In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: Geschichten vom schönen Scheitern [Kindle Edition]

Katrin Bauerfeind
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (80 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Katrin Bauerfeinds Buch ist ein charmanter Tritt in den dürren Hintern unserer Leistungsgesellschaft.«
Cosmopolitan, März 2014

»Die Frau kann schreiben – sogar darüber, was in ihrem Leben schief läuft.«
Myself, März 2014

»Lachen und Scheitern gehören bei Katrin Bauerfeind zusammen. Von beidem gibt es bei ihr reichlich.«
Markus Pins, TVinfo, 26.2.2014

»›Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag‹ ist unterhaltsames Power-Yoga«
Jan Drees, WDR 1LIVE, 16.4.2014

»ein lustiges Buch über das schöne Scheitern.«
Ilka Lorenzen, Deutschlandradio Kultur, 11.4.2014

»Sehr unterhaltsam!«
Kulturjournal/NDR TV, 31.3.2014

»Sehr persönlich und gerade deshalb so ermutigend!«
Glamour, Mai 2014

»Damit hat sie einen Nerv getroffen«
Tilmann P. Gangloff, Südkurier, 7.4.2014

Kurzbeschreibung

Im Scheitern bin ich richtig gut!



Es wird ja weltweit viel gescheitert. Gucken Sie sich die Nachrichten an, schauen Sie sich um, blicken Sie kurz in den Spiegel. Sehen Sie? Überall wird deutlich mehr gescheitert als gesiegt. Außerdem kaufen hauptsächlich Frauen Bücher, und Frauen scheitern noch mehr als Männer, egal was Ursula von der Leyen sagt. Deswegen ist das Thema auch ein Anbiedern an die Zielgruppe. Außerdem: Übers Gewinnen schreiben Leute wie Carsten Maschmeyer, und da will man ja wohl automatisch lieber das Gegenteil.

Und: Es ist das Thema, mit dem ich mich am besten auskenne. Scheitern kann ich. Wenn alles so läuft wie immer, werde ich das Buch nicht fertig schreiben ... Aber selbst wenn das Buch fertig wird, bin ich mir sicher, dass es nicht so erfolgreich ist wie Shades of Grey oder Harry Potter, obwohl ich auch über dominanten Sex schreibe (Seite 662), und über Jungs mit Brille (Seite 923). Zack, bin ich wieder gescheitert! Und selbst wenn dieses Buch ein Weltbesteller werden sollte, werde ich das Gefühl haben, dass ich in dieser Zeit meine Mutter vernachlässigt habe, noch immer nicht in Madrid war und erst recht nicht beim Sport. Sie sehen: Scheitern kann man eigentlich immer und überall. Es ist ein günstiges Hobby für die ganze Familie, und ich als Scheidungskind weiß, wovon ich rede.

Aber keine Angst. Dies ist kein deprimierendes Buch. Im Gegenteil. Selbst wenn Sie eigentlich die Buddenbrooks oder Frank Schätzing, Ulysses oder das letzte Werk von Richard David Precht lesen wollten, aber stattdessen jetzt dieses Buch in der Hand haben, weil es dünner, billiger und lustiger ist, ist es genau das richtige.

Dies ist ein Buch für all die, die sich schon einmal entschlossen an ihren Computer gesetzt haben, um zum Beispiel ihre Diplomarbeit zu Ende zu schreiben, und dann vier Stunden lang bei YouTube-Videos von Haushaltsunfällen, Katzenkindern und romantischen Heiratsanträgen hängen geblieben sind. Für alle, die sich jedes Jahr drei Tage vor dem Urlaub erfolglos in ihre Bikinifigur hungern wollen, alle, die eigentlich große Pläne für ihr Leben hatten und jetzt plötzlich eine Einbauküche abbezahlen und alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: ein Tag, an dem man endlich mal alles erledigen könnte …



Geschichten von Katrin Bauerfeind: ein Buch, wie wenn Horst Evers eine klasse Frau wäre!

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nettes Buch für zwischendurch 7. März 2014
Von Barings
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Moderatorin Katrin Bauerfeind ist nun also auch unter die Autoren gegangen. Dabei herausgekommen ist ein recht kurzweiliges und unterhaltsames Buch, das man gut zur Entspannung oder zum Einschlafen lesen kann. Wer ihre bisherige (TV-)Karriere verfolgt hat, dem mag das Oberthema "Scheitern" allerdings zurecht etwas kokett vorkommen und tatsächlich handeln auch nicht alle Kapitel wirklich vom Scheitern bzw. ist der Zusammenhang dazu manchmal etwas bemüht. Die Geschichten sind aus Bauerfeinds Leben; oft mit humorvollem Unterton, ein paar aber auch recht melancholisch. Als jemand, der mit Informationen über sein Privatleben bisher ziemlich sparsam war, gibt die Autorin hier überraschend viel Persönliches preis (so es denn wahr ist). Wer also schon immer mal etwas mehr über die Person Katrin Bauerfeind wissen wollte, wird hier fündig. Ansonsten sind sowohl angesprochenen Themen als auch die darüber geäußerten Gedanken und Meinungen natürlich oft die altbekannten (Beziehungen, Arbeit, Jugend in der Provinz, etc.) und der Originalitätsgrad damit entsprechend gering. Da die Anekdoten aber flott und lebendig geschrieben sind, liest man sie gern.

Fazit: Wenngleich das Buch seine Daseinsberechtigung klarerweise in erster Linie der Prominenz der Autorin verdankt, ist es dennoch lesenswert. Vor allem, wer KB aus dem Fernsehen kennt und die Art ihrer Auftritte und Moderationen mag (was bei mir der Fall ist), wird an diesem Buch seine Freude haben. Aber auch alle anderen, die eine lockere und amüsante Lektüre ohne viel Tiefgang für zwischendurch suchen, können hier problemlos zugreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Cellulite und Feminismus 10. Februar 2015
Von Tagmond
Format:Broschiert
„Wenn man mal angefangen hat, die Welt feministisch zu sehen, ist das wie Cellulite: je intensiver man sich damit beschäftigt, desto schlimmer wird's.“

Es gibt bessere Bilder in diesen Geschichten vom „Scheitern“. Geschichten einer jungen attraktiven Frau, die durchs Schnoddercharme, Intelligenz und Neugier „Kulturtante“ (Zitat) im TV geworden ist. Sie handeln genau davon: ihrem Leben als mediale Kulturtante. Sie plaudert dabei über lauter Themen, die für uns Mittdreißiger wichtig sind und an denen wir vermeintlich scheitern müssen: die beruflichen Unsicherheiten des modernen Lebens, die Kinderfrage, den Liebes- und Selbstoptimierungswahn, Sex und eben ein bißchen über den Feminismus. Dabei kann sie teils selbstironisch, gewitzt und charmant ein Thema beginnen. Sie beschreibt vor allem rührend und liebevoll, wie sich aus der schwäbischen Provinz in die Hauptstadt emporgearbeitet hat - örtlich und gedanklich.

Allerdings beginnt sie alle oben genannten Themen eben nur, verstrickt sich dabei in unfertigen Gedanken und verharrt in These und Antithese. Etwas eitel mutet es beispielsweise an, wenn die Autorin sich implizit und explizit als sehr authentisch, autonom und nicht oberflächlich darstellt (sie liebt unter anderem Max Frisch!) - und andererseits ständig qualvolle Gedanken zu ihren (ach-so-furchtbaren) Haaren, Botox und vermeintlich emanzipierten Provokationsversuchen durch Miniröcke zu lesen sind. Oder wenn sie entnervt analysiert, dass Frauen so viel über ihr Äußeres beurteilt werden - und dann Komplimente über ihr eigenes Äußeres getarnt als vermeintliche Beleidigung von „übergewichtigen“ Männern einbaut (Männer sind offenbar eh schwierig- - z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschmunzelt, gelacht und nachgedacht 16. Mai 2014
Von Fred
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch als leichte Urlaubslektüre gekauft und gelesen, letztlich war es ein wenig mehr.
Während ich in den ersten Kapitel teils hörbar loslachen musste, nimmt das Buch eine überraschende Wendung. Mit Schlusssätzen aus Kapitel 26, 27 wird der Schreibstil plötzlich etwas leiser und persönlicher. Spätestens beim Kapitel über Omas Tod "Am Sterbebett hab ich angefangen, meinen Frieden zu machen und stolz zu sein auf die Oma in mir. Auf, hopp, los." schreibt Katrin Bauerfeind nicht mehr über das slapstickhafte Stolpern durch den Alltag. Ganz langsam geht's um das Scheitern an gößeren Dingen, um das Scheitern am Leben und - ganz versöhnlich - darum, dass Scheitern einfach dazu gehört: "Ich habe immer und immer wieder versagt in meinem Leben. Deshalb bin ich erfolgreich" (Michael Jordan)
Die Sprache ist manchmal etwas derbe, bleibt dabei aber authentisch. Der Humor ist manchmal etwas an der Grenze: Witze über Hitler gehen nicht? Doch, das geht! Letztlich ist manch ein politisch unkorrekter Witz genau das, was Viele denken, aber sich nicht trauen auszusprechen.
Das Buch ist sicherlich etwas mehr, als eine triviale Urlaubslektüre, ich hab's jedenfalls nicht in der Hotel-Bibliothek zurück gelassen. Vielleicht möchte ich es noch einmal lesen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frust, pseudo-fröhlich verpackt 10. Mai 2014
Von Anglistin
Format:Broschiert
Ich mag die Moderatorin und habe angefangen, ihr Buch zu lesen, weil ich sie "kennenlernen" wollte. Aber nach einigen Kapiteln habe ich das Buch nur noch quergelesen und dann die Lektüre enttäuscht abgebrochen, weil mich die endlosen Rechtfertigungen (wieso ich nicht verheiratet bin, keine Kinder habe, ich rauche, blabla) sowie Bauerfeinds Frust darüber, dass TV-Gesichter heute Massenware und keine solchen Berühmtheiten mehr sind wie früher, gelangweilt haben. Gejammer und narzisstische Kränkungen werden pseudo-fröhlich in bemüht flotte Sprüche verpackt. Sie hinterlassen ein seltsam schales Gefühl. Aufgesetztheit, Geplapper, unecht wirkende Fröhlichkeit. Es geht mir zu viel ums Aussehen und Außenwirkung auf andere. Ein bisschen wenig an Inhalt und Substanz. Leider gesellt sich die Autorin damit zu vielen anderen Promis oder "Promis", die auch nix zu sagen haben und trotzdem marketingschlau versuchen, mal ein "Buch" zu "schreiben". Schade ums Papier und die abgeholzten Bäume. Kein einziger Gedanke von Bauerfeind ist mir als originell, ironisch oder sonstwie bemerkenswert aufgefallen oder gar hängengeblieben - schade! Ihre TV-Sendung habe ich indessen immer genossen. Mittlerweile kapiere ich, warum: Da sind die Interviewpartner die Hauptpersonen und witzig nachhaken und Infos rauskitzeln und intelligent rüberkommen kann die Moderatorin ja. Hätte Bauerfeind doch dieses Buch nicht veröffentlicht, dann wäre sie interessant geblieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ich habe Tränen gelacht...
Ein tollen Buch für Zwischendurch, welches trotzdem zum Nachdenken anregt und mich in vielen Alltags-Situationen nachträglich sehr amüsiert hat. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Stunden von Laura-Jean veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Spaß
Frau Bauerfeind beschreibt in ihrem Buch Momente des schönen Scheiterns. Von der Unfähigkeit auch mal Nein zu sagen bis hin zu beruflichen Rückschläge. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Jotah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch
Witzig, charmant, nachdenklich, zum brüllen komisch...Es wurden so viele Situationen beschrieben, in denen ich mich wiedergefunden habe. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von ND veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbedingt anhören! Mehrmals!
Ich gehöre sicher nicht zur Zielgruppe von Frau Bauerfeind, da ich etwa 2  mal älter bin als sie; auch habe ich nur das Hörbuch gehört, bisher allerdings etwa... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Simplex veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr nette Unterhaltung
Frau Bauerfeind ist ja aus dem Fernsehen bekannt, von daher hat man eine konkrete Person, Sprachrhythmus und Stimme im Kopf, wenn man das Buch liest. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Thomas Helmke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbar und zum Brüllen komisch...
...das buch ist so lustig und kurzweilig man wünschte es würde nie enden. Einfach zum brüllen komisch.
...klare kaufempfehlung für dieses tolle Buch!!! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kitty Kat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Scheitern und Weisheit
Ich bin seit langer Zeit ein großer Fan von Katrin Bauerfeind. Für mich ist sie eine sehr schöne Frau. Ich liebe ihren Humor. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Nils Horn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Danke Katrin!
Vielleicht mag ich das Buch, weil ich mich darin wiederfinde, vielleicht aber auch weil ich vom Hocker gefallen bin vor lachen! Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von EDI veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam!
Ich würde dieses Buch jederzeit wieder bestellen und werde es weiter empfehlen. Hat wirklich Spass gemacht es zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Nadine Hupfer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen kurzweilig und ohne intelektuellem anspruch
...dieses buch können sie immer und überall lesen. es beansprucht nicht ihren geist und entführt sie auf angenehme art und weise in eine welt der... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von erwinovsky veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden