Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Million Dollar Baby (Einzel-DVD)


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 3,00 31 gebraucht ab EUR 0,77 2 Sammlerstück(e) ab EUR 3,99

Prime Instant Video

Million Dollar Baby sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Sie haben die Wahl: Dieser Titel erscheint in verschiedenen Versionen.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Million Dollar Baby (Einzel-DVD) + Gran Torino + Erbarmungslos
Preis für alle drei: EUR 16,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hilary Swank, Morgan Freeman, Jay Baruchel, Mike Colter, Lucia Rijker
  • Künstler: Deborah Hopper, Walt Martin, Clint Eastwood, Tom Stern, Phyllis Huffman, Gary Lucchesi, Joel Cox, Henry Bumstead, Robert Lorenz, Albert S. Ruddy, Jack G. Taylor Jr., Tom Rosenberg, Paul Haggis
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (183 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000A7BE6M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.399 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Frankie Dunn hat sein Leben als Trainer und Manager im Ring verbracht. Der Triumph einer Boxweltmeisterschaft ist ihm bisher allerdings versagt geblieben. Die entscheidende Regel, die er seinen Fightern beibringt, befolgt er auch selbst: Wichtiger als alles andere ist die eigene Deckung. Seit vielen Jahren ist er keine engere Beziehung mehr eingegangen. Nur einer darf sich sein Freund nennen: Ex-Boxer Scrap, der in Frankies Boxhalle nach dem Rechten sieht. Als die 31-jährige Kellnerin Maggie Fitzgerald im Trainingscenter auftaucht, knurrt Frankie: "Ich trainiere keine Frauen". Doch Maggie bleibt hartnäckig. Täglich übt sie mit unbändigem Talent und erstaunlicher Willenskraft. Sie ist unbeirrbar entschlossen, ihren einzigen Traum, ihre einzige Chance auf Anerkennung nicht aufzugeben...






Amazon.de

Clint Eastwoods 25. Regiearbeit Million Dollar Baby reiht sich hinter Erbarmungslos und Mystic River nahtlos als weiterer Geniestreich ins Spätwerk dieses großen amerikanischen Filmemachers ein.

Im Zeitalter aufgeblasener Filmspektakel und computergenerierter Effekt-Feuerwerke verwandelte Eastwood das elegante Drehbuch von Paul Haggis (basierend auf dem Buch Rope Burns: Stories From the Corner von F.X. Toole, ein Pseudonym des langjährigen Box-Managers Jerry Boyd) in ein beeindruckendes Beispiel für klassisches, charakterbasiertes Filmemachen – tief menschlich, emotional mitreißend und brillant erzählt.

Als sein eigener Hauptdarsteller spielt Eastwood den gealterten, zögerlichen Boxtrainer Frankie Dunn, der sich mit Hilfe seines besten Freundes und Trainingshallen-Partners Eddie Dupris (Morgan Freeman) der mittellosen Kellnerin Maggie Fitzgerald (Hilary Swank) annimmt, einem Naturtalent im Boxring.

Behutsam entwickelt der 74-jährige Regisseur die komplexen Beziehungen zwischen seinen Charakteren und führt seine hervorragende Besetzung zu wahrhaft brillanten Vorstellungen.

Die tief berührende Geschichte um Liebe, Verlust und den universellen Wunsch, etwas Besonderes im harten Alltag des Lebens zu finden, tauchte Ende 2004 wie aus dem Nichts auf amerikanischen Leinwänden auf und wandelte sich zu einem der meistgefeierten Filme des Jahres – gerade noch rechtzeitig, um eine Vielzahl hochverdienter Preise einzusammeln, und schließlich auch vier Oscars für den besten Film, die beste Regie sowie die zwei Darsteller Hilary Swank und Morgan Freeman.--Jeff Shannon

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 6. September 2005
Format: DVD
Eine schnörkellose, gerade Story, von einem hervorragenden Regisseur mit grandiosen Schauspielern umgesetzt. Knockout in der ersten Runde! So, oder so ähnlich, habe ich Million Dollar Baby empfunden. Wer hätte Eastwood damals, in seiner Spaghettiwestern-Ära, solch beeindruckende Arbeiten zugetraut? Eastwood, als alternder Boxtrainer lässt sich von seinem Freund, Morgan Freemann schafft mit minimalem Gesten einen großen Charakter, dazu überreden, eine Frau zu trainieren. Hillary Swank spielt den Underdog, der aus dem Dreck kommt und sich mit aller Kraft ihren Traum von einer Boxkarriere erfüllen will. Wie diese drei Parts ineinander greifen und eine Geschichte fabrizieren, die einem derart unter die Haut geht, dafür muss man Eastwood höchste Anerkennung zollen. Die Boxszenen halten in ihrer Darstellung mit jedem großen Boxfilm mühelos mit. Und Eastwood gelingt es mit seinen Figuren keine Mythen zu erschaffen, sondern Charaktere einfacher Menschen, die das tun, was sie am besten können. Es gibt nichts umsonst und du musst für alles hart arbeiten. Ob du am Ende dafür belohnt wirst, dass ist eine andere Frage. Und diese Frage wirft Eastwood am Ende des Films hart und schonungslos auf. Was in den letzten zwanzig Minuten des Films passiert, ist nichts für zart besaitete Menschen. Eastwood musste sich in Amerika angreifen lassen, weil man ihm vorwarf, mit seinem Film für aktive Sterbehilfe zu werben. Aber Million Dollar Baby ist ein Film, und keine Dokumentation! Eastwood hat einen der besten Filme des Jahres gemacht. Also: Unbedingt anschauen und sich von der Geschichte und den schauspielerischen Leistungen tragen lassen. Ich verspreche ihnen: Sie werden es nicht bereuen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Clautoffel am 11. Dezember 2009
Format: DVD
Ich habe den Film vor ca. einem Jahr mit meinem Freund gemütlich zu Hause vor dem Fernseher geschaut. Wochenlang habe ich mich dagegen gesträubt, weil ich einfach kein Freund von Sportfilmen bin. Aber dieser Film war ganz anders.

Der Anfang ist ein wenig schwer. In einer düsteren Atmosphäre werden Stück für Stück die Charaktere vorgestellt und man glaubt, ziemlich schnell die Handlung des Filmes vorauszusehen. Wie viele Rezensenten bereits erwähnt haben, kommt jedoch nach ca. 1/3 des Filmes die große Wende. Ich war absolut bestürzt und ungelogen so ergriffen wie noch nie von einem anderen Film.
Während des Filmes habe ich "Rotz und Wasser geheult". Die unfassbare Intensität berührt mich auch nach einem Jahr noch. Doch auch als der Film bereits vorbei war und man meinte, man könne wieder seinem Alltag nachgehen, fiel es mir unheimlich schwer nicht ständig zu weinen.

Ich kann nur sagen: großartig! Niemals zuvor hat mich ein Film so sehr bewegt. Clint Eastwood hat mir am besten gefallen. Morgan Freeman spielt gekonnt im Hintergrund und gibt Eastwood und Swank den Raum für ihre Rollen. Trotzdem geht er nicht unter.
Die Boxerin Hillary Swank entpuppt sich als talentierte Schauspielerin, die eine Leichtigkeit dem Film gibt, welche sich auf so tragische Art wendet. Gerade dann beweist sie ihre Vielseitigkeit sowie dass sie zu den ganz Großen gehört.

Ich kann diesen Film für Zuschauer ab 16 Jahren wärmstens empfehlen. Ich glaube, Jüngere würden ihn auch nur schwer begreifen.
Eigentlich möchte ich den Film seit geraumer Zeit mir wieder anschauen. Ich muss jedoch gestehen, dass ich mich nicht recht "traue". Die transportierten Gefühle haben mich damals einfach überwältigt und konnten mich über Tage nicht loslassen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anton Mayr am 8. Oktober 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Über den Film selbst möchte ich an dieser Stelle nicht allzu viele Worte verlieren, auch alleine deswegen, da ich Leuten, die ihn noch nicht gesehen haben, nichts über die Handlung verraten will.
Ich will nur sagen, dass mir der Film extrem gut gefallen hat, und dass ich der Meinung bin, dass ihn jeder gesehen haben sollte. Viel zu selten gibt es Filme mit soviel Herz und Menschlichkeit mit all ihrer Schönheit und Makeln. Clint Eastwood hat in der Vergangenheit bereits des öfteren bewiesen, dass er ein echtes Multitalent ist (Schauspieler, Regisseur, Filmkomponist), das sein Handwerk versteht. Aber mit diesem Film hat er (sicherlich auch Dank des Drehbuches von Paul Haggis (L.A. Crash)) etwas ganz Besonderes geschaffen.
Jeder der 4 Oscars ist wirklich verdient!
Nun aber zu dieser Edition selbst:
Ich habe diese Box bei Amazon vorbestellt und bereits gestern Vormittag von der Post geliefert bekommen.
Ich bin von dieser streng limitierten DVD-Limited-Edition total begeistert! Edel, edler, Million Dollar Baby!
Die Verarbeitung der Box ist auf höchstem Niveau. Das eingearbeitete Booklet ist eigentlich kein Booklet, sondern schon viel mehr ein eigenes Buch. Die 2te Disc bietet viel und ausführliches Bonusmaterial. Abgerundet wird das ganze noch durch die enthaltene Soundtrack CD mit den elegischen Klängen von Clint Eastwood höchtpersönlich komponiert. Das i-Tüpfelchen auf dem Ganzen ist aber der beigelegte original Filmstreifen aus einer echten 35mm-Vorführkopie. Ein echtes Leckerlie für Filmfanatiker und Sammler.
Die Million Dollar Baby - Limited Edition ist ein funkelndes Juwel in jeder DVD-Sammlung, und jeden Cent wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen