Mitternachtsspitzen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 3,85
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mitternachtsspitzen. Roman Taschenbuch – 13. Mai 2008


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,41
Taschenbuch, 13. Mai 2008
EUR 0,01
14 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (13. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442370191
  • ISBN-13: 978-3442370191
  • Originaltitel: Just Imagine
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 10,6 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 695.059 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Susan Elizabeth Phillips hatte für sich ein ganz normales Familienleben geplant. Nach dem Studium der Theaterwissenschaften arbeitete sie als Lehrerin an einer amerikanischen Highschool, heiratete einen Ingenieur, bekam zwei Söhne. Zum Schreiben kam sie eher zufällig. Zusammen mit einer Freundin entwickelte sie ihre erste Geschichte. Heute gehört "SEP", wie ihre Fans - zumeist Frauen - sie nennen, zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. "Komm und küss mich", "Die Herzensbrecherin" und "Dinner für drei" gehören zu ihren ersten und bis heute erfolgreichen Romanen, viele andere folgten. "SEP" ist gern auf Reisen, wandert viel, liebt ihre Familie und die ihrer Söhne, steht mitten im Leben - als Frau, die vor allem für Frauen schreibt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Einfach super geschrieben, sexy und witzig - ein absoluter Lesespaß!" (Publishers Weekly)

„Sooo romantisch.“ (Neue Woche) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Klappentext

"Witzig, warmherzig, wunderbar! Die Welt braucht mehr Bücher wie die von Susan Elizabeth Phillips."
Booklist

"Einfach super geschrieben, sexy und witzig - ein absoluter Lesespaß!"
Publishers Weekly

"Sooo romantisch."
Neue Woche -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole Munzinger am 1. November 2006
Format: Taschenbuch
Hab mir das Buch gekauft, weil ich von SEP immer begeistert war. Doch hier läuft einiges falsch. Am Anfang noch lustig, als der Junge Kit den Baron mit seiner großen Klappe in den Wahnsinn treibt, wird es dann immer schlechter. Der Baron ist ein ziemlich grober Klotz, der jeden Besitz verschenkt, bevor er ihm ans Herz wächst. Kit denkt nur an ihre Plantage und zündet aus Rache sogar ein Gebäude an. Dies finde ich ein bisschen übertrieben. Beide sind so stolz, stehen nicht zu ihren Gefühlen. Für diese beiden konnte ich keinerlei Symphatie aufbringen. Einen Stern ziehe ich noch für das Cover ab. Ist schließlich ein historischer Roman.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fey_fan am 15. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Eigentlich bin ich ein begeisterter Leser von SEP und so freute ich mich auch auf dieses "neue" Buch. Schon im Vorwort wird erwähnt, dass dieses Buch eine überarbeitete Version ihres Erstlings ist, was anscheinend vielseits gewünscht wurde. Nun ja, der Plot klingt interessant.

Amerikanische Nach-Bürgerkrieg-Zeit; junge Südstaaten-Schönheit will um jeden Preis "Ihre" Plantage von einem Nordstaaten-Helden zurück bekommen, der zu Ihrem Vormund erklärt wurde. der steckt Sie aber erst einmal, Mangels Interesse und "Gutem Benehmen" ins Pensionat. Bis zu diesem Punkt erkennt man schon die Ansätze ihres Könnens. Die Dialoge sind witzig, ansatzweise sexy und man erfährt viel über die Hauptpersonen und Ihre Motive.

Nach der Schulzeit kehrt Sie auf die Plantage zurück, die der Held wieder instand gesetzt hat und jetzt musste ich an Scarlett O'Hara und Rhett Buttler denken. Sie zickig, stolz und hinter der Plantage her, er ihr gegenüber hilflos, ebenso stolz, dominierend und irgendwie bindungscheu. Im Bett klappts super, der Rest ist Schweigen.

Bis zum Ende (logischer weise happy)gibt es einiges Hin und Her, das irgendwie auch von einer anderen Romantik-Schriftstellerin stammen könnte. Ich hatte ständig das Gefühl, dass ich die Geschichte schon mal gelesen hatte.

Fazit: Es lässt sich deutlich SEP's Handschrift erkennen, es ist unterhaltsam, streckenweise witzig und sexy, nicht langatmig geschrieben. Trotzdem bin ich nicht der Meinung, dass dieses Buch neu aufgelegt hätte werden müssen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NML am 11. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Zum Inhalt des Buches. Als Baron Cain, Kit als Stallburschen anstellt, weiss dieser nicht was eigentlich hinter der Verkleidung steckt. Kit's Geheimniss wird bald gelueftet und der Baron faellt aus allen Wolken als dieser noch von einem Notar erfaehrt das er eine Vormundschaft erhaelt. Diese Vormundschaft erweist sich als viel schwieriger als dieser geplant hatte, denn die schoene Katherina verdreht diesem so richtig den Kopf. Da bleibt dem Baron wohl nichts anderes uebrig als das Problem aus dem Weg zu schaffen und schickt diese auf eine Schule fuer Benimmregeln nach New York, doch in dieser Zeit entwickelt Katharina nur noch mehr was den Baron verrueckt machen wird. Ich muss sagen, dass ich eigentlich ein totaler Fan bin von SEP Buechern. Auch die Idee von einem historischen Liebesschmoeker fand ich genial. Aber mir fehlte hier einfach ein wenig die romantische Seite von SEP die diese normalerweise perfekt beherrscht. Dennoch 3 Sterne hat dieser verdient und hoffentlich kommt mal wieder ein historische Liebesschmoeker mit 5 Sterne potenzial.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pinky Pony am 23. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Ja, das war ja mal was ganz anderes: Ein Roman von 1868 aus der Zeit nach dem Nord-Südstaatenkrieg. Aber was Susan Brown mit "Jenseits aller Vernunft" und "Wie ein reißender Strom" (die Geschichte handelte 1870 von einem Wagentreck nach Texas) kann, kann SEP auch, und wie!
Kit Weston lebt auf einer Plantage in den Südstaaten. Als ihre Mutter stirbt, ist sie 10 Jahre alt und die neue Stiefmutter kann keine Kinder leiden und verbannt sie in eines der Sklavenhäuser. Sie verwahrlost zunehmend und lernt so natürlich auch keine Liebe kennen. Als ihr Vater und die Stiefmutter sterben, erfährt sie, dass ein Nordstaatler ihr Vormund sein soll, bis sie 23 Jahre alt ist und dass ihm ihre Stiefmutter die Plantage vererbt hat.
Besagter Nordstaatler ist Baron Caine, der Sohn ihrer Stiefmutter aus ihrer ersten Ehe. Damals hat diese erst das ganze Vermögen seines Vater durchgebracht, dann hat sie ihn verlassen. Der Vater ist daran zerbrochen und Caine kam in ein Waisenhaus. So hat auch er nie Liebe kennengelernt, er weiß nur anhand dem Beispiel seines Vaters, was aus einem Mann werden kann, wenn er eine Frau zu sehr liebt. So treffen also diese Beiden, die eigentlich aus dem selben Holz sind, aufeinander und wie zu erwarten, fliegen die Fetzen. Eigentlich lieben sie sich, aber keiner will es wahrhaben!
Typisch SEP ist das Buch sehr witzig (Kit ist in ihrer wilden, ungebändigten Art sehr unterhaltsam), auch sehr sinnlich und einfach nicht aus der Hand zu legen. Ich hatte es in 2 Tagen ausgelesen, weil es mich so amüsiert hat und weil es so romantisch war!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zantedischia am 25. September 2007
Format: Taschenbuch
Ich gebe dem Buch 3 Punkte , obwohl es mir nicht gefallen hat. Es ist ein historischer Roman und damit zwangsläufig etwas altmodisch , das ist nicht das Problem. Auch die Handlung ist gut ausgedacht. Aber irgendwie sind die Personen nicht gut entwickelt , ihre Handlungsweise nicht nachvollziehbar, z.Bsp: warum sollte Baron Cain den Stallburschen behalten und nicht gleich rausschmeißen, so frech wie der ist , man bedenke die Zeit von damals.Auch die Liebesgeschichte der Beiden ist langweilig, der Vergleich mit Vom Winde verweht hinkt. Trotzdem hat die Autorin versucht eine Geschichte zu entwicklen und auch eine Handlung eingebaut, auch die Sprache ist nicht schlecht, da kommt heute anderes auf den Markt.Darum die 3 Punkte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden