Mit stahlharter Faust 1955

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(15)
LOVEFiLM DVD Verleih

In Mit stahlharter Faust lassen sich der umherziehende Cowboy Dempsey Rae und sein junger Freund Jeff Jimson von Reed Bowman anheuern, um auf einer riesigen Ranch zu arbeiten. Zu Dempseys Überraschung ist Reed eine attraktive junge Frau, die zudem ehrgeizige Ziele verfolgt. Als er merkt, dass das Vorhaben der sturen Großgrundbesitzerin harsche Konflikte mit den anliegenden Nachbarn verursacht, überdenkt Dempsey seine Loyalität.

Darsteller:
Claire Trevor, Jeanne Crain
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Darsteller Claire Trevor, Jeanne Crain, Richard Boone, William Campbell, Kirk Douglas
Regisseur King Vidor
Genres Western
Studio SÃddeutsche Zeitung
Veröffentlichungsdatum 14. Oktober 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel Man Without a Star
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Darsteller Claire Trevor, Jeanne Crain, Richard Boone, William Campbell, Kirk Douglas
Regisseur King Vidor
Genres Western
Studio Explosive Media
Veröffentlichungsdatum 7. März 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Man Without a Star

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Oktober 2011
Format: DVD
(Vorsicht, Spoiler!)

Ironischerweise ist Kirk Douglas, der in King Vidors Western "Man Without a Star" (1955) die Rolle des ziellosen Herumtreibers Dempsey Rae spielt, keinesfalls jemand, dem es an der Vorstellung eines klar vor ihm liegenden Weges fehlte. Aufgewachsen in bescheidenen Verhältnissen, sah der erfolgreiche Student ein Schauspielstipendium als eine Möglichkeit, sich seinen Weg in die Welt zu bahnen, und irgendwann schaffte er es sogar, sich als Spartacus große Regisseure wie Anthony Mann und schließlich Stanley Kubrick zu sichern - angeblich in dem Bemühen, mit diesem Sandalenfilm Wylers "Ben Hur" in den Schatten zu stellen, weil nicht er, sondern Heston jene Hauptrolle bekommen hatte. Seinen eigenen Auskünften nach hat er auch in Vidors "Man Without a Star" kreativ kräftig mitgemischt, indem er das Drehbuch so umschrieb, daß der Fokus nunmehr auf Dempsey und nicht auf dem jungen Texas (William Campbell), den jener unter seine Fittiche nimmt, lag. [1]

"Man Without a Star" erzählt die Geschichte eines ewig Suchenden, des ziellosen Drifters Dempsey, und greift dabei so viele genretypische Motive auf, daß man diesen Film geradezu als Schulbeispiel eines Westerns begreifen kann, in dem eigentlich nur noch Indianer fehlen. So steht im Zentrum des Geschehens ein wurzelloser Held, der sich zwischen zwei Frauen befindet - der, für ihn freilich letztlich nicht in Frage kommenden, Hure mit dem goldenen Herzen Idonee (Claire Trevor) und der berechnenden Rancherin Reed Bowman (Jeanne Crain). Auffällig ist, daß Dempsey am Anfang ein ziemlich heruntergekommener Bursche ist, der nichts als seinen Sattel und seine Fähigkeiten besitzt.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raimund Heß am 8. März 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Mit stahlharter Faust" (MAN WITHOUT A STAR) gehört völlig zu Recht in die Reihe der Edelwestern der fünfziger Jahre. Dies verdankt er, neben dem guten Regisseur King Vidor (Duell in der Sonne), einem guten Drehbuch und einem mitreißenden Titelsong von Frankie Laine, in erster Linie seinen Darstellern und da vor allem seinem Star Kirk Douglas.
Douglas hatte sich wohl noch niemals zuvor, einer ihm anvertrauten Rolle so rückhaltlos hingegeben, wie mit dieser, ihm auf den Leib zugeschnittenen Performance.

Douglas als "Dempsey Rae, zeigt in diesem "echten" Cowboywestern die ganze Palette seines außerordentlichen Könnens, sei es in den actiongeladenen Szenen von Raufereien bis zu den tödlichen Schußwechseln, oder den humorvollen Einlagen, bei denen er sein komödiantisches Talent mit Songs und einem Banjo unterstützt. Glänzend auch seine Szenen, in denen er seine Gefühle gegenüber seiner Chefin, der Rinderbaronin "Reed Bowman ( Jeanne Crain in einer tollen Rolle ) überprüfen muß. Stark auch seine Szenen mit seinem jungen Schützling und Wegbegleiter "Jeff" ( William Campell ), dem er das schnelle Schießen beibringt und dabei dem jungen Hitzkopf fast schon beschützende, väterliche Fürsorge zukommen läßt.
Obwohl dies alles seinem Freiheitsdrang widerspricht, da er sich nie lange an einem Ort aufhalten kann und vor allem den Stacheldraht von eingezäunten Grundstücken haßt, kann er sich dem Geschehen nicht entziehen und am Ende muß Dempsey das tun, was moralisch für ihn vertretbar ist.

Selbstverständlich für einen A-Klasse Western, sind auch alle Nebenrollen mit erfahrenen Westernmimen entsprechend gut besetzt.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 27. Dezember 2011
Format: DVD
Begründen sich nicht alle, die sich über die Grenzen von Gesetz und Moral hinwegsetzen, dies als Notwendigkeit, um bestimmte Ziele zu erreichen?

Für King Vidors Held Dempsey Ray (Kirk Douglas, 39) gibt es keinen Stern, kein festes Lebensziel, hinter dem er herjagen müsste - vielleicht lässt genau das ihm die Freiheit, in schwierigen Situationen den richtigen Weg zu finden. Aber solche moralische Fragen werden in "Man without a Star" nicht lästig in den Vordergrund gespielt, sie vermitteln sich eher unbemerkt.

Dempsey ist natürlich absolut ausgeschlafen, cool, stark, mit allen Wassern gewaschen, sieht toll aus und kann noch dazu prächtig mit Revolver und Banjo umgehen. Wenn man Kirk Douglas in diesem Film erlebt, bekommt man Ideen, wem Eastwood die zusammengekniffen Augen, Lancaster die gebleckten Zähne und Fonda das süffisante Grinsen abgeschaut haben könnte. Der russischstämmige Kirk Douglas ist wirklich ein Großer - er hat Generationen von Schauspielern beeinflusst - nicht nur in der eigenen Familie. Vor kurzem feierte er übrigens seinen 95sten Geburtstag...

Aber auch Jeanne Crain (30), als geldgeile Agrarunternehmerin geradezu beispielhaft für den amerikanischen Weg, alles für schnellen Profit dauerhaft zu vernichten, wirkt wesentlich zeitloser - deshalb wohl auch zumindest in der Badewanne aufregender - als man das sonst von Frauen in alten Western gewohnt ist.

Zum Glück unterscheidet sich dieser von vielen seiner Zunft durch einen feinen, erwachsenen Humor. Nicht das alberne Macho-Gehabe steht im Vordergrund, sondern ein menschlicher und ausgewogener Umgang miteinander, bei dem man nie den Eindruck gewinnt, dass der Held sich selbst überschätzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen