Midnight Run 1988

Amazon Instant Video

In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
(52)
Trailer ansehen

Der taffe Ex-Cop Jack Walsh (Robert De Niro) verdient sich seine Brötchen als Kopfgeldjäger. Jonathan "The Duke" Markukas (Charles Grodin) ist ein feinfühliger Buchhalter...

Darsteller:
Robert De Niro,Charles Grodin
Laufzeit:
2 Stunden, 6 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regisseur Martin Brest
Darsteller Robert De Niro, Charles Grodin
Nebendarsteller Yaphet Kotto, John Ashton, Dennis Farina
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dave Evans' Nachfolger am 28. Juli 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Midnight Run" ist eine ganz wunderbare Mischung aus Buddy-Movie und Roadmovie ohne großen Anspruch außer dem, zu unterhalten, und das schafft der Film eindeutig.Die Hauptrollen sind von Robert DeNiro und Charles Grodin besetzt, in den Nebenrollen glänzen John Ashton ("Beverly Hills Cop") als Konkurrent von DeNiro, Dennis Farina ("Snatch") in seiner Paraderolle als Gangsterboss und Yaphet Kotto ("Alien") als hinterherhinkender FBI-Agent.

DeNiro spielt einen Ex-Cop, der durch den Einfluss eines Drogenhändlers (Farina) seinen Job bei der Chicagoer Polizei und in der Folge seine Frau (durch Scheidung) verloren hat und nun Ausreißer für ein Kautionsbüro zurückholt, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ausgerechnet er erhält den Auftrag, einen Buchhalter (Grodin) aufzustöbern, der von dem Drogenhändler 15 Millionen Dollar unterschlagen und sie der Wohlfahrt gespendet hat.
Er spürt den Mann tatsächlich auf und es beginnt eine mehrtägige Reise von der Ost- an die Westküste, in der sich der Flüchtige und der Kopfgeldjäger natürlich besser kennenlernen, und obwohl Grodin eine unsagbare Nervensäge ist, muss sich DeNiro bald mal fragen, ob er Recht daran tut, der Mann auszuliefern, zumal er ziemlich sicher sein kann, dass die Männer des Drogenhändlers den Buchhalter erledigen, wenn er am Bestimmungsort ankommt.

Wie gesagt, der Streifen ist nicht übertrieben anspruchsvoll, aber er bietet Charakterentwicklung, einen plausiblen Plot, Spannung, Humor, gut aufgelegte Schauspieler und interessante Wendungen. Kurz, es macht Spaß, ihn sich anzusehen. Ich würde ihn neben "Nur 48 Stunden" als eines der Parade-Buddy-Movies der 80er bezeichnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hoffmann TOP 1000 REZENSENT am 2. September 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit "Midnight Run" gelang dem Team um Regisseur Martin Brest (Der Duft der Frauen, Beverly Hills Cop, Rendezvous mit Joe Black) ein kleiner Genre-Klassiker, der mittlerweile einen gewissen Kultstatus genießt und zu Robert De Niros unterschätztesten Filmen gehört.

De Niro spielt den ehemaligen Chicagoer Cop Jack Walsh, der sich mittlerweile als Kopfgeldjäger in Los Angeles durchschlägt. Er wird auf Jonathan "Der Duke" Mardukas angesetzt, ein Buchhalter, der von der Mafia 15 Millionen Dollar gestohlen hat, um sie für wohltätige Zwecke zu verwenden. Nachdem er auf Kaution freigelassen wurde, ist er in New York untergetaucht und soll nun von Jack aufgespürt werden und schnellstmöglich nach L.A. gebracht werden. Ein scheinbar leichter Job, ein "Midnight Run", für den Walsh 100.000 Dollar kassieren soll. Das Aufspüren erweist sich als simpel, doch beginnend mit Mardukas höllischer Flugangst erschwert sich der Job und sie sind gezwungen auf anderen Wegen durch das ganze Land zu kommen. Die Angelegenheit wird nicht leichter, da sowohl das FBI zwecks Aussage des "Dukes" als auch die Mafia um Jimmy Serrano (Dennis Farina) hinter den Beiden her sind....

"Midnight Run" ist ein grandios turbulenter Streifen, mit sicherer Hand enorm rasant und unterhaltsam inszeniert, kommt keine Sekunde Langeweile auf. Die Story und die Motivation der verschiedenen Charaktere ist relativ komplex, aber zu keinem Zeitpunkt verworren oder unverständlich. Der Film macht einfach nur höllischen Spaß und profitiert von einem fantastischen Drehbuch, das vor hochkomischen und raffinierten Dialogen nur so strotzt. Der Film bietet zudem noch einige coole Actionszenen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jens7084" am 28. Oktober 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film weckt bei mir Erinnerungen. Es war der erste Nicht-Kinder-Film den ich, damals 10 Jahre alt, im Kino
gesehen habe.
Danach leider nie wieder, bis ich mir die DVD gekauft habe. Das meiste hatte ich zum meiner Überraschung auch 15 Jahre später nicht vergessen.
Der Film ist einfach spitze!!! Neben den hervoragenden Darstellern glänzt das inteligente Skript (die Dialoge sind selbst in Deutsch der Hammer), das vom Regieseur meisterhaft in Szene gesetzt wurde. Action und Komödie waren selten so gut vereint, vor allem da die Probleme fast immer mit Köpfchen und weniger mir dem Ballermann gelöst werden.
Leider kann die 2003 erschienene Wiederveröffentlichung da überhaupt nicht mithalten. Es wurde einfach nur die alte Laser-Disk auf DVD übertragen. Kein animiertes Menü, kein 5.1 Sound, keine Extras (nicht mal Alibi-Produktionsnotizen oder ein Trailer). Das Bild ist für eine DVD leider auch nicht
der Brüller (Kontrastarm und ein bisschen unscharf).
Witzig ist noch anzumerken das der Film in England und Irland inzwischen ab 18 (!) ist. Das zeigt mal wieder die Objektivität der Filmzensoren...
Also 5 Punkte für den Film, 2 für die DVD, macht mit viel Gutem Willen 4 Punkte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Beyer am 11. Februar 2002
Format: DVD
Toller Plot, ohne auch nur eine Sekunde langweilig zu werden. Die beiden Hauptdarsteller scheinen wirklich Spaß an der Arbeit gehabt zu haben. Mit der DVD kommt dann auch der englische Ton und das gibt dem Film nochmal viele zusätzliche Punkte. Das Italo-Englisch der Bösewichte ist einfach genial und geht (wie immer) in der Übersetzung verloren. Charles Grodin ist super witzig - einfach klasse wie er Robert De Niro (ich spreche von den Filmfiguren) immer wieder ins Leere laufen lässt. Gegenüber der normalen Hollywood-Massenware ist dieser Film mehr als ein Lichtblick.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen