30 Minuten Design Thinking und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

30 Minuten Design Thinking Broschiert – März 2013


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90
EUR 8,90 EUR 4,27
61 neu ab EUR 8,90 5 gebraucht ab EUR 4,27

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

30 Minuten Design Thinking + Durch die Decke denken: Design Thinking in der Praxis + De Bonos neue Denkschule: Kreativer Denken, Effektiver Arbeiten, Mehr Erreichen
Preis für alle drei: EUR 43,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 96 Seiten
  • Verlag: GABAL; Auflage: 2. (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869364866
  • ISBN-13: 978-3869364865
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 1 x 17 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.380 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johannes Meyer M.A., ist Design-Thinking-Coach, Moderator und Innovationsberater. Jochen Gürtler interessiert vor allem die Frage, was Veränderung braucht damit sie geschehen kann. Sowohl im persönlichen, aber auch im inhaltlichen und organisatorischen Kontext. Der studierte Informatiker blickt auf über 15 Jahre Erfahrung in meist internationalen Software-Projekten zurück. Derzeit ist er als Innovation-Manager beim größten deutschen Software-Anbieter tätig und in dieser Rolle maßgeblich an der unternehmensweiten Einführung von Design Thinking beteiligt. Darüber hinaus ist er Gestalttherapeut und Business Coach mit eigener Praxis, sowie Lehrbeauftragter an der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und der Universität Mannheim. Er ist selbstständiger Innovations-Coach und bietet neben Vorträgen und Workshops zum Thema Design Thinking und Innovation auch Aus- und Weiterbildungen für Design Thinking Coaches an. Er ist (Mit-) Autor mehrerer Fachbücher, Blogger und Vater von 2 Kindern. Er lebt und arbeitet in Karlsruhe und Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von alocin089 am 12. Mai 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Design Thinking begeistert mich schon seit einiger Zeit: Angefangen von der Geschichte mit der Wasserhyazinthe im Buch von Peter Spiegel "Eine bessere Welt unternehmen - Wirtschaften im Dienste der Menschheit" (HERDER Verlag) über den Entrepreneurship Summit in Berlin 2012 von und mit Prof. Dr. Faltin verbunden mit einem Workshop über Design Thinking; aber auch andere Veranstaltungen, auf denen diese Methode immer wieder auftauchte, ließen mich die scheinbar simple Methode nicht vergessen. So wollte ich mich mit "möglichst wenig Aufwand" einmal in das Thema einlesen. Und genau in dieser Situation fiel mir das Buch "Design Thinking - in 30 Minuten wissen Sie mehr!" in die Hände. Da ich schon andere Bücher der 30-Minuten Reihe habe und mir die bisherigen Rezensionen über das Buch gut gefielen, entschied ich mich für einen Kauf. Und - ich wurde nicht enttäuscht. Wenn Sie wissen wollen, wodurch sich Innovationen auszeichnen, welche Grundelemente Design Thinking hat und wie Sie ein Design Thinking Projekt planen, dann wird Sie dieses Buch mit Sicherheit nicht enttäuschen. In leicht verständlicher Sprache führen die beiden Autoren den aufmerksamen Leser gekonnt durch die Welt des Design Thinkings. Kurzum: Dieses Buch ist wirklich so konzipiert, dass man in kurzer Zeit prägnante und fundierte Informationen rund um Design Thinking aufnehmen kann. Es ist jeden Cent wert und erhält von mir die volle Punktzahl!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerald Hinteregger am 30. Juli 2014
Format: Broschiert
Mit dieser kompakten Einführung liefern Jochen Gürtler und Johannes Meyer einen idealen ersten Einstiegspunkt in das Thema Design Thinking.

Beginnend mit der Einordnung in den größeren Kontext Innovation, einer kurzen Schilderung der Herkunft und Entwicklung des Design Thinking, widmen die Autoren den Hauptteil des Buches den spezifischen Grundannahmen und Mindsets und führen den Leser durch die Schritte des Design-Thinking-Prozess.

Dabei gelingt ihnen der Spagat, einerseits nicht den knappen Rahmen einer Einführung zu sprengen, andererseits aber auch die einzelnen Phasen eines Projektes mit den sich ergebenden Fragestellungen und hilfreichen Tools so plastisch darzustellen, dass der Leser ein gutes Gefühl für das "Look and Feel" eines Design-Thinking-Projekts erhält.

Abgerundet wird das Buch durch hilfreiche Hinweise auf organisatorische Voraussetzungen und notwendige Rahmenbedingungen zur Implementierung erfolgreicher DT-Prozesse.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist die recht knapp geratene Literaturliste am Ende des Buches, die ein wenig zufällig zusammengestellt wirkt und – zumindest aus meiner Sicht – wesentliche aktuelle Literatur nicht berücksichtigt. Aber dafür gibt es ja Amazon... :-)

Alles in allem eine uneingeschränkte Empfehlung für Alle, die sich schnell und kurzweilig einen fundierten ersten Überblick über diesen Ansatz verschaffen möchten und Überlegungen anstellen, Design Thinking entweder in der eigenen Organisation oder als Beratungsleistung einzusetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yog81 am 10. März 2013
Format: Broschiert
Eine super Lektüre zum Einstieg in das Thema Design Thinking. Was mir besonders gefallen hat, ist die klare Sprache. Wo in anderen Büchern oft mit sehr abstrakten Begriffen gearbeitet wird, haben es die beiden Autoren hier geschafft, das Thema sehr greifbar darzustellen. Man merkt dem kurzweiligen Buch deutlich an, dass dahinter viel Praxiserfahrung steckt. Die Illustrationen runden das Leseerlebnis ab!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wer Design-Thinking kennen lernen möchte und mit Produktentwicklung einerseits sowie Moderationstools andererseits schon etwas Erfahrung hat, ist mit diesem Büchlein gut bedient. Das Besondere: Es geht um Innovationen, aber im Vordergrund steht nicht die Innovation als solche, sondern der Weg zu ihr.

Eingangs werden kurz Merkmale von Innovationen diskutiert. Diese sind laut den Autoren: Wünschbarkeit, Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit.

Im Weiteren steht dann die Vorbereitung des Kreativ-Prozesses im Vordergrund. Zunächst geht es darum, wie man ein passendes Team zusammensetzt, das gemeinsam in der Lage ist, innovative Ansätze zu finden und weiterzuentwickeln. Um den Kreativ-Prozess zu fördern, spielen auch passende Räumlichkeiten eine Rolle, ebenso die "Verfügbarkeit" verschiedener Methoden und Visualisierungstechniken, die zum Teil aus Moderationsschulungen bekannt sein können.

Bei der gesamten Vorgehensweise geht es darum, zunächst die passende Fragestellung für den Design-Prozess zu finden. Dann sind entsprechend der Frage Informationen zu erheben, durch Beobachtung, Interviews mit Betroffenen, Rollenspiele oder auf andere Weise. Mit diesen Informationen wird nun das Problem bzw. die konkrete Aufgabenstellung sichtbar gemacht, unter Zuhilfenahme diverser Visualisierungstechniken. In Diskussionen entstehen sodann erste Ideen. Selbige werden gewichtet und eine davon - oder auch mehrere gleichzeitig - möglichst rasch in einfachen Prototypen umgesetzt, die alsdann getestet werden. Nach einigen Schleifen des Verfeinerns - oder notwendigenfalls des Aufgreifens weiterer Ideen - steht am Ende eine Lösung.

Die Methode sehe ich als Bereicherung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden