Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Alles für die Schule Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
77
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:33,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2015
Der ZDF-Unterhändler Joachim Tettenborn sagte in den 60er Jahren beim Filmeinkauf: "Sie können sich gar nicht vorstellen, was das zauberhafte Mädchen für Sachen macht." Die deutsche Presse bezeichnete Diana Rigg in ihrer Rolle als Emma Peel auch als „Karate-Emma“.
Was kann man weiter dazu sagen?
Es gab kaum Regeln für die Drehbuchautoren seinerzeit, nur Blut sollte trotz der vielen Kampfszenen vermieden werden und Banales wie etwa das Auftauchen von Polizei. Produzent Brian Clemens berichtete stolz, wie "kinky", "witty" und "nasty" das "Avengers"-Kreativteam schon Anfang der sechziger Jahre war, und damit dem Zeitgeist um etliche Jahre voraus.
Ihre Anzüge sind Legenden der Filmgeschichte. Eine Lederkorsage mit Stachelhalsband in Sado-Maso-Optik in Folge 21 „Die Nacht der Sünder“ führte sogar dazu, dass die entsprechende Folge in vielen Ländern (auch DE) nicht ausgestrahlt werden durfte. Den Deutschen, denen die pikantesten Erlebnisse der Bildschirm-Heldin damals nicht gezeigt wurden, waren auch sonst benachteiligt: Während Britinnen bereits am Tage nach jeder Fernsehsendung die neueste Emma-Peel-Montur in Lebensgröße kaufen konnten, war die Lady in Deutschland nur als Handgroßes Püppchen zu haben.

Alle Folgen von "Schirm & Charme" durfte ich schon vor einigen Jahren auf wirklich guten DVDs (50th Anniversary Complete Edition - 53 Discs) bewundern. Heute kam die Bluray von Amazon pünktlich per Prime an. Das einzige was mich interessierte, wie war die HD Bildqualität? Hat sich der Neukauf gelohnt? Die DVDs waren schon von recht guter Bildqualität, aber die Bluray legt nochmals eine Schippe Details drauf.

Ich habe Standfotos vom Bildschirm (DVD & Bluray) zum eigenen Vergleich angefügt.

Folgende Episoden wurden hier auf Scheiben gepresst:
01 Stadt ohne Rückkehr
02 Das Mörderinstitut
03 Club der Hirne
04 Vorsicht bei Anruf
05 Ausverkauf des Todes
06 Weihnachten – ein Alptraum
07 Die Roboter
08 Die Totengräber
09 Geschlossene Räume
10 H2O – tödliches Nass
11 2:1=1
12 Mörderischer Löwenzahn
13 Tödlicher Staub
14 Die fehlende Stunde
15 Das schottische Schloss
16 Das 13. Loch
17 Afrikanischer Sommer
18 Mrs. Peel zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten
19 Gefährliche Tanzstunde
20 Der Club der schwarzen Rose
21 Die Nacht der Sünder
22 Butler sind gefährlich
23 Das Häuschen im Grünen
24 Robin Hood spielt mit
25 Fit für Mord
26 Honig für den Prinzen

Ich hoffe die nächste Staffel wird schnellstens nachgereicht! Die Staffeln 1-3 wurden leider nicht auf 35mm Filmmaterial gedreht und machen wahrscheinlich auf Bluray von der Bildqualität her keinen wirklichen Sinn, dafür kommt dann Staffel 5+6 in Farbe!
review image review image review image review image review image review image
1515 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2009
Lang genug gewartet haben wir ja auf eine deutsche DVD VÖ.

Die Befürchtungen, dass einfach nur gekürzte Fassungen auf die DVDs kommen, war groß, eben aufgrund der damaligen, von den "öffentlich rechtlichen" Sendern nicht in voller Länge getätigten Synchronisationen (jede Folge wurde damals um durchschnittlich stolze 6 Minuten gekürzt!!! Die fehlenden Teile hat man leider nie nachsynchronisiert. Dann hat Sat.1 damals weitere Folgen, die noch GAR nicht ausgestrahlt und synchronisiert waren, erworben, in voller Länge synchronisiert und sie zusammen mit den (immer noch) gekürzten ZDF/ARD-Folgen ausgestrahlt.)

KINOWELT hat es nun meiner Meinung nach genau richtig gemacht, und zwar so, wie es sie in einer offiziellen Presse-/Forumsanfrage freundlicherweise mitgeteilt haben:

"Für die Veröffentlichung von -Mit Schirm, Charme und Melone- benutzen wir das Material von Canal Plus (Anmerk. des Verfassers: Die haben vor einigen Jahren die Serie in englisch auf DVD veröffentl.)sowie die deutsche Synchronisation von den Erstausstrahlungen. Szenen, für die keine deutsche Synchro vorliegt, bleiben im Original und werden deutsch untertitelt.

Im Bonusmaterial finden sich weitere nicht verwendete Szenen.
Die Serie kann wahlweise in Deutsch oder der Originalsprache angeschaut werden. Untertitel gibt es nicht (außer in der deutschen Synchro bei bei den nicht synchronisierten Szenen)."

Das ist als absolut positiv anzusehen! Das ist meiner Meinung nach schon im Sinne der echten Fans entschieden.

Schließlich will man ja auch kein Bild kaufen, in dem eine Ecke fehlt oder ein Loch in der Mitte klafft. So ein Handling hätte man sich beispielsweise auch für die deutsche "Miami Vice" Boxen gewünscht. Stattdessen wurden dort einfach nur die stark gekürzten deutschen Vice-Folgen auf die DVDs geklatscht (ich habe die US-DVDs und wenn man da vergleicht, was in den deutschen Folgen alles fehlt, wird einem echt schwindelig..)

Dass man natürlich zwei unterschiedliche Synchros von Folge zu Folge hat, liegt in der Natur der Sache und ist nicht Kinowelt anzulasten, sondern der geringen Weitsicht damaliger TV-Programmverantwortlicher. Und eine Nachsynchro der fehlenden Parts (wie z.B. bei der alten Star Trek Serie mit Kirk & Co.) wäre sicherlich unverhältnismäßig teuer gewesen. Zudem hätten weder die alte ("originale") noch die "neue" (Sat.1.-) Diana Rigg-Stimme geschweige denn Macnee-Sprecher G.G. Hoffmann, der leider vor einigen Jahren verstorben ist, zur Verfügung gestanden. Und mit neuen Stimmen hätten dann wieder einige Fans gemotzt.

Die Untertitel-Entscheidung ist demnach sinnvoll und richtig!
Ich kaufe mir die Box jedenfalls sofort!
1111 Kommentare| 90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Na Endlich: Da ist endlich die erste Edition von MIT SCHIRM CHARME UND MELONE. Hat sich das jahrelange warten tatsächlich gelohnt ?
Jein, einerseits kann man endlich die erste DVD-Edition ( Staffel 5, der Serie ) erwerben, andererseits müssen hier leider einige Defizite akzeptiert werden. Hinlänglich sind die Probleme um die Erstveröffentlichung von MSCUM auf DVD bekannt, deshalb möchte ich hier lediglich auf eine Bildvergleich zwischen den letzen Ausstrahlungen der Folgen im Pay-TV Sender Premiere und dem öffentlichrechtlichen Sender ARTE eingehen.
Ich habe die Bildqualität der einzelnen Folgen der Serie zwischen den TV Sendern, ARTE u. Premiere, mit der Edition 1 von Kinowelt verglichen.
Grundlage war hier die direkte Aufzeichnung der damals von Premiere, und aktuell von ARTE ausgestrahlten Folgen, auf einen hochwertigen PANASONIC DVD Recorder in der best möglichen Bildqualität, also im XP Modus.
Ergebnis einer längeren Überprüfung:

Bildqualität Premiere: Die Bildqualität der auf dem Bezahlsender ausgestrahlten und aufgezeichneten Folgen ist gesamt schlechter als die Kinowelt Edition 1. Aufgrund der reduzierten Bitraten der einzelnen Premier-Sender, verwundert dies nicht. Die niedrige Datenrate, liegt bei unter 3 Mbit/s, es kommt zu deutlichen Bildfehlern, die Detailschärfe ist schlechter, das Bildrauschen höher, es kommt bei schnellen Bewegungen im Bild zu Blockrauschen und Pixelstrukturen und sog. Blöckchenbildungen. Leider war es in den letzten Jahren nur möglich die beliebte Serie aus dem Premiere Pool aufzuzeichnen, besser als nichts oder ?

Bildqualität ARTE & Kinowelt:
Die Bildqualität der auf ARTE ausgestrahlten und aufgezeichneten Folgen ist gesamt besser als die Bildqualität der Kinowelt Edition 1.
Woran liegt es ? das eine TV Ausstrahlung in der Bildqualität besser ist als die Veröffentlichung auf DVD ? eigentlich solle es eher umgekehrt sein. Wenn man sich die Bitraten der einzelnen Folgen der Kinowelt DVD Edition 1 genauer ansieht, wird man schnell feststellen, das hier nicht das Optimum herausgeholt worden ist. Mit teilweise unter 3 Mbit/s Datenrate, liegen die Folgen der Kinowelt DVD`s schlechter als die Arte Ausstrahlungen, die zwischen 4- 4,5 Mbit/s Datenrate liegen. Als idealer Vergleich der Datenrate bietet sich eine andere, alte SF-Serie von EMS an, MONDBASIS ALPHA. Auch hier befinden sich 3 Folgen zu je 50:00 Minuten Laufzeit auf einer DVD, mit einer Datenrate von bis zu über 6 Mbit/s zeigt EMS, was möglich gewesen wäre. Es lässt ich hier nicht feststellen warum die Kinowelt DVD Edition 1 eine geringere Detailschärfe hat als die ARTE Ausstrahlungen, die reduzierte Datenrate mag ein Grund sein, nicht auszuschließen ist jedoch der Einsatz eines Rauschfilters der dem Bild die Tiefenschärfe raubt. Das das Bild der alten Serienfolgen etwas rauscht kann hier nicht bestritten werden. Durch den offensichtlichen Einsatz eines Rauschfilters wirkt das Bild dieser DVD Edition weichgezeichnet und glattgebügelt. Jedes TV Gerät oder DVD Player besitzt heutzutage ein mehrstufigen Rauschfilter, so das man individuell diese Option nutzen kann. Wenn das Studio jedoch entscheidet dem Rauschen einen Riegel vorzuschieben beraubt man den Filmfreund selbst zu entscheiden. Ich bitte das nicht falsch zu verstehen, ein sorgfältiger Umgang mit einem Rauschfilter kann auch hilfreich sein. Auch die Restauration des Ausgangsmaterial hätte besser ausfallen können, u.a sind Verschmutzungen häufig zu sehen.

Erkenntnis:
Die erhoffte Steigerung der Bildqualität durch die Veröffentlichung der Kultserie auf DVD bleibt leider aus, schade, hier hat Kinowelt und Studio Canal nicht das optimale dem Käufer zur Verfügung gestellt. Bleibt zu hoffen, das die erste Farbstaffel im Sommer besser aussieht.

Mein Tipp:
Wer auf ARTE die Serie auf HDD oder DVD aufzeichnet, sollte sich davon nicht trennen, machen Sie selbst ein Bild... Ob der Kauf der Edition 1 sich lohnt sollte jeder für sich selbst entscheiden. Die Digipak-Box ist optisch ansprechend, mit Booklet und der Preis gefällt.
Nicht so toll das riesige FSK Logo und eine fehlende Bonus DVD.

Schlussfazit:
Ich bin ein wenig traurig, ich hatte nicht wirklich sehr viel erwartet, aber etwas mehr hätte es schon seien können. Das die TV Aufzeichnung von ARTE in der Bildqualität besser ist, als die auf dieser DVD-EDITION ist schon ein wenig enttäuschend.
22 Kommentare| 124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Jetzt habe ich also die Edition 1, Folgen 1 bis 26 mit Emma Peel erhalten und die Edition 2, Folgen 27 bis 50 mit Emma Peel vorbestellt.
Meiner Meinung hätten sie ruhig die 51. und letzte Folge mit der schönen Emma "Auf Wiedersehen, Emma" mit draufpacken können, aber genau so wie bei der DVD-Gesamtedition (37 DVD's) haben sie es auch bei der Blu Ray unterlassen, vielleicht damit man sich, wenn man diese letzte Folge mit Emma sehen will, gezwungen ist sich auch die (vermutlich) in Zukunft erscheinenden Blu Rays mit Tara King zu kaufen.
Nichts gegen Tara King, die ist nicht so übel, aber für die reichen auch die ausgezeichneten DVD's der Gesamtedition.
Natürlich habe ich sofort die Problemfolge der DVD-Ausgabe, Folge 21 "Die Nacht der Sünder" ("A Touch Of Brimstone"), die auf einigen Playern hängenbleibt, jedoch sowohl auf meinem Panasonic DVD-Player als auch auf meinem LG Blu Ray-Player tadellos läuft, mit der Folge auf Blu Ray verglichen und konnte keinen Qualitätsunterschied feststellen. Sollte es Qualitätsunterschiede zwischen der DVD-Gesamtedition und der neuen Blu Ray-Edition geben, so sind sie für mich wenigstens nicht feststellbar. Wer also die 37 Scheiben der DVD-Gesamtedition besitzt kann sich meiner Meinung das Geld für die Blu Ray Editionen sparen.
Wo sich eine Neuanschaffung lohnen könnte, dann bei den "New Avengers", da dort die DVD-Qualität tatsächlich unterm Hund ist, aber diese Folgen interessieren mich ohnehin nicht.
Aber etwas anderes ist mir beim direkten Vergleich der DVD mit der Blu Ray aufgefallen und zwar hat sowohl die DVD-Gesamtedition als auch die Blu Ray-Edition ein Bildseitenformat von 4:3 - 1.33:1 angegeben. Interessanterweise füllt aber die DVD-Version den gesamten Bildschirm, während die Blu Ray-Edition links und rechts einen schwarzen Balken aufweist (beide auf dem Blu Ray Player abgespielt). Vielleicht kann mir jemand dieses merkwürdige Phänomen erklären?
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2009
Das Konzept: Steed und Emma werden angesetzt einen mysteriösen Mord zu untersuchen. Nach einer Phase anfänglicher Orientierungslosigkeit nehmen sie allmählich Witterung auf, bis sie nach zwei bis drei weiteren Leichen den Bösewicht endlich eingekreist haben. Während sie dann in die Höhle des Löwen vordringen, gerät einer der beiden meist in die Klemme, wird vom anderen befreit, und der Gegner schließlich in einem furiosen Finale gestellt. Während Emma elegant ihre Handkantenschläge und Kicks verteilt, spielen in Steeds Verteidigungsstrategie meist Schirm und Melone eine entscheidende Rolle.

Das Team: Emma ist selbstbewusst, schlau, emanzipiert und schlagkräftig einerseits. Andererseits auch ein bisschen verletzlich, sehr weiblich und ungemein charmant. Steed ist der geborene Gentleman, verliert nie die Fassung, ist stets heiter und galant, bleibt selbst in brenzligen Situationen immer gelassen. Manchmal scheint er ein wenig schusselig, überrascht dann aber wieder mir erstaunlicher Raffinesse.

Das Phänomen: Nicht nur in Deutschland, auch in den meisten anderen Ländern ist die Serie vor allem durch die beiden Staffeln mit Emma Peel berühmt geworden. Und das nicht ohne Grund, die Konstellation von Emma und Steed ist einfach außergewöhnlich gut gelungen. Ihr beschwingtes Zusammenspiel versprüht jederzeit die unvergleichlich heitere und lockere Atmosphäre, die man noch heute mit den Swinging-Sixties assoziiert. Aber auch die wahrhaft fantastischen Geschichten erreichten in diesen beiden Staffeln ihren Höhepunkt. Beeindruckend ist auch, wie viele hochkarätige Gaststars man für die Serie gewinnen konnte.

Das Box-Set: In der offiziellen DVD-Box ist nun auch ein Booklet mit Episodenführer enthalten, welches der vorab veröffentlichten Weltbild-Edition noch fehlte. Wenn man allerdings vergleicht in welch brillanter Qualität die fast zeitgleich entstandene originale Enterprise-Serie mittlerweile auf DVD und Blu-ray erhältlich ist, dann hätte man sich gewünscht, das man auch diesen TV-Klassiker ähnlich aufwendig restauriert hätte. Doch leider wurden nur die normalen PAL-Master der französischen StudioCanal-Company verwendet. Man sollte also nicht mehr als gehobene Fernsehqualität erwarten. Nachdem die Serie in England schon seit 8 Jahren als DVD erhältlich ist, kann man jedoch wohl froh sein das sie überhaupt noch in Deutschland erscheint. Schöner wäre natürlich gewesen, wenn man ähnlich wie im amerikanischen "Emma Peel-Megaset", alle 51 Emma Peel-Episoden mit umfangreichem Bonusmaterial in einer Box veröffentlicht hätte. Bis zum Erscheinen einer hoffentlich komplett restaurierten Blu-ray-Version bleibt also nur noch zu sagen: "Mrs. Peel, wir werden gebraucht".
11 Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Ich bin freudig überrascht. Das erneute Remastering hat sich wirklich bezahlt gemacht. Endlich liegt "Mit Schirm, Charme und Melone" in der gebührenden Bildqualität vor. Nachdem ich seinerzeit bereits die DVD-Box gekauft hatte, fühle ich mich durch die enorme Qualitätssteigerung in meiner Entscheidung, auch die Blu-ray-Box zu kaufen, vollauf bestätigt. Will mal hoffen, dass Edition 2 nicht lange auf sich warten lässt und die Qualität halten kann.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2016
Produktrezi zu : Mit Schirm, Charme und Melone - Edition 1 [8 DVDs]

Ein Hallo an meine gleichgesinnten Filmfreunde sowie auch Interessierte an diesen hier 26 enthaltenen & insb. auch ausnahmslos hervorragend inszenierten, klassischen Episoden aus der Staffel № 4 von „ THE AVENGERS “.
Mit der einerseits sowohl überaus ansehnlich at­trak­tiven als auch ausgezeichnet agierenden Dame Diana Rigg aka Miss Emma Peel sowie andererseits mit dem stets süffisant auftretenden & dabei dennoch ganz gentlemanlike immer an Emmas Seite stehendenen Undercover-Agenten John Steed alias Patrick Macnee werden einem hier überaus gelungen inszenierte, mystische Kriminalgeschichten präsentiert.
Lange Zeit habe ich mich in Geduld üben müssen, bis es diese Filmbox endlich wieder einmal zu einem erschwinglicheren Kaufpreis zu erstehen gab & habe dann bei einem ganz besonders interessanten Angebot ohne jegliches Zögern sofort bestellt & erfreue mich nunmehr über 21 Stunden einer herrlich nostalgischen Fernsehunterhaltung im wunderbar antiken Schwarz-Weiß-Bild.

Nachfolgend gebe ich Euch mal einige wissenswerte Infos hinsichtl. technischer Filmqualität sowie auch einen näheren Einblick im Bezug auf die Bestückungung dieser Filmbox ingesamt incl. mit beigefügter Ablichtungen zur Veranschaulichung & ich beurteile meine erworbenen Media-Artikel immer nur als Gesamtprodukt.
Die Serie als solches bewerte ich im nächsten Abschnitt gesondert !

► ZUR SERIE : Mit Schirm, Charme und Melone ( UK 1965/66 ) ★★★★★

„ The Avengers “ mit dem Schauspieler-Duo Rigg/Macnee ist eine an mehrere Filmgenre angelehnte Kultserie, welche dem Betrachter all dieser hierin vorhandenen fantastischen Verbrechensfälle, diese im Übrigen überaus gelungen von einem großen Team verschiedener Drehbuchautoren rund um den Filmproduzenten Brian Clemens verfasst, einen hohen Unterhaltungswert mit einer oh­ne­hin absolut stimmigen Atmosphäre an einer Vielzahl schaurig-schöner Schauplätze des Geschehens in einjeder Folge bietet & zudem noch mit reichlich nahmhaften Stars seinerzeit in den Gastrollen traumhaft besetzt worden ist.
Für das Gelingen waren des Öfterern im Wechsel teils renommierte Regisseure wie u. a. bspw. auch die Briten Peter Graham Scott sowie Roy Ward Baker ( u. a. auch „ The Saint - Simon Templar “ & „ The Persuaders - Die 2 “ ) zuständig & für die stimmigen melodischen Tonstücke zur Untermalung war seinerzeit der britische Filmkomponist Laurie Johnson ( u. a. auch „ Die Profis “ ( 1977 bis 81 )) zuständig.

Summa summarum eine & dies für zumindest mich persönlich eine in der Tat äußerst spannend sowie auch mit reichlich Wortwitz in den geführten Konversationen zwischen den Protagonisten-Duo in die Szene umgesetzte TV-Serie.
Alle Folgen ( à ca. 50 Min. Laufzeit ) liegen in chronologischer Reihenfolge aufsteigend nach dem Ausstrahlungsdatum seinerzeit im engl. Fernsehen vor.
Weitere Infos über Handlung ( hierbei aber bitte Vorsicht hinsichtlich Spoilergefahr ) sowie auch eine Übersicht der Episoden auf den jeweiligen DVDs verteilt entnehmt Ihr bitte meinen beigefügten Bildern № 4 bis № 7 !

Für mich ein Volltreffer : 10 von 10 Punkte

► ZUR AUSSTATTUNG : Die DVDs mit FSK ab 12 J.

Die aktuelle Verpackung ist ein optisch ansprechender Sammelschuber aus robustem Karton mit einem darin enthaltenen Mediabook & alle acht Silberlinge sind hierbei löblicher Weise jeweils gesondert in originellen Klapptrays aus stabilen Kunstofftrays gebettet ( Foto № 3 ).
SCHLECHT ≫ Der absolut unansehnliche FSK-Flatschen ist auf dem schicken Schuber fest aufgedruckt ( würg )
● PUNKTABZUG № 1 ( halber Stern )
Denn für mich als leidenschaftlicher Filmesammler ist dieser ein Graus fürs Auge sondergleichen & somit ein unverzeihlicher Makel.

⋙ BILD ⋘

Format : Original 4:3 - 1.33:1 ( Vollbild )
Das Schwarz-Weiß-Bild wird m. E. zum größten Teil ganz passabel dargestellt & dennoch, ganz Episodenabhängig, grieselt es bisweilen mal im Bild ( dieses Phänomen ist bspw. insb. bei den Folgen № 2 & № 22 deutlich wahrnehmbar ) & mitunter wirkt die Darbietung auch schon mal einwenig zu kontrastreich. Besonders der Vorspann wirkt teils ziemlich abgedroschen !
Diesbzgl. also bitte nicht zu viel des Guten erwarten & sich besser eher auf ein Paar qualitative Abstriche einstellen, wobei für mich persönlich die Bilddarbietung insgesamt betrachtet jedoch durchaus noch akzeptierbar ist.

⋙ TONSPUREN ⋘

Fassungen : Im OT Englisch sowie in Deutsch & beide in Dolby Digital Mono
Die Qualität des Tons ist hingegen zu der des Bilds sehr gut, die Dialoge sowohl stets klar als auch deutlich zu verstehen & zudem noch mit der Stimme des dt. Synchronregisseurs Gert Günther Hoffmann für Protagonist Patrick Macnee sowie derer von Schauspielerin Margot Leonard für Diana Rigg auch in einer sehr guten, absolut passigen dt. Synchro. Überhaupt bekamen all die hierin mitwirkenden Darsteller ihre Stimmen von wirklich sehr guten, renommierten dt. Synchronspechern geliehen.
Als Untertitelung gibt's ledgl. eine Einblendung in Deutsch als Übersetzung der nicht nach synchronisierten Szenen der zumeist vorliegenden Originalfassungen zum einen als auch für das Anzeigen des dt. Titel einjeder Episode zum anderen & diese UT-Funktion ist auch nur über die Subtitle-Taste auf der Funke aufruf- bzw. ausschaltbar, nicht über das Untermenü - Sprachen / Ton - im Hauptmenü !
SCHLECHT ≫ Ohne optionale Untertitel
● PUNKTABZUG № 2
Denn ein UT sollte bei solch klassischen Fernsehserien dann doch schon generell mit auf Disc dabei sein & dies sowohl insb. für Hörgeschädigte als auch für den betagteren Filmfreund ganz allgemein.

LABEL : KINOWELT
GENRE : Krimi / Action / Komödie / Thriller
GESAMTLAUFZEIT : ca. 1284 Min. laut Cover

#############
SPECIAL FEATURES : Die Extras gibt's auf den DVDs Eins & Acht
#############

+ 16-seitiges Booklet mit Infos zur Serie sowie mit einen Episodenguide, dieses verfasst worden vom DVD-Produzenten Hans Schaffner
+ Bildergallerie ( 36 Stck. ) als selbstlaufende Fotostrecke mit Soundtrack & 01:25 Min. Laufzeit
+ Deutscher Vorspann ( 00:48 Min. )
+ Originaltrailer in s/w aus 1965/66 ( 01:15 Min. )
+ Originaltrailer in Farbe aus 1967 noch mit Miss Emma Peel ( 01:25 Min. )
+ Originaltrailer in Farbe aus 1968 mit Tara King alias Linda Thorson ( 01:35 Min. )
+ Der Kurzfilm „ Chessboard Sequence “ im OT Englisch mit dt. UT ( 00:29 Min. )
+ Drei diverse Werbetrailer
+ Entfallene Szenen bzw. vorgenommene Schnitte der nachfolgenden Episoden auf Disc № 8
1.) Folge 02 : The Gravediggers / Die Totengräber ( 00:41 Min. )
2.) Folge 05 : Castle Death / Das schottische Schloss ( 03:06 Min. )
3.) Folge 13 : Too many christmas trees / Weihnachten - Ein Alptraumb ( 02:02 Min. )
4.) Folge 18 : The Thirteenth Hole / Das 13. Loch ( 01:39 Min. ) / allesamt in Deutsch
sowie pro Disc ein übersichtlich gestaltet animiertes Hauptmenü samt Soundtrack & mit einem separaten, interaktiven Episodenmenü ( Fotos № 8 & № 9 )
Eine gesonderte Kapitelauswahl als solches gibt's zwar nicht, jedoch kann man via +/- Skipfunktion innerhalb von 4 Kapiteln zappen !

HINWEIS : Alle exakten Laufzeiten habe ich lt. Player ermittelt

► FAZIT

Mit Schirm, Charme und Melone ist allerbeste Unterhaltung & ebenso auch ein wunderbarer Rückblick in eine längst vergangene Epoche.
Zwar sind zum einen der fehlende UT für diesbzgl. Betroffene als auch zum anderen der ausgerechnet fest aufgedruckte FSK-Flatschen auf dem schmucken Schuber, hierbei insb. für meine Person, zwei ärgerliche Wermutstropfen & dennoch gibt es auch von mir noch eine starke Vier-Sterne-Wertung, eben weil ich mit diesem Erwerb, auch trotz einiger Dürf­tig­keiten in der Gesamtpräsentation dieser Filmbox, letzten Endes doch sehr zufrieden bin sowie schlussendlich auch dank des Nostalgiebonus. MfG

8 von 10 Punkte für den Gesamteindruck
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2015
Für die erreichte Bild- und Tonqualität gebe ich die Höchstwertung, denn beide sind ganz augen- oder ohrenscheinlich bemerkenswert restauriert.
Da zischt absolut nichts, da ist ist kein drop-out zu sehen, das schwarz-weiß Bild ist kontrastreich und "tief".
Untertitel liegen nur in "english" vor, aber immerhin!

Die Scheiben bieten als erstes nach dem Einlegen ein Auswahl zwischen "Deutsch" und "English" an.
Bei Auswahl von "Deutsch" erscheint die Möglichkeit, Einführungen von Oliver Kalkofe & Wolfgang Bahro pro Episode auswählen zu können, bei "English" nicht.
Diese Einführungen habe ich zunächst für etwas überflüssig gehalten, aber es ist doch recht interessant,was man da so erfährt. Man kann jeweills in der Auswahl der betreffenden Episode festlegen, ob sie mit oder ohne diese Dreingaben abgespielt wird. Soll heißen, die beiden haben pro Folge recherchiert, was es jeweils dazu zu sagen gibt.

======================================================
WICHTIGER HINWEIS ZUM EINSTELLEN VON SPRACHE UND UNTERTITELN:
======================================================
Nun aber zum eigentlichen Punkt, der mir mitteilenswert erscheint, um anderen Fans möglicherweise Enttäuschungen zu ersparen, die keine echten Enttäuschungen sind!!!
Als ich auf meinem OPPO BDP-93 gewohnheitsmäßig über die Fernbedienung die Sprache und Untertitel wechseln wollte, glaubte ich meinen Augen nicht trauen zu dürfen, da stand allen Ernstes zu lesen: "Von Disk gesperrt!"
Ich wäre wirklich fast in Ohnmacht gefallen! Konnte es denn tatsächlich sein, dass im Jahre 2015 auf dem derzeit modernsten Medium der User derart gegängelt wird?

Um es kurz zu machen: Nein, wird er nicht - jedenfalls nicht derart ultimativ.
Alle (!) diese Einstellungen können während der Wiedergabe über den Menü-Button wahlfrei an- und auch abgewählt werden - man muss es bloß wissen, dass möglicherweise gewisse shortcuts auf den Fernbedienungen nicht möglich sind.
Die Ursachen für diese höchst irritierenden Meldungen weiß ich zwar bis dato nicht wirklich, mag sein dass die Scheiben doch im Authoring benutzerunfreundlich erzeugt wurden, aber: Es gibt einen workaround über das "Kontextmenü", wie man sich Kummer ersparen kann und DAS zählt.
44 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Entweder ich sage alles noch mal, was meine Vorredner gesagt haben, oder ich schließe mich denen an - und das tue ich hiermit.
Ich finde die Sammlung super und freue mich immer wieder daran. Auch die kurzen Einführungen finde ich gelungen - man mag davon halten, was man möchte ...
Ich habe keine Probleme mit den Spracheinstellungen gehabt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Ich habe keine Ahnung, welche technischen Fassungen es von dieser Staffel von The Avengers sonst noch gibt. Ich habe sie als Wiederbegegnung mit einer Kultserie meiner frühen Jugend bestellt. Etwas in Sorge: Wird das genau so sein wie mit manchen anderen alten Krimiserien, die man früher schätzte, die einem heute aber einfach überholt erscheinen. Die Sorge war unbegründet: Ich habe es mir heute genauso begeistert wieder angeschaut wie damals. Niemals ein Gefühl von Antiquiertheit, die junge Diana Rigg ebenso faszinierend wie damals, Patrick Macnees Humor auch heute noch nicht dröge. Und: Damals ließ das ZDF verlauten, man habe einige Episoden nicht erworben, weil man nicht "alles, was Diana Rigg anstelle, dem deutschen Zuschauer zumuten könne". Gemeint war wohl vor allem die Episode "Nacht der Sünder" (erkennbar an anderen Synchronsprechern). Diese alte Neugier wurde jetzt befriedigt: Wow, und zwar beeindruckend. Einziges kleines Manko: Schade, dass ich durch die Staffel so schnell durch war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden