Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mit dem Herzen einer Tigerin Gebundene Ausgabe – 2002

1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 13,80 EUR 0,01
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
2 neu ab EUR 13,80 32 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 1,85

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Fischer Krüger (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3810511420
  • ISBN-13: 978-3810511423
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 154.649 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

29 Jahre waren vergangen und endlich würde sie ihre Mutter und ihre Geschwister wiedersehen. Auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol wartend, wandern Hameedas Gedanken noch einmal zurück. Vor einer halben Lebenszeit war sie hier schon einmal angekommen. Damals, 1968, wurde die Vierjährige zusammen mit ihrer Mutter und ihren Schwestern vom Vater aus Pakistan in die Niederlande geholt. Das Familienglück schien komplett. Die kleine Hameeda konnte damals nicht ahnen, dass Shiphol das Tor zur Hölle ihrer Kindheit werden würde!

Einer Hölle, der sie nur mit dem Herzen einer Tigerin entkommen konnte. Nicht ohne Sarkasmus erinnert sich Hameeda an ihre neue Heimat, das Städtchen Rijswijk, "wo uns alles, aber auch wirklich alles abgenommen werden sollte". Noch einmal sieht sie die "Willkommen"-Schilder -- die Familienzusammenführung wurde damals als kleine Sensation gefeiert, Honoratioren präsentierten einen riesigen symbolischen Schlüssel. Als der Vater dann zum ersten Mal zuschlug, waren die Vertreter der Presse längst abgezogen.

Was der Verlagstext marketingsüffig ("haben Sie Waris Daries Wüstenblume verschlungen?"), dabei aber mit verharmlosendem Pseudoernst als "neues außergewöhnliches" Frauenschicksal anpreist, liest sich wie eine Sozialstudie reinsten Horrors. Der Familienzuwachs aus Pakistan, ohnehin Fremde in einer fremden Welt, sah sich einem grausam-despotischen Vater ausgesetzt, der Frau und Kinder brutal misshandelte und regelrecht versklavte. Doch erst als er nach unendlichen Quälereien seine Frau und die jüngste Tochter nach Pakistan zurückschickt, sie vor seinen Kindern für tot erklärt und seiner neuen Geliebten die verwaiste Mutterstelle zuweist, beginnt in Hameeda die Tigerin zu erwachen.

Heute lebt Hameeda Lakho wieder in den Niederlanden. Mit 13 der Folterkammer des Elternhauses entflohen, führte eine jahrelange Odyssee sie zu ihren geistigen Wurzeln nach Pakistan, wo sie schließlich ihre Mutter wieder fand. Eine letzte, vornehmliche Aufgabe blieb jedoch: den Quälgeist, der einst ihr Vater war, vor Gericht zu bringen. --Ravi Unger

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hameeda Lakho wurde 1964 in Pakistan geboren. Im Rahmen einer Familienzusammenführung kam sie als Vierjährige gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren Schwestern nach Rijswijk. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in den Niederlanden.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. März 2002
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sie musste nicht nur das Herz, sondern auch die Kraft einer Tigerin haben, um dieses Martyrium zu überleben: die Pakistanerin Hameeda, die
als Vierjährige zusammen mit ihren Schwestern und ihrer Mutter ihre Heimat verlässt, um bei ihrem in Holland arbeitenden Vater zu leben. Die Mutter ahnt nicht, dass sich ihr Mann dort bereits eine Zweitfrau genommen hat und mit dieser einen Sohn hat. Unter einem fadenscheinigen Vorwand schickt er seine Frau und die jüngste Tochter nach Pakistan zurück. Den drei älteren Töchtern erzählt er, dass die Mutter und die Schwester bei einem Unfall ums Leben gekommen seien. Nun müssen die drei Halbwaisen zur neuen Frau Mutter sagen. Von ihrem 4. bis zu ihrem 13. Lebensjahr wird Hameeda von dieser und von ihrem Vater schrecklich misshandelt . Während ihre älteren Schwestern resignieren und sich in ihr Schicksal ergeben, bleibt der Lebenswille Hameedas ungebrochen. Nach neun Jahren gelingt ihr die Flucht. Unvorstellbar, dass in einem zivilisierten europäischem Land weder Nachbarn, noch Lehrkräfte, ja nicht einmal die Polizei, die das junge Mädchen mehrmals um Hilfe anfleht, ihr wirklich zu helfen bereit sind. Obwohl ihre Striemen, ihre misshandelten Hände, ihr unterernährten Körper eine eigene Sprache sprechen.
Mit eigener Kraft gelingt es ihr, aus der Hölle zu entkommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen