Mitternachtsfalken: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mitternachtsfalken: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mitternachtsfalken: Roman Gebundene Ausgabe – 29. August 2003


Alle 15 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 5,70 EUR 0,89
59 neu ab EUR 5,70 35 gebraucht ab EUR 0,89 2 Sammlerstück ab EUR 9,50

Hinweise und Aktionen

  • Die Säulen der Erde
    Die Säulen der Erde Special
    Ken Folletts Klassiker unter den historischen Romanen, Die Säulen der Erde, gibt einen tiefen Einblick in das Leben im mittelalterlichen England zwischen 1123 und 1173: Die Architektur, die Gesellschaft und die Liebe in schweren Zeiten. Egal ob Sie das Meisterwerk als Hörbuch, TV-Mehrteiler oder Buch genießen möchten – im Die Säulen der Erde Special ist für jeden das richtige Medium dabei.
  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Mitternachtsfalken: Roman + Die Spur der Füchse + Der Schlüssel zu Rebecca: Roman
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: Aufl. 2003 (29. August 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785721242
  • ISBN-13: 978-3785721247
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 4,5 x 22,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.438 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Er ist einer der populärsten Autoren überhaupt: Weltweit hat Ken Follett mehr als 100 Mio. Bücher verkauft. Gleich sein erster Spionageroman "Die Nadel" wurde ein Riesenerfolg. Dieser Bestseller sorgte auch dafür, dass Ken Follett seinen damaligen Beruf als Journalist aufgeben und sich fortan nur noch seinen Büchern widmen konnte. Seiner Phantasie scheinen dabei kaum Grenzen gesetzt zu sein, bereits die Titel seiner Werke atmen förmlich das Abenteuer: "Die Säulen der Erde", "Der dritte Zwilling" oder "Mitternachtsfalken". Der Grundstein für diesen Erfolg wurde offensichtlich schon in Ken Folletts Kindheit gelegt: Der 1949 in Cardiff (Wales) geborene Autor wuchs ohne Fernsehen, Kino oder Radio auf - stattdessen wurden Geschichten erzählt.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Seit seinem Bestseller Die Nadel gilt Ken Follett als Meister gepflegter Thriller-Unterhaltung, die sich im Nebel geheimdienstlicher Tätigkeiten während des Zweiten Weltkriegs tummelt. Mitternachtsfalken sind ein ebensolches Buch. Im Jahr 1941 soll die Agentin des britischen Geheimdienstes MI5, Hermina Mount, herausbekommen, warum die Bomber der Alliierten so hohe Abschuss-Verluste haben. Währenddessen kommt der 18-jährige Oberschüler Harald Olufsen der Wahrheit in Dänemark sehr nahe, die er seinem Bruder, dem Fluglehrer Arne, mitteilt. Und der ist, wie es der Zufall will, nicht nur Mitglied der dänischen Widerstandsgruppe "Mitternachtsfalken", sondern auch Herminas Verlobter.

Für seinen neuen Thriller hat Follett lange recherchiert. Und er hat wahre Ereignisse mit einer Liebesgeschichte verknüpft. Durch die Besetzung mit einer Frau (Anne Moll) und einem Mann (Philipp Schepman) wird dieser Aspekt in der Hörbuch-Fassung noch verstärkt. Der Spannung des Audiobooks tut dies keinen Abbruch, im Gegenteil. Denn wie sich Moll und Schepmann des Textes angenommen haben, erhöht den Thrill noch ungemein. --Stefan Kellerer

Hörbuch, 6 MCs, ca. 390 Minuten. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Follett hat für seinen neuen Thriller lange recherchiert. Er verknüpft historische Fakten spannungsreich mit einer Liebesgeschichte. Doch erst die überzeugenden Sprecherleistungen von Philipp Schepmann und Anne Moll machen aus Folletts starkem Stoff ein einzigartiges Hörerlebnis." (Hörbuchmagazin) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kathrin Albrecht am 4. Februar 2007
Format: Audio CD
Ken Folletts "Die Mitternachtsfalken" ist ein Garant für gute und spannende Unterhaltung. Die investigativen Bemühungen der dänischen Widerstandsgruppe - die Mitternachtsfalken - eine Radaranlage der Deutschen in den Wirren des 2. Weltkriegs ausfindig zu machen und zu photographieren ist Dreh- und Angelpunkt der Handlung. Es beginnt eine aufregende Jagd gegen nationalsozialistische Spitzel und natürlich die Zeit - denn falls die Photographien nicht rechtzeitig in die Hände der Alliirten fallen, scheint ein Sieg Hitlers kaum noch aufzuhalten zu sein.

Den beiden Erzählern Anne Moll und Philipp Schepmann gelingt die sprachliche Umsetzung des Romans außerordentlich gut - man möchte ihnen nicht von den Lippen weichen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "ralphtuebben" am 15. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Um es vorweg zu nehmen, ich war von Mitternachtsfalken/Hornet Flight unter dem Strich enttäuscht. Bekanntlich entsteht Enttäuschung dort, wo eine Erwartungshaltung besteht. Meine Erwartungshaltung begründete sich auf mehrere gute, meistens überdurchschnittliche Romane von Ken Follet, (Säulen der Erde, Der Dritte Zwilling, Pfeiler der Macht, Nacht über den Wassern). Im Hinblick auf die 2.Weltkrieg Thematik war die Vorfreude aber besonderes groß, da ich „Die Nadel" und „Die Leopardin" hervorragend finde.
Von diesem Niveau sind die „Mitternachtsfalken" allerdings weit entfernt. Nein es ist nicht ausschließlich schlecht. Man liest es gerne und die Story ist gut erzählt. Halt typisch der Master of Storyteller. Ebenso die sympathische und informative Detailversessenheit.
Aber irgendwo bleibt dieser fade Beigeschmack... wenig meisterhaft ist, dass der Handlungsverlauf oftmals vorhersehbar ist. Eigenartig bis unwahrscheinlich ist die persönliche Verknüpfung der diversen Haupt- und Nebenpersonen. Am meisten stört aber
wie die einzelnen Handlungsstränge miteinander verknüpft sind. Nicht Follett-mässig geschickt aufeinander zulaufende Ereignisse, deren Verstrickung sich nachvollziehen lässt. Leider wird die künstlerische Freiheit in Form des fiktionalen Zufalls etwas überbeansprucht. Dies führt dann zu o.g. Vorhersehbarkeit. Schade man hätte aus dem Thema sicher mehr machen können. So wie der Roman nun ist, wirkt er etwas schnell runter geschrieben. Daher nur 3 von 5 Punkten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin TOP 100 REZENSENT am 5. November 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Wer Follets frühe Romane kennt und schätzt war schon von seinem Bestseller "Die Leopardin" enttäuscht und zugleich überrascht, dass es dieser eher mittelmäßige Kriegsthriller ganz oben in die Bestsellerlisten geschafft hat.
Offenbar wolte Follet mit dieser Masche noch ein wenig mehr Geld verdienen und hat deswegen mit "Mitternachtsfalken" das nächste Weltkrieg II - Widerstandsepos geschrieben.
Und wie so oft, wenn ein Autor sich selbst plagiiert, ist das Ergebnis eher ein Buch zum Weglegen.
Die Handlung ist schnell erzählt: Junger Däne entdeckt zufällig kriegswichtige deutsche Radaranlage. Noch mehr zufällig ist die Verlobte seines Bruders englische Geheimagentin, die (natürlich zufällig) unabhängig von den Ereignissen in Dänemark von Churchill den Auftrag bekommt besagte Radaranlage auszuspionieren. Nach vielen Irrungen und Wirrungen (bei denen wiederum ein Zufall den nächsten jagt) muss der junge Widerständler sein Geheimnis selbst nach England schaffen und benützt dazu ein altes Flugzeug, welches (rein zufällig) in einer Scheune rumsteht, welcher dem Vater seiner Freundin gehört. Und diese Freundin hat (wieder mal ein praktischer Zufall) einige Flugerfahrung. Also fliegen der junge Däne und die Freundin quer über die Nordsee nach England. Dort entdeckt der offenbar auch physikalisch begabte Däne dann, als er zufällig im streng geheimen Kontrollzentrum der Royal Air Force herumsteht, noch den Trick, wie man die Radaranlage überlisten kann und gewinnt so den 2. Weltkrieg im Alleingang.
Anders als durch haarsträubende Zufälle kann Follett diese Geschichte auch nicht zusemmenhalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Räubertochter am 11. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Wer Follet schon kennt, braucht dieses Buch nicht unbedingt zu lesen - für alle anderen "Neueinsteiger" ist es ein solider "Thriller". Follet verfährt nach seinem üblichen Schema und wer bereits einige Bücher von ihm gelesen hat, weiß genau was ihn erwartet: Held und Gegenheld werden vorgestellt und begegnen sich im Laufe der Geschichte mehrmals, was am Ende in eine dramatische Verfolgungsjagd mündet. Die Themen 2. Weltkrieg und Spionage scheinen dabei Follets Lieblingsthemen zu sein, hat er sie doch bereits u.a. in seinen Büchern "Die Leopardin", "Die Nadel", "Der Schlüssel zu Rebecca" sehr ausführlich behandelt. Folgerichtig bietet dieses Buch nicht viel Neues. Es enthält lediglich einige sehr detaillierte Flugzeugbeschreibungen, die ich aber allesamt übersprungen habe.
Seine sonst üblichen, z.T. intensiven Sex- und Gewaltschilderungen fehlen hier (zum Glück).
Insgesamt gelingt es den Hauptfiguren nicht, wirklich greifbar zu werden.
Ein Buch zum Lesen und wieder Vergessen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden