Fashion Sale Hier klicken 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen44
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2012
"Mitten ins Herz" ist ein spannender Thriller, in dem eine Frau vor ihrem gewaltätigen Mann flüchtet und versucht, sich vor ihm zu verstecken. Dabei gelangt sie wieder an einen Ort ihrer Kindheit und trifft den Mann, den sie als Kind schon liebte.

Ich habe das Buch zu Ende gelesen und bin etwas zwiegespalten.

Gefallen hat mir am Schreibstil der Autorin, dass er flott ist, sich nicht mit Nebensächlichkeiten aufhält und durchaus fesseln kann. Sie schafft es immer wieder gekonnt, Spannung zu erzeugen und auch zu halten.

Nicht gefallen hat mir am Schreibstil, dass sich die Autorin manchmal zu kurz fasst und die Gefühle der Protagonisten dadurch nicht immer nachvollziehbar sind.
Es ist zwar klar, dass sich die junge Frau wieder in ihre Jugendliebe verliebt und er sich in sie, doch spürbar sind diese Emotionen nicht, der Leser wird eher vor Tatsachen gestellt, als dass er hier mitfühlen darf.
Gelungen hingegen ist der Charakter des Täters, aus dessen Sicht immer wieder einmal authentisch erzählt wird, was er denkt und wie er handelt.

Die Protagonisten fand ich schnell sympathisch, authentisch sind sie auch - wie bereits oben beschrieben.

Die Handlung ist spannend und hat mich schnell in ihren Bann gezogen.
Der größte Makel des Buches ist die Länge, denn er war mir einfach etwas zu kurz, leider geht so viel Potenzial verloren.

Trotzdem, ein gutes Buch einer talentierten Schriftstellerin, von der man ganz sicher noch viel mehr hören und lesen wird.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Summer wird von ihrem Mann geschlagen und missbraucht, weshalb sie spart, um sich endlich von ihm trennen zu können, besser gesagt, vor ihm zu flüchten. Sie arbeitet in einem Diner, mit dessen Besitzer Hugh sie gut befreundet ist. Als sie endlich genug Geld zusammen hat, vertraut sie sich Hugh an, der ihr nicht nur bei ihrer Flucht unterstützt, sondern ihr auch noch etwas Geld zusteckt, damit sie besser über die Runden kommt.
Summer begibt sich an den Ort, an dem sie früher mit ihren Eltern immer Ulraub gemacht haben. Dort hat Summer damals ihre erste große Liebe kennengelernt und leider an eine andere verloren. Nun versucht sie diesen Mann wiederzufinden, doch leider steht er mit der „anderen“ kurz vor der Hochzeit.

Dies war das erste Buch, das ich von Petra Röder gelesen habe. Gleich zu Beginn fängt man schon an mit der Protagonistin zu leiden, da sie schon einiges durchmachen muss. Man hofft einfach das gesamte Buch hindurch, dass Summer es schafft, nicht von ihrem Mann gefunden zu werden. Das Buch ist gut geschrieben und man findet sehr leicht in die Materie. Außerdem ist es durchgehend spannend, weshalb man es kaum weglegen kann. Wenn man eine spannende Lektüre für Zwischendurch sucht, ist dies genau das Richtige.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2016
Mitten ins Herz
von Petra Röder

Die Autorin hat über ein Thema geschrieben, was man nicht so oft liest. Bei Mitten ins Herz geht es um Häuslichen Gewalt in der Ehe. Beim Lesen war es für mich wie bei einem Kalopp, es ging mir persönlich alles zu schnell. Aber das ist Geschmackssache. Die Autorin hat alles mit reingenommen ist nur nicht in die Tiefe gegangen, was ich nicht schlimm fand.

Der Romantikthriller lässt sich gut und flüssig Lesen, man ist direkt in der Geschichte drin. Summer und Jake schließt man sofort ins Herz, und wünscht sich man fährt mit dem Jetski über das Meer bei Key West.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. November 2012
Der Plott erinnert ein bisschen an "der Feind in meinem Bett", allerdings als Light-Version. Die misshandelte Ehefrau flieht vor ihrem brutalen Mann und beginnt ein neues Leben.

Was ich nicht ganz verstehen kann ist, daß sie so sorglos ein neues Leben beginnen konnte, mir an ihrer Stelle wäre die Angst von meinem Mann gefunden zu werden stärker in allen Knochen gesteckt, entsprechend vorsichtiger wäre ich gewesen.

Ansonsten ist die Geschichte sehr schön, und vor allem flüssig, zu lesen. An manchen Stellen hätte ich mir eine längere Ausführung gewünscht und auch die Spannung hätte man steigern können, aber als lockere Urlaubslektüre ist dieses Buch trotzdem geeignet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Eigentlich hat mir das Buch gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig, die Kapitel sind kurz, es wird von mehreren Perspektiven geschrieben. Die Geschichte ist spannend und man fiebert mit der Protagonistin mit. Doch irgendwie hat mir etwas gefehlt. Es ging alles sehr schnell voran und ich hätte gerne "mehr" gehabt.
Deswegen leider einen Stern Abzug.
Nichtsdestotrotz eine fesselnde Story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Eine angenehme Reise durch ein so dunkles Leben. Summer vom Leben nicht wirklich geliebt, heiratete den falschen Mann . Ihre Flucht aus ihrer Gewaltehe und ihren ängstlichen neuen Wegen ist mi viel Liebe beschrieben .
Ihre Jugendliebe findet sie wieder , der rettende Ankerplatz für Summers Leben .
Eine gut durchdachte , anregende Story mit Happyend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
„Genug - Jeder hat eine Grenze" - bekannt vor.
Summer oder Slim, wie sie im Thriller mit
Jennifer Lopez hieß: Sie heiratet einen netten Mann,
der sich nach der Ehe als sehr gewalttätig herausstellt.
Summer flieht, sowie auch Slim es tat, vor diesem Mann.
Sie flieht nach Miami, trifft, wie es der Zufall will,
ihren alten Freund wieder, den sie in ihrer Jugend kennenlernte,
als ihre Eltern in Key West ein Haus erbten,
sie es aber während ihrer Ehe mit David verkaufte.
Ein paar kleine Änderungen und das war es auch schon.
Durch diese Ähnlichkeit aus dem Thriller mit Jennifer
Lopez konnte ich kein eigenes Profil in diesem Buch finden.
Es wirkte dadurch langweilig. Ich konnte alles,
ein wenig nach eigener Fantasie umgewandelt, vorhersehen.
Schade!!!!!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Leichte rührige Geschichte, die man zum Einschlafen gut lesen kann! Etwas Spannung beinhaltet diese Lektüre auch, aber unter der Deklaration "Thriller" habe ich mir etwas mehr versprochen......
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
Ich habe mir das Buch als leichte Lektüre zum Schmökern für den Urlaub runtergeladen. Aber so leicht muss es dann ja doch nicht sein... Der Schreibstil ist durchgehend schlecht und erinnert mich an die ersten Schreibversuche eines Grundschülers. Trivialste Alltagshandlungen werden naturgetreu widergeben á la: Sie ging zum Bus und nachdem sie eingestiegen war, setzte sie sich hin... Das ist einfach nur langweilig und uninteressant. Wichtige oder dramatische Ereignisse werden dann genauso knapp geschildert, ein Spannungsbogen kann so nicht entstehen. Die Charaktere sind unglaubwürdig und platt. Man hat es zugegeben sehr schnell durchgelesen, aber mitgefiebert habe ich nicht im Geringsten. Nicht mal als anspruchslose Lektüre für zwischendurch zu ertragen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2015
Der Romantikthriller von der lieben Petra "Mitten ins Herz" hat endlich auch den Weg zu mir gefunden.

Wie ist das wenn man seine "Liebe" jeden Sommer in den Urlaub wieder sieht & mit einen mal ist noch jemand anderes im Spiel?!
Das musste Summer leider am eigenen Leib erfahren, wie sie ihre Liebe Jake verlor.

14 Jahre später ist Summer verheiratet und lebt mit ihren Mann in Chicago & zu ihren Leid ist er nicht mehr der Mann vor der Hochzeit in dem sie sich verliebt hat.
Als Summer ihre Möglichkeit bekam ihren Mann zu verlassen, nimmt sie allen Mut zusammen und flüchtet nach Key West an den Ort wo ihre Jungendliebe Jake gelebt hat oder noch lebt.
In Key West passiert noch einiges von Hochzeitsvorbereitungen bis hin zu Summers Noch-Ehemann...

Mir gefiel die Geschichte an sich, die Petra meiner Meinung nach super umgesetzt hat.
Sie war vom Anfang bis zum Ende spannend, romantisch, dramatisch einfach Petramäßig!!
Man konnte sich in den Protagonisten hineinversetzen & hat mit gelitten, einfach ein Buch das man nicht aus der Hand legen kann.
Deshalb bekommt Petra von mir 5 Sterne, die sie zu 100& verdient hat.
Mach weiter so Petra.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden