In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Mit dem Taxi durch die Gesellschaft: Soziologische Storys auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Mit dem Taxi durch die Gesellschaft: Soziologische Storys [Kindle Edition]

Armin Nassehi
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 11,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Gebundene Ausgabe --  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Soziologe mit Leib und Seele. (Süddeutsche Zeitung)

Die Welt als romantische Vorstellung kollidiert mit der Wirklichkeit einer Hartz IV Gesellschaft, mit globaler Ungerechtigkeit, weltweitem Klimakollaps und Finanzkrise. Und dennoch hat Armin Nassehi seine soziologischen Storys nicht als Lamento in Moll geschrieben, in seinem Buch setzt er eher einen kräftigen Akkord: Wir sind in der Krise - packen wir's an. (Bayerischer Rundfunk / Bayern 2)

Während alle Welt nach Anzeichen sucht, die ein nahendes Ende der Wirtschaftskrise zur Normalität belegen, überrascht der Münchner Soziologe Nassehi mit einer ganz anderen These: In unserer Gesellschaft ist der Ausnahmezustand der Normalfall. (...) Das Buch ermuntert ganz unbedingt zum Blick über den Tellerrand. (Kieler Nachrichten)

Kurzbeschreibung

Armin Nassehi ist viel unterwegs. Auf Bahnhöfen und Flughäfen, in Hörsälen und bei Vorträgen auf Tagungen und Konferenzen. In seinen wunderbaren soziologischen Storys geht er der Frage nach: Wie gehen die Menschen um mit der Perspektivenvielfalt der modernen Welt? Nassehi ist Flaneur, Nomade, reisender Beobachter. Im Alltagsdickicht deutscher Wirklichkeiten sucht er begehbare Pfade, die immer schwerer auffindbar sind. Er entlarvt nicht von oben herab, aber er schärft den Blick und öffnet die Augen für die Besonderheit und Merkwürdigkeit des scheinbar Normalen und Banalen. Bildlich in einem Taxi reist Nassehi durch die Gesellschaft und stürzt sich ins Getümmel produktiver Missver ständnisse, paradoxer Erkenntnisfährten und rhetorischer Sackgassen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 918 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Murmann Verlag; Auflage: 1 (25. Februar 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004TSY4EM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #129.980 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen anregende Lektüre für Selbst- & Weiter-Denker 22. April 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Schnellform:
... hatte den Autor mit einem der Buchbeiträge im Fernsehen gesehen
(auf der Suche nach was Hirnansprechendem in die Lesung reingezappt).
Der lebendige und lebensnahe Beitrag hat mein Interesse geweckt
und so bin ich auf das Buch gekommen.
Es war/ist schön, den dort angebotenen Denkansatz nachlesen,
sowie weiter Denkanregendes lesen zu können.

Der Untertitel "soziologische stories" wäre sonst möglicherweise nicht kaufentscheidend,
das Inhalt ist aber für jeden weiterzuempfehlen, der über sich und seine Wahrnehmung
unserer heutigen Gesellschaft gerne mal reflektiert und neue Denkansätze, die in
ihrer titeltechnischen Formulierung sogar provozierend wirken können (z.B.: "Fremdheit
- Warum Distanz für unser Zusammenleben eine entscheidende Ressource ist") anzunehmen
und dann für sich weiterzudenken bereit ist.
Es lohnt sich!

Tipp:
eine story pro Tag, nicht mehr
und dann dem Hirn die Möglichkeit der geistigen Verdauung geben.
So schmeckt's am besten ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klimawandel? Alles nur Konstruktionen. 29. Mai 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Die Denkfiguren und Konzepte gehen hier zu 99% auf Niklas Luhmann zurück, ohne dass das ausreichend angezeigt wird. Zudem ist ärgerlich, dass Nassehi dem konstruktivistischen Relativismus ein Lied singt. Nach dem Motto: Klimawandel, darüber kann man denken was man will, zunächst einmal sind das nur gesellschaftliche Selbstbeschreibungen. Man fragt sich für den Fall, dass einmal das Wasser im Keller steht, ob man die Frau beruhigen kann, indem man sagt: Halb so schlimm, das sind doch nur Beschreibungen aus den Medien. - Gerade der Außen- oder Realitätsbezug der Kommunikation (um den sich Luhmann etwa in "Ökologische Kommunikation" kümmert") kommt hier viel zu kurz. Man kann natürlich immer sagen: Alles ist möglich, alles ist konstruierbar. Aber dann wundert man sich über eine Welt mit Strukturen, Unmöglichkeiten usw., die eine lange Geschichte haben. Wie konstruiert man in eine Welt, die so ist, wie sie ist, überhaupt Freiheiten hinein? Diese Frage überspring Nassehi in seinen Stories - für mich eine überfröhliche Wissenschaft. Das Buch ist trotzallem gelungen, weil es solche
Zweifel deutlich aufwirft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schwere Themen leicht zu lesen . . . 24. Mai 2010
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Endlich mal ein Buch von einem Herrn Professor der ein Werk über uns und unsere Gesellschaft geschrieben hat, keine Lösungen für unsere gegenwärtigen Probleme präsentiert und uns dennoch viel zu sagen hat.

Nassehi sagt selbst: "Was ich hier schreibe, ist weder eine wissenschaftliche Analyse der modernen Gesellschaft noch ein politisches Pamphlet mit klaren Forderungen und eindeutigen Konzepten. Das Buch präsentiert einen Ton, der auf die wissenschaftliche Stringenz ebenso verzichtet wie auf die Eindeutigkeit des Forderns und Wegweisens. Es ist eher ein Zwischenton - der die Unmöglichkeit klarer und eindeutiger Aussagen, Forderungen und Programme eindeutig und klar auf den Begriff bringt.

Der Autor ist viel in der Welt unterwegs. Egal ob in Hörsälen, Flughäfen oder auf internationalen Konferenzen, in seinen hier vorliegenden soziologischen Geschichten geht er stehts der Frage nach: Wie gehen die Menschen um mit der Perspektivenvielfalt der modernen Welt ?

Quasi in einem Taxi fährt er durch die Welt und stürzt sich in das Getümmel produktiver Missverständnisse, paradoxer Erkenntnisfährten und rhetorischer Sackgassen.

Dies Buch liest sich leicht, ist auch gut verständlich, transportiert sehr viel an Wissen zum Leser, erwartet aber auch viel von ihm.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden