summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Mittelerde: Mordors Schat... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 8,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,11
+ EUR 4,99 Versandkosten
Verkauft von: DastroMedia
In den Einkaufswagen
EUR 27,25
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Game-Point-Baetz e.K.
In den Einkaufswagen
EUR 30,99
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: karunsode
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4]

Plattform : PlayStation 4
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
296 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,08 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
PlayStation 4
Standard
  • Plattform: PlayStation 4
  • Alterfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Genre: Aktion
  • Version: Standard
58 neu ab EUR 24,08 34 gebraucht ab EUR 19,53 1 Sammlerstück(e) ab EUR 30,00

Wird oft zusammen gekauft

Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4] + Dragon Age: Inquisition
Preis für beide: EUR 53,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 4 | Version: Standard

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: PlayStation 4 | Version: Standard
  • ASIN: B00GZ2SVJO
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 13,4 x 1,3 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2014
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (296 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 4 | Version: Standard

Mittelerde: Mordors Schatten bietet eine dynamische Spielumgebung, in der der Spieler seinen persönlichen Racheplan umsetzen und Mordor seinen Willen aufzwingen kann. Das Spiel beginnt in der Nacht, in der Sauron nach Mordor zurückkehrt, und seine Schwarzen Heermeister die Waldläufer des Schwarzen Tores brutal hinrichten. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Talion, eines Waldläufers, der seine Familie und alles, was ihm lieb und teuer war verlor, nur um von einem geheimnisvollen Rachegeist wieder ins Leben zurück geholt zu werden. Während Talions Rache Gestalt annimmt, lüftet der Spieler das Geheimnis des Geistes, der ihn treibt, entdeckt den Ursprung der Ringe der Macht und tritt dem größten aller Feinde entgegen.

Screenshot: Mittelerde - Mordors Schatten
Du schlüpfst in die Rolle von Talion, eines Waldläufers, der seine Familie und alles, was ihm lieb war, verlor.

Als neue Geschichte, zwischen Der Hobbit und Der Herr der Ringe angesiedelt, bietet Mittelerde: Mordors Schatten eine dynamische Next-Gen-Spielwelt dank des Nemesis-Systems. Jeder Gegner, dem der Spieler begegnet, ist ein Individuum mit eigener Persönlichkeit, Stärken und Schwächen. Die Gegner werden durch ihre Begegnungen mit dem Spieler geprägt, und je nach Spielverlauf entstehen ganz persönliche Feindschaften. Der Spieler steht vor der Aufgabe, jedem der sehr verschiedenen Gegner geistig überlegen zu sein, ihre Reihen zu unterwandern und in der dynamischen Spielwelt, die sich durch seine Handlungen und Entscheidungen verändert, die Oberhand zu gewinnen.

Erlebe Mittelerde wie niemals zuvor

Entfessle die Macht der Geister

Der Spieler verfügt über Geisterkräfte, um seiner Rache in brutalem Nahkampf, beim Anschleichen und im intuitiven Fernkampf Formen zu geben.

Screenshot: Mittelerde - Mordors Schatten
Setze deinen persönlichen Racheplan um und zwinge Mordor deinen Willen auf!
Bezwinge deine Gegner

Sieh die Welt mit der Macht der Geister und finde einzigartige Details über jeden Gegner heraus, um Talions Rache voranzutreiben. Jeder Gegner hat eine eigene Persönlichkeit, ein Gedächtnis, und Wesenszüge, die der Spieler studieren und manipulieren kann.

Unterwerfe Mordor deinem Willen

Wende deine Feinde gegeneinander. Zwinge sie, sich gegenseitig zu ermorden, terrorisieren, sich zu opfern oder zu spionieren. Basierend auf dem Vorgehen der Spieler wird durch das Nemesis-System jede Feindbegegnung zu einem einmaligen Erlebnis - im Laufe der Zeit können selbst persönliche Erzfeindschaften entstehen.

Neue Geschichte aus Mittelerde
Screenshot: Mittelerde - Mordors Schatten
Jeder Gegner, der dir begegnet, ist ein Individuum mit eigener Persönlichkeit, Stärken und Schwächen.

Zwischen den Der Hobbit- und Der Herr der Ringe-Trilogien entdecken die Spieler den Ursprung der Ringe der Macht und werden zum gefürchtetsten Krieger Mordors.

Entwickle deine Fertigkeiten mit jedem Schlag

Entwickle deine Fertigkeiten, verbessere Waffen und werde zur Legende - durch ein auf deinen Strategien und individuellen Gegnern aufbauendes Runen-Belohnungssystem.

Spiegel.de

„Schleiche ich mit Talion anfangs eher durch die Gegend, um bloß keine Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, werde ich mit der Zeit forscher. Ich springe immer wieder Orks an, um sie zu töten und ein Zeichen zu setzen. Ich greife Anführer offen an und lerne immer besser, die richtigen Schläge zu setzen, zwischen Bogen, Schwert und Dolch zu wechseln.

Screenshot: Mittelerde - Mordors Schatten
Jede Spielsession ist einzigartig und wird durch dein Handeln dynamsich beeinflusst.

Genau diese Dynamik macht "Mordors Schatten" besonders. Es ist ein Spiel, in dem sich Spiel und Spieler aneinander gewöhnen, sich gegenseitig anpassen. Ich habe das Gefühl, dass meine Taten vom Spiel beachtet werden. Auch weil es das sogenannte Nemesis-System gibt. Das wirkt anfangs unscheinbar, macht aber viel aus.

Bald stelle ich fest, dass einige Feinde immer wieder auftauchen und stärker werden. Gerade dann, wenn ich von ihnen einmal getötet wurde, gewinnen sie an Kraft und Eigenschaften, werden immer schwerer zu besiegen. Sie beschimpfen mich, versuchen, mich zu provozieren. Was tatsächlich klappt, da ich manchmal deutliche Genugtuung verspüre, wenn ich sie schließlich besiegt habe. […] Es ist ein Kampfsystem, das den Kampf zu einer persönlichen Angelegenheit machen kann - und ich ertappe mich dabei, dass es genau so funktioniert.

"Mittelerde: Mordors Schatten" hat es geschafft, aus dem Nichts zu kommen und mich zu überraschen. Ein Spiel zu sein, das ich nicht aus der Hand legen kann und das sich immer mehr zu einem Lieblingsspiel entwickelt. Ich habe schon jetzt mehr Zeit mit diesem Spiel verbracht, als mit den meisten anderen Spielen in diesem Jahr. Auch wenn ich bei einigen sehr gewalttätigen Szenen zusammenzucke, lieber die Augen schließe und mich frage, wieso das Spiel eigentlich schon ab 16 Jahren freigegeben ist. Aber ähnliche Fragen haben ja schon Peter Jacksons Filme aufgeworfen.“

Screenshot: Mittelerde - Mordors Schatten
Entwickle deine Fähigkeiten und verbessere deine Waffen mit dem innovativen Ruhnen-Belohungssystem.

Eurogamer.de

„Es ist ungemein fesselnd, einfach nur auf einem der Aussichtstürme zu stehen und die Zeit weiterzuschrauben, um die sich verschiebenden Machtverhältnisse und die entstehenden Feindschaften unter den Orks zu beobachten. Ihr dürft in vielen Nebenmissionen sogar aktiv in die Rivalitäten eingreifen, um zum Beispiel einen besonders mächtigen Hauptmann aus dem Verkehr zu ziehen. Und sobald ihr denkt, ihr hättet genug davon, legt Monolith auf der zweiten Karte noch eine Schippe drauf und lehrt euch die Fähigkeit, einen Ork zu brandmarken und ihn somit gewissermaßen auf eure Seite zu ziehen. […]

Auch im restlichen Spiel hinterlässt das Brandmarken deutliche Spuren und verschiebt den Fokus von Heimlichkeit auf Heimtücke. Es ist ein beinahe irrwitziges Machtgefühl, wenn man seine Möglichkeiten endlich in vollen Zügen auskostet. Infiltration von Orklagern wird immerhin deutlich einfacher, wenn ihr alle Armbrustschützen auf den erhöhten Positionen rings um euren Zielpunkt kontrolliert. Später gelingen Brandmarkungen sogar im Kampf, was die Massenschlachten, die gerade in Festungen auf ungute Art eskalieren können, zu euren Gunsten kippen lässt. An der Seite seiner eigenen Ork-Armee zu kämpfen, das ist einem nicht alle Tage vergönnt.

Alles in allem ist das sogenannte Nemesis-System eine große Bereicherung und ein Vorbild für alle Entwickler vergleichbarer Spiele. Ihr setzt euch mit euren Feinden auseinander, den einen oder anderen fürchtet man sogar, obwohl natürlich auch diese fürchterlichen Fratzen vor eurem inneren Auge irgendwann zu einem Brei aus Hauern, Haarbüscheln und grüner Haut verschwimmen. Trotzdem will ich ab sofort dynamisch generierte Hauptmänner in Assassin's Creed und Bandenkriege in GTA. Ich will künftig an den Stellrädchen dieser Welten drehen. In Mordors Schatten darf ich das zumindest ein bisschen, auch wenn es am Resultat und dem Verlauf der Geschichte nichts ändert.“

Features

  • Das Nemesis-System: Jeder Gegner hat eine Persönlichkeit, ein Gedächtnis, Stärken und Schwächen, die du studieren und manipulieren kannst. Jede Spielsession ist einzigartig und wird durch dein Handeln dynamsich beeinflusst.
  • Die Macht des Rachegeistes: Unterwerfe Mordor deinem Willen und setze die Macht des Rachegeistes ein. Zwinge deine Feinde, sich gegenseitig zu ermorden, zu terrorisieren, sich zu opfern oder zu spionieren.
  • Die offene Welt von Mordor: Du entscheidest. Wähle deinen eigenen Weg durch Mordor, entdecke den Ursprung der Ringe der Macht und werde zum gefürchtetsten Kämpfer in Mittelerde.
  • Charakterentwicklung: Werde mit jedem Schlag mächtiger! Entwickle deine Fähigkeiten und verbessere deine Waffen mit dem innovativen Ruhnen-Belohungssystem.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

187 von 207 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Century TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. Oktober 2014
Edition: StandardPlattform: PlayStation 4
Ich bin nun nicht unbedingt der größte Herr der Ringe-Fan. Hab die Filme gesehen und find sie auch ganz cool, Spiele aus diesem Universum hab ich jedoch nie angerührt. Nichts desto trotz war ich sehr gespannt auf "Mordors Schatten". Denn die Gameplay-Videos welche man im Vorfeld immer wieder zu sehen bekam, sahen schon verdammt interessant aus und es roch immer nach einer Prise Assassins Creed, nur eben in der Herr der Ringe-Welt mit eigenen Elementen. Tja, und nun zocke ich "Mordors Schatten" bereits seit einigen Tagen recht intensiv, bin mit der Hauptkampagne fast durch, habe Nebenaufträge absolviert und gebe hier jetzt mal wie immer meine Eindrücke zum Spiel ab.

\\\ GRAFIK ///

Optisch ist "Mordors Schatten" ganz hübsch. Ganz hübsch soll heißen, das es im Gesamtpaket sehr ansprechend und stimmig ausschaut, mich aber auch nicht wirklich vom Hocker haut. Beim Figuren/Gegnerdesign haben sich die Macher spürbar Mühe gegeben, denn die ganzen Gestalten und Charaktere die in "Mordors Schatten" vorkommen und euch im Laufe der Spielzeit über den Weg laufen, sehen wirklich klasse aus. Vor allem die Kleidung des Hauptprotagonisten mit ihren Details macht einiges her (der Umhang weht im Wind, die Schwerter auf dem Rücken wackeln entsprechend der Körperbewegung, alles wirkt sehr dynamisch und realistisch). Auch die Hauptgegner wurden recht individuell gestaltet. Die Gesichtsanimationen dagegen sind für Next-Gen-Verhältnisse solide, nicht mehr und nicht weniger. Die Umgebung, also die Spielwelt, kann sich ebenfalls sehen lassen und bietet vor allem eine gute Weitsicht, wirkt aber auch recht fad und sehr abwechslungsarm. Gut gefallen mir dagegen die Regeneffekte.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hanno Reimer am 4. April 2015
Edition: StandardPlattform: PlayStation 4
Wow. Nachdem ich mir erste Rezensionen zu dem Spiel durchgelesen hatte, bin ich fast direkt davon abgekommen es zu kaufen. Dann kam die MM 3 für 49€ Aktion daher und ich habe es im Bundle mit 2 weiteren Spielen gerechnet sehr günstig bekommen. Für den Preis ist das Spiel wirklich eine Überlegung wert.

Wir haben Rollenspielelemente, Skills zu lernen, Runen um die Waffen zu verbessern und ein Konkurrenzsystem, welches Ansporn genug sein sollte. Miese Orks kriechen die Erfolgsleiter hoch, wenn sie euch im Kampf besiegen, als "Unsterblicher" Waldläufer kann man sich seine Ziele aussuchen und verschiedenste Missionen durchführen. Wir können auf Kopfgeldjagd gehen, Festmähler oder Rang/Rufproben stören, Sklaven befreien oder die Geschichte bzw. Legenden unserer Waffen weiterschmieden. Außerdem in Assasins Creed Manier Türme befreien und so Punkte auf der Karte zum schnellen Teleport freischalten.

Daneben gibt es die Hauptquest die ohne zu Spoilern interessant ist und mir viel Spaß gemacht hat.

Negativ an dem Spiel ist die wirklich unterirdische Qualität bei der xbox 360 (mein Bruder wollte es auch haben und so hat er ebenfalls in der Aktion das Spiel für meine alte Konsole bekommen) im Vergleich zur PS4 Version. Auch gibt es wenn man neben der Hauptstory sich in Mordor einen Ruf erarbeiten will kaum Abwechslung, die Kämpfe laufen bereits nach einigen Stunden, nach immer demselben Muster ab. Dennoch stellt sich ein Gefühl der Genugtuung ein, wenn man seinen Rivalen, einen hässlichen Ork, der wegen mir die Machtleiter weiterhochklettern konnte nun endlich besiegt hat. Stirbt man selbst, kann man sich noch einige dumme Sprüche seiner Gegner anhören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tatz81 am 7. Oktober 2014
Edition: StandardPlattform: PlayStation 4
Eigentlich wollte ich mir das Spiel gar nicht kaufen da ich auf The Evil Within warte aber irgendwie konnte ich dann am Erscheinungstag doch nicht widerstehen und jetzt bin ich auch sehr froh darüber :)

Das Spiel ist meiner Meinung nach jeden Cent wert! Die Atmosphäre, das Kampfsystem, einfach alles passt sehr gut zusammen :)

Habe bisher knapp 13 Stunden gespielt und bin bei 25%, habe also noch so einiges vor mir!

Vielen dank für so ein tolles Game!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Newcastle Disease am 7. November 2014
Edition: StandardPlattform: PlayStation 4
Wie andere auch habe auch ich mich durch die negativen Bewertungen die "Mordors Schatten" auf Amazon bekommen hat erst einmal abschrecken lassen. Gut das ich es dann vor 5 Tagen ohne groß darüber nachzudenken gekauft habe als ich es günstig bei GS gesehen habe.

Mittelerde - Mordors Schatten ist das erste Spiel bei dem ich die Platintrophäe geholt habe. Dazu habe ich rund 42 Stunden gebraucht.

Besonders gut gefallen haben mir:

+ die direkte, saubere und perfekt funktionierende Steuerung.
+ die Grafik, besonders die Wettereffekte sind richtig hübsch anzusehen.
+ die Story. Nicht zu viel Gelaber, aber absolut ausreichend.
+ die Uruks. Ich war begeistert von der Individualität der Bosse.
+ die Landschaft lebt und das finde ich immer besonders wichtig. Tiere, Feinde, manchmal Gollum. Viel besser gemacht als z.B. bei Destiny.
+ die Blutrache Missionen. Mir gefiel es schon bei Diablo total gut Gegner zu legen die zuvor Freunde aus dem PSN getötet hatten.

Alles in allem fällt mir echt nichts ein das mir negativ aufgefallen wäre. Eigentlich klar sonst hätte ich nicht schon im ersten Spielverlauf Platin geholt. Auch möchte ich zur Story keine Spoiler geben, also zum Abschluss ein Tipp an die Trophy Hunter: die Stufe 25 Rune bekommt ihr am leichtesten durch eine Mischung aus Blutrache und Vergeltungsmission, wenn euch ein Stufe 20 Uruk gelegt hat und dann einen Spieler aus der FL in der Blutrache gelegt hat und als Blutrache zu euch zurück kommt ist nach dem Ableben höchstwahrscheinlich Stufe 25 die Belohnung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 4 | Version: Standard