sofort das Album geholt. Auch ohne Voice's funktionieren die Beastie's. Wer die Instrumental Stücke auf dem Alben "Check your Head" und "Ill Communications" mochte, wird auch dieses Album lieben.
Einfach ein super Album zum Chillen! Klasse!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fight for your right to...chill 19. Juli 2007
Format:Audio CD
Das zweite Instrumentalwerk der Beastie Boys. Nach "The in-sound from the way out" wirkt "The Mix Up" wesentlich ruhiger und entspannter. Zwischendurch überrascht diese Scheibe immer wieder mir fetzigen Rhythmen. Allerdings kein Album zum abfeiern, eher eines zum genießen. Einfach die Musik hören und sich wundern, wie gut hier Jazz auf einem minimalen Level mit Funk und Elekrto arrangiert wird. Tolle Scheibe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phänomenal instrumental 27. August 2007
Von Domo-Kun
Format:Audio CD
Kraftvolle Tracks, die man beim zweiten und dritten Hören zu entdecken beginnt und feststellt, dass es keiner Lyrics bedarf, wenn man eine breite Palette guter Musiker und Instrumente kombiniert und dabei Stücke wie "Off The Grid", "The Rat Cage" und "The Melee" entstehen. Eine wirklich große Platte, die mich über ihr enttäuschendes letztes Album "To the 5 Boroughs" hinwegsehen lässt! Hammer Teil!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen das etwas andere Album der Beasties 9. Juni 2007
Format:Audio CD
In der Tat recht ungewöhnlich was hier aus den Boxen schallt. Wer den klassischen Beastie Boys-Sound erwartet, wird überrascht sein. Denn keinen Rap/Hip-Hop bekommt man auf "The Mix-Up" geboten, sondern komplett instrumental eingespielten Chillout-Jazz-Funk. Die Musiker sind hier tatsächlich die Beastie Boys, die ihre Klasse nicht mehr länger nur als Rapper sondern nun auch hinter den Instrumenten beweisen.

Zur Musik: Wer (primär die alten) Stücke der Beastie Boys kennt, der kann sich in etwa vorstellen was ihn auf The Mix-Up erwartet, nämlich ein Mix aus Jazz und Funk. Wummernde Basslinien treffen auf entspannte Gitaren. An dieser Stelle sei zum Beispiel das Album Ill Comunication als musikalischer Vergleich angebracht. Denn dort finden sich ähnliche Beats und instrumentalstücke (z.B Sabrosa oder Transitions)

Das Album an sich bietet wenig besondere Höhepunkte, die Tracks bewegen sich qualitativ alle auf ungefähr dem selben Level. Sie eignen sich aber mehr als Hintergrundmusik, auch weil eben jeglicher Gasang fehlt. Darüber hinaus fallen bei genauerem hinhören leichte Mängel in der Führung der Instrumente auf, so sind die Drums manchmal etwas schwerfällig oder der Bass wird ein wenig merkwürdig gespielt(The Rat Cage), ansonsten überzeugt das Album aber durch den extremen, fast tanzbaren Groove der sich durch alle stücke zieht und einen fast stetig mit dem Kopf nicken lässt. Auch bieten sich hier tolle Melodien die einem fast schauer über den Rücken jagen (Off the Grid).

Fazit: Wer die alten Beats der Beasties mochte, der kann sich dieses Album getrost zulegen. Er erhält ein gutes grooviges Jazz/Funk Album, das man prima nebenbei laufen lassen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Hallo
Kann gefallen oder nicht, mit Sicherheit! Auch von der Tagesform abhängig und vom Wetter. Laut ist besser als Leise, natürlich.
Veröffentlicht am 6. Juni 2012 von Mr. Knowitall
5.0 von 5 Sternen Geniales Album
Heute mal wieder gehört und wieder kann ich nur sagen "Klasse Album". Tolle Songs, tolle Melodien, bleiben im Ohr und bleiben hängen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Mai 2012 von Punisher
5.0 von 5 Sternen Einfach Super!
Wenn ich nach "Wer sind deine 'Most-Favorite'-Musiker" gefragt werde und ich u.a. mit "Beastie Boys" antworte, bekomme ich meistens diese Blicke "Wie? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juli 2008 von R. Weissmann
4.0 von 5 Sternen Objektiv/Subjektiv
Da bieten einen die Beasties einen Mix aus Future Jazz, Soul, Dub und Krautrock.
Die Instrumente werden recht mittelmäßig bedient. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. März 2008 von Klinkenberg Guido
5.0 von 5 Sternen anders, wie immer
Natürlich vermisst man als HipHop-Fan die Texte der Beastie Boys, welche ja nun immer zu dem Besten gehören. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Januar 2008 von Vollpfosten
4.0 von 5 Sternen Ohne Worte
Eine reine HipHop/Rap-Band waren die Beastie Boys ja eigentlich nie, auch wenn sie sich selber wohl eher in dieser Sparte zu Hause fühlen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2007 von the_kai
5.0 von 5 Sternen Endlich
Als Beastie Boys-Fan der ersten Stunde bin ich absolut von den Socken!!
Mir reicht schon die Kostprobe des neuen Songs "Off The Grid", den man bereits hören und sehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juni 2007 von O. Bemelmann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar