EUR 12,44 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,11 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
svalv In den Einkaufswagen
EUR 17,37 + EUR 3,00 Versandkosten
Ihr-Heimkino- In den Einkaufswagen
EUR 37,95 + EUR 5,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 
PlayStation2
 USK ab 18
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,44
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Oster-Angebote-Woche
Oster-Angebote-Woche
Entdecken Sie die Oster-Angebote-Woche mit neuen Deals alle 30 Minuten. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Video Games-Angebote.

Wird oft zusammen gekauft

The Suffering + The Suffering - Ties that Bind
Preis für beide: EUR 57,43

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation2
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00024VR92
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 19. Juli 2004
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.299 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Erleben sie nervenaufreibenden Terror, während sie sich den Weg aus einem bizarren Gefängnis Freikämpfen, in dem es vor grässlichen Kreaturen nur so wimmelt. Nach und nach stellen sie fest, das ihr verzweifelter Versuch der Flucht aus dem Gefängnis und dessen Insel erst der Anfang der Qualen in The Suffering ist, denn dieser Ort birgt ein grausames Geheimnis.

FEATURES:
* Neun beängstigende Level: Erforschen sie nicht nur die Gefängnisgebäude, sondern auch die weiten Außenareale, bei denen der Horror hinter jeder Ecke lauern kann
* Unglaubliche Verwandlungen: Füllen sie ihre Wutanzeige und transformieren Sie Torque in eine immens starke Kreatur
* Massive Waffen: Mehr als zehn durchschlagkräftige Waffen vom Messer bis zur legendären Tommy Gun, um den Horrortrip zu überstehen
* Schreckliche Gegner: Über ein dutzend Monster, die alle eine Exekutionsart repräsentieren, der sie zum Verhängnis gefallen sind
* Einzigartige Storyanwendungen: Das Spielgeschehen und der Abspann ändern sich je nach Art des Spielens - Entscheiden Sie selbst, ob Sie gut oder böse sind
* Beängstigende Umgebungen: Erforsehen Sie die Tiefen des schlimmen Gefängnis-Areals, während Sie versuchen nicht wahnsinnig zu werden
* Komplett deutsch synchronisiertes Spielgeschehen, das den Spieler durch die professionellen Sprecher noch mehr in seinen Bann zieht.

Produktbeschreibung des Herstellers

Erleben sie nervenaufreibenden Terror, während sie sich den Weg aus einem bizarren Gefängnis Freikämpfen, in dem es vor grässlichen Kreaturen nur so wimmelt. Nach und nach stellen sie fest, das ihr verzweifelter Versuch der Flucht aus dem Gefängnis und dessen Insel erst der Anfang der Qualen in The Suffering ist, denn dieser Ort birgt ein grausames Geheimnis.
FEATURES:
* Neun beängstigende Level: Erforschen sie nicht nur die Gefängnisgebäude, sondern auch die weiten Außenareale, bei denen der Horror hinter jeder Ecke lauern kann
* Unglaubliche Verwandlungen: Füllen sie ihre Wutanzeige und transformieren Sie Torque in eine immens starke Kreatur
* Massive Waffen: Mehr als zehn durchschlagkräftige Waffen vom Messer bis zur legendären Tommy Gun, um den Horrortrip zu überstehen
* Schreckliche Gegner: Über ein dutzend Monster, die alle eine Exekutionsart repräsentieren, der sie zum Verhängnis gefallen sind
* Einzigartige Storyanwendungen: Das Spielgeschehen und der Abspann ändern sich je nach Art des Spielens - Entscheiden Sie selbst, ob Sie gut oder böse sind
* Beängstigende Umgebungen: Erforsehen Sie die Tiefen des schlimmen Gefängnis-Areals, während Sie versuchen nicht wahnsinnig zu werden
* Komplett deutsch synchronisiertes Spielgeschehen, das den Spieler durch die professionellen Sprecher noch mehr in seinen Bann zieht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Suffering ein blutrünstiger Höllentrip 15. September 2004
The Suffering hat wirklich alles was man von einen Toptitel erwarten kann. Eine sehr interessante Story, die einen gleich in ihren Bann zieht und erst wieder los lässt wenn man den Abspann gesehen hat. Am Anfang des Spiels erfahrt Ihr (wie natürlich klar ist) nur einen Bruchteil der vorgefallenen Geschehnisse und werdet in die Haut des Häftlings Torque versetzt. Dieser soll auf grauenhafte Weise seine Frau und seine beiden Kinder umgebracht haben. Für dieses Verbrechen sitzt er jetzt im Abbott-Hochsicherheitsgefängnis und wartet auf seine Hinrichtung. Doch alles kommt ganz anders und so wird die Abbott-Gefängnisinsel noch während seiner Ankunft von mysteriösen Monstern heimgesucht. Dummerweise befindet sich Torque zu diesem Zeitpunkt schon in seiner Gefängniszelle, während um ihn herum das helle Chaos ausbricht... . Soweit erstmal zur Story kommen wir jetzt zum Gameplay. Die Steuerung ist sehr gelungen und man verinnerlicht sie schnell, zu dem wird diese am Spielanfang gut erklärt und man hat praktisch keinerlei Probleme sich mit Torque zurecht zu finden. Der grossteil des Spiels ist der Action gewidmet und so ballert Ihr euch mit diversen Waffen durch die Levels, wobei Ihr jeder Zeit zwischen zwei Perspektiven wählen könnt. Ein Knopfdruck genügt um zwischen der Third-Person-Ansicht und der Ich-perspektive (wie bei Ego-Shootern) zu wählen. Die Balleraction wird durch ein paar simple Rätsel aufgelockert und man kann drei verschiedene Abspänne sehen. Je nach dem wie man sich seinen Mithäftlingen gegenüber verhält, variert der Abspann. Hilft man den anderen Häftlingen kriegt man den guten Abspann zu sehen, hilft man ihnen nicht den schlechten. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr lohnenswert 9. Juni 2006
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Als ich diese spiel das erstemal gespielt habe war ich positiv überrascht. das liegt in erster linie an der sehr beklemmenden atmosphäre (im positiveb sinne ! )nur die grafik ist etwas entäuschend, denn diese macht einen altbackenen eindruck und die hauptfigur ist stellenweise ein wenig eckig was aber nicht so schlimm ist. desweiteren sollte man die steuerung ansprechen, weil diese etwas gewöhnungszeit braucht. nach einiger übung merkt man aber das solch eine tastenbelegung für dieses game äusserst sinnvoll ist.die figur wird nämlich mit beiden analogstiks bewegt, ähnlich wie bei egoshootern. hinzu kommt noch die kamera die teilweise eine unglückliche position einnimmt (besonders in engen räumen)

trotz einiger macken ist dieses spiel dennoch weiter zu empfehlen, denn der spielspaß hat nicht unter den fehlern gelitten. die langzeitmotivation bleibt aufgrund der vorhandenen rätsel, (welche recht gut gelungen sind,) der sehr guten spielbarkeit, und dem großen unterhaltungswert (makaber ?) stets aufrecht erhalten.

der titel hat übrigens nicht ohne grund keine jugendfreigabe bekommen. es werden sehr deutlich und sehr blutig die folgen von gewalt dargestellt !!

da in den vorherigen kundenrezensionen schon soviel über die story erzählt wurde, geh ich nicht weiter darauf ein. ich sag nur soviel: nich NIE dagewesen und absolut lobenswert !!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Auf Englisch gut, aber.... 14. August 2014
Verifizierter Kauf
ACHTUNG. DIE DEUTSCHE VERSION IST EXTREM GESCHNITTEN.

Ich war überrascht, wie stark die deutsche Zensur hier einschnitte gemacht hat. Im Originalspiel sind einige sehr heftige Szenen zu sehen, aber anscheinend konnten die deutschen keine Cutscenes bearbeiten, daher wird der Bildschirm wärend diesen Szenen einfach schwarz. Und das nicht ruckartig und plötzlich, sodass es eventuell als Jumpscare durchgeht, sondern langsam... sodass man richtig schön merkt, das da was fehlt.

Das Blut in dem Spiel ist quasi nicht existent. Die Gegner spritzen zwar kurz wenn sie getroffen werden, aber es bleibt weder auf dem Boden noch an der Wand liegen und das Feature, bei dem man blutbespritzt durch die Gegend läuft fehlt auch. Muss nicht sein, ist aber ein Manko. Körperteile abzutrennen ist soweit ich es sehen konnte ebenfalls unmöglich, wodurch ein weiteres Spielfeature entfällt- die schwerere Version der Slayer-Gegner sterben sonst nur, wenn der Kopf vernichtet wird.
Den Insanity-Mode, bei dem man sich in ein Monster alà Hulk verwandelt und mordend umherstreift konnte ich in dem kurzen Zeitraum wo ich mir das Spiel angetan habe nicht testen können.

Die deutsche Syncronisation ist grauenhaft, aber das kennt man ja inzwischen. Leider gibt es keine Möglichkeit, die ich gesehen habe das umzustellen, eventuell in dem man die Konsole auf englisch stellt wie bei der Xbox360? Wer weis, vermutlich nicht.

Ansonsten kann ich eigentlich nur empfehlen das Spiel stattdessen auf dem PC zu spielen, allerdings funktioniert es auf modernen Systemen nicht mehr so gut. Das Kampfsystem ist mit Analogsticks nicht so gut zu bedienen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen 1A-Qualität
Ist zwar ein gebrauchtes Spiel, ist aber an der Qualität nicht erkennbar.
Für diesen Preis war das wirklich ein Schnäppchen.
Vor 9 Monaten von Anita Nömer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen spannend
Dieses Spiel ist echt spannend, aber wenn man nicht mehr weiter kommt wird es langweilig, also habe ich aufgegeben, da ich schon etwas länger Versuche weiter zu kommen, Preis... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von N.Woschoen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen The Suffering
Klasse Game,
bin ein totaler Fan solchen Horrorgames und war total erfreut als ich The Suffering das erste Mal angespielt habe.
Gute Grafik super Synchro.... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. November 2010 von Nmaye
5.0 von 5 Sternen Technische Abstufung - Bonusmaterial
Meiner Meinung nach übertrifft dieses Spiel sogar das Ur-Resident Evil in Sachen Horror und Atmosphäre. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2010 von McKnochus
5.0 von 5 Sternen Knallharter Knastbruder Torque räumt auf, aus Mensch zum brutalen...
Düstere und beklemmende Atmosphäre und Du selbst mitten drin, als Torque der knallharte Knastbruder, der sich der Dunkelheit der Umgebung, der Finsternis der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. August 2009 von Jo-13
5.0 von 5 Sternen Action Pur!
Als ich mir dieses Spiel gekauft habe, war mir nicht bewusst, das dies eines der besten Horror- Action Spiele der Ps2 ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Mai 2009 von Christian Rose
1.0 von 5 Sternen Nicht wirklich ein "Renner"
Hallo zusammen :-)

Von den gelesenen Rezensionen habe ich mich hinreißen lassen, und mir dieses Game gekauft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Februar 2009 von Bernhard Graf
5.0 von 5 Sternen Richtig geil!
Echt geiles Spiel mit coolem Horror Flair. Das Spiel fesselt richtig alleine schon wegen der Anfangs noch ziemlich verwirrenden Story, die aber alles noch viel Spannender macht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2006 von DAN
5.0 von 5 Sternen Heisses Splatter Spiel !
Ich zocke dieses Spiel gerade und bin sehr positiv überrascht.Richtig interresannt wird es schon nach den ersten 5 min. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Mai 2005 von Spooky
5.0 von 5 Sternen Oneway-Ticket in die Hölle
Vergesst Resident Evil oder Silent Hill (da kommt eh nix neues).
Hier bei THE SUFFERING geht die Post noch etwas härter und der Puls in doppelter Geschwindigkeit ab. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. April 2005 von Tommy
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden