Zum Wunschzettel hinzufügen
Midwinter Graces
 
Größeres Bild
 

Midwinter Graces

27. November 2009 | Format: MP3

EUR 5,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:45
30
2
3:50
30
3
3:22
30
4
3:17
30
5
4:44
30
6
3:10
30
7
3:43
30
8
4:28
30
9
4:57
30
10
2:59
30
11
5:19
30
12
4:13

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Universal Music International Div.
  • Copyright: (C) 2009 Universal Republic Records, a division of UMG Recordings, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 47:47
  • Genres:
  • ASIN: B002UOP4Z0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.994 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Halsband TOP 500 REZENSENT auf 15. November 2009
Format: Audio CD
Fleißig, fleißig: nur knapp 6 Monate nach dem letzten eher kommerziellen Studio-Album präsentiert die Dame nun auch noch eine Winter-Weihnachten-Sammlung. Man seufzt - und richtig: Der klagende Opener "What Child, Nowell" mit Glöckchengeklimper im Hintergrund wirkt zunächst klischeehaft kitschig - aber ... naja ... auch nicht wirklich schlecht.
Was dann folgt ist allerdings überraschend: Ein durchaus gelungener Mix aus interpretierten alten Weihnachtsliedern und neuen Kompositionen. Klassische Momente wechseln mit modernen Rhythmen, Pop-Art-Momenten und diese wieder mit altertümlichen Gesängen und Balladen (z.B. "Candle: Coventry Carol") - sogar Swing-Elemente finden sich ("Pink & Glitter").
Und Amos Interpretation von "Es ist ein Ros entsprungen" muß man einfach einmal gehört haben ("Holly, Ivy, And Rose") - klasse.
Wahrscheinlich ist es der Lauf der Dinge, das die gereifte Tori dieses Album nun weit weniger rebellisch als auf den grandiosen ersten Alben aufbaut - es ist eher besinnlich, melancholisch / harmonisch und gefühlvoll. Immer wieder sind altertümliche Momente eingestreut - aber nie wirkt das altmodisch. Leider endet das Album dann noch kitschiger als der Anfang: ausgerechnet mit "Stille Nacht, heilige Nacht" - Ach Tori ... mußte das wirklich sein ? ( ...aber den Amerikanern wird`s wohl gefallen).
Das Amos - oft zitiert - in einer Pastoren-Familie aufwuchs (dabei immer wieder auch bei Gottesdiensten spielte und sang) erklärt m.E. nicht die Hinwendung zu dem Thema "Winter und Weihnachten" - in vielen Voralben behandelt Amos das Thema "Religion" eher kritisch. Die klassische Musikausbildung dagegen erklärt das perfekte Gefühl für Musik und Stimmungen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant auf 20. Dezember 2009
Format: Audio CD
Weihnachts-CDs gibt es wie Sand am Meer, die wenigsten davon stellen etwas Eigenständiges dar. Tori hat mit "Midwinter Graces" wieder mal auf die Kommerzgesetze der Musikindustrie ein Liedchen gepfiffen und ihr eigenes Ding durchgezogen.

Ihre eigenwillig schön interpretierten X-Mas-Songs eignen sich sowohl als Hintergrundberieselung während man den Weihnachtsbaum dekoriert, als auch zum tieferen Eintauchen bei Kerzenschein, um über das größere "Dahinter" dieses Festes zu sinnieren.

Obwohl die Lieder alle einen christlichen Ursprung haben, versteht es Tori, sie quasi überkonfessionell zu interpretieren. Die Songs gehen, wenn man sie lässt, ins Innere, unabhängig von Glaubensdogmen.

Persönliche Anspieltipps: "Holly, Ivy and Rose", "Snow Angel" und "Winter's Carol".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bumpinger auf 28. November 2009
Format: Audio CD
Ich bin selbst Musiker (Klavier, Klassik) und meiner Meinung nach hat Tori Amos die mit Abstand beste weibliche Stimme die man derzeit bei Sängerinnen in diesem Genre hören kann. Ihre Stimme hat ein unglaubliches Klangspektrum. Obwohl ihre Stimme sehr hell und klar ist, klingt sie warm und voluminös und wer Tori Amos einmal wie ich A-Capella oder in ihrem eigenen Studio live gehört hat, wird mir Recht geben. Ihr neues Album ist sicherlich nicht ihr stärkstes und bei weitem nicht so abstrakt, persönlich und komplex wie ihre letzten. Es ist ein zugängliches Album, dass sicherlich nicht nur Tori Amos Fans gefallen wird, sondern auch Menschen, die einfach nur "schöne Musik" wollen, so platt das nun auch klingen mag. Es ist ein Weihnachtsalbum und daher nicht so verschachtelt oder konfliktbeladen wie bspw. ihr Album "Scarlets Walk". Außerdem scheint es Tori Amos eh nicht leicht zu haben, es allen Recht zu machen, was sie sicherlich auch nicht will. Aber mal ehrlich ... ist ihr Album (wie die letzten) eher abstrakt und anspruchsvoll, heißt es dann von der Kritik, es sei zu sperrig und kompliziert". Macht sie jedoch einfachere und melodischere Musik wie bei diesem Weihnachtsalbum hier, ist es vielen zu seicht oder gar zu kitschig.
Nun, wie dem auch sei ... es sei Tori Amos vergönnt einfach mal was Einfaches und Simples zu produzieren, was tendenziell nicht schlecht sein muss. Ihr Stimme ist die alte; nuancenreich, ausdrucksstark, filligran und gleichzeitig gewaltig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Halsband TOP 500 REZENSENT auf 15. November 2009
Format: Audio CD
Fleißig, fleißig: nur knapp 6 Monate nach dem letzten eher kommerziellen Studio-Album präsentiert die Dame nun auch noch eine Winter-Weihnachten-Sammlung. Man seufzt - und richtig: Der klagende Opener "What Child, Nowell" mit Glöckchengeklimper im Hintergrund wirkt zunächst klischeehaft kitschig - aber ... naja ... auch nicht wirklich schlecht.
Was dann folgt ist allerdings überraschend: Ein durchaus gelungener Mix aus interpretierten alten Weihnachtsliedern und neuen Kompositionen. Klassische Momente wechseln mit modernen Rhythmen, Pop-Art-Momenten und diese wieder mit altertümlichen Gesängen und Balladen (z.B. "Candle: Coventry Carol") - sogar Swing-Elemente finden sich ("Pink & Glitter").
Und Amos' Interpretation von "Es ist ein Ros' entsprungen" muß man einfach einmal gehört haben ("Holly, Ivy, And Rose") - klasse.

Wahrscheinlich ist es der Lauf der Dinge, das die gereifte Tori dieses Album nun weit weniger rebellisch als auf den grandiosen ersten Alben aufbaut - es ist eher besinnlich, melancholisch / harmonisch und gefühlvoll. Immer wieder sind altertümliche Momente eingestreut - aber nie wirkt das altmodisch. Leider endet das Album dann noch kitschiger als der Anfang: ausgerechnet mit "Stille Nacht, heilige Nacht" - Ach Tori ... mußte das wirklich sein ? ( ...aber den Amerikanern wird`s wohl gefallen).
Das Amos - oft zitiert - in einer Pastoren-Familie aufwuchs (dabei immer wieder auch bei Gottesdiensten spielte und sang) erklärt m.E. nicht die Hinwendung zu dem Thema "Winter und Weihnachten" - in vielen Voralben behandelt Amos das Thema "Religion" eher kritisch. Die klassische Musikausbildung dagegen erklärt das perfekte Gefühl für Musik und Stimmungen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden