Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,30 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Middle of Nowhere [Blu-ray]


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 6,95 5 gebraucht ab EUR 5,90

Prime Instant Video

Middle of Nowhere sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Middle of Nowhere [Blu-ray] + The Fall [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 20,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Susan Sarandon, Jeanette Arnette, Anton Yelchin, Justin Chatwin, Bea Grant
  • Regisseur(e): John Stockwell
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 24. Juli 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002AA0D6O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.135 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

From the director of Blue Crush comes Middle of Nowhere, a witty, warm-hearted comedy about two precocious teens and their unusual families. A pair of co-workers at a small-town water park - restless troublemaker Dorian (Anton Yelchin, Star Trek) and the tightly wound Grace (Eva Amurri, Californication) - form an unlikely bond when Dorian cooks up an illicit plan to earn big money. With no assistance from a flaky, free-spending mum (Oscar® winner Susan Sarandon) and competition from a sexy younger sister (Willa Holland, Legion), Grace needs all the help she can get if she's going to make it to college.

Movieman.de

Capelight gelingt es immer wieder, kleine Perlen aufzutun. Und auch "Middle of Nowhere" ist eine solche Perle, die mit exzellenter Besetzung aufwartet und die Geschichte eines Sommers erzählt. Eines Sommers, in dem die Protagonisten reifen, ihre Kindheit ablegen und als Erwachsene ein neues Leben beginnen. Eines Sommers, in dem Träume noch gelebt werden. Und eines Sommers, nach dem das Leben niemals wieder wie zuvor ist. Eingefangen wird das alles in poetischen Bildern eines nicht näher bezeichneten Städtchens mitten im Nirgendwo. Und das fühlt sich so real an, als geschehe die Geschichte in der eigenen Nachbarschaft... Fazit: Eine kleine Geschichte ganz groß erzählt

Moviemans Kommentar zur DVD: Technisch gute DVD mit nettem Extra.

Bild: Das Bild wartet in Nahaufnahmen mit porentiefer Schärfe auf (00:04:18). Auch wenn das Bild weiter aufgezogen wird, überzeugt die Schärfewiedergabe, auch wenn es immer mal wieder Ausreißer nach unten gibt (Yelchins Gesicht bei 00:37:15). Rauschen ist auf homogenen Fläschen stark zu sehen (00:15:32). Bei Nachtszenen kommt es schon mal vor, dass der Kontrast ein wenig schwächelt (00:45:01).

Ton: Obwohl eher auf Dialoge ausgelegt, gibt es auch gute räumliche Atmosphäre, etwa bei den Sequenzen mit den Wasserrutschen. Im Deutschen fällt bei den Dialogen oftmals ein Hall auf, der im Original nicht da ist. Dynamik und Direktionalität sind spürbar.

Extras: Außer dem Trailer gibt es noch ein knapp halbstündiges Making Of, das nicht zu kurz und nicht zu lang ist. Interessant ist auch, als erzählt wurde, dass sas Leben ihrer Figuren plötzlich sehr stark dem eigenen glich. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sorceress am 7. Oktober 2009
Format: Blu-ray
Als ich die Blu-Ray erhielt, hatte ich aufgrund des Covermotivs zunächst den Eindruck, mich würde eine Art Gaunerkomödie im Teenagermilieu über das Kiffen erwarten, zumal ich vorher überhaupt nichts über den Film wusste. Wie ein erster Eindruck trügen kann... Meiner Meinung nach transportiert das Cover der DVD-Ausgabe den Inhalt des Films wesentlich besser: Es handelt sich bei "Middle of Nowhere" nicht um einen klischeebeladenen Teenie-Film in bester Paris-Hilton-Manier, sondern um das krasse Gegenteil. Wir begegnen bei dieser ruhigen und gefühlvollen Auseinandersetzung mit den durchaus ernsten Sorgen von jungen Erwachsenen einer intelligenten jungen Frau, der angehenden Studentin Grace (Eva Amurri), die um ihren Studienplatz bangen muss, da ihre verantwortungslose Mutter (Susan Sarandon) das hierfür nötige Geld veruntreut hat. Aus diesem Grund geht Grace eine Art Zweckgemeinschaft mit Dorian (Anton Yelchin) ein, welcher seinem dekadenten Elternhaus entfliehen möchte und deshalb anfängt, mit Drogen zu dealen.
Zwar sind die Dialoge wenig spektakulär, doch gerade die ungekünstelte Sprache trägt dazu bei, dass man meint, es mit dem Jungen und Mädchen von nebenan zu tun zu haben. Das ganze Schauspieler-Ensemble spielt äußerst natürlich, allen voran Eva Amurri, die wie ich dem auf der Blu-Ray vorhandenen, interessanten Making-Of (ganze 24 Minuten lang!) entnehmen konnte, auch im wahren Leben die Tochter von Susan Sarandon ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Willemsen am 15. Oktober 2009
Format: Blu-ray
...die freie Übersetzung von Middle of nowhere, spielt genau dort - und zwar auch mit den dortigen Klischees.
Wir befinden uns abseits des Mainstreams in Lousianna. In einer Kleinstadt, wie man sie aus vielen Filmen kennt. Wir lernen die Geschichte von Grace (Eva Amurri) und Dorian (kurz vor dem Overacting: Anton Yelchin) kennen, eine Geschichte von Freundschaft, Sensibilität, Selbstmitleid und Verachtung. Aber auch eine Geschichte des Erwachsenwerdens.
Susan Sarandon und Eva Amurri spielen das was sie sind, nämlich Mutter und Tochter (Und die Mutter beweist hierbei mal wieder ihre exzellente Filmauswahl der letzten Jahre). Das Geld für die Ausbildung hat die Mutter verspielt, so muss Grace nun Dorian bei dessen halbsaitenen Geschäften helfen. Pragmatisch abgesichert denkt Grace an Ihr Studium und verdrängt den Engel auf der Schulter.
Bei dieser Gelegenheit trifft und verliebt sie sich in Ben, der alles verkörpert, was Dorian an der örtlichen Oberschicht, zu der er eigentlich auch gehört, aber nicht so richtig, weil er adoptiert wurde verachtet. Als sich dann noch Grace's Schwester (Eine Entdeckung: Willa Holland) in Dorian verguckt, ist die verworrene Viererbeziehung komplett. Alle sind irgendwie unglücklich und das passt dann wieder zu dieser Szenerie der Kleinstadt.
Aber halt, das soll nicht depressiv klingen. Der Film ist ein eher heiterer kleiner aber feiner Beitrag und hätte mehr Beachtung verdient. Regisseur John Stockwell schafft es, eine wunderbar unaufgeregte Atmosphäre zu schaffen. Gedreht wurde sehr viel an Originalschauplätzen, teilweise auch das Leben dort selbst. So spielt die Szene, in der Dorian seiner echten Mutter gegenüber tritt in einer Bingohalle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von onkel-doku am 16. Oktober 2009
Format: DVD
Regisseur John Stockwell nahm sich nach seinem bildreichem Film und dem zuletzt erschienenden Horrorfilm <Turistas> nun einen dramatischen Stoff zur Hand.

In <Middle of Nowhere> geht es um zwei bereits von Schicksalsschlägen betroffene junge Leute, die auf ihren schwierigen Lebenswegen zusammenfinden. Grace (Eva Amurri) benötigt dringend Geld für ihr Studium, Dorian (Anton Yelchin), ein Arbeitskollege dealt mit Drogen. Da Graces Mutter Rhonda (Susan Sarandon) ihre Ersparnisse lieber in die Modellkarriere ihrer Schwester steckt, beginnt Grace als Drogenkurierin für Dorian zu arbeiten...

<Middle of Nowhere> behandelt eine kleine Geschichte eines Sommers in einem großen Rahmen - und keine Frage: Der Film verdient es. Dem Regisseur gelang es, die Sorgen und Nöte, aber auch die Entwicklungen der beiden Hauptprotagonisten auf eine eindrucksvolle Weise darzustellen. Einfühlend vermittelt der Film die Suche nach dem richtigen Platz im Leben, und vor allem den schwierigen Weg dorthin. Gerade die Authentizität der Konflikte zwischen Grace und ihrer Mutter (die auch im wahren Leben Tochter und Mutter sind) machen den Film wirklich sehenswert.

Mit einer angenehmen Prise Humor gewürzt, wird der Film <Middle of Nowhere> so nicht zu einem bedrückenden Teen-Drama, sondern abgerundet mit einem Making Of und weiteren Extras zu einem kleinen Geheimtipp unter Filmfreunden, die gute Filme und gute DVD- bzw. Blu-Ray Auswertungen schätzen. Fazit: Ansehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen