Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Microsoft Windows Vista Ultimate DVD

von Microsoft Software
Windows Vista
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Microsoft Windows Vista Ultimate - Full Package Product // Anzahl Lizenzen: 1 PC
Last Minute Angebote
Last Minute Angebote
Entdecken Sie die Last Minute Angebote: Alle 30 Minuten neue Angebote. Hier finden Sie alle tagesaktuellen Software-Angebote / Software-Downloads-Angebote.
Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:
Windows 7 Ultimate 32/64 Bit Windows 7 Ultimate 32/64 Bit 4.3 von 5 Sternen (75)
Derzeit nicht verfügbar.


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows Vista
  • Medium: DVD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm
  • ASIN: B000KCIA4Q
  • Erscheinungsdatum: 30. Januar 2007
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.716 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Mit Windows Vista erledigen Nutzer sicherer und einfacher ihre täglichen Aufgaben und finden sofort, was sie benötigen. Es bietet neue Möglichkeiten für die digitale Unterhaltung und einfachere Kommunikationswege mit anderen Menschen, sowohl zu Hause als auch unterwegs.

Sicherheit und Bedienkomfort standen im Zentrum der Entwicklung von Windows Vista. Nutzer können sich auf die neu gestaltete Bedienoberfläche freuen – im neuen Look and Feel. Außerdem kümmert sich Vista noch mehr darum, Ordnung in die Datenflut auf der Festplatte zu bringen. Es wird leichter, Dokumente zu finden oder Multimedia-Daten zu verwalten und zu nutzen.

Neue Benutzeroberfläche
Windows Vista vereinfacht deutlich das Arbeiten mit dem PC. So sorgt eine benutzerfreundliche Oberfläche dafür, dass der Anwender jederzeit sofort auf die gewünschten Daten zugreifen kann. Integrierte, systemweite Suchfunktionen vereinfachen das Speichern, Auffinden, Verwalten und Organisieren wichtiger Dateien und Programme.

Damit bleiben E-Mails, Dokumente, Bilder, Videos, Musik, Spiele und Websites immer im Griff. Bei der Suche auf dem Desktop-PC braucht der Nutzer nicht mehr den Namen einer Datei zu kennen, es reicht ein Wort im Dokument, der Musikinterpret oder das Datum der Fotografie, um sie zu finden.


Das neue Vista Start-Menü mit integrierter Schnellsuche

Mit „Flip“ lässt sich von einem geöffneten Fenster komfortabel zum nächsten wechseln, wobei für jedes Fenster eine Live-Miniaturansicht angezeigt wird. Mit Hilfe der Miniaturansichten kann der Nutzer das gewünschte Fenster schnell ermitteln, insbesondere wenn mehrere Fenster desselben Typs geöffnet sind. „Flip 3D“ ermöglicht das Verwenden des Bildlaufrads der Maus zum Sichten mehrerer geöffneter Fenster und anschließenden Auswählen des gewünschten Fensters.

Damit Informationen nur einen Mausklick entfernt sind, bietet Windows Vista Minianwendungen. Diese verbinden sich mit Web Services zur Wiedergabe von ständig aktualisierten Informationsdiensten wie Wetterberichte, Nachrichten oder Internet-Radio-Programme. Sie können auch alle Instant-Messaging-Kontakte und Tagesaufgaben anzeigen sowie als Taschenrechner oder Notizzettel fungieren. Alle Minianwendungen werden über die am rechten Bildschirmrand befindliche Windows Sidebar organisiert und aufgerufen.

Windows Aero
Windows Vista ist das erste Windows-Betriebssystem mit einer Benutzerumgebung, die mühelos an die Hardwaremöglichkeiten des Computers angepasst werden kann, auf dem sie installiert ist. Auf allen Computern, welche die Mindestanforderungen an die Hardware erfüllen, wird die Basisbenutzerumgebung von Windows Vista angezeigt, in der Sie die bereits erwähnten optimierten Oberflächenfunktionen finden.

Windows Aero ist eine Umgebung mit einem zusätzlichen Grad an visueller Ausgereiftheit, die reaktionsschneller und verwaltbarer ist und Windows-Benutzern mehr Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit bietet.


Windows Vista Aero bietet spektakuläre visuelle Effekte, wie zum Beispiel transparente Bedienelemente

Jederzeit verbunden
Windows Vista-basierte Heimcomputer und Laptops sind nach dem Einschalten so schnell einsatzbereit wie herkömmliche Elektronikgeräte und lassen sich auch genauso schnell ausschalten. Damit können Privatnutzer sofort auf ihre Anwendungen zugreifen, im Internet surfen oder mit ihren Freunden und Bekannten kommunizieren.

Mit dem neuen „Ruhezustand“ von Windows Vista dauert trotz niedrigen Stromverbrauchs die Reaktivierung des PCs nur zwei bis drei Sekunden. Dadurch braucht der Anwender seinen Computer weniger häufig herunterfahren und neu starten. Außerdem passt das Betriebssystem seine Leistung automatisch an verschiedene Nutzer an, indem es die jeweils am häufigsten genutzten Anwendungen bereits vor dem Aufruf lädt.


Die Windows Sidebar bietet schnellen Zugriff auf Minianwendungen, wie etwa Wetterberichte oder Nachrichten

Über das Windows Synchronisierungscenter gleicht er die Inhalte tragbarer Geräte wie Telefone, PDAs und Musik-Player mit PCs ab. Über das Windows Mobilitätscenter kann er sogar auf Einstellungen mobiler Computer zugreifen und diese ändern.

Plattform für Digitale Unterhaltung
Windows Vista enthält ein Media Center mit Zugriff per Fernbedienung auf alle wichtigen Unterhaltungsmöglichkeiten wie Musik, Bilder, Filme, TV, aufgezeichnete Sendungen und Services. Da die Software HD TV und HD DVD unterstützt, wurde die Oberfläche für High-Definiton (HD) Breitwand-Bildschirme optimiert und überarbeitet. Sie bietet eine einfache und übersichtliche Suche nach allen digitalen Medien. Das Media Center lässt sich über die Media Center Extender-Funktionalität der Xbox 360 auf das gesamte Heim erweitern.

Microsoft treibt gemeinsam mit Intel und AMD die weitere Entwicklung des digitalen Heims voran. Die Intel Viiv-Technologie bietet eine neue Plattform für digitale Unterhaltung, die leistungsstarke Dual-Core-Prozessoren nutzt. AMD bietet AMD Live! auf Multimedia-Desktop-PCs und -Notebooks an, die rechtzeitig zum Erscheinen von Windows Vista auf den Markt kommen.


Mit Flip und Flip 3D navigiert man dank übersichtlicher Miniaturansichten mühelos durch die geöffneten Fenster

Musik, Bilder und Spiele
Der in Windows Vista integrierte Media Player 11 enthält eine aufgefrischte Oberfläche mit neuen Navigationsmöglichkeiten. Damit durchsuchen Musikfans noch schneller und effizienter ihre Sammlungen: Während der Eingabe zeigt der Media Player 11 sofort eine aktualisierte Auswahl möglicher Begriffe an.

Mit der Windows Fotogalerie können Nutzer ihre Fotos und Videos von Digitalkameras miteinander tauschen und ansehen. Sie vereinfacht die Verwaltung von Bildern und enthält grundlegende Schneide- und Korrekturfunktionen. Für das Importieren, Schneiden und Organisieren von Videos steht der Windows Movie Maker zur Verfügung.

Die persönlichen Lieblingsspiele lassen sich über den Games Explorer einfacher aufrufen. Die aktuelle Version der Programmier-Schnittstelle DirectX 10 bietet größeren Detailreichtum und mehr Tiefenschärfe bei Spielegrafiken sowie eine fünffach höhere Leistungsfähigkeit. Außerdem stehen viele neue und überarbeitete Games zur Verfügung wie „Halo 2 für Windows Vista“, „Flight Simulator X“ und „Mahjong-Giganten“.


Über das Windows Media Center lassen sich Fernsehprogramme, Filme, Musik und Bilder bequem per Fernbedienung steuern

Sicherheit und Jugendschutz
Das neue Sicherheitskonzept von Windows Vista hat zu zahlreichen Innovationen geführt. So schützt der Windows Defender den PC vor aktuellen Gefahren wie Würmer, Viren und Spyware. Der integrierte Internet Explorer 7 verhindert unter anderem Schäden durch gefälschte Websites und E-Mails.

Der neue Benutzerkontoschutz unterscheidet Standardaktivitäten von besonders kritischen Aktionen. Standardaktivitäten wie das Surfen im Web, das Senden von E-Mails oder das Verwenden von Office-Programmen sind wenig sicherheitskritisch und erfordern daher keine besonderen Berechtigungen. Wenn der Anwender jedoch eine kritische Aktion durchführen will, zum Beispiel die Installation eines neuen Programms, fordert Windows Vista die Eingabe eines eigenen Kennworts. Dadurch wird es für bösartige Programme schwieriger, den PC zu befallen.

Außerdem verhindert der Benutzerkontoschutz, dass PC-unerfahrene Familienmitglieder unbeabsichtigt sicherheitskritische Aktionen durchführen oder heruntergeladene Programme installieren. Mit speziellen Sicherheitseinstellungen in Windows Vista können Eltern zudem die Computernutzung ihrer Kinder kontrollieren.

Komfortabler Surfen
Internet Explorer 7 bietet nicht nur wichtige neue Sicherheits- und Datenschutzfeatures, sondern erleichtert auch gängige Aufgaben durch Features wie Registernavigation (Anzeige von Fenstern im Registerkartenformat), Onlinesuche und an die Blattgröße angepasste Druckvorgänge.


Schließen Sie einen PlaysForSure-Medienempfänger an Ihre Stereoanlage an und greifen Sie über das Heimnetzwerk auf sämtliche Titel in der Medienbibliothek zu

Gleichzeitig werden neue Tools bereitgestellt, um einen direkten Zugriff auf die gewünschten Informationen zu ermöglichen, mit integrierter Unterstützung von Webfeeds (auch als RSS oder Really Simple Syndication bezeichnet). RSS ist eine Technologie zum Abonnieren von Informationen, damit Sie nicht nach diesen suchen müssen. Über RSS-Abonnements erhalten Sie automatisch Listen (Feeds) von Überschriften aus Websites.

Internet Explorer erkennt diese Feeds zu Websites und ermöglicht, diese in einer Vorschau anzuzeigen und zu abonnieren. Nach der Abonnierung fasst Internet Explorer 7 Überschriften in jedem Feed automatisch in einer Liste zusammen. Dadurch können Sie neue Informationen auf verschiedenen Websites schnell durchsuchen, ohne die Websites einzeln besuchen zu müssen.

Faxen und Scannen
Der Faxversand und -empfang auf dem PC ist nun so einfach wie bei einem Faxgerät, insbesondere bei digitalen Dokumenten. Über die Grundfunktionen hinaus bietet "Windows - Faxen und Scannen" eine höhere Produktivität und Flexibilität als bisher.

Zu den Weiterentwicklungen zählen umfassendere Dokumentverarbeitungs- und Kommunikationsfunktionen, die mit einer verbesserten Scanfunktion integriert sind. Diese unterstützt das Scannen von Dokumenten auf lokal angeschlossenen Scannern, mit einem Netzwerk verbundenen Scannern und mit Multifunktionsgeräten zum Drucken/Scannen/Faxen.

Schattenkopien
Haben Sie schon einmal versehentlich eine Datei durch Speichern überschrieben, an der Sie gearbeitet haben? Das versehentliche Löschen oder Ändern von Dateien ist eine häufige Ursache von Datenverlusten. Mit "Volumeschattenkopie" bietet Windows Vista eine weitere innovative Funktion zum Schutz Ihrer Daten. "Volumeschattenkopie" erstellt automatisch zeitpunktabhängige Kopien von Dateien, an denen Sie arbeiten, damit Sie schnell und mühelos Versionen eines Dokuments abrufen können, das Sie ggf. versehentlich gelöscht haben.

Features:

  • Ideal für Privat-Anwender, Multimedia-Begeisterte, mobile Anwender, Unternehmen und Selbständige
  • Die neue Oberfläche Windows Aero sorgt für mehr Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit
  • Leistungsstarke integrierte Desktopsuchfunktionen, mit denen nahezu alles auf dem PC schnell gefunden werden kann
  • Unterstützt Minianwendungen, die sich mit Webdiensten verbinden, um Wetterberichte, aktualisierte Nachrichten, Straßenkarten oder Internetradio bereitzustellen
  • Schnelles und gezieltes Wechseln zwischen verschiedenen Fenstern mit Hilfe von Windows Flip 3D
  • Unterstützung neuester Spiele-Technologie durch DirectX 10
  • Windows Media Center bietet Zugriff auf Live- und aufgezeichnete Fernsehprogramme, Filme, Musik und Bilder - über Media Center-Erweiterungen sogar überall im Haus
  • Enthält Windows Media Player 11, die digitale Musiksoftware der nächsten Generation
  • Windows Defender schützt vor Spyware, Viren und Würmern
  • Der neue Benutzerkontoschutz verbindet die Flexibilität eines Administratorkontos mit der Sicherheit eines Benutzerkontos
  • Mehr Sicherheit und Komfort beim Surfen mit dem neuen Internet Explorer 7
  • Reaktivierung des PCs aus dem Ruhezustand in nur 2 bis 3 Sekunden
  • Unterstützung für Dual-Core- und Doppel-Prozessor-Systeme (zwei Prozessor-Sockel)
  • Gesteigerte Datensicherheit dank BitLocker-Laufwerksverschlüsselung
  • Schattenkopien für die Wiederherstellung früherer Versionen von Dateien oder Ordnern

Voraussetzungen
Prozessor mit mind. 1 GHz; mind. 1 GB RAM; DirectX 9-fähiger Grafikprozessor (mind. 128 MB Grafikspeicher, 32 Bit pro Pixel, Unterstützung eines WDDM-Treibers, Unterstützung für Pixel Shader 2.0); 15 GB freier Festplattenspeicher; DVD-Laufwerk; Audio-Ausgang; Internet-Zugang


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vista im Überblick! 5. April 2007
Hallo.

Meine Beweggründe Vista zu installieren:
Wie immer bei Microsoft, bin ich zuerst vorsichtig und verlasse mich nicht vollends auf die Fähigkeiten der Programmierer. Dies aus zweischichter Erfahrung. Ich selbst bin Programmierer und zweitens habe ich einen vagen Überblick über die Komplexität eines so vorangeschrittenen Betriebssystems. Fehler sind nur menschlich und ich nehme sie eine zeitlang in Kauf. Deshalb wollte ich warten, aber es kam anders...

Auf der Arbeit musste ich testen, ob unsere Software auch noch auf Vista läuft. Dabei hatte ich Gelegenheit einmal in Vista reinzuschnuppern. Besonders beindruckt haben mich auf Anhieb der Taskmanager, indem man jetzt wesentlich detaillierter seine Prozesse sieht und mit einem Klick in den Ordner springen kann, in dem sich ide .exe befindet. (Die lästige Suche entfällt ggü. XP). Weiterhin fand ich persönlich die neuen Animationen der Fenster beim Maxmimieren und Minimieren sehr schön. Im Allgemeinen bin ich kein Fan von Sidebars, fand jedoch gut, dass zum VBeispiel das Miniprogramm "Thermometer", meinen Wohnort kannte. Also nicht wie in einer Zeitschrift angekündigt nur amerikanische Staaten. Die Uhr ist nett konfigurierbar und das neue Programm-Menü(Start-Button) finde ich ebenfalls gelungen. Als Programmierer schätze ich die verbesserte Windows-Shell mit direkter Anbindung an die .NET Bibliotheken. Ganz schick fand ich auch den neuen Kopierdialog. Der ist jetzt sehr detailliert und zeigt die Gesamtgröße und die geschätzte Zeit wesentlich genauer an. Das Feature "Windows-Aero" ist praktisch, wenngleich nicht unbedingt nötig, dennoch Lob dafür. Ich finde es leicht bedienbar und bestimmt nicht vom MAC abgekupfert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht alles Gold was glänzt 17. September 2007
Glücklicherweise hatte ich durch meinen Beruf die Möglichkeit, mich von Microsoft beschenken zu lassen. Im Paket war einerseits Office 2007 Pro Plus und Vista Ultimate.
Nach nunmehr einigen Wochen intensiven Nutzens sind mir ein paar Sachen aufgefallen. Einerseits hat einer meiner Vorredner Recht und optisch sind einige Dinge dem MacOS abgeschaut. Und wenn man Microsoft dafür an den Pranger stellt, frage ich mich wer wohl selbiges mit der Linux-Gemeinde macht, die es nicht anders praktiziert und das schon seit Jahren.
Funktionsumfang, Optik und Möglichkeiten sind bei dem neuen Windows sicherlich nicht schlecht, auch wenn es mehr eine Art Feinschliff von XP ist, als ein wirklicher Sprung. Man muss einfach realisieren, dass es sich um eine Art Zwischenprodukt handelt, denn die Basis ist ja nun einmal doch erheblich geändert worden gegenüber dem alten XP.

Ganz wichtig ist jedoch, dass es auch auf eher schwachbrüstigen Systemen durchaus sehr fix sein kann... Windows-Optik auf klassischen Desktop, einige Einstellungen ändern und (selbst mehrfach getestet) es ist keinen Deut mehr langsamer als ein ebenso eingestelltes XP. Ich denke, dass neue Windows bietet einige Optionen und hat ordentlich Potential für Verbesserungen, aber es ist durchaus einer Anlage wert.

PS: Die Aussage, dass man sich erst 32-Bit und dann 64-Bit zum vollen Preis kaufen muss ist schlicht FALSCH! Sofern man nicht die preislich reduzierte SB-Version kauft, kostet der zusätzliche Datenträger mit 64-Bit stolze 10€ und das ist nun wirklich nicht die Welt...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
51 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Windows Vista - Was steckt hinter Aero? 27. November 2006
Von JB
Ich konnte die zweite Betaphase von Windows Vista miterleben und habe das Betriebssystem in dieser Zeit ausführlich getestet.

Nun sind mir einige Dinge aufgefallen, die Ihnen eventuell bei ihrer Kaufentscheidung weiterhelfen.

1) Benutzerfreundlichkeit
Die Oberfläche im Arbeitsplatz wurde saniert, was für mit Computern und Betriebssystemen unerfahrene User sicherlich hilfreich ist. So findet man da (wie allerdings auch in Windows XP) zentral alle wichtigen Dinge wie Fotos, Musik, Systemkonfiguration, die ein moderner Multimedia-PC-Benutzer braucht. Schaut man nun aber hinter die Verschachtelungen und Pfade von "Eigene Dateien" fällt auf, dass der eigentlich recht komplexe Aufbau dieser Dateiverwaltungssysteme noch weiter vereinfacht wurde als bei Windows XP. Für mich, einen User der gerne 100% weiß, auf welcher Festplattenpartition und in welchem Ordner sich Dateien befinden, ist es also wie ein "Schleier" der vor den Aufbau des Betriebssystem gehängt wird. Mich persönlich nervt diese Tatsache, allein schon deswegen weil ich nicht alle meine Musik, Videos und Bilder in die von Microsoft vorgesehenen Ordner stecke - dies mag aber eine persönliche "Vorliebe" sein, ich denke dass viele User die vereinfachte Handhabung der Medien begrüßen.

2) Technische Neuerungen
Hier sind mir besonders 3 Punkte aufgefallen:
- Viele neue "Gimmicks" (3D-Desktop, Festplattenbelegung auf einen Blick) verfielfachen die Anzahl von kleinen Spielereien, über deren Notwendigkeit man aber streiten kann.
- Programm-Support: Wärend der zweiten Beta-Phase durfte ich auch einen neuen Vorzug von Windows Vista "erfahren": So versuchte ich, ICQ 5.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gute Alternative zu Windows 7
Dieses OS ist eine gute Alternative zu Windows 7, da es alle Funktionen abdeckt. Ich kann es nur Jedem empfehlen.
Vor 8 Monaten von Alexander Tuma veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 64-Bit oder 32-Bit Version?
Hallo,

Ich habe vor diese Version von Windows Vista Ultimate zu kaufen.
Nun kann ich leider nicht erkennen, ob es die 64-Bit oder die 32-Bit Version ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2012 von Julius
4.0 von 5 Sternen Kein "Full Package Product", leider nur OEM!
Vista ist zwar mein liebstes Betriebssystem, aber leider ist die Bestellung kein "Full Package Product" bzw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juni 2012 von Kevin
5.0 von 5 Sternen Windows Vista Ultimate the Best
Windows Vista Ultimate 64bit ist viel stärker als 1:0
Windows XP Professional 64bit sogar
Windows Vista Home Basis 32 bit ist stärker als 1:0
Windows XP... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juli 2009 von Amazon
5.0 von 5 Sternen Ein Traum von Windows! Super schnell installiert und läuft...
Ein Traum von Windows! Super schnell installiert und läuft tadellos! Alle meine Programme laufen auf Anhieb. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2007 von Udo S.
1.0 von 5 Sternen Preis eine Frechheit
Nach wie vor eine lächerliche Windows-Version, die noch mehr Ressourcen frißt wie Win XP! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. August 2007 von Peter Mustermann
5.0 von 5 Sternen Das beste Windows aller Zeiten
Das beste Windows aller Zeiten. Schnell installiert, sehr stabil und die Software läuft schneller als zuvor!
Veröffentlicht am 23. August 2007 von Heiner Geisinger
5.0 von 5 Sternen Antwort auf M. Czompo "Durion"
Bei den Preisen ist natürlich auch wichtig darauf zu achten, ob es sich um eine "Vollversion" oder eine "OEM-Version / System Builder" handelt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. August 2007 von Sascha Friedrichs
1.0 von 5 Sternen Viel zu teuer
Es besteht kein Zweifel, das Vista die Zukunft ist und XP Ablösen wird. Aber was ich als Bodenlose Frechheit empfinde ist der Preis für die Deutsche Version. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. August 2007 von M. Czompo
5.0 von 5 Sternen Vista Ultimate, das beste Windows seit langem
IMHO ist Vista Ultimate das beste Windows seit langem. Klar viele Idee sind von Apple sozusagen entliehen. Aber stört mich das wirklich? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juli 2007 von Rüdiger U.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden