Gebraucht kaufen
EUR 8,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Die-Buch-Marie
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: wie Neu (Preis inkl. MwSt.) Restexemplar - direkt vom Buchhandel - Ungelesen - Neuwertiges Buch - KEIN Mängelexemplar - sicherer Versand werktäglich.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,36 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mit dem Rennrad durch die Alpen: Über die höchsten Pässe von Wien nach Nizza Broschiert – 23. April 2008

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90 EUR 8,90
2 neu ab EUR 9,90 2 gebraucht ab EUR 8,90

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 144 Seiten
  • Verlag: Bruckmann; Auflage: 1., Aufl. (23. April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765448184
  • ISBN-13: 978-3765448188
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1 x 23,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 350.014 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Eine Alpendurchquerung ist die vielleicht größte sportliche Herausforderung, die man mit dem Rennrad unternehmen kann. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Olbrich-Baumann am 24. Mai 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mountainbiker träumen mit ihrem Rad die Alpen von Norden nach Süden zu durchqueren. Rennradfahrer können über die schönsten Pässe westwärts von Wien nach Nizza fahren und ebenfalls Höhenmeter sammeln. Die Beschreibung der einzelnen Etappen ist sehr informativ gehalten. Man erfährt etwas über die Geschichte der einzelnen Orte und die Kultur der Regionen. Die Etappen sind für einen trainierten Hobby-Rennradfahrer in der angegebenen Zeit zu bewältigen. Der Schreibstil ist unaufgeregt und erwachsen. Es werden keine unnötigen Anglizismen verwendet und auch die Tipps für diese mehrtägige (für manche mehrwöchige) Tour sind sehr brauchbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elke am 21. Dezember 2011
Format: Broschiert
Das Buch ist sehr informativ. Es gibt einen guten Einblick was einem auf dieser Tour über die Alpen sportlich und kulturell erwartet!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilfried Schuler am 6. November 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Habe die Strecke Martigny- Nizza 1990 in 5 Tagen bewältigt. Leider gab es dieses sehr gute Buch damals noch nicht. Ein sehr schönes Buch, das man wirklich empfehlen kann. Wohl dem der seine Planung damit vornehmen kann. Nicht ganz einverstanden bin ich mit der Bewertung der Tour 15. 1996 Höhenmeter am Stück, das ist schon eine harte Nuss. An dieser Stelle ist auch die Höhen-differenz falsch berechnet. Nicht 1526 m sondern 1996 m muss es heißen.Tour 15 kann man als schwer bewerten. Aber diese Kleinigkeiten trüben den Gesamteindruck nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen