wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juni 2012
Auch diese beiden Geschichten rund um die Krimibuchhandlung von Mimi, die sie zusammen mit Roswitha betreibt, haben mir sehr gut gefallen. Sie sind gut geschrieben, spannend und schnell zu lesen.
Für die Bewohner in und um Aachen sind diese kriminellen Kurzgeschichten natürlich noch interessanter, da die Ermittlerinnen uns an viele Orte in und um Aachen führen.

Ich vergebe für diese Cosy- oder Häkelkrimis rund um Mimi, Roswitha und ihre Buchhandlung 5/5 Sterne.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2012
Mimi, die Betreiberin eines Krimibuchladens, löst zusammen mit ihrer patenten Mitarbeiterin Roswitha kleinere Kriminalfälle. Dies tun die beiden älteren Damen mit viel Eifer und Charme.

Wer Miss Marple mag, mag sicherlich auch diese Krimis. In dem Buch sind 2 kurze Geschichten, die neugierig machen, wie es mit den beiden Heldinnen weitergeht. Ich hoffe, es gibt bald Band 4 von Mimis Krimis.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
„Mimi und die fehlenden Spuren“: Das dritte Buch beginnt anscheinend mit einem Fall von Trickbetrug an der Haustür. Mimi will es genau wissen und gerät dabei irgendwann selbst in Verdacht eine Diebin zu sein.

„Mimi und der Hund im Wald“: Spaziergang zu später Stunde – Mimi hat sich von Frau Meyer, einer Kundin ihres Buchladens, breitschlagen lassen sich mit ihr im Wald zu treffen. Dort läuft ihnen ein streunender Hund entgegen. Da die beiden ein Herz für Tiere haben, versuchen sie den Besitzer ausfindig zu machen und den kleinen Vierbeiner in sichere Hände im Tierheim abzugeben. Doch da entdecken sie die unfassbare Nachricht am Halsband des Hundes: „Hilfe, ich werde gefangen gehalten! Der Hund weiß, wo“ – Mimi’s Ermittlerinstinkt schlägt Alarm!

Mein Fazit für #3

Auch im dritten Teil von “Mimis Krimis” kommt die Unterhaltung für den krimibegeisterten Leser nicht zu kurz.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Die MyBook-Experten finden dein nächstes Buch. Gleich ausprobieren!