Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mit Leib & Seele


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 3,78 17 gebraucht ab EUR 2,57

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Schandmaul-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Schandmaul

Fotos

Abbildung von Schandmaul

Biografie

In der akut wieder sehr populären Welt des Folkrock sind Schandmaul so etwas wie die große Samstagabend-Show: der Dauerbrenner seit 15 Jahren, voller Rituale, spannender Einlagen, beliebter Ehrengäste, mit einem vogelfreien Entertainer namens Thomas (Lindner) - das Spektakel für die ganze Familie, ob Punk-Enkel, Rittersmann, Ökobraut, Gothic-Girl oder Anzugonkel. Die ... Lesen Sie mehr im Schandmaul-Shop

Besuchen Sie den Schandmaul-Shop bei Amazon.de
mit 16 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Mit Leib & Seele + Anderswelt + Wie Pech und Schwefel
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: F.a.M.E. Artist Recordings (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B000EJ9LI4
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (63 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.653 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Vor der Schlacht
2. Lichtblick
3. Kein Weg zu weit
4. Abschied
5. Feuertanz
6. Die Tür in mir
7. Das Mädchen und der Tod
8. Der Untote
9. Zauber der Nacht
10. Mitgift
11. Wolkenberge
12. Dunkle Stunde
13. Grosses Wasser
14. Der Poet
15. Das Spiel
16. Käptn Coma
17. Wie sie ist

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bis jetzt ist es der Band aus München um Sänger Thomas Lidner mit jedem Album gelungen ihren Erfolg auszubauen und sich neben Formationen wie In Extremo, Tanzwut oder Corvus Corax ganz an der Spitze der mittelalterlichen Szene zu etablieren. Zwei Jahren nach Wie Pech und Schwefel, dem letzten Longplayer, überzeugt das Sextett auf dem fünften Album Mit Leib und Seele mit einer vielschichtigen Mixtur aus Folk- und Rock-Sounds.

Die 17 Songs auf dem Album zählen sicherlich zu den eingängigsten Kompositionen, die Schandmaul bisher einspielte. Die Band ist, im besten Sinn des Wortes, erwachsen geworden und begeistert nicht nur mit ausgefeilten Arrangements sondern auch mit der Power und Ideenvielfalt, die nötig ist, um in der heutigen Musikszene auf Dauer zu bestehen. Schandmaul ist mit Mit Leib und Seele das Kunststück gelungen, sich hörbar weiterzuentwickeln und trotzdem die eigenen musikalischen Wurzeln nicht aus den Augen zu verlieren. Unter der Regie von Thomas Heimann-Trosien reiht Schandmaul einen gelungenen Song an den anderen, von "Feuertanz" über "Kein Weg zu weit" bis hin zu "Das Mädchen und der Tod", bei dem fröhliche mittelalterliche Folkklänge und Heavy-Gitarrensounds eine explosive Mixtur ergeben. Ein weiterer Höhepunkte ist neben "Der Untote" definitiv die Midtempo-Ballade "Zauber der Nacht" sowie das schwermütige "Dunkle Stunde". Mit Mit Leib und Seele ist es Schandmaul gelungen sich musikalisch neu zu positionieren ohne ihre alten Fans damit vor den Kopf zu stoßen. --Norbert Schiegl

Rezension

Hä? Was ist denn hier los? Ist Deutschland in so tiefe Depressionen gefallen, dass wir uns jetzt scharenweise ins Mittelalter flüchten? Da war ja wirklich fast alles besser: viel mehr Parkplätze, keine Besuche von der GEZ, null Vogelgrippe. Die Münchner Band Schandmaul hat sich im Mittelalter inzwischen richtig gemütlich eingerichtet: Die sechs Musiker mischen Dudelsack, Flöten und Schalmeien mit Geige, Drehleier, Schlagzeug und E-Gitarren und brauen daraus einen - nun ja - mannigfaltig bunten Rocksound mit folkloristischen Einsprengseln, der zwischen Kunst und Kitsch pendelt und live gespielt Menschen von sechs bis sechzig in eine rätselhafte Exstase versetzt. Haben Schandmaul die Weltflucht-Formel gefunden? Oder liegt es an diesen epischen Texten, die von Zauberei, den Mächten des Dunklen und von echten Männern handeln, die ihre Feinde mit kochendem Pech in die Flucht schlagen? Hat ja was, der Gedanke: Holt die Streitaxt raus und sattelt die Pferde. Kochendes Pech für alle Idioten in Büro, Autowerkstatt oder Call-Center! Der Erfolg von Schandmaul ist unheimlich. Im Mittelalter hätte man die Musiker womöglich der Hexerei bezichtigt und ein hübsches Feuerchen für sie entzündet. Irgendwie ist sie insgesamt doch gesünder, diese Gegenwart. -- Stern

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tarmoban Turmoni am 2. Mai 2006
Format: Audio CD
Die 17 Lieder mit gut 70 Minuten Laufzeit sind auf jeden Fall ihr Geld wert, auch wenn mir persönlich die früheren CDs besser gefallen haben. Die Lieder auf dieser CD sind teils schnell und animieren zum Mitpfeifen, teils sind sie aber auch eher ernst oder bedrückend. Nichts desto Trotz, sind sie allesamt ganz gut gelungen.

Das Booklet, ist wie ich finde sehr gut gelungen. Jeder Song wird mit einer thematisch passend gstallteten Doppelseite gewürdigt und ist somit ganze 34 Seiten stark.

Alles in Allem gebe ich 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mathias Klammer am 18. Juni 2007
Format: Audio CD
"Mit Leib und Seele" waren die Mitglieder der Folk-Gruppe "Schandmaul" bei der Komposition ihres neuesten Silberlings offenbar dabei. Die bittersüßen Melodien mit einem fast schon unanständigen Grad an Eingängigkeit sind wieder da und entzücken den Hörer auf ein Neues. Manche Rezensenten und "Experten" sprechen von einer Stiländerung der Band, die ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Klar, wurden Schandmaul (die übrigens nächstes Jahr ihren 10. Geburtstag feiern!) erwachsener und haben die klischee-triefenden Texte rund um Hexen und Drachen ein wenig beiseite geschoben, um der Liebe und der Trennung als Thematik mehr Platz zu machen.

Und nur weil der Opener "Vor der Schlacht" von den Vorbereitungen eines Krieges erzählt, ist "Mit Leib und Seele" noch lange nicht depressiv ausgefallen. Nein, nein. Die Themen der Texte reichen von einer gewissen Trauer bis zu überschwänglicher Lebensfreude. Schandmaul in Reinkultur!

Was mir natürlich sofort positiv aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass der Härtegrad des Albums im Gegensatz zu den früheren ein wenig hinaufgeschraubt wurde. Dadurch wirkt die CD bombastischer und die Gesangslinien werden durch ein paar wirklich treffende Gitarrenriffs bravourös unterstützt!

Doch auch "Mit Leib und Seele" schafft es wiederum nicht ein ganz perfektes Album zu werden. Leider klingen zu viele kleine Nuancen irgendwie wie schon einmal gehört und auch der Kitschfaktor ist meiner Meinung nach immer noch ein wenig zu hoch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilder Bär am 21. Oktober 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da ist es also, das neue Schandmaul-Album. Ich war schon vorher sehr gespannt, ob sich das Album weiter auf der Linie bewegt wie die Pech & Schwefel oder ob es eine Rückbesinnung auf das gibt, was Schandmaul von Bands wie In Extremo oder Subway to Sally unterscheidet.

Was Schandmaul für mich bisher so einzigartig machte sind die Texte ihrer Lieder. Diese reichten von genialen Liebesliedern (Willst Du, Dein Anblick, Sonnenstrahl, ...) über augenzwinkernde, schelmische Stücke (Der Spion, Teufelsweib, Wahre Helden, ...), Mitgröhlern (Trinklied, Henker, ...) zu durchaus vielfältigen nachdenklichen Titeln (Klagelied, Die Goldene Kette, ...). Ich könnte hier noch seitenlang weiter schreiben, jedes der alten Stücke ist mir geläufig und einzigartig. Ich mag natürlich einige Songs lieber als andere, es gibt aber keinen einzigen alten Song den ich nicht mindestens "gut" finde.

Leider gibt es auf diesem neuen Album nur noch nachdenkliche Stücke (einzige Außnahmen: Lichtblick und Mitgift). Die Heiterkeit und Leichtigkeit, die frühere Alben auszeichnete und damit diese Band textlich weit aus der Masse hervorhob, gibt es nicht mehr.

Sicher ist es wünschenswert, dass sich eine Band auch weiterentwickelt, aber dürfen dann nur noch Schwermut erzeugende Songs auf ein Album ? Gerade die Stücke Lichtblick und Mitgift zeigen doch, dass es auch anders gehen kann.

Deswegen: Das hier ist NICHT Schandmaul, wie man sie kennt (auch wenn das hier oft behauptet wird), sondern nur noch ein einziger Aspekt, der aus den vielschichtigen Vorgängern weiter verwendet wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von YammaD am 7. April 2006
Format: Audio CD
Einmal mehr beweisen Schandmaul, dass ihnen ihre Leidenschaft am Musizieren noch lange nicht abhanden gekommen ist.
Denn auch das neuste Album der Folk-Rock-Band steht seinem Vorgänger "Wie Pech und Schwefel" in nichts nach. Im Gegenteil, Schandmaul schafft es auch auf ihrem neusten Werk hier und da neue Elemente einzubringen und hervorzuheben.
Hier und da erklingt auch mal ein E-Gitarren-Solo und das (grandiose) "Lichtblick" klingt richtig rockig. Gleichzeitig finden sich auf dem Album mit "Abschied" und "Zauber der Nacht" zwei der schönsten Balladen, die die Band je geschrieben hat. Neben einigen vorsichtigen Neuerungen bleibt Schandmaul ihrem Stil aber treu und ihren Fans gerecht: Eingängige Melodien und fantasievolle Texte, makellos inszeniert und das bei ganzen 17 Songs, verpackt mit einem sehr kunstvollen CD-Booklet.
Derzeit wird man keine abwechslungsreichere, melodischere und ehrlichere Folk-Rock-Musik finden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden