Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen

Mittelägyptische Grammatik für Anfänger Broschiert – Mai 1997


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 32,32
Broschiert, Mai 1997
EUR 96,33
1 gebraucht ab EUR 96,33

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 249 Seiten
  • Verlag: Harrassowitz Verlag (Mai 1997)
  • ISBN-10: 3447034459
  • ISBN-13: 978-3447034456
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.460.806 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juni 1999
Format: Broschiert
Nicht nur eine Grammatik, sondern ein Lehrbuch mit vielen interessanten Beispiel-Übungs-Texten und didaktisch guter Aufbereitung des Stoffes. Für den interessierten Laien aber praktisch fast unbrauchbar, weil keine Möglichkeit der Selbstkontrolle, wenn er die Beispiele alleine erschließen muß. Einen Lösungsschlüssel gibt es nicht und wird es nach persönlicher Auskunft des Autors Prof. Dr. Erhart Graefe auch nicht geben, weil der Wert des Lehrbuches im akademischen Unterricht damit verlorenginge ("würden zu schnell nachsehen, anstatt selber nachzudenken").
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg Kowalski am 11. April 2010
Format: Broschiert
Der Untertitel Grammatik für Anfänger ist ein Etikettenschwindel. Von 8 Grammatiken, die ich bisher durchgearbeitet habe, ist diese Grammatik die anspruchsvollste und nur für Fortgeschrittene im Studium der Ägyptologie geeignet. Der Stoff ist für Anfänger didaktisch schlecht dargelegt, weil er zu gründlich auf Einzelheiten eingeht. Dadurch verliert der Anfänger bald die Lust, weiter zu arbeiten. Die Lese- und Übersetzungsübungen sind zwar gut gemeint, aber ohne Lösungsschlüssel unbrauchbar. Der verschlüsselte Index der zitierten Textstellen ist ebenfalls unnötiger Ballast, weil ein Laie nichts damit anfangen kann. Statt der vielen kurzen Textbeispiele wären etwas längere Abschnitte nützlicher gewesen. Ein Anfänger würde sich auch mehr für Texte interessieren, die er in Museen und Kunstbüchern vorfindet, wie z.B. Opferformeln und Votivtafeln. Darauf geht der Verfasser überhaupt nicht ein. - Auch in der 6. neubearbeiteten Auflage von 2001 hat der Verfasser das Transskriptionssystem der Tübinger Schule mit den tschechischen diakritischen Zeichen beibehalten, die in anderen Grammatiken nicht übernommen wurden und völlig überflüssig sind. - An sich ist das Buch ein wertvoller Beitrag für die grammatikalische Forschung der Ägyptologie, aber nur für Fortgeschrittene. Mit solch einem Untertitel hätte man allerdings wohl kaum einen Absatzmarkt gefunden. Dr. Kowalski
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cock am 29. August 2006
Format: Broschiert
Der Preis dieses Buches darf nicht täuschen: wie der Titel schon sagt, ist das Büchlein eine außerordentlich knapp gehaltene Einführung hauptsächlich in die mittelägyptische Literatursprache, geht jedoch im Gegensatz zu den Einführungen von Collier/Manley, Zauzich und Wenzel so tief in die Materie, dass der Lernende nach dem Durcharbeiten des Buches dazu in der Lage ist, Texte der klassischen Literatur des Mittleren Reiches zu übersetzen. In dieser Auflage (4.) behandelt der Autor das Verb im wesentlichen auf Basis der Standardtheorie Polotskys et alii, was das Erlernen der Verbalformen und ihrer Verwendung für den Lernenden nicht gerade einfacher macht. Leider fasst sich das Buch nicht nur im Stoff, sondern auch in der Erklärung etwas kurz, die gleichzeitige Benutzung eines anderen Buches der neueren Zeit wie James P. Allen, Middle Egyptian oder Wolfgang Schenkel, Tübinger Einführung in die klassisc-ägyptische Sprache und Schrift (das als solches nicht als Lehrbuch konzipiert bzw. geeignet ist) empfehlenswert ist. Dass die Grammatik keine Lösungen für die Übungen anbietet ist übrigens kein Nachteil, da es diese inzwischen online gibt.

Fazit: Eine recht gute Einführung, die das Verständnis des Mittelägyptischen ermöglicht, aber nur das dazu Allernötigste an Stoff bringt. Alles Weitere findet sich in den anderen Grammatiken, wie besonders Gardiners Egyptian Grammar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden