weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen4
3,3 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2014
Wem es darauf ankommt, einen akkuraten Stellplatzführer zu bekommen, und wen es nicht stört, dass die Autoren eine aufgepflanzte, etwas schwülstige Sprache pflegen, ist mit diesem Buch ganz gut bedient. Mich stört der ständige Hinweis auf irgendwelche Kirchen, Kapellen, Klöster, in denen sich "tolle" Fresken befinden und für die man sich die Schlüssel von irgendwo abholen kann. Allein auf den ersten 100 Seiten gibt es 42 (zweiundvierzig !) Fotos dieses Genres, und das zieht sich durch das ganze Buch. Unangebracht für ein Sachbuch ist es, sich selbst mehrfach fotografisch darzustellen. So schön seid Ihr seit Euren ersten Büchern auch nicht mehr, liebe Autoren. Und wenn schon, dann lacht wenigstens!
Mit literarischen Ausflügen in die Kunstgeschichte sollte man vorsichtig sein, wenn man nicht so ganz kapitelfest ist. Beispiel:
Auf Seite 54 wird die Prokuluskirche in Naturns behandelt. Ein Fresko wird als "schaukelnder Mönch" beschrieben. FALSCH!! Hätte man sich beim Kustos der Prokuluskirche, Herrn Erich Ganthaler, erkundigt, wüsste man, dass dieses Fresko Bischof Prokulus darstellt, der während der Diokletianischen Christenverfolgung von seinen Vertrauten mit Seilen von der Stadtmauer Veronas hinab gelassen und somit gerettet wurde. Die dumme Mähr vom "schaukelnden Mönch" nachzuplappern, ist unseriös.Solche Ungenauigkeiten erzeugen Misstrauen.
Fazit: Wer die vielen Stellplätze per Koordinaten(z.B. mit TomTom) ansteuern will, kann sich 100-prozentig auf die Richtigkeit der
GPS-Daten verlassen. Das ist doch schon mal was, oder?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2010
Habe schon ein paar Bücher aus der Womo- Reihe gelesen, unter anderem über die Provence oder Gardasee/Trentino und fand das Büchlein immer sehr hilfreich. Aber von der Ausgabe über Süd-Tirol bin ich doch etwas enttäuscht.
Keine wirklichen "Geheimtipps", Wandertipps bestehen meist nur aus ein-zwei Sätzen oder beschränken sich auf Hinweise zu Wanderparkplätzen.
Stellplatz Tipps sind eher rar und Hinweise auf Campingplätze beschränken sich auf die Angabe der Telefonnr.
Ansonsten meist langweilig geschrieben wie z.B.:
Nach 4 km biegen wir am Kreisverkehr rechts ab und fahren über die Brücke. Danach nach 2 km biegen wir links ab vorbei an der Kirche bis zur nächsten Kreuzung...dann fahren wir rechts und links... und gähn und bla bla...
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2011
Ohne Zweifel finden sich in diesem Womo-Führer eine Reihe hilfreicher Hinweise. Stellplatzhinweise für privaten Grund und Boden sollten meines Erachtens nicht gegeben werden, zumindest aber deutlich gekennzeichnet, denn noch ist es richtigerweise unerlaubt einfach so auf fremdem Grund und Boden ohne Erlaubnis zu übernachten. Mehrere ausgewiesene Stellplätze sind nicht mehr vorhanden oder ungenau beschrieben.

Wie in anderen Womo-Führern auch fehlen bei verschiedenen Ortsbeschreibungen die Quellenangaben, die da geboten sind, wo ganze Abschnitte mit nur geringen Umformulierungen übernommen wurden aus den zahlreich vorhandenen Südtirolbüchern. Geradezu lästig sind für den Kenner die kunsthistorischen Einlassungen der Verfasser, die eine kaum erträgliche Selbstherrlichkeit offenbaren, aber gesicherte Wissensfakten großzügig unbeachtet lassen.

Alles in allem: Es gibt für Südtirol-Womoreisen bessere (Stellplatz-)Führer.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2010
Das Buch hat uns bei der Stellplatzsuche zur freien Übernachtung sehr geholfen.
Es ist locker geschrieben und beinhaltet auch andere nützliche Tipps. Die aufgeführten Touren sind gut nachvollziehbar.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden