wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Miss Potter 2006

Die junge Künstlerin Beatrix Potter erfindet selbst illustrierte Geschichten, in denen Tiere mit menschlichen Eigenschaften die Protagonisten sind. Sie lebt immer noch im Hause ihrer wohlhabenden Eltern. Besonders ihre Mutter ist von den Ambitionen ihrer Tochter wenig angetan, zumal kein Herausgeber auf die Storys wie Peter Hase anspringen will.

Darsteller:
Renée Zellweger, Ewan McGregor
Laufzeit:
1 Stunde, 28 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Jetzt Golden Globe-Gewinner exklusiv bei Amazon Prime ansehen!

Mozart in the Jungle, Mr. Robot & The Affair. Jetzt ansehen

Dieser Film ist zurzeit nicht verfügbar.

Aus lizenzrechtlichen Gründen kann Miss Potter derzeit weder geliehen noch gekauft werden.

Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regie Chris Noonan
Hauptdarsteller Renée Zellweger, Ewan McGregor
Nebendarsteller Emily Watson
Studio Telepool
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Einen über die Maßen bezaubernden Film gilt es hier zu entdecken!

Die angehende "alte Jungfer" Beatrix Potter (Renee Zellweger) lebt im Jahre 1902 im Alter von 36 Jahren noch bei ihren Eltern und wird von keinem recht ernst genommen. Ein von ihr verfasstes Kinderbuch mit hübschen Aquarell-Zeichnungen von kleinen Hasen in Menschenkleidern entlockt den alten Verlegern, mit denen sie sich trifft, nur ein müdes Lächeln und soll dem jüngsten Verlegerfamilienspross Norman (Ewan McGregor) als "Spielzeug" überantwortet werden. Es scheint zum Scheitern verurteilt. Mit Hingabe und Liebe für die zauberhafte Geschichte bringt der junge Verleger aber einen Bestseller zuwege und er und die Autorin verlieben sich ineinander.
Weil die Mutter der höheren Tochter aber einer Ehe mit dem arbeitenden Gentleman nicht zustimmen will, beschließt Beatrix, die inzwischen ein erkleckliches Sümmchen mit ihren Büchern verdient hat, ihr Zuhause zu verlassen. Im Lake Distrikt, wo sie mit ihren Eltern einen letzten Urlaub verlebt, kauft sie eine schöne Farm, auf der sie sich mit Norman ein Leben aufbauen will.
Doch das Schicksal meint es im Privaten zunächst nicht gut mit der empfindsamen Frau.

In wundervollen, satten Bildern schwelgt der Film. Die entzückenden Zeichnungen der Heldin werden immer mal wieder zum Leben erweckt und hüpfen über das Papier, zwinkern und treiben ihre Späße mit Beatrix. Sie selbst und die Figur des Ewan McGregor (den man hier wie weiland in Moulin Rouge mal wieder wunderbar singen hört!) sind mehr als einfach nur symphatisch und weisen einen großen Tiefgang auf.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 12 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich war völlig überrascht von dem Film, als ich ihn mir vor einer Woche angeschaut habe. Ehrlich gesagt hatte ich nicht viel erwartet, ein etwas behäbiges Rührstück vielleicht und Renee Zellweger ist auch nicht unbedingt meine Lieblings-Schauspielerin, aber ich wurde eines besseren belehrt. Mir fällt wirklich nur die Bezeichnung bezaubernd ein, wenn ich an den Film denke.
Ist die erste Hälfte des Filmes einfach nur beschwingt und fröhlich zu nennen, wird sie in der zweiten dann doch etwas trauriger und fällt auch ein ganz kleines bisschen vom Tempo her ab.

Vor Jahren habe ich mir das Buch "Die Welt der Beatrix Potter" gekauft, ein ganz wunderschöner Bildband, so dass ich schon ein wenig von der Künstlerin wusste, meines Erachtens wird sich hier an die Tatsachen gehalten auch wenn die tragische Liebesgeschichte ein wenig romantisch verbrämt wird. Allerdings war ihr späterer Ehemann erheblich jünger als sie und konnte so nicht in ihrer Kindheit als älterer Freund auftauchen.

Was mich aber am meisten überzeugt hat, war nach der Leistung von R.Zellweger die schauspielerische Darstellung von Ewan McGregor. Der ist hier so frisch, so komisch und schlicht 'herzwärmlichst' -einfach großartig!!! Ich saß mit großen Kulleraugen vor dem Fernseher und war schlicht hin und weg.
Es ist fast nicht zum Aushalten, so schöne Landschaftsbilder werden hier geliefert, mein Entschluss steht fest, da muss ich eines Tages hin:-).

Ich kann nur sagen: unbedingt anschauen! Auch die deutsche Synchronisation ist liebevoll mit dem Film umgegangen, so dass ich nicht das Bedürfnis hatte auf das Original umzuschalten. Allerdings werde ich ihn mir nach einem kleinen Abstand auf jeden Fall auch noch mal in Englisch ansehen.

Und bitte den Abspann bis zum Ende sehen, 'When You Taught Me How to Dance' von Katie Melua ist sooooo wunderschön:-)
2 Kommentare 81 von 86 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe diesen Film von einem Freund aus England bekommen und war entsetzt!! Warum sind solche Juwelen bei uns so schlecht vermarktet? Das ist , und bleibt es vermutlich auch, ein absoluter Geheimtip.... Mehr Werbung für so zauberhafte , gut gespielte Filme täte uns allen gut! Mehrmals ansehen, die mit viel Liebe gespielten Details entdeckt man oft erst beim 2. oder 3. anschauen..
Kommentar 49 von 52 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Beatrix Potter lebt Anfang des 20. Jahrhunderts in London bei ihren Eltern. Sie ist bereits über 30, unverheiratet und ihr droht das Schicksal einer alten Jungfer. Seit ihrer Kindheit verbringt sie ihre Zeit mit dem Zeichnen niedlicher Tierbilder, um die herum sie Geschichten erdenkt. Endlich findet sie den Mut ihre Kreationen einem Verlag anzubieten. Norman Warne wird ihr persönlicher Berater bei der Umsetzung und tatsächlich: Ihre Bücher werden sehr erfolgreich. Schon bald geht die gegenseitige Zuneigung über das berufliche hinaus. Doch ihre Mutter missbilligt die Verbindung und kurz darauf wird Beatrix von einem persönlichen Schicksalsschlag getroffen. Sie lässt sich jedoch nicht entmutigen und findet Trost und Hoffnung in ihren Bildern.

Die Verfilmung des Lebens der berühmten britischen Kinderbuchautorin ist zauberhaft in Szene gesetzt. Kostüme und Kulissen sind liebevoll gestaltet und mit großartigen Schauspielern gesetzt. Allen voran Renee Zellweger die ungeschminkt und bieder auf den ersten Blick nicht viel her macht, aber so viel Optimismus und naive Lebensfreude ausstrahlt, dass Mitmenschen und Zuschauer gleichermaßen ihrem Charme erliegen (mit Ausnahme ihrer Mutter). Die heimlichen Helden des Films sind jedoch die wunderbaren Zeichnungen, denen in verträumten Animationen Leben eingehaucht wird und den phantastischen Charakter der Films unterstreichen.

"Miss Potter" ist eine Reise in eine magische Welt voller Gutmenschen, die jedem der sich darauf einlässt ein wenig Sonnenschein für die Seele schenkt und ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wer Filme wie "Wenn Träume fliegen lernen" mochte, liegt hier genau richtig.

An der Blu-ray gibt es nichts zu meckern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen