7 Angebote ab EUR 65,00

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 35,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Steelbook Collector's Edition / exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Steelbook Collector's Edition / exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]

272 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 90,99 3 gebraucht ab EUR 65,00
Versand in Originalverpackung:
Dieser Artikel wird separat in der Originalverpackung des Herstellers verschickt und mit Versandaufklebern versehen. Eine neutralere Verpackungsart ist nicht möglich.

Amazon Instant Video

Mission: Impossible - Phantom Protokoll sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

DVDs und Blu-rays exklusiv bei Amazon.de
DVDs und Blu-rays Exklusiv bei Amazon.de
Entdecken Sie hier weitere exklusive Produkte aus dem Bereich Filme und TV-Serien: Komplettboxen, Limitierte Editionen, SteelBooks und mehr. Zur Übersicht

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Cruise, Simon Pegg, Paula Patton, Jeremy Renner
  • Regisseur(e): Brad Bird
  • Format: Blu-ray
  • Untertitel: Dänisch, Deutsch, Englisch, Japanisch
  • Region: Region B/2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 133 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (272 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007JHZIEA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.278 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Inhalt der Sonderedition:

Eine schwarze Metallbox mit geprägtem Schriftzug bildet die stilvolle Umverpackung für eine nur in Deutschland erhältliche limitierte Sonderedition.
Diese exklusive Box enthält die Blu-ray zum Film Mission: Impossible – Phantom Protokoll im hochwertigen Steelbook, ein T-Shirt Größe L zum Film im exklusiven Design und ein original Mission: Impossible – Phantom Protokoll Zippo-Feuerzeug, beides ist streng limitiert nur in dieser Edition enthalten.

Inhaltsangabe:

Eine gewaltige Explosion erschüttert den Kreml: Ein verheerender Bombenanschlag, der den Frieden zwischen den Weltmächten und damit der gesamten zivilisierten Welt gefährden kann. Für Geheimagent Ethan Hunt bedeutet dieser katastrophale Zwischenfall die bislang brisanteste Mission seiner Karriere. Denn der Kopf der Impossible Missions Force wird mit seinem gesamten Team für den brutalen Terrorakt verantwortlich gemacht. Der US-Präsident aktiviert daraufhin das Phantom Protokoll, das den IMF fortan verleugnet. Sollte es Hunt und seinem Team rund um Jane Carter, Benji Dunn und dem undurchsichtigen Brandt nicht gelingen, die Drahtzieher zu fassen, werden sie für das Attentat verantwortlich gemacht und weltweit als Terroristen gebrandmarkt und gejagt werden. Ohne Unterschlupf, Rückendeckung oder Verbündete führt ihr Weg sie von Prag über Moskau nach Vancouver und Dubai, um dem geheimnisvollen Mann auf die Spur zu kommen, der im Hintergrund die Fäden zieht.
Doch eines ist klar: eine Mission: Impossible gibt es für sie nicht.

Die hochkarätige Besetzung vereint Shooting-Stars wie Jeremy Renner (Oscar®-Nominierung für The Hurt Locker) und die wunderschöne Paula Patton (Déjà Vu) mit Starkomiker Simon Pegg und Charakterdarsteller Michael Nyqvist, dem Helden der schwedischen Millennium-Trilogie in der Rolle von Ethan Hunts Gegenspieler. Die unmögliche Mission wurde von Tom Cruise und J.J. Abrams produziert und vom zweifachen Oscar®-Preisträger Brad Bird (The Incredibles, Ratatouille) atemberaubend inszeniert.

Movieman.de

Der vierte Teil der Reihe um Superagent Ethan Hunt ist absolut gelungen und ein riesiger Actionspaß! Die Bedrohung ist völlig over-the-top, die Stunts sind es auch, aber das macht gar nichts. Hier muss man nicht kleckern, hier darf geklotzt werden, damit am Ende ein actionreiches Popcorn-Movie heraus kommt, das einfach nur unterhalten will! War man anfangs noch verwundert über die Wahl von Regisseur Brad Bird, der für Animationshits wie "Ratatouille" und "Die Unglaublichen – The Incredibles" verantwortlich war, zeigt sich nun mit seinem ersten Realfilm, dass er auch dafür ein gutes Händchen hat. Und selbst diejenigen, bei denen Tom Cruise aus zahlreichen Gründen in Ungnade gefallen ist, können sich in "Phantom Protokoll" wagen, denn als Schauspieler kann er immer noch punkten - mit Charme und Spaß an waghalsigen Stunts. "Mission: Impossible" lebt davon und von den bildgewaltigen, einfallsreichen, völlig übertriebenen Actionszenen, die es mit "Bourne" und "007" locker aufnehmen können. Dazu gibt es jede Menge Gags und auch Anspielungen auf die drei Vorgänger für die Fans.  Gemeinsam mit seinen alten und neuen Mitstreitern, gespielt von Simon Pegg, Jeremy Renner und Paula Patton, muss Ethan Hunt einen Bösewicht zur Strecke bringen, der die USA und Russland gegeneinander ausspielt. Die Fans waren begeistert, dass als Bösewicht der Schwede Michael Nyqvist, der durch die Stieg Larsson-"Millennium"-Trilogie international bekannt wurde, gecastet wurde. Doch leider ist seine Figur der einzige Schwachpunkt des gesamten Films, denn viel zu blass, klischeehaft und wenig glaubwürdig kommt er als Weltherrschafts-Soziopath rüber. Hier haben Drehbuch und Regisseur versagt, denn zu wenig Zeit wird dem charismatischen Nyqvist gegönnt, um seine Filmfigur überzeugend darstellen zu können. Fazit Temporeiche, spektakuläre Action, coole Charaktere, spannende Handlung und nette Gags! Popcorn-Kino, wie es sein sollte!

Moviemans Kommentar: Der Film zeichnet sich durch eine phantastische Bildqualität aus. Rasante Verfolgungsjagden durch Sandstürme und gefährliche Kletteraktionen am größten Gebäude der Welt werden in glasklaren Bildern dargestellt. Die Details- und Schärfezeichnung können während des gesamten Films überzeugen. Auch die Farbgebung kann als brillant bezeichnet werden. Eine hohe Plastizität sorgt für eine grandiose Tiefenwirkung. Auch die Kompression ist makellos ausgeführt und lästiges Rauschen gibt es nicht. Die Stimmen der Darsteller sind klar und deutlich zu verstehen und wirken allgemein sehr natürlich. Der einwandfreie Raumeindruck ist durch zahlreiche Umgebungsgeräusche perfekt genutzt. Mit der passenden Anlage sind die Geräusche hinter einem deutlich zu vernehmen. Auch gezielt gesetzte akustische Effekte wie beispielsweise bei Explosionen und Sprengungen sind positiv hervorzuheben. In den Featurettes werden Einblicke in die Produktion geliefert, die jedoch nicht wirklich zur Festigung des Themas beitragen können, da sie leider viel zu kurz sind. Beeindruckend hingegen sind die Feature-Sequenzen, in denen die Stunts von Tom Cruise gezeigt werden. Die Blu-ray bietet darüber hinaus private Einblick von Brad Bird. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Century TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. Mai 2012
Format: Blu-ray
Hossa, Tom Cruise kann es immer noch...und wie! Zum Film selbst werde ich an dieser Stelle keine großen Worte mehr verlieren, nur soviel: In meinen Augen ist MI:4 der mit Abstand beste Teil der Reihe, denn hier funktioniert einfach alles. Die Action ist absolut erstklassig und lässt die Vorgänger qualitativ gnadenlos im Schatten stehen. Wobei sie dennoch auch nicht mehr so sehr im Vordergrund steht wie zb. noch im dritten Ableger. Der Cast funktioniert und ist dank Simon Pegg und Jeremy Renner zusätzlich grandios besetzt worden und alle bieten ein super geiles Teamplay. Die technischen Spielereien und Finessen sind erneut wieder einmalig und kommen mit verdammt ausgeklügelten Ideen daher, welche nicht immer tadellos funktionieren, was nicht nur dem Spaß, sondern auch der Spannung ungemein zugute kommt. Ja, Spannung findet man in diesem Teil wirklich an nahezu jeder Ecke und der Witz, erhällt auch endlich mal richtig Einzug in die Serie und sogar der zündet zu jeder Sekunde in der er angewandt wird. Es ist also Menschlicher geworden, wenn man so will. Kurzum, für mich persönlich ist >>Phantom Protokoll<< die mit Abstand beste, optisch hochwertigste und rundum zufriedenstellenste unmögliche Mission seit Beginn dieser Serie und ein großartiges Comeback des Ethan Hunt - 5 Sterne.

BILD:
Die BD funktioniert und überzeugt ebenso gut wie der Film und sollte jeden Blu-ray-Fan glücklich machen. Das Bild ist tadellos, sauber, scharf, toller Schwarzwert, keine Körnchenbildung, schöner Kontrast, gute Farben - Paramount-typisch bewegt man sich hier also erneut auf technischem Höchstand.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schwalbenkönig am 18. Mai 2012
Format: DVD
Ich mach's mal kurz. Ich habe den Film zuerst im Kino gesehen und auf der großen Leinwand hat mich der Film beinahe erschlagen. Tempo, Effekte, innovative Ideen, Soundtrack, Darsteller - alles genau so, wie es bei einem Actioner, bzw. bei einem modernen Agententhriller sein sollte (aber nur selten so ist). Man kann es locker als ganz dickes Ding zusammenfassen. Dass ich bei einem Actionfilm kaum zum Luftholen komme, das hatte ich selbstverständlich früher schon einmal, aber da muss ich lange überlegen. Der Film springt von Highlight zu Highlight und ehe man sich versieht, ist er auch schon zu Ende.
Mission Impossible ist natürlich ganz klar auf Tom Cruise zugeschnitten und wenn man die Auftritte des Hr. Cruise außerhalb der Leinwand so betrachtet, bleibt da (sicher nicht nur bei mir) eigentlich kein gutes Gefühl zurück. ABER, wenn Tom Cruise vor der Filmkamera steht, dann ist er ein echtes Tier, verschmilzt quasi immer mit seiner Rolle und gibt auch immer 100 Prozent. Wenn man sich mal überlegt, dass er die atemberaubenden Szenen am Hochaus alle selbst durchgeführt hat, dann kann man sich nur tief vor der Leistung verneigen.
Okay, für "Ich mach's mal kurz" war es jetzt doch etwas mehr, aber meine 5 Sterne musste ich unbedingt noch in den Topf werfen, da mich die Menge an 1-Sterne-Bewertungen zuerst irritiert, dann verärgert und zuletzt entsetzt haben. Sicherlich wirkt Phantom Protokoll, wenn man ihn zuerst im Kino erlebt hat, auf dem heimischen Fernseher nicht mehr soo bombastisch. Aber 1 Stern?

Mein Fazit: Wer einen erstklassigen Actionfilm sucht: Hier ist er! Wer einen erstklassigen Agententhriller sucht: Hier ist er! Ansehen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RUMBURAK am 15. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zum vierten Mal sind Tom Cruise und sein Spezialteam auf der Jagd oder werden gejagt.
Und auch zum vierten Mal macht dieses Konzept einfach Riesen-Spaß, wartet mit bombastischen Bildern, einem irre schnellen Tempo auf, bietet technische Gimmicks, trockenen Humor und eine niemals langweilende Inszenierung.
Tolle Stunts, schöne Drehorte, hier vor allem Dubai und Indien, schöne Frauen, (das Dekoltee seiner Mitstreiterin ist einfach hinreißend) und das Gefühl, sich im Sessel zurückzulehnen und in eine perfekte Action- Spannungsmaschinerie eingesogen zu werden.
Die Story nun ja, seit Hitchocks McGuffin aus "Der unsichtbare Dritte" wissen wir, daß diese in solchen Filmen eigentlich nur ein relativ nebensächlicher Aufhänger ist handelt von einer Geheimorganisation die mit Hilfe von Atomwaffen die gesamte Menschheit vom Erdboden vertilgen will.
Aber da hat sie die Rechnung natürlich ohne Ron Hubbard, äh Verzeihung Tom Cruise gemacht. (Tschuldigung den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen).
Dieser sieht gut aus wie immer, ist fit wie immer und schafft mit seinem Team natürlich das Unmögliche.
Selbst einen Atomsprengkopf in letzter Sekunde noch an der Explosion zu hindern.
Zwischendurch wird der Kreml in Grund und Boden gebombt, Verfolgungsjagden, Detonationen, Schußgefechte bis einem bei einer 5.1 Tonanlage der Schmalz im Gehörgang zerkrümelt und so kann man mit Fug und Recht sagen: Pures, atemloses Hollywood Entertainment des schärfsten James Bond Rivalen aller Zeiten.
Allerdings muß man auch sagen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau, an Teil Drei kommt "Phantom Protokoll" nicht heran. Denn bei allen Tricks, Ballereien und Zerstörungsorgien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
ich will wissen auf welche menge die zippos limitiert sind !!!! 21 31.05.2012
Erscheinungsdatum 4 17.05.2012
T-Shirt Größe? 2 13.05.2012
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen