Gebraucht kaufen
EUR 2,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherdackel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Broschiert Offenbach : GABAL, 2007. 80 S. : Ill., graph. Darst. , Buch als Mängelexemplar gekennzeichnet, Buch in gutem, ungelesenem Zustand, leichte äußere Schäden. Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer liegt bei. BITTE BEACHTEN SIE: EIN VERSAND VON BÜCHER-UND WARENSENDUNGEN AN DHL-PACKSTATIONEN IST VON UNS NICHT MÖGLICH!!!!!!! PAKETE KÖNNEN AN PACKSTATIONEN VERSCHICKT WERDEN.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

30 Minuten für den überzeugenden Elevator Pitch Taschenbuch – März 2004

3.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, März 2004
EUR 5,80 EUR 2,67
5 neu ab EUR 5,80 3 gebraucht ab EUR 2,67
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Seit 1999 ist Joachim Skambraks Trainer, Autor und Coach für Verkaufsperformance und Ergebnisverbesserung. Das bedeutet: Die strategische Kommunikation wird mit emotionalen Elementen und überzeugender Körpersprache verbunden. Dazu befähigt Joachim Skambraks seine Kunden, die vorbereiteten Inhalte als Mensch glaubwürdig zu präsentieren und zu verhandeln.
Die Grundlage legte er schon in seiner Karriere im Verlagswesen. Nach einer Lehre als Verlagskaufmann bei Bertelsmann studierte er BWL und Theaterwissenschaft.

Während seiner ersten beruflichen Station beim mvg-verlag lernte er nicht nur effektives Marketing, sondern hatte direkten Kontakt mit den damals führenden Trainern Deutschlands. Etwa Prof. Lothar J. Seiwert oder Vera F. Birkenbihl. Sie sind heute Legenden.

Danach war er Vertriebsleiter in einem mittelständischen Medienunternehmen mit eigenem Außendienstgebiet und KeyAccount-Betreuung. (Weltbild bestellte damals sogar pallettenweise)

Erst aus dieser praktischen Erfahrung heraus machte er sich als Trainer selbstständig. Es folgten 10 Bücher. Das emotional Stärkste: Die Columbo-Strategie®.
Der Bestseller: 30 Minuten für den Elevator Pitch in der 5. Auflage im Gabal Verlag - Seit September 2010 auch als Hörbuch und als Kartenset.

Auch sein wichtigstes Hobby nutzt er um Menschen zu besseren Ergebnissen zu inspirieren. Als GolfFlüsterer zeigt er Führungskräften, wie sie durch das Medium Golf effektiver managen und entscheiden können. Sein neuestes Buch "Die 77 weltbesten Golf-Tipps vom GolfFlüsterer" wurde im August 2010 während eines Golfturniers zugunsten der Franz Beckenbauer Stiftung in Anwesenheit der Lichtgestalt vorgestellt.
Informationen: www.intutraining.de www.golftraining.de

Auch ehrenamtliches Engagement ist Joachim Skambraks wichtig. Schon in seiner Jugend war er mehrere Jahre auf Landesebene in der evangelischen Jugend tätig. Jetzt ist er stellvertretender Vorsitzender beim Bezirksverband München des Bundes der Selbständigen mit etwa 1100 Mitgliedsunternehmen. 2006 gründete er mit 9 weiteren Trainern und Speakern den mit über 750 Mitgliedern inzwischen wichtigsten deutschen Verband im internationalen Redner- und Trainerbereich, die GSA German Speakers Association. 2010 wurde erstmals der Deutsche Rednerpreis verliehen. Preisträger ist Hans-Dietrich Genscher.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joachim Skambraks, München, studierte nach sener Ausbildung bei der Bertelsmann AG Betriebswirtschaft. In seiner 10-jährigen verkäuferischen Tätigkeit als Vertriebs- und Marketingleiter entwickelte er sich zum Verkaufsprofi. Zudem hat er sich durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen deutschen Trainern als Verkaufs- und Management-Trainer positioniert. Er ist Mitglied des JCI Trainings Instituts und Inhaber von Intu Training in München. Schwerpunkte seiner Arbeit sind: - Kundenspezifische Projektarbeiten - Workshops und Seminare - Intensiv-Trainings - Konzeptionelle Beratung - Führungskräfte- und Mitarbeiter-Coaching



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Von H. P. Roentgen TOP 1000 REZENSENT am 10. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Pitchen heißt, möglich kurz sein Produkt vorstellen. Im Fahrstuhl dem Chef einer wichtigen Firma seine Idee vorstellen und ihn neugierig machen.

Natürlich treffen die wenigsten Leute Ihre Kunden im Fahrstuhl. Trotzdem ist das Konzept wirksam, weil es die Konzentration auf das Wesentliche fordert. Warum Ihr Konzept interessant ist, worin es sich von anderen unterscheidet.

Detailverliebtheit, Tech-Talk, endlose Monologe haben im Pitch nichts verloren. Der Pitch sagt, was Sie anzubieten haben. Nicht, wie es realisiert wird. Sein Ziel ist es nicht, zu verkaufen, sondern Neugier zu wecken. Wenn Ihr Gegenüber danach sagt: 'Darüber müssen Sie mir mehr erzählen' und den Terminkalender zückt, Ihnen seine Visitenkarte gibt, dann hat der Pitch sein Ziel erreicht.

Deshalb ist der Pitch auch für Sie selbst interessant. Weil er zwingt, sich zu überlegen: Was ist eigentlich das Wesentliche an dem, was ich mache? Womit kann ich meinen Gegenüber interessieren? Was habe ich anzubieten, was andere nicht haben?

Skambraks hat dazu ein kurzes Buch geschrieben. Keine endlosen Erläuterungen, er hat den Pitch gepitcht. Was ist wichtig, wie bereite ich ihn vor, was sollte ich vermeiden. Gut geschrieben, verständlich, bereits das Buch ist ein gutes Beispiel für gelungenen Pitch.

Da sollte man natürlich keine ausführlichen Anleitungen erwarten, keine Debatte über Sinn und Unsinn des Pitchs. Sondern eine handfeste Anleitung, kurz gefasst, dennoch mit allem Wesentlichen.

Fazit: Ein gelungenes Lehrbuch über den Pitch und eine ebenso gelungene Anleitung, wie man sich auf das Wesentliche konzentriert.

(C) Hans Peter Roentgen
Kommentar 14 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Thema doppelt verfehlt: Der elevator pitch bringt ein Thema knackig auf den Punkt. Er provoziert Interesse beim Gegenüber. Da sollte man meinen, dass Stil und Inhalt des Büchleins genau dieses transportieren.

Mitnichten. Es finde sich hier so bahnbrechende Erkenntnisse wie "kluge Wissenschaftler haben..herausgefunden, dass der Mensch zwei Hirnhälften hat" und "authentisch bleiben durch Zielorientierung".

Wer schon einmal im Wartezimmer seines Arztes etwas zu Rhetorik gelesen hat, kann auch ohne dieses Buch im Aufzug fahren.
Kommentar 18 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn Sie ein wichtiges Anliegen haben und treffen zufällig die Person im Fahrstuhl, die dieses Anliegen positiv fördern kann -
- dann sollten Sie dieses Büchlein mit gerade mal 79 Seiten gelesen haben. Darin beschreibt nämlich der Autor, Marketingexperte und Werbefachmann, genau dies: Wie man einen "Elevator Pitch" (sinngemäß: "Fahrstuhl-Botschaft") formuliert und erfolgreich an den zuständigen Adressaten bringt. So eine Fahrt im Lift dauert nur wenige Sekunden. Man sollte also genau wissen, was und wie man in diesen [30] Sekunden seine Botschaft Žrüberbringt und so starken Eindruck macht, dass der oder die Angesprochene eine Visitenkarte zückt und sagt: "Rufen Sie mich an - ich möchte mehr darüber wissen."
Anhand prägnanter Beispiele wird gezeigt, wie man diesen EP optimiert. Kluger Ratschalg des Autors: Man sollte das wie ein kleinen Theaterstück inszenieren und proben. Es lohnt sich - vor allem, wenn ein großer Auftrag daraus entstehen kann.
Geschrieben ist dieses prägnant verfasste Juwel zwar vor allem für Vertriebsleute. Aber der Drehbuchautor, der beim Filmfestival den Produzenten abpasst, profitiert davon ebenso wie der Start-Up-Unternehmer beim Treffen mit einem Business Angel oder Investor. Oder der Zehnjährige, der seinem Vater beibringen will, warum er unbedingt schon diesen Sommer mit seiner Clique zum Zelten in die Berge muss.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Kommunikationsanfänger wird an das Thema breit herangefuehrt und wird die CD vermutlich sehr mögen.
Die Umsetzung der Lernunterlage mißt der kundige Hörer - und für diesen sollte die CD gemacht worden sein - automatisch an den Kriterien des EP.
Der Hörer erwartet eine AUDIO-CD, welche sich mit dem Thema fokussiert beschäftigt.
Das ist auf dieser CD nicht der Fall.
Es werden breit ausgeführt Grundsätze der Kommunikation samt Killerphrasenwirkung, Zielgruppenfokussierung, der Vortragstechnik, der Neurologie, der Linguistik samt Paraverbalik, Körpersprache, Verkaufstechnik und Kreativitätsmethoden vermittelt.
Ein Käufer, der nur Neues zu Elevator Pitch hören will, wird sich nicht bedient fühlen.
Die Inhalte sind alle richtig. Lediglich 1/8 der gesamten CD sind Beispiele.
1.Beispiel: schwach, unfokussiert; 2.Beispiel: ordentlich 3.Beispiel: schwach, viele Fremdworte 4.Beispiel: Mischung von ordentlichem EP und Kommentar dazu;
5. Beispiel: Kundennutzen nicht artikuliert sondern Produktvorteilsmerkmale;
Das Thema der CD "30 min für einen überzeugenden Elevator Pitch" ist nicht überzeugend erarbeitet.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Joachim Skambraks hat das erste und bisher einzige Buch zum Thema Elevator Pitch geschrieben.
Es geht um die 30 wichtigsten Sekunden jedes Selbstständigen, egal ob im Aufzug (Elevator), am Telefon, bei der gegenseitigen Vorstellung oder sonstwo.
Wenn es in diesen 30 Sekunden gelingt, den Herzschlag meines Kunden zu erhöhen, ihn neugierig zu machen, meine Visitenkarte entgegezunehmen, dann war ich erfolgreich.
Es gibt kaum noch eine Existenzgründerveranstaltung ohne einen solchen Pitch. Aber bisher eben kein Buch, das einen erklärt, was zu beachten ist und wie man zu einem "Killer Pitch" kommt.
Diese Lücke hat Joachim Skambraks geschlossen. Besonders schön: Die Beispiele echter Pitches und der "Elevator Pitch des Elevator Pitchs".
Das Buch hilft von einer eher technsichen Beschreibung zu einer emotional ansprechenden Darstellung zu kommen, die ihr Ziel erreicht, nämlich beim anderen im Gedächtnis zu bleiben und mehr wissen zu wollen.
Kommentar 21 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden